Gebrochene, verbogene oder abgelöste Stiele und Zweige sind ein häufiges Anbauproblem, insbesondere für solche Grower, die erstmals an den Start gehen. Diese Missgeschicke haben das Potenzial, Deinen Anbau ernsthaft zu gefährden und Deinen Endertrag zu verringern. Mit Sorgfalt und Aufmerksamkeit kannst Du diese Probleme jedoch leicht beheben. Selbst vollständig abgeknickte Zweige können mit einfachen Mitteln gerettet werden.

Gebrochener Cannabis-Stamm

WAS VERURSACHT ABGEBROCHENE ODER VERBOGENE STIELE UND ZWEIGE?

Schon etwas so Simples wie das unachtsame Umsetzen von Pflanzen kann dazu führen, dass Stiele und Zweige beschädigt werden. Dies kann insbesondere bei nicht biegsamen und aufrecht wachsenden Pflanzen ein Problem sein. Darüber hinaus können Schäden durch Wind oder übermäßigen Luftstrom Zweige und Stiele in ähnlicher Weise beschädigen.

Ebenso können diese Pflanzenareale durch bestimmte Anbauverfahren wie z. B. Low-Stress- und High-Stress-Trainingsmethoden brechen oder sich verbiegen. Techniken, die Zweige biegen oder auf andere Weise belasten, können von Natur aus zu entsprechenden Komplikationen führen. Selbst wenn die betreffenden Zweige nicht vollständig abgeknickt werden oder gänzlich abbrechen, kann der Schaden, der durch zu starkes Biegen verursacht wird, die Kraft und die Produktion der Pflanze beeinträchtigen.

Gebrochene oder anderweitig beschädigte Stiele und Zweige müssen schnell repariert werden. Offene Wunden können bei Pflanzen ähnlich wie bei Menschen zu Infektionen führen. Diese Art von Brüchen und offenen Wunden führt nicht nur zu einem geringeren Ertrag, sondern kann die Pflanze auch gänzlich abtöten.

MIT WELCHEN ARTEN VON SCHÄDEN AN DEN STIELEN HAT MAN IN DER REGEL ZU RECHNEN?

Die drei häufigsten Arten von Stielschäden sind gebrochene oder gespaltene Stiele/Zweige, gebogene oder geknockte Stiele/Zweige und gänzlich abgetrennte Stiele/Zweige.

GEBROCHENE STIELE

Beim Training wenig biegsamer Pflanzen oder beim Training während der Blütephase besteht ein zusätzliches Risiko, dass Stiele brechen. Wenn dies nicht behoben wird, stellen die Zweige dieser Stiele ihr Wachstum ein. Diese Stellen können aber einfach mit Klebeband oder mit einer Stützstruktur fixiert werden. Pflanzen besitzen einen natürlichen Heilungsmechanismus, der es ihnen ermöglicht, sich selbst zu heilen. Wenn Du jedoch schnell genug handelst, wirst Du möglicherweise gar keine negativen Auswirkungen in Bezug auf die betreffenden Pflanzen feststellen können.

VERBOGENE/ABGEKNICKTE STIELE

Dies ist die häufigste Art von Schäden. Wenn die Zweige durch Trainingstechniken zu stark gebogen oder beansprucht werden, kann es zu bleibenden Schäden kommen. Gebogene oder abgeknickte Stiele können sich nicht selbst abstützen. Biegungen oder Abknickungen können es der Pflanze erschweren, Wasser und Nährstoffe in die betroffenen Areale zu transportieren. Derart geschädigte Zweige werden zwar weiter wachsen, jedoch langsamer als der Rest der Pflanze. Dies liegt nicht nur daran, dass sie gebogen sind, sondern auch daran, dass sie sich nach unten beugen und dadurch möglicherweise von der wichtigen Lichteinwirkung abgeschnitten sind.

ABGETRENNTE STIELE

Zweige, die vollständig von der Pflanze abgebrochen sind, können eines der stressigsten Probleme überhaupt darstellen. Glücklicherweise können diese abgelösten Zweige mit den gleichen Techniken, die für andere Arten von Stielschäden verwendet werden, geheilt und repariert werden. Sie erfordern einfach mehr Pflege und Aufmerksamkeit als gebogene oder gebrochene Zweige. Wenn der abgelöste Zweig jedoch nur klein ist oder sich am unteren Ende der Pflanze befunden hat, empfiehlt es sich, ihn einfach wegzuwerfen und mit dem Verlust zu leben.

Fix gebrochene Stämme und freistehende Stämme

WIE KANNST DU GEBROCHENE ODER ABGELÖSTE STIELE UND ZWEIGE BEFESTIGEN?

Die gebräuchlichste Methode für das Fixieren gebrochener Stiele und Zweige ist das Klebeband. Sowohl Isolierband als auch normales Klebeband können verwendet werden, um Pflanzen bei der Heilung zu unterstützen. Welche Art Band Du verwendest, hängt vom Ausmaß des Schadens und vom Gewicht der zu reparierenden Stelle ab.

Führe die folgenden Schritte aus, um Deine defekten Stiele und Zweige zu befestigen:

  1. Bereite ein ca. 10cm langes Stück Klebeband vor (für größere Stiele/Zweige benötigst Du möglicherweise längere Abschnitte).
  2. Wickele das Klebeband um den gebrochenen Stiel/Zweig und vergewissere Dich, dass es die ursprüngliche Basis vollständig bedeckt.
  3. Achte darauf, dass der Stiel/Zweig und seine Basis fest zusammengedrückt sind, um eine Heilung zu ermöglichen.
  4. Lass das Band 2 bis 4 Wochen an seinem Platz.
  5. Überprüfe jeden Tag den Heilungsfortschritt.

Tipp: Wickle das Band so fest wie möglich um die zu reparierende Stelle. Alles fest zusammenzupressen, wird den Heilungsprozess enorm unterstützen. Achte zudem beim Entfernen des Klebebands darauf, dass Du den Stiel/Zweig nicht erneut beschädigst. Manchmal ist die Stelle noch fragil oder nicht vollständig verheilt. In diesen Fällen kann es leicht passieren, dass die Wunde wieder aufgerissen wird.

Fix defekte Stämme und distanzierte Stämme

WIE MAN MIT GEBOGENEN STIELEN UMGEHT

Gebogene Stiele können mit Stützstrukturen wieder in Ordnung gebracht werden. Befolge diese Schritte, um einen verbogenen Stiel zu fixieren:

  1. Stecke ein dünnes Stück Holz oder Kunststoff in den Boden und richte es nach oben auf den gebogenen Stiel hin aus.
  2. Befestige den Stiel mit einem Stück Klebeband an der Stützstruktur.
  3. Lasse die Stützstruktur an Ort und Stelle, bis der Stiel wieder alleine aufrecht stehen kann.
  4. Entferne vorsichtig das Band und die Stützstruktur.

Ähnlich wie bei der Reparatur von abgebrochenen oder abgelösten Stielen musst Du beim Entfernen des Bandes sehr vorsichtig vorgehen. Verbogene Stiele können leicht beschädigt werden, wenn Du nicht vorsichtig vorgehst.

Fix Bent Stems

WIE KANNST DU SCHÄDEN AN DEN STIELEN UND ZWEIGEN VERHINDERN?

Die wichtigste Maßnahme, um Deine Pflanzen vor den genannten Schäden zu schützen, besteht vor allem darin, vorsichtig zu sein, wenn Du mit ihnen umgehst, insbesondere wenn Du Deine Pflanzen bewegst oder Trainingstechniken anwendest, bei denen Stiele oder Zweige beansprucht werden. Achte beim Pflanzentraining und beim Biegen von Zweigen darauf, dass Du es nicht übertreibst. Pflanzen mit starren Stielen und Strukturen sind besonders anfällig für Beschädigungen. Obwohl solche Schäden leicht behoben werden können, ist es natürlich am besten, die nötige Sorgfalt aufzubringen, damit derartige Probleme gar nicht erst entstehen können.

Außerdem ist es ratsam, geeignete Vorkehrungen zu treffen, um Deine Pflanzen vor übermäßigem Wind oder zu starkem Luftstrom zu schützen. Luftbewegung bietet Cannabispflanzen in der Regel zahlreiche Nutzen, wozu auch die Stärkung der Stiele zählt. Allerdings kann ein Übermaß zu erheblichen strukturellen Schäden führen, die sich auf die Gesundheit und den Ertrag auswirken. Bei starkem Wind können Pflanzen umkippen oder sogar vollständig entwurzelt werden.

Die Pflanzen gegen den Wind zu schützen, ist einfach und kostengünstig. Es ist in der Regel nicht ratsam, Cannabispflanzen starr zu befestigen, da dies ihre Bewegung vollständig verhindert. Es ist viel besser, wenn Du Deine Pflanzen in der Nähe eines Windschutzes platzierst. Hecken oder Baumreihen können als natürlicher Schutz dienen. Außerdem können Zäune und Mauern als künstliche Barrieren wirken. Bambusmatten, Schattiernetze und Kunststofffolien haben sich ebenfalls als Windschutz bewährt. Manche Grower bevorzugen auch Maschendrahtzäune, die sie um die Pflanzen herum aufstellen. Diese Zäune können dann mit Stoff oder Kunststoff überzogen werden, um sicherzustellen, dass sie eine wirksame Barriere bilden.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen