By Luke Sumpter

Haze Berry Automatic Anbaubericht

Video id: 585673907

Haze Berry Automatic erfüllt alle Kriterien einer zuverlässigen Sorte. Sie ist unauffällig, schnell und liefert ein Terpen-Profil, das Dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Falls Du diese beeindruckende Sorte anbauen möchtest, hole Dir etwas Inspiration aus meinem wöchentlichen Anbauleitfaden, um herauszufinden, was ich angestellt habe, um mir eine lohnenswerte Ernte zu sichern.


Haze Berry Automatic Anbaubericht: Ausrüstung

• Growbox: Secret Jardin DS120W 120 × 60 × 178cm
• Lampen: MIGRO 200+
• Filter: Blauberg Turbo - E 100
• Ventilator: Oszillierender Koala-Ventilator
• Luftbefeuchter: Beurer LB 45

• Erde: BioBizz Light Mix
• Topf: 11l Air-Pot
• Samen: Royal Queen Seeds
• Dünger: RQS Biologischer Dünger & BioBizz



Haze Berry Automatic Anbaubericht: Sämlingsphase (1. Woche)

Week 1

Selbst die größten und produktivsten Cannabispflanzen haben einen bescheidenen Anfang. Um die Sache in Gang zu bringen, musste ich die Bedingungen erschaffen, die meinen Samen dazu zwingen würden, sich zu einem Sprössling zu entwickeln.

  • Anbaumedium: Ich gab 10l BioBizz Light Mix auf eine Plastikplane und fügte 50g Easy Boost Bio-Dünger und 5g Easy Roots Mycorrhiza Mix hinzu und mischte alles gründlich, bevor ich meinen Air-Pot damit füllte. Dann stellte ich 7l Wasser auf einen pH-Wert von 6,0 ein, bevor ich das Anbaumedium damit sättigte.
  • Keimen: Nachdem ich das Anbaumedium durchnässt hatte, machte ich in der Mitte der Oberfläche ein Loch mit der Tiefe von etwa 1,5cm. Ich gab meinen Haze-Berry-Automatic-Samen hinein, bedeckte ihn leicht mit Erde und besprühte die Erde mit etwas Wasser.
  • Beleuchtung: Mit Hilfe der Aufhängevorrichtung hängte ich meine Lampe mit einer Seilratsche an der Decke der Growbox auf, so dass sie 35cm über dem Rand meines Air-Pots hing. Sobald der Sämling begann, durch die Erde zu stoßen, ließ ich sie täglich für 24 Stunden eingeschaltet.
  • Umgebung: Über die erste Woche hinweg verzeichnete ich eine Durchschnittstemperatur von 26°C und eine relative Luftfeuchtigkeit von 58%. Gegen Mitte der Woche begann die Luftfeuchtigkeit zu sinken, was mich dazu veranlasste, die Oberfläche der Erde leicht zu besprühen und meinen Luftbefeuchter einzuschalten, um zu versuchen, die Luftfeuchtigkeit wieder auf 60% zu erhöhen. Sobald ich dies erreicht hatte, schaltete ich mein Gerät aus und die Situation blieb ziemlich stabil.
  • Pflanzenstatus: Am Ende der ersten Woche schien mein Sämling gesund und glücklich zu sein. Die Lampenposition zahlte sich aus; der Stamm schien dick und stark zu sein, ohne jegliche Anzeichen einer Vergeilung. Mein Sämling zeigte sein erstes Paar echter Blätter und war etwa 5cm hoch.

Haze Berry Automatic Anbaubericht: Vegetationsperiode (2.–4. Woche)

Woche 2 markierte den Beginn der Vegetationsperiode. Während dieser Phase verabreichte ich einen Cocktail aus biologischen Nährstoffen, um optimales Wachstum zu fördern und Mängeln vorzubeugen. Meine Pflanze nahm in den folgenden Wochen rapide an Größe zu. Erfahre, was ich tat, um sie so gesund zu halten.

2. Woche

Week 2

Während der ersten Woche der Vegetationsperiode verdoppelte meine Pflanze ihre Größe und produzierte etliche neue echte Blattpaare.

  • Beleuchtung: Ich ließ die Lampe täglich Tag 24 Stunden lang eingeschaltet, um die Photosynthese anzuregen und jedwede Vergeilung ("Spargeln") in den frühen Stadien zu verhindern.
  • Nährstoffe: Ich gab die folgenden Nährstoffe in 1,5l pH-neutrales Wasser und verabreichte sie am 3. und 6. Tag dieser Woche:
    • 6ml Huminsäure und Algenmischung
    • 3ml Aloe-Vera-Extrakt
    • 3ml Aminosäure-Rezeptur
  • Umgebung: Die Temperatur lag bei 25°C und die relative Luftfeuchtigkeit bei etwa 48%.
  • Pflanzenstatus: Gegen Ende der Woche habe ich einige Fotos von meiner Pflanze gemacht, um den Prozess zu dokumentieren. Sie zeigte immer noch keine Anzeichen einer Vergeilung und hatte einen robusten und relativ dicken Stamm entwickelt. Zwei weitere Sätze echter Blätter entwickelten sich und die Pflanze hatte eine insgesamt gesunde Erscheinung.

3. Woche

Week 3

Auch in Woche 3 lief alles reibungslos. Ich beschloss, die Nährstoffe leicht zu optimieren, um dem Anbaumedium mehr Stickstoff zuzuführen.

  • Beleuchtung: Ich ließ das Licht weiterhin täglich 24 Stunden eingeschaltet und behielt einen Abstand von 35cm zwischen der Lampe und der Spitze meiner Pflanze bei.
  • Nährstoffe: Ich veränderte die Rezeptur leicht in Richtung einer stickstoffreicheren Mischung, um weiterhin gesundes vegetatives Wachstum zu fördern. Ich gab dem pH-neutralen Wasser das Folgende hinzu und verabreichte es am 2. und 6. Tag der Woche:
    • 3ml Aloe-Vera-Extrakt
    • 3ml Aminosäure-Rezeptur
    • 3ml flüssiger Fischextrakt
  • Umgebung: Ich verzeichnete eine durchschnittliche Temperatur von 25°C mit einer etwas höheren relativen Luftfeuchtigkeit von 50%.
  • Pflanzenstatus: Meine Pflanze produzierte weiterhin neue Fächerblätter. Mein Düngeplan schien gut zu funktionieren, da ich während dieser Phase keine Anzeichen von Mangelerscheinungen feststellen konnte. Der Bewässerungsbedarf blieb aufgrund ihrer derzeitigen Größe von 26cm und der bei der Düngung verabreichten Wassermenge niedrig.

4. Woche

Week 4

Die 4. Woche war die letzte Woche der Vegetationsperiode. Meine Pflanze wuchs in dieser Zeit beträchtlich und begann damit, Vorblüten zu produzieren – ein Anzeichen dafür, dass Cannabinoid-reiche Blüten nicht mehr in weiter Ferne waren!

  • Beleuchtung: Ich ließ meine Lampe täglich 24 Stunden lang eingeschaltet und positionierte sie erneut so, dass sie einen Abstand von 35cm zur Spitze meiner Pflanze hatte.
  • Nährstoffe: In der letzten Woche der Vegetationsperiode verabreichte ich meiner Pflanze eine Reihe von Nährstoffen, um das Wachstum des Kronendachs so gut wie möglich zu fördern, bevor die Blüte einsetzte. Ich gab die folgende Rezeptur in 1,5l pH-neutrales Wasser und wendete sie am 2. und 6. Tag dieser Woche an:
    • 2,25ml CaMg+
    • 3ml Aloe-Vera-Extrakt
    • 3ml Aminosäure-Rezeptur
    • 3ml flüssiger Fischextrakt
    • 1,5ml flüssiger Algenextrakt
    • 1,5ml Humin- und Fulvinsäure
    • 1,5ml biologischer Blütedünger

Außerdem habe ich an Tag 4 eine zusätzliche Dosis mit 2,25ml CaMg+ in 1,5l Wasser angewendet, um Mängeln vorzubeugen.

  • Umgebung: Temperatur und Luftfeuchtigkeit blieben konstant bei 25°C bzw. 50%.
  • Pflanzenstatus: Am Ende der Vegetationsperiode begann meine Pflanze, ihre Sativa-Morphologie zu zeigen. Sie war 63cm groß und hatte reichlich schmalfingrige Fächerblätter entwickelt. Sie zeigte immer noch keine Anzeichen von Mangelerscheinungen und ihre Vorblüten schienen sich gut zu entwickeln.

Haze Berry Automatic Anbaubericht: Blütephase (5.–11. Woche)

Die Blütephase hat eingesetzt. Während dieser Zeit bemühte ich mich, die Luftfeuchtigkeit weiter zu verringern, indem ich die Tür der Growbox ab und zu öffnete. Die Blütephase verlief trotz eines kleinen Anzeichens eines Pilzbefalls ohne Probleme.

5. und 6. Woche

Week 5

Während der ersten beiden Wochen der Blütephase begann ein leichter Terpen-Geruch die Luft zu durchdringen. Ich reduzierte den Lichtzyklus leicht und bemühte mich, die Luftfeuchtigkeit zu senken.

  • Beleuchtung: Ich stellte den Lichtzyklus auf 20 Stunden an und 4 Stunden aus. Die Höhe der Lampe adjustierte ich fortwährend auf 35cm oberhalb der Spitze meiner Pflanze.
  • Nährstoffe: Ich gab die folgenden Nährstoffe in 1,5l pH-neutrales Wasser und verabreichte es am 2. und 6. Tag der 5. und 6. Woche:
    • 2,25ml CaMg+
    • 3ml Aloe-Vera-Extrakt
    • 3ml Aminosäure-Rezeptur
    • 3ml flüssiger Fischextrakt
    • 3ml flüssiger Algenextrakt
    • 2ml Humin- und Fulvinsäure
    • 3ml biologischer Blütedünger
  • Umgebung: Die Temperatur blieb konstant bei 25°C. Ich schaffte es, die Luftfeuchtigkeit auf durchschnittlich 43% zu senken, um die sich entwickelnden Blüten vor Schimmel zu schützen.
  • Pflanzenstatus: Am Ende der 6. Woche hatte meine Pflanze eine Höhe von 93cm erreicht. Die Blüten entwickelten glänzend weiße Blütenstempel und sichtbare Trichome.

7. Woche

Week 7

An diesem Punkt begannen die Blüten aufzutauchen. Der süße Geruch des Terpene-Profils von Haze Berry Auto wurde stärker.

  • Beleuchtung: Ich ließ meine Lampe täglich 20 Stunden eingeschaltet und repositionierte sie nach Bedarf, um einen Abstand von 35cm von der Spitze der Pflanze beizubehalten.
  • Nährstoffe: Meine Pflanze schienen gesund und glücklich, so dass ich während dieser Woche nur einmal düngte, um die Möglichkeit einer Nährstofftoxizität zu vermeiden. Ich gab die folgenden Nährstoffe in 1,5l pH-neutrales Wasser und verabreichte es am 2. Tag der Woche:
    • 2,25ml CaMg+
    • 4,5ml Aloe-Vera-Extrakt
    • 4,5ml Aminosäuren-Rezeptur
    • 3ml flüssiger Algenextrakt
    • 1,5ml Humin- und Fulvinsäure
    • 3ml biologischer Blütedünger
    • 3ml NPK- und Enzymmischung für die Blüte

Darüber hinaus habe ich am 6. Tag der Woche 1,5l pH-neutrales Wasser verabreicht, um meine Pflanze hydratisiert und prall zu halten.

  • Umgebung: Die Temperatur stieg leicht auf 26°C und die Luftfeuchtigkeit auf 45%.
  • Pflanzenstatus: Meine Pflanze wirkte lebenssprühend, gesund und kräftig. Die Blüten begannen zu reifen und auf jeder Blüte bildete sich eine dicke Schicht aus Trichomen.

8. Woche

Week 8

Die 8. Woche markierte die finale Woche der Düngergabe, bevor ich meine Pflanze spülte. Ich achtete darauf, sie mit allem zu versorgen, was sie benötigte, um die Buds während dieser Zeit gesund zu halten.

  • Beleuchtung: 20 Stunden täglich, mit einem Abstand von 35cm zwischen Lampe und Kronendach.
  • Nährstoffe: Für die finale Düngung vermischte ich 1,5l pH-neutrales Wasser mit den folgenden Nährstoffen und verabreichte es am 2. und 6. Tag dieser Woche:
    • 2,25ml CaMg+
    • 6,5ml Aloe-Vera-Extrakt
    • 6,5ml Aminosäure-Rezeptur
    • 4,5ml flüssiger Algenextrakt
    • 1,5ml Humin- und Fulvinsäure
    • 4,5ml biologischer Blütedünger
    • 4,5ml NPK- und Enzymmischung für die Blüte
  • Umgebung: Ich habe eine durchschnittliche Temperatur von 25°C und eine relative Luftfeuchtigkeit von 45% verzeichnet.
  • Pflanzenstatus: Meine Pflanze schien insgesamt gesund. An einigen Blättern stellte ich jedoch eine Verfärbung fest, die wie ein Fall von Blattseptoria aussah. Dies war jedoch nicht weiter besorgniserregend, da die Pflanze sich in der Endphase ihres Lebens befand und dieser Krankheitserreger sich selten auf die Blüten ausbreitet.

9., 10. & 11. Woche

Week 9

Die 9. Woche markierte den Beginn der Spülphase. Für die folgenden 3 Wochen begrenzte ich alle Nährstoffe und verabreichte nur pH-neutrales Wasser.

  • Beleuchtung: 20 Stunden täglich, mit einem Abstand von 35cm zwischen Lampe und Blätterdach.
  • Bewässerung: Am 2. und 6. Tag der verbleibenden Wochen habe ich 1,5l pH-neutrales Wasser gegossen.
  • Umgebung: Die Temperatur blieb bei ungefähr 25°C und die relative Luftfeuchtigkeit bei um die 47%.
  • Pflanzenstatus: Das von den Blüten ausgehende Aroma ist in den letzten Wochen extrem stark geworden. Da das Spülen meine Pflanze dazu zwang, ihre Nährstoffreserven aufzubrauchen, wurde der Großteil ihrer Fächerblätter gelb und leicht verschrumpelt.

Haze Berry Automatic Anbaubericht: Ernte (12. Woche)

Week 12

Ich schnitt meine Pflanze an der Basis ab und hing sie bei laufendem Ventilator in meinem Anbauzelt auf. Sobald sie trocken war, stutzte ich die Zuckerblätter und wog meine Ernte, die sich auf 92,5g belief. Anschließend habe ich meine Blüten 6 Wochen lang zum Aushärten in Weed-Jar-Glasbehälter gegeben.

Eigenschaften von Haze Berry Automatic

🧬 Genetische Eigenschaften von Haze Berry Automatic
Schnell wachsend. Leicht anregend. Klein und kompakt. Haze Berry Automatic ist die perfekte Wahl für Cannabisanbauer, die etwas Schnelles, Zuverlässiges und Unauffälliges suchen. Aber woher hat diese Sorte all diese wünschenswerten Eigenschaften? Unsere Profizüchter begannen mit der legendären Haze Berry – einer Kreuzung zwischen DJ Shorts weltberühmter Blueberry und Super Silver Haze. Basierend auf dieser genetischen Grundlage haben sie Blueberry Auto in den Mix geworfen, um autoflowering Genetik und eine weitere Portion süßer und fruchtiger Terpene zu liefern.
🌱 Anbaueigenschaften von Haze Berry Automatic
Dank ihrer kompakten Statur ist Haze Berry Automatic die perfekte Option für Indoor- und Outdoor-Grower, die wenig Platz haben oder diskret anbauen wollen. Im Grow Room erreicht diese Sorte eine maximale Höhe von 130cm. Mit ein wenig Low-Stress-Training kannst Du sie jedoch auf einer leicht zu kontrollierenden Höhe von 90cm halten. Wenn Du diese Samen in Deiner Growbox aussähst, kannst Du nach einem Anbauzyklus von nur 10 Wochen eine Ernte von bis zu 400g/m² erwarten. Im Freien erreichen die Pflanzen eine ähnliche Größe und liefern 100–150g/Pflanze, wenn sie an einem sonnigen Ort in einem mit viel biologischem Material angereicherten Boden angebaut werden.
🌈 Wirkungen und Aromen von Haze Berry Automatic
Haze Berry Automatic ist eine passende Sorte für tagsüber, wenn Du einen kleinen Muntermacher suchst. Statt Deinen Kopf in die Stratosphäre zu katapultieren, bietet diese Sorte subtile, stimulierende Empfindungen, während sie Dich auf dem Boden hält. Ein THC-Gehalt von 13% ermöglicht es Dir, bei der Arbeit und in der Freizeit konzentriert und motiviert zu bleiben; Du wirst Dein Bestes geben, während Du Dich am besten fühlst! Als großer Bonus wird jeder Zug Deine Geschmacksknospen mit Aromen von Süße, Früchten und Blaubeere zum Leben erwecken.


Haze Berry Automatic
Haze Berry x Blueberry Auto
350 - 400 gr/m2
90-130 cm
8 - 9 Wochen
THC: 13%
Sativa 65% Indica 30% Ruderalis 5%
100 - 150 gr/plant
80 - 130 cm
10–11 wochen nach dem keimen
Körperlich entspannend, Lang anhaltend, Stark

Haze Berry Automatic kaufen

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.