Cannabis-Vaporizer

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Vaporizer? Unabhängig von Deinem Budget und davon, ob Du trockene Kräuter oder Konzentrate bevorzugst, wirst Du hier bestimmt Dein ideales Modell finden.

  • Firefly 2+ Vaporizer
  • PAX Plus Vaporizer
  • PAX Mini Vaporizer
  • MIGHTY+
  • CRAFTY+
  • DynaVap M Plus
  • DynaVap - The B
  • Arizer Solo 2
  • Volcano Hybrid
  • Boundless CFC 2.0
  • AirVape XS GO
  • Flowermate Aura
  • DaVinci IQC
  • Arizer Air MAX Vaporizer
  • CBD Vape Pen
  • Pax 3 Special Edition - Komplettset
  • AirVape X
  • XMAX V2 Pro Vaporizer
  • DaVinci IQ2
  • G Pen Elite Vaporizer
  • G Pen Elite II Vaporizer

Bist du 18 Jahre alt oder älter?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.

Was ist der Unterschied zwischen Vaporizern für trockene Kräuter und solche für Konzentrate?

Vaporizer gibt es in allen Formen und Größen und unterschiedlichen Preisklassen. Aber einer der größten Unterschiede zwischen Vaporizern ist, ob sie für den Konsum Betrieb mit trockenen Kräutern, Konzentraten oder beides ausgelegt sind. Vaporizer für trockene Kräuter, wie die Bezeichnung schon sagt, sind darauf ausgelegt, getrocknetes Pflanzenmaterial wie Cannabisblüten zu verdampfen. Vaporizer für Konzentrate verfügen über spezielle Heizelemente, die für klebrige und zähflüssige Dabs wie Wachs, Crumble oder Shatter konzipiert sind.

Es gibt auch Vaporizer für Öle, die speziell für den Konsum von zähflüssigen oder sogar komplett flüssigen Extrakten ausgelegt sind. Darüber hinaus ähneln Vape-Pens in ihrer Funktion Vaporizern, sind in ihrer Größe und ihrem Design jedoch in der Regel weniger vielfältig.

Wie man Vaporizer verwendet, um Cannabis zu genießen

Die Verwendung eines Vaporizers ist so einfach, dass man nur das Gerät einschaltet, die gewünschte Temperatur einstellt und dann wartet, bis er sich aufgeheizt hat. Sobald Dein Vaporizer bereit ist, musst Du nur noch die Füße hochlegen, inhalieren und Dich an dem verbesserten Geschmack und High erfreuen, die Vaporizer bieten.

Um die Cannabinoide und Terpene in Deinem Cannabis in einen gasförmigen Dampf zu verwandeln, den Du inhalieren kannst, ohne Deine Blüten oder Dein Konzentrat zu verbrennen (wodurch freie Radikale und andere toxische Verbindungen entstehen), werden Vaporizer mit einem von drei Arten von Heizsystemen betrieben: Konvektion, Konduktion oder Hybridheizung.

Worauf sollte man bei einem Cannabis-Vaporizer achten?

Um Dir zu helfen, empfehlen wir, beim Kauf eines Vaporizers auf die folgenden Eigenschaften zu achten:

  • Rauchpräferenz: Entscheide zunächst, ob Du trockene Kräuter, Konzentrate oder beides verdampfen möchtest.
  • Preisklasse: Vaporizer können erschwinglich oder teuer sein.
  • Tragbarkeit: Stationäre Vporizer wie der Volcano sind oft mit zahlreichen Funktionen ausgestattet und eignen sich ideal für ausgedehnte Sessions mit Freunden. Tragbare Vapes hingegen machen es super einfach, überall high zu werden, egal wo Du gerade bist.
  • Konvektions-, Konduktions- oder Hybridheizung: Alle Heizsysteme haben ihre Vor- und Nachteile.
  • Füllmenge, Aufheizzeit und andere Eigenschaften: Die Menge an Cannabis, die ein Vaporizer aufnehmen kann und wie lange es dauert, bis er aufgeheizt ist, können einen großen Einfluss auf Deine Session haben. Darüber hinaus können moderne Vaporizer voller Funktionen wie Temperaturregelung, Smartphone-Konnektivität, LED-Beleuchtung/-Bildschirmen und vielem mehr stecken.
FILTER
Verwendung mit
Aufheizzeit
Temperatur
Wärme
Kategorien
eKomi silver seal
4.7 von 5
von 37827 Rezensionen