Obwohl Stoner Cannabis gewöhnlich ausschließlich in Joints, Blunts, Edibles oder Bongs genießen, haben viele diese weggelegt und stattdessen mit dem Verdampfen angefangen. Und sie taten dies aus gutem Grund!

Aber welchen Vaporizer solltest Du kaufen?

Wir werden jede mögliche Art von Vaporizer durchgehen und ihre jeweiligen Vorteile gegenüber einander näher ausführen.

Warum sollte man Cannabis verdampfen?

Warum genau sollte man Cannabis eigentlich verdampfen, statt es auf andere Arten zu genießen? Letztendlich läuft es auf Kontrolle, Komfort und Bequemlichkeit hinaus.

Kontrolle

  • Wenn Du einen Vaporizer verwendest, kannst Du genau kontrollieren, wie viel Weed Du in einer Session genießt.

Mit einem Vape Pen kannst Du zum Beispiel ein oder zwei Züge nehmen, ihn weglegen und Dir über nichts Sorgen machen. Du musst Dir auch keine Gedanken darüber machen, wie bei Edibles für eine sehr lange Zeit drauf zu sein, da die Effekte um einiges schneller nachlassen.

  • In manchen Fällen kannst Du zudem die Temperatur kontrollieren, auf die Dein Weed erhitzt wird.

Bei einem guten Vaporizer kannst Du die Temperatur so einstellen, dass all die nützlichen Cannabinoide und Terpene und viel weniger schädliche Substanzen freisetzt werden.

Komfort

Jeder Zug wird sanft sein und Du wirst in einer besseren Verfassung sein, darüber nachzudenken, wie viel Du verdampfen willst.

Die Zeit, die Du darauf verwenden kannst, über Deinen breiten Zustand zu reflektieren, anstatt zu husten und Dich zu beschweren, wird Dir noch mehr Komfort ermöglichen und Du wirst am Ende nicht aufgrund von zusätzlichen, unnötigen Zügen übertrieben high werden.

Bequemlichkeit

Du musst Dir keine Gedanken über Asche, Filter oder dergleichen machen.

Welchen Vaporizer sollte man kaufen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Du zwischen den Optionen unterscheiden kannst.

Heizmethode: Konduktion vs. Konvektion

Kommen wir zum Kern der Funktionsweise dieser Geräte, erhitzen Vaporizer Cannabis durch einen dieser drei Mechanismen: Konduktion, Konvektion oder eine Kombination aus beidem. Gegen einander abgewogen, haben Konduktions- und Konvektions-Heizsysteme Vor- und Nachteile, und diese zu erkunden, wird uns helfen, in unseren Überblick einzusteigen.

  • Konduktion

Wenn Du jemanden siehst, der mit einem tragbaren Vaporizer herumläuft, der nicht sehr ausgefallen oder kostspielig aussieht, könnte es gut sein, dass er über Konduktion erhitzt.

Wie funktioniert Konduktion?

Konduktion

Der Prozess der Konduktion beinhaltet, dass Cannabis über direkten Kontakt mit einem Heizelement erhitzt wird, das auch als Spule (ein mit Elektrizität betriebenes Objekt, das Wärme abgibt) bekannt ist. Dieser Prozess resultiert darin, dass das Cannabis rasch erhitzt wird. Konduktion erlaubt auch heißere Züge und potenziell voluminösere Dampfwolken, was häufig zu einer intensiveren psychotropen Wahrnehmung führt.

Diese Methode wird jedoch oftmals dazu führen, dass Dein Kraut oder Konzentrat ungleichmäßig erhitzt wird; je näher an den Spulen, desto mehr wird Dein Weed geröstet.

Wenn man davon abgesehen bedenkt, wie praktisch Konduktions-Vaporizer in jeder anderen Hinsicht sind, ihren relativ geringen Preis berücksichtigt und die Tatsache, dass man bei besseren Geräten die Temperatur kontrollieren kann, um Verbrennung zu vermeiden, sind sie durchaus keine schlechte Option.

Vaporizer-Optionen

Wenn Du Dir Konduktions-Verdampfer ansiehst, hast Du viele Optionen und sie sind in einem ebenso großen Preis- und Qualitätsspektrum verfügbar.

Flowermate Aura

Im 30-EUR-Bereich magst Du viele Konduktions-Verdampfer finden können, aber diese haben eine kurze Lebensdauer und werden auf lange Sicht mehr kosten. Solltest Du gleich etwas mehr Geld locker machen können, kannst Du Dir den Flowermate Aura holen, der die Möglichkeit der Temperatureinstellung und einen keramischen Ofen für Dein Cannabis bietet. Er weist auch einen isolierten Luftpfad für den Dampf auf, wodurch dieser auf seinem Weg in Deine Lunge abkühlen kann.

Pax 3 Special RQS Edition

Eher am hochwertigen Ende des Spektrums angesiedelt, ist der Pax 3 Special RQS Edition einer der intuitivsten Konduktions-Vaporizer auf dem Markt. Er heizt sich blitzschnell auf und ist eigens dafür konzipiert, eine gleichmäßige Wärmeverteilung zu gewährleisten. Er hat weist zudem eine Reihe von Funktionen auf, auf die man über eine dazugehörige App zugegreifen kann. Du kannst die exakte Temperatur auswählen, mit der Du verdampfen willst, den Pax mit den Lichteinstellungen in verschiedenen Farben erstrahlen lassen und Deine genauen Einstellungen in der App speichern!

Pax 3 Special Edition - Komplettset
Konduktion
30 x 21 x 98 mm
93 gr
182 - 215ºC / 360 - 420ºF
15 - 20 sek
0, 35 + 0,20 gr
App
trockenen Kräutern und Konzentraten

Pax 3 Special Edition - Komplettset kaufen

DaVinci IQ2

Der DaVinci IQ2 wurde mit der gleichen Sorgfalt wie der Aura hergestellt und weist einen Dampfpfad aus Zirconiumdioxid und Glas sowie einen Keramikofen auf. Anhand der Stärke Deiner Züge kann er zudem Deine Dosis überwachen. Außerdem zeichnet er sich neben einer Temperatursteuerung durch LED-Lichter und einen Akku aus, der jeweils bis zu drei Stunden am Stück laufen kann.

DaVinci IQ2
Konduktion
4,5 x 9,2 x 2.5 cm
159 gr
38 - 222ºC / 100 - 431ºF
30 - 60 sec
0, 35 + 0,20 gr
Digital, Manuell
trockenen Kräutern und Konzentraten

DaVinci IQ2 kaufen

  • Konvektion

Diese Funktion neigt dazu, ein wenig teurer zu sein, aber Du wirst feststellen, dass Konvektionsheizung Vorteile bietet, die das zusätzliche Geld wert sind.

Wie funktioniert Konvektionsheizung?

Konvektion

Als Alternative zum direkten Erhitzen erwärmen Konvektions-Systeme Cannabis über die Luft, die es durch- und umströmt. Im Gegensatz zu einem Konduktions-System wärmt dies Dein Weed indirekt auf, was einen kühleren Dampf ermöglicht, der nicht so harsch für Deine Lunge ist. Im Ergebnis wirst Du wegen dieses Heizvorgangs allerdings auch ein wenig länger warten müssen, bis Dein Vaporizer einsatzbereit ist.

Andererseits wird das Cannabis in einem Konvektions-Verdampfer mangels direkten Kontakts mit dem Heizelement gleichmäßig erhitzt werden. Das bedeutet, dass Du das Weed nicht umschichten musst, nachdem Du mit dem Verdampfen angefangen hast, und Dir keine Sorgen machen musst, dass es dabei verbrannt wird.

Vaporizer-Optionen

Also, welche Verdampfer nutzen Konvektion?

Volcano Hybrid

Die meisten tragbaren Vaporizer nutzen Konvektion eigentlich als Ergänzung eines schnell reagierenden Konduktions-Systems. Gleichwohl gibt es Verdampfer, die ausschließlich Konvektion nutzen. Sie brauchen etwas Zeit, bis sie in Gang kommen, aber sie liefern den reinsten Dampf von allen Vaporizern, die Du finden wirst. Als Chef unter ihnen ist der Volcano Hybrid einer der leistungsstärksten und zuverlässigsten Tischverdampfer. Du kannst die Temperatur von 40–230°C einstellen, er hat ein Netzteil und Du kannst die 6.5cm³ große Kammer füllen, um die guten Zeiten so lange in Gang zu halten, wie Du willst.

VOLCANO HYBRID
Konvektion
26 x 26 x 26 cm
1.600 gr
40ºC - 230ºC / 104ºF - 219ºF
3 - 5 min
6,5 CM³
Digital
Trockenen Kräutern und Drip / Liquid Pad

VOLCANO HYBRID kaufen

  • Hybrid

Solltest Du Schwierigkeiten haben, Dich zwischen Konduktions- und Konvektions-Verdampfern zu entscheiden, wirst Du mit Freuden feststellen, dass viele für eine optimierte Erfahrung beides nutzen.

Wie funktionieren Hybrid-Vaporizer?

Hybrid

Glücklicherweise arbeiten sie recht problemlos zusammen und viele argumentieren, dass sie wie Puzzleteile zusammenpassen.

Der Konduktions-Aspekt des Systems dient dabei gewöhnlich als Starthilfe, während die Konvektionsheizung hilft, die Temperatur über die ganze Session hindurch aufrechtzuerhalten. Diese vereinten Kräfte ermöglichen eine schnelle Aktivierung, sowie angenehmen, kontinuierlichen und reichhaltigen Dampf.

Vaporizer-Optionen

Auch wenn Du Schwierigkeiten haben könntest, diese Geräte außerhalb von Fachgeschäften zu finden, hat Royal Queen Seeds eine ansehnliche Auswahl von Hybrid-Vaporizern auf Lager.

Boundless CF

Mit einem schnellen Schub seines Konduktionsheizelements heizt der Boundless CF Dein Weed auf und hält es dann mit erhitzter Luft über Konvektion warm. Wenn Du vorrangig Konvektion nutzen willst, kannst Du mit fünf voreingestellten Temperaturen auch auf niedrigeren Stufen verdampfen.

Boundless CF
Konduktion & Konvektion
100 x 60 x 30 mm
200 gr
60 - 230ºC /140 - 446ºF
20 sek
0,5 gr
Digital
trockenen Kräutern und Konzentraten

Boundless CF kaufen

AirVape XS Go

Der AirVape XS Go ist erschwinglich und bietet reichlich Potenzial in einer tragbaren, stiftartigen Form. Du kannst aus fünf voreingestellten Temperaturen wählen, die von 180–215°C reichen, und er wird sich dank seines Hybrid-Systems und leistungsstarken Akkus in weniger als 20 Sekunden aufheizen. Es dauert auch nur 45 Minuten, ihn aufzuladen, also kannst Du schneller denn je loslegen.

MIGHTY

Ein paar Preisklassen höher hat das angesehene Unternehmen Storz & Bickel, Schöpfer der berühmten Volcano-Reihe, seinen MIGHTY Hand-Vaporizer im Angebot. Er weist doppelte Akkuleistung sowie volle Temperatursteuerung auf und mit seinem LED-Display kannst Du sowohl die Temperatur als auch den Ladestand kontrollieren. Die Kammer fasst 0,3g Kraut oder Konzentrat und der effiziente Heizmechanismus wird sicherstellen, dass Dein Vaporizer so lange wie möglich hält.

MIGHTY
Konduktion & Konvektion
14 x 8 x 3 cm
230 gr
40ºC - 210ºC / 104ºF - 410ºF
2 min
0,3 gr
Digital
Trockenen Kräutern und Drip / Liquid Pad

MIGHTY kaufen

Tragbare vs. Tischverdampfer

Manche Vaporizer können Dir überallhin folgen, haben aber im Gegenzug einige Leistungs- und Platzbeschränkungen. Tischverdampfer hingegen müssen in der Nähe einer Stromquelle bleiben, bieten aber mehr Leistung und eine länger andauernde Session.

  • Tragbare Vaporizer

Du brauchst einen schnellen Zug, während Du Besorgungen machst? Du versuchst, zu Hause einfach kurz eine unauffällige Session einzulegen? Ein tragbarer Verdampfer kann Dir helfen, Dich anzuheitern ohne Deine Umgebung vollzustinken.

Vape Pens

Vape Pens haben nicht nur ein praktisches Design, sondern neigen auch dazu, sehr erschwinglich zu sein. Aber lass Dich nicht täuschen: Wenn Du einen hochwertigen Pen willst, stehen viele zur Auswahl.

Flowermate Aura

Der Flowermate Aura ist ein klassisches Beispiel für einen Vape Pen, obwohl er geringfügig besser als Einstiegsmodelle ausgestattet ist. Trotz seiner winzigen Erscheinung bietet er volle Kontrolle über die Temperatur, was Dir erlaubt, irgendwo zwischen 30 und 230°C zu verdampfen. Er ermöglicht Dir ferner, entweder trockene Kräuter oder Konzentrate zu verdampfen, was ihn für eine große Reichweite von Stonern geeignet macht.

DynaVap VapCap M

Wenn Du Dich von hochtechnologischem Schnickschnack nicht beeindrucken lässt und keine Lust hast, Dir um die Akkulaufzeit Sorgen machen zu müssen, wenn Du versuchst, high zu werden, wurde der DynaVap VapCap M für Dich gemacht. Anstatt einen Knopf zu drücken, wirst Du einen Butanbrenner benötigen, um diesen Vaporizer in Gang zu bekommen. Statt das Weed jedoch direkt anzuzünden, richtest Du Deinen Gasbrenner auf eine Oberfläche, die es in einer separaten Kammer erhitzt. Sein Design ermöglicht zudem, dass heiße Luft über das Weed strömt, was den sanften Dampf bietet, der aus Konvektion resultiert.

DynaVap VapCap M
Konduktion & Konvektion
92 x 10 mm
20 gr
150°C - 230°C / 300°F - 450°F
10 sek
0,1 gr
Manuell
trockenen Kräutern

DynaVap VapCap M kaufen

Handgeräte

In diesem Kontext bezieht sich der Begriff "Handgerät" auf Vaporizer, die in Deine Handfläche passen. Sie sind ein wenig klobiger als Vape Pens, aber viele von ihnen bieten mehr Leistung, ein höheres Fassungsvermögen und mehr Funktionen. Sie können trotzdem mit Dir überallhin reisen und wenn Du an Deinem Ziel ankommst, werden sie eine ganze Session unterstützen.

CRAFTY

Neben seiner vollen Temperatursteuerung stellt der robuste Stahl- und Aluminiumaufbau des CRAFTY sicher, dass er viele aktive Sessions durchhalten wird. Er weist auch eine Kühleinheit auf, die der Dampf passiert, bevor Du ihn inhalierst, was jeden Zug sanft macht, ganz gleich, wie hoch Du die Temperatur aufdrehst. Es mag ein wenig mehr sein, dass Du mit Dir herumträgst, aber es ist kein vergeudeter Platz in Deiner Tasche.

CRAFTY+
Konduktion & Konvektion
11 x 5,7 x 3,3 cm
135 gr
40ºC - 210ºC / 104ºF - 410ºF
60 sek
0,25 gr
Digital
Trockenen Kräutern und Drip / Liquid Pad

CRAFTY+ kaufen

  • Tischverdampfer

Falls Du die Session lieber in Deinem Bereich abhalten willst, wird ein Tischverdampfer perfekt zu Dir passen.

Wenn Du Dir diese Geräte online oder im Laden ansiehst, wirst Du Modelle sehen, bei denen Du durch einen Schlauch oder von einem Ballon inhalierst. Es gibt auch Hybrid-Optionen, die Dir erlauben, für unterschiedliche Situationen zwischen den beiden zu wechseln.

Schlauch

Ein Schlauchsystem funktioniert in etwa so, wie Du erwarten würdest. Einfach ausgedrückt, wird ein Kunststoffschlauch in den Vaporizer gesteckt, der Dir ermöglicht, den Dampf aus einiger Entfernung zu inhalieren.

Ballon

Am anderen Ende von Tischgeräten wirst Du einige Optionen finden, die einen Ballon mit Dampf füllen, den Du dann abnehmen und seinen Inhalt inhalieren kannst. Da können etliche Züge reinpassen, sodass Du ihn problemlos herumreichen oder im Haus herumlaufen kannst. Ist der Ballon leer, wirst Du ihn wieder an die Maschine anschließen müssen, um ihn erneut zu füllen.

Hybrid-Tischverdampfer

Beide Methoden haben ihre Vor- und Nachteile, also könntest Du bei der Entscheidung zwischen ihnen hin- und hergerissen sein.

Volcano Hybrid

Glücklicherweise sind Geräte wie der Volcano Hybrid von Storz & Bickel dafür ausgelegt, beide Methoden der Dampfzufuhr zu ermöglichen. Wechsle einfach die entsprechenden Teile aus und Du wirst für jede Art von Treffen vorbereitet sein.

Trockene Kräuter vs. Konzentrate

Zu guter Letzt kannst Du zwischen Vaporizern abhängig von der zu verdampfenden Form von Cannabis unterscheiden.

  • Trockene Kräuter

Die Vorstellung des Verdampfens von Cannabis wird häufig mit Konzentraten assoziiert, aber es gibt allerlei Vaporizer auf dem Markt, die dafür ausgelegt sind, ausschließlich zerkleinerte Blüten zu erhitzen.

Aber was unterscheidet diese Geräte vom normalen Rauchen? Nun, die niedrigere (aber dennoch ausreichend hohe) Temperatur wird das Weed vollkommen decarboxylieren, ohne es zu verbrennen.

AirVape XS Go

Vaporizer für trockene Kräuter gibt es in allen Formen, Größen und Preisklassen. Wenn Du zum Beispiel einen einfachen, effektiven Vape Pen willst, wird der AirVape XS Go für 59 EUR einen guten Anfang darstellen.

AirVape XS GO
Konduktion & Konvektion
2.5 x 2.5 x 9 cm
56 gr
180 - 215ºC / 356 - 420ºF
10 - 30 sek
0,25 gr
Manuell
trockenen Kräutern

AirVape XS GO kaufen

DynaVap VapCap M

Falls Du gewillt bist, einen Butanbrenner mit Dir herumzutragen, bietet der DynaVap VapCap M eine geschmeidigere, auf das Wesentliche reduzierte Alternative.

Arizer Air 2

Falls Du bereit bist, ein wenig mehr Geld zu investieren, ist der Arizer Air 2 ein weiterer ausgezeichneter Vape Pen, da sein Akku länger hält und mehr Cannabis in seine Kammer passt.

Arizer Air 2
Konduktion & Konvektion
12,4 cm + 9 cm
116 gr
50 - 220°C / 122°F - 428°F
10 - 30 sek
15 gr
Digital
trockenen Kräutern

Arizer Air 2 kaufen

CRAFTY

Von allen ausschließlich für trockene Kräuter geeigneten Vaporizern bleibt der CRAFTY von Storz & Bickel unerreicht. Mit einem Preisschild von 269 EUR ist er eine der hochwertigeren Optionen, aber er hat die Leistung, um die Preisforderung zu rechtfertigen, mitsamt Eigenschaften wie einer Dampfkühlkammer, voller Temperatursteuerung sowie einer soliden Stahl- und Aluminiumbauart.

  • Konzentrate

Wenn Du Menschen mit einem einfachen Verdampfer siehst, könnte es gut sein, dass er Konzentrate erhitzen soll.

Du kannst auch einige bessere Tischverdampfer finden, die dafür ausgelegt sind, Konzentrate zu erhitzen. Wenn wir uns jedoch ein wenig eingängiger mit ihnen befassen, erkennen wir, dass diese Vaporizer normalerweise Hybrid-Geräte sind, die auch mit trockenen Kräutern funktionieren.

  • Hybrid-Geräte

Je nachdem, was Du hast und worauf Du Lust hast, kannst Du dank austauschbarer Teile Blüten, Wax oder Öl verdampfen.

Flowermate Aura & Boundless CF

Mit dem Flowermate Aura für 69 EUR und dem Boundless CF für 99 EUR gibt es ein paar ausgezeichnete Optionen für tragbare Hybrid-Verdampfer.

Flowermate Aura
Konduktion
2,8 cm + 2,8 cm + 14,7 cm
100 gr
40ºC - 230ºC / 104ºF - 219ºF
10 - 30 sek
1,7 ml
Digital
Dry herbs, Wax & Oils

Flowermate Aura kaufen

Pax 3 Special RQS Edition & DaVinci IQ2

Falls Du allerdings gewillt bist, etwas mehr Geld auszugeben, kannst Du Dir einige der berühmtesten Vape Pens der Branche holen, darunter der Pax 3 Special RQS Edition (der auch ein spezielles RQS-Design und eine Vielzahl von Farben aufweist) und der DaVinci IQ2. Beide Optionen bieten volle Kontrolle über die Dampferfahrung, seidenweiche Züge und langlebige Designs, die sicherstellen, dass Du sehr lange Freude an ihnen haben wirst.

Volcano Hybrid

Der Volcano Hybrid ist ebenfalls ein Hybrid-Verdampfer, also kannst Du Deine Sessions zu Hause mit der Form von Cannabis befeuern, auf die Du Lust hast.

Verdampfer-Einkaufsführer: Welcher Vaporizer ist der richtige für Dich?

Hast Du eine bessere Vorstellung davon, welchen Vaporizer Du kaufen solltest, nun da alle Karten offen auf dem Tisch liegen? Vielleicht brauchst Du ja mehr Zeit, um darüber nachzudenken, aber das ist absolut okay! Je nachdem, welche Optionen Du Dir ansiehst, kann es eine beträchtliche Investition sein und es lohnt sich, sie zu überbedenken, damit Du auch den richtigen Vaporizer in Deinem Leben willkommen heißt.

Unabhängig davon, für welchen Vaporizer Du Dich entscheidest, hoffen wir, dass Dir dieser Verdampfer-Einkaufsführer auf Deinem Weg hilft!

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.