Autoflowering marijuana samen

Autoflowering marijuana samen

Die selbstblühenden Cannabis-Samen sind Samen, die innerhalb von 2-4 Wochen von selbst blühen. Um blühen zu können, müssen die normalen feminisierten Indica- und Sativa-Sorten zum Zeitpunkt der Ernte für 12 Stunden einem internen Licht ausgesetzt werden. Sie würden in einem Außenbereich nicht blühen, da die Lichtstunden während des Tages in dieser Jahreszeit weniger werden.

Die selbstblühenden Sorten sind Indica- oder Sativa-Pflanzen, die mit Ruderalis gekreuzt sind, einer Cannabis-Art, die in Zonen wächst, wo der Sommer sehr kurz ist, wo es jedoch viele Lichtstunden gibt, zwischen 22 und 24 Stunden am Tag. Die Ruderalis blüht in einer sehr kurzen Zeit automatisch (im Allgemeinen zwischen 2 und 4 Wochen). 

Die Ruderalis Cannabis-Pflanzen stammen hauptsächlich aus den nordeuropäischen Ländern, aus Russland und den daran grenzenden Ländern wie China und die Mongolei. In der Natur enthält die Pflanze viel weniger THC im Vergleich 
zur Indica oder Sativa. 

Es gibt auch Ruderalis-Arten, die bekannt sind für ihre Fähigkeit, innerhalb von fünf Wochen zu blühen. Leider enthalten diese sehr wenig THC und Spitzen, also sind sie für die Cannabis-Produktion nicht geeignet. 

Kreuzt man die Ruderalis mit Indica oder Sativa, so erhält man eine rasche Blüte mit einer großen THC-Produktion und einer optimalen Ausbildung der Spitzen.

Vorteile der feminisierten selbstblühenden Pflanzen von Royal Queen Seeds:

  • Die Pflanzen bleiben klein (30 cm - 60 cm).
  • Die Pflanzen blühen nach 2-4 Wochen Zucht automatisch. 
  • Der Zeitabstand zwischen Aussaat und Ernte beträgt im Durchschnitt 10 Wochen.
  • Die Pflanzen sind sehr klein und ziehen keine Aufmerksamkeit auf sich.
  • Der Duft ist weit weniger stark wahrnehmbar in Vergleich zu den normalen Sorten.
  • Man kann viele Ernten pro Saison erzielen.
  • Auch unsere selbstblühenden Samen sind feminisiert.