Product successfully added to your shopping cart.
Check out
 

Luftfeuchtigkeit:

Unsere Cannabis-Samen können an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahrt werden. Rasche Temperaturschwankungen und Luftfeuchtigkeit sind unheilvolle Faktoren für die Cannabis-Samen.

Die beste Lösung, um die Samen aufzubewahren ist, sie in einem verschließbaren Kunststoffbehälter an einen dunklen Ort zu stellen.

Die Cannabis-Samen sind lebende Organismen. Während ihrer Aufbewahrung befinden sie sich in einer Ruhephase. Sobald der Cannabis-Samen mit Feuchtigkeit in Kontakt kommt, werden die im Samen enthaltenen Nährstoffe freigesetzt und lösen den Keimprozess aus.

Im Falle einer langen Aufbewahrung der Cannabis-Samen ist eine Luftfeuchtigkeit von maximal 9% empfehlenswert. Alle unsere Samen werden vakuumverpackt. Bleibt die Verpackung geschlossen, ist die Angelegenheit mit der Feuchtigkeit natürlich nicht relevant. Auf jeden Fall ist es empfehlenswert, die Samen an einem kühlen und dunklen Ort aufzubewahren.

Temperatur:

Die Cannabis-Samen halten sehr niedrige Temperaturen aus. Der beste Ort für die Aufbewahrung der Samen ist der Kühlschrank oder der Gefrierschrank. Werden die Samen im Kühlschrank aufbewahrt, ist es besser, sie nicht zu oft aus dem Kühlschrank herauszunehmen. Dies führt zu Temperaturschwankungen, die ihnen schaden könnten. Wenn man sich entscheidet, die Samen zu benutzen, ist es besser, wenn sie sich in ihrer Verpackung außerhalb des Kühlschrankes akklimatisieren können, damit sie in aller Ruhe die Raumtemperatur annehmen können.

Licht:

Das Licht ist so wie die Feuchtigkeit einer der Faktoren, der die Keimung der Samen auslöst. Die Samen wo wenig wie möglich direkten Licht aussetzen. Auf diese Art bleiben die Keimfähigkeit und die Haltbarkeit der Samen  optimal.