Kein Anbauer will gelbe Blätter sehen. Welkende Pflanzen in der Anbauoperation sind ein elender Anblick. Leider wächst nicht jede Cannabispflanze problemlos. Dies kann an unkalkulierbaren Gründen liegen. Es kann von Anbaufehlern zu eindringenden Mikroorganismen alles sein. Natürlich können wir Dich nicht mit einer todsicheren Patentlösung für jede mögliche Krankheit von Cannabispflanzen versorgen. Wir sind Cannabisautoren und keine Hellseher.

Aber wir können Dir mit Sicherheit helfen. Besonders, um die häufigsten Gründe für gelbe Blätter korrekt zu indentifizieren. Des Weiteren haben wir hilfreiche Tipps beigefügt, um kränkelnde Pflanzen zu behandeln; zuzüglich einfacher Profiratschläge und -tricks. Jeder Selbstversorger kann unseren Rat umsetzen, um zu vermeiden, dass sich die Blätter der Cannabispflanze gelb färben. Nun lasst uns die Einzelheiten angehen.


Video id: 265566793

EXAKTE DIAGNOSE

Der allererste Schritt ist die exakte Diagnose. Was ist die Ursache der gelben Blätter, die Deine Cannabispflanzen verderben? Chlorose bedeutet in normal angemessenen Anbauerbegriffen einen Mangel an Chlorophyll. Um eine wirksame Behandlung anzuwenden, musst Du wissen, mit was Du da zu tun hast. Ziehe keine voreiligen Schlüsse. Immer mit der Ruhe. Die Blätter an Deiner Cannabispflanze sind wie biologische Solarkollektoren. Sie sind wesentlich für die Photosynthese. Alle gelben Blätter zu entfernen, ist keine empfohlene Praxis, besonders bei jungen Pflanzen. Die korrekte Identifikation des Ursprungs des Problems und schnelle Schadensbehebung können Marihuana wiederherstellen.

Seneszenz ist, wenn die Pflanzen natürlich vergilben und sterben. Sei während der finalen Wochen der Blüte nicht beunruhigt. Das Abfallen und Gelbwerden der Blätter nimmt immer zu. Das Spülen der Pflanzen mit reinem Wasser oder einer Spüllösung gegen Ende der Blüte wird außerdem das Medium von verbleibenden Nährstoffen befreien und führt oft dazu, dass die Blätter gelb werden.

HÄUFIGE URSACHEN VON GELBEN BLÄTTERN

Das Folgende ist keine endgültige Liste von Ursachen für Chlorose. Es ist solch ein häufiges Symptom, das kranke Pflanzen zeigen, wir könnten ein Buch darüber schreiben, aber nicht heute. Gleichwohl haben wir uns auf die häufigsten Ursachen für gelbe Blätter konzentriert, basierend auf Erfahrungen aus erster Hand von professionellen Züchtern. Wenn Du gegenwärtig auf Fehlersuche bei einer Lösung für Chlorose bist, lies die nächsten paar Abschnitte sorgfältig. Deine Ernte könnte davon abhängen.

DIE HÄUFIGSTEN FEHLER VON ANBAUERN

UNTER-/ÜBERWÄSSERUNG

Cannabispflanzen werden nur mit einem effektiven Nass-Trocken-Zyklus gedeihen. Das bedeutet, dass Du bei jedem Gießen mit der richtigen Menge zur richtigen Zeit wässern musst. Was ist also der beste Weg, um zu erkennen, ob Dein Marihuana durstig ist? Hebe die Behälter an, wenn sie trocken sind. Dann wieder nach dem Bewässern, sodass Du den Unterschied wissen wirst.

Ist es eventuell nicht möglich, die Behälter problemlos anzuheben? Dann kannst Du einen Feuchtigkeitsmesser kaufen, um ihn in den Topf einzusetzen. Hydroponische Grower müssen sicherstellen, dass die Pumpen, Ausströmer, Speicher und Zeitschaltuhren zu Beginn des Anbaus korrekt eingestellt sind. Überprüfe dies zweimal, und dann nochmal.

Unter-/überwässerung

Behandlung: Überwache genau das Verhalten der Pflanzen nach dem Düngen. Verwende eine der obengenannten Maßnahmen, um exakter einzuschätzen, wann Du gießen musst, um ein Wiederauftreten zu verhindern. Zu viel Wasser kann zu Wurzelfäule führen. Zu wenig Wasser wird das Wachstum hemmen. Wenn Du musst, lege ein Anbautagebuch an und versuche, beim Fortschreiten des Grows in eine Routine zu kommen.

Unter-/überwässerung

PH UND NÄHRSTOFFSPERRE

Erdzüchter haben den Vorteil, dass sie in einem Medium anbauen, das als Puffer für Wurzeln agiert. Hydroponische Systeme und Coco sind nicht ganz so verzeihend gegenüber einem pH-Ungleichgewicht. Selbst Erdanbauer müssen wenigstens dem idealen pH von 6,0 bis 7,0 nahekommen und ihn aufrechterhalten, ansonsten werden die Pflanzen leiden. Man hat sich generell bei hydroponischen Systemen und Coco auf einen pH von 5,5 bis 6,5 als empfohlenen Bereich geeinigt. Gelbe Blätter können ein Warnsignal sein, dass Du Deine Nährstoffe und den pH nicht richtig eingestellt hast.

Wenn der pH Deiner Nährstofflösung über oder unter dem bestimmten Idealpunkt für Dein Substrat liegt, verhindert dies die vollständige Aufnahme all der Elemente der Lösung. Wurzeln werden gewisser Nährstoffe und Mikronährstoffe beraubt, da der inkorrekte pH eine Sperre verursacht.

pH

Behandlung: Investiere in einen pH-Stift oder Cannabisdünger mit perfekten pH-Lösungen, die automatisch einen breiteren pH-Bereich korrigieren können. Spüle die Pflanzen mit reinem Wasser und setze dann die Düngung mit einer niedrig eingestellten Lösung fort, die zu Deinem Anbaumedium passt. Achte ferner darauf, dass Deine verwendeten Basisnährstoffe alle wesentlichen Mikroelemente enthalten oder Du wirst Deinem Budget zusätzliche Flaschen mit Ergänzungsmitteln hinzufügen müssen.

Ph Und Nährstoffsperre

ÜBER-/UNTERDÜNGUNG

Ein Mangel an Hauptnährstoffen führt zum Vergilben und Verwelken von Cannabisblättern. Nährstoffmängel können das Wachstum von Cannabis stören und die Pflanzen daran hindern, wichtige Funktionen auszuführen. Umgekehrt können zu viele Nährstoffe eine Nährstoffverbrennung verursachen, die ebenfalls zu gelben Blättern führt. Unterdüngung führt dazu, dass sich die Blätter von grün zu gelb verfärben und letztlich zusammenfallen, während eine Überdüngung dazu führt, dass die Blätter brüchig, leuchtend gelb und kraus werden.

Stickstoff ist ein Hauptnährstoff von Cannabispflanzen und ein Mangel davon oder eine Verbrennung dadurch kann diese Symptome hervorrufen. Ein Stickstoffmangel beginnt damit, dass die Blattränder gelb werden, bevor sich der Befall weiter nach innen vorarbeitet. Die Hauptadern jedes Blattes bleiben während des gesamten Prozesses dunkelgrün. Stickstoffverbrennung hingegen führt zu Toxizität, die sich in glänzenden Blättern äußert, die viel dunkelgrüner als gewöhnlich sind.

Over fertilisation

Behandlung: 

Im Zusammenhang mit Nährstoffmängeln musst Du Dein Düngeschema verbessern. Erhöhe die Düngermenge vorsichtig, bis die Symptome behoben sind. Biologischer Seetangdünger liefert Dir ein breites Spektrum an wichtigen Nährstoffen, die zur Behebung der Erkrankung beitragen. Befolge die Dosierungsangaben auf der Flasche.

Im Falle einer Überdüngung hältst Du Dich mit dem Düngen zurück und spülst das Anbaumedium mit reinem Wasser; fahre dann mit dem Düngen gemäß den Anweisungen auf dem von Dir ausgewählten Produkt fort.

Cannabis Fertilisers

LICHTBRAND UND -MÄNGEL

Cannabispflanzen, die im Zuchtzelt unter künstlichem Licht angebaut werden, müssen für die besten Resultate perfekt positioniert sein und die Lampen müssen sich in genau dem richtigen Abstand über dem Kronendach befinden. Wenn Lampen und Reflektoren zu nah an den Blütenspitzen sind, werden die Blüten und Blätter geld und braun, da das Licht zu intensiv ist. Dies ist vor allem ein Top-down-Problem.

Im Gegensatz dazu ist zu wenig Licht üblicherweise ein Problem, das am offensichtlichsten Bottom-up ist. Lichtmangel verursacht dunkle Blätter. Blätter, die zu weit unter der Lichttiefenwirkung der Lampe liegen, vergilben und fallen ab.

Lichtbrand Und -mängel

Behandlung: Sorge dafür, Deine Anbaubeleuchtung gemäß den Anweisungen des Herstellers aufzuhängen. Passe dies an die Entwicklung der Pflanzen an und benutze ein Maßband für die Präzision. Heutzutage gibt es so viel neue Technologie für Anbaubeleuchtung mit ihren eigenen Feinheiten auf dem Markt, dass Du wirklich bei den Richtlinien des Herstellers bleiben musst, um die Beleuchtung im Idealpunkt zu positionieren.

Lichtbrand Und -mängel

NATURGEWALTEN

KALTES WETTER

Temperaturen unter 10°C werden den Großteil der Cannabisblätter vergilben lassen. Manche werden sogar violette und bläuliche Töne annehmen. Sicher, das ist in den finalen Phasen der Blüte bei manchen Sorten ein fantastischer Bonus, sollte aber frühzeitig im Anbau vermieden werden.

Kaltes Wetter

Behandlung: Drehe im Innenbereich einfach die Wärme auf oder füge der Anbauoperation mehr Lichter hinzu und verwandle eine negative in eine Rekordernte. Außenzüchter müssen eventuell die Pflanzen nachts reinnehmen oder zumindest in ein einfaches DIY-Gewächshaus investieren.

Kaltes Wetter

HITZEWELLEN

Hitzwellen können im Innenbereich und im Freien die Blätter von Cannabispflanzen gelb werden lassen und austrocknen. Temperaturen über 28°C verhindern die effektive Photosynthese von Cannabispflanzen und die Blüten bilden sich lockerer und luftiger.

Hitzewellen

Behandlung: Innenerzeuger müssen die Klimatechnik aufdrehen und sicherstellen, dass die Ansaug- und Ausstoßlüfter kraftvoll genug für die Größe des Zuchtraums sind. Nochmals, wir raten dringend an, die Webseite des Lüfterherstellers für Leistungsspezifikationen zu konsultieren. Draußen ist das Beste, was Gärtner tun können, einen simplen Schirm zu konstruieren und zu hoffen, dass die Hitzewelle von kurzer Dauer ist.

Hitzewellen

KRANKHEITEN UND SCHÄDLINGE

Menschen sind nicht die einzige Lebensform, die Cannabis lieben. Viele andere Kreaturen – große und mikroskopisch kleine – lieben es, sich an diesem Kraut zu laben. Pilzpathogene und Nematoden greifen häufig Wurzeln an, während Thripse und Trauermücken einen Geschmack für saftige Cannabisblätter entwickelt haben. Auch größere Tiere, von umherwandernden Hirschen bis hin zu Haustieren, interessieren sich für den erdigen Geschmack des Krauts.

Krankheiten und Schädlinge

Behandlung: 

Als Grower musst Du sicherstellen, dass Du alles unternimmst, um Deine Pflanzung vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen. Da dieses Problem von so vielen verschiedenen Arten ausgeht, musst Du einen vielschichtigen Ansatz verfolgen. Zuallererst fügst Du Deiner Erde Mykorrhizapilze hinzu, um Pilzerkrankungen und andere Räuber abzuwehren, die Wurzeln angreifen.

Um Dich gegen oberirdische Insekten zu verteidigen, musst Du in Deinem Garten räuberische Arten ansiedeln und Begleitpflanzen anbauen, die Schädlinge abwehren. Errichte Zäune und Maschennetze, um Hirsche, Vögel und Haustiere von Deinen Weed-Pflanzen fernzuhalten. Falls Dein Insektenproblem aus dem Ruder laufen sollte und Du auf Eier stößt, solltest Du ein Blattspray aus Neemöl anwenden, um Deine Pflanzen zu reinigen.

Krankheiten und Schädlinge

BLATTSEPTORIA

Als fruchtbare Pilzkrankheit führt Blattseptoria (Blattdürre) häufig zu gelben Cannabisblättern. Dieser Erreger befällt die Blätter verschiedener Pflanzenarten – Cannabis, Tomaten, Petersilie – wo er zuerst in Gestalt von schwarzen Flecken auftritt. Während die Krankheit voranschreitet, breiten sich diese Flecken schnell von Blatt zu Blatt aus und verursachen braune Flecken, Vergilben und Welken.

Blattseptoria tritt vermehrt während der frühen Blütephase auf. Bleibt sie unbehandelt, kann dieser Erreger eine große Menge an Blättern zerstören. Da Cannabispflanzen von ihren Fächerblättern abhängen, um das Wachstum anzutreiben und Energie zu erzeugen, kann übermäßiger Schaden das Wachstum hemmen und zu einer verminderten Ernte führen.

Blattseptoria

Behandlung: Zuallererst musst Du infiziertes Laub entfernen. Reinige Deine Gartenscheren und entferne alle Blätter, die Anzeichen von Blattseptoria aufweisen. Das Beseitigen infizierter Fächerblätter wird helfen, die Ausbreitung zu verhindern, aber wenn Du die Behandlung mit einem Blattspray mit Neemöl beendest, kannst Du auch unsichtbare Spuren des Erregers beseitigen.

Nach der Behandlung Deiner Pflanzen solltest Du einige Umweltfaktoren anpassen, um ein Wiederauftreten von Blattseptoria zu verhindern. Beginne mit einer Verbesserung der Luftzirkulation rund um Deine infizierten Pflanzen. Stelle weitere Ventilatoren in Deinen Grow Room und installiere einen Luftentfeuchter, falls Dein Anbauplatz dazu neigt, extrem feucht zu werden. Im Freien solltest Du Deine Behälter an einen etwas erhöhten Platz stellen, um Deine Pflanzen dem Wind auszusetzen.

Reinige die Basis Deiner Pflanzen. Entferne jegliches totes Blattwerk, das möglicherweise Sporen tragen könnte und füge eine frische Mulchschicht hinzu, um die Sporen daran zu hindern, in die Erde zu gelangen.

Blattseptoria

WURZELFÄULE

Gelbe Blätter sind ein Hauptanzeichen für Wurzelfäule, eine mikrobielle Erkrankung, die das Wurzelsystem einer Pflanze angreift. Wenn das Anbaumedium durch übermäßige Feuchtigkeit und Überwässerung zu nass ist, wird es zu einem Nährboden für Pilze, Bakterien und Algen. Jeder dieser Organismen kann damit beginnen, unter diesen Bedingungen die Wurzeln anzugreifen und sie faulen zu lassen. Dies führt zum Vergilben der Blätter, braunen und schleimigen Wurzeln, Blattverlust und einem insgesamt schlaffen und verwelkten Aussehen.

Wurzelfäule

Behandlung: Es gibt mehrere Möglichkeiten zur Bekämpfung von Wurzelfäule, nachdem sie einmal aufgetreten ist. Beginne damit, nützliche Mikroben wie Mykorrhizapilze in den Boden einzubringen, um die bösen Jungs zu bekämpfen. Anschließend solltest Du ein Auge auf Deinen Bewässerungsplan werfen. Halte Dich beim Gießen zurück und bewässere erst dann, wenn die obersten 2–3cm der Erde vollkommen trocken sind.

Ziehe in Betracht, die betroffene Pflanze in einen Stofftopf oder Air-Pot umzutopfen, um die Belüftung zu erhöhen und die Drainage zu verbessern. Um das beste Ergebnis zu erzielen, solltest Du Deinem Anbaumedium beim Umtopfen eine gute Portion Mykorrhizapilze hinzufügen.

Wurzelfäule

WANN DU DIR KEINE SORGEN UM GELBE BLÄTTER MACHEN MUSST

Manchmal musst Du Dir als Grower wegen gelben Blättern keine Sorgen machen. Gelegentlich sind sie einfach ein natürlicher Teil des Lebenszyklus. Cannabispflanzen werfen oft ältere Fächerblätter ab (besonders am Ende ihres Lebens), die gelb werden, bevor sie zu Boden fallen. Während der Blütephase leiten Pflanzen den Großteil ihrer Energie in die Blüten um, was gewöhnlich ebenfalls zu einer leichten Gelbfärbung der Blätter führt.

Die Pflanzen gegen Ende der Blütephase zu spülen, führt ebenfalls dazu, dass die Blätter gelb werden und von den Ästen fallen. Diese beabsichtigte Einschränkung von Nährstoffen lässt Cannabisblüten so viel besser schmecken.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.