🇺🇸 USA, We are coming soon ⏤ 🌱 Be the first to know

By Luke Sumpter

Green Gelato Automatic Grow-Bericht

Green Gelato Automatic

Du denkst darüber nach, Green Gelato Automatic anzubauen? Eine ausgezeichnete Wahl! Diese schnelle und unauffällige Sorte liefert im Handumdrehen potente Blüten. Wenn Du Dir nicht sicher bist, wo Du anfangen sollst, oder einfach nur eine Anleitung für diese spezielle Sorte brauchst, dann schau Dir meinen folgenden Grow-Bericht an, um zu sehen, wie ich mit dieser Sorte ein großartiges Ergebnis erzielt habe.


Green Gelato Automatic Grow-Bericht: Ausrüstung

• Box: Secret Jardin DS120W 120 × 60 × 178
• Lampe: MIGRO 200+
• Lüftung: Blauberg Turbo - E 100
• Ventilator: Oszillierender Koala Ventilator
• Luftbefeuchter: Beurer LB 45

• Erde: BioBizz Light Mix
• Topf: 11l Stofftopf von RQS
• Saatgut: Royal Queen Seeds
• Dünger: RQS organischer Dünger und BioBizz

Green Gelato Auto Grow-Bericht: Sämlingsphase (Woche 1)

Week 1

Da ich mit Green Gelato Automatic vertraut war, hatte ich eine gute Vorstellung davon, was mich bei diesem Anbau erwarten würde. Ich entschied mich für einen minimalistischen Ansatz, bei dem ich meinen Samen direkt in den finalen Behälter säte, den ich dann zusammen mit zwei anderen Kultursorten in eine kleine Growbox stellte. Im Folgenden erfährst Du, was ich getan habe, um eine erfolgreiche Sämlingsphase zu gewährleisten.

  • Substrat: Zu Beginn bereitete ich das Substrat vor, indem ich 10l BioBizz Light Mix auf eine Plastikplane gab. Dann fügte ich 50g RQS Easy Boost organische Dünger-Pellets und 5g RQS Easy Roots Mykorrhiza-Mix hinzu und mischte das Substrat gründlich durch. Diese Ergänzungen versorgten meine Pflanze in den frühen Wachstumsphasen mit einer Reihe wichtiger Nährstoffen und Biologicals, um die Nährstoffaufnahme zu erhöhen und sie vor Bodenerregern zu schützen. Schließlich füllte ich die Mischung in meinen RQS Stofftopf und goss, bis die Erde gesättigt war.
  • Beleuchtung: Ich hängte meine MIGRO 200+ Lampe mit Aufhängungsdrähten an der Oberseite der Growbox auf und positionierte sie 35cm vom Rand des Topfes entfernt. Sobald der Sämling aus der Erde kam, stellte ich sie auf einen 24-Stunden-Betrieb ein.
  • Keimung: Ich machte ein 3cm großes Loch in der Mitte der Oberfläche des Substrats, gab 1g Mykorrhiza-Mix hinein, pflanzte den Samen ein, bedeckte ihn leicht mit Erde und besprühte ihn mit ein wenig Wasser.
  • Umgebung: Ich maß eine Durchschnittstemperatur von 26°C und eine relative Luftfeuchtigkeit von 60%.
  • Pflanzenzustand: Am Ende der Sämlingsphase war meine Pflanze etwa 6cm groß und hatte ihr erstes Paar echter Blätter entwickelt. Dank der Position meiner Beleuchtung und eines oszillierenden Ventilators zeigte sie keine Anzeichen von Vergeilung oder Schwäche.

Green Gelato Automatic Grow-Bericht: Wachstumsphase (Woche 2-4)

Woche 2 markierte den offiziellen Beginn der Wachstumsphase. In diesem Stadium begann ich mit der Zugabe von Flüssignährstoffen, um das Wachstum zu fördern und möglichen Mangelerscheinungen vorzubeugen. Dank ihrer spektakulären Wachstumsgeschwindigkeit musste Green Gelato Automatic nur 2 Wochen lang wachsen, bevor sich die ersten Vorblüten zeigten.

Woche 2

Week 2

In Woche 2 nahm meine Pflanze an Größe zu und sah insgesamt sehr kräftig aus.

  • Beleuchtung: Ich positionierte die Lampe neu, sodass sie weiterhin 35cm über meiner Pflanze hing, und ließ sie täglich 24 Stunden lang in Betrieb, um die Photosynthese zu maximieren.
  • Nährstoffe: Während meine Pflanze wuchs, stieg ihr Bedarf an Stickstoff und anderen wichtigen Nährstoffen. Um diesen Bedarf zu decken, mischte ich die folgenden Nährstoffe in 1,5 l Wasser, das auf einen pH-Wert von 6,0 eingestellt war, und verabreichte diese Mischung an Tag 3 und 7 der zweiten Woche:
    • 3ml flüssige Aminosäuren
    • 3ml Aloe-vera-Extrakt
    • 3ml flüssiger Fischextrakt
  • Umgebung: Die Durchschnittstemperatur stieg leicht auf 27°C und die Luftfeuchtigkeit lag bei etwa 60%.
  • Pflanzenzustand: Am Ende von Woche 2 maß ich eine Höhe von 16cm. Meine Pflanze hatte mehrere neue Paare großer und üppiger Fächerblätter entwickelt, auch der Stamm war deutlich dicker geworden und zeigte keine Anzeichen von Vergeilung. Dank der Durchlüftung und Drainage, die die Stofftöpfe bieten, zeigte meine Pflanze keine Anzeichen von Wurzelfäule.

Woche 3

Week 3

Meine Pflanze befand sich bereits in der letzten Wachstumswoche. Ich setzte die gleiche Nährstoffbehandlung fort und erzielte gute Ergebnisse.

  • Beleuchtung: Ich passte meine Lampe so an, dass sie 35 cm über der dem Kronendach hing, und ließ sie weiterhin jeden Tag 24 Stunden lang eingeschaltet.
  • Nährstoffe: An Tag 4 von Woche 3 wandte ich dieselbe Nährstoffmischung wie letzte Woche an:
    • 3ml flüssige Aminosäuren
    • 3ml Aloe-vera-Extrakt
    • 3ml flüssiger Fischextrakt
  • Umgebung: Temperatur und Luftfeuchtigkeit betrugen 27°C bzw. 55%.
  • Pflanzenzustand: Meine Pflanze schien zu diesem Zeitpunkt weitgehend gesund zu sein. Sie war 26cm groß und hatte eng aneinanderliegende Fächerblätter entwickelt. An den Spitzen einiger anderer Blätter konnte ich leichtes Welken und Vergilben feststellen. Aufgrund der hohen Temperaturen und niedrigen Luftfeuchtigkeit führte ich dies auf eine leichte Dehydrierung zurück.

Green Gelato Automatic Grow-Bericht: Blütephase (Woche 4-10)

Woche 4 markierte den Beginn der Blütephase. Es hatten sich bereits die ersten Vorblüten gebildet und ich passte die Flüssignährstoffe an, um mehr Kalium und Phosphor bereitzustellen.

Woche 4

Week 4

Ich war gespannt darauf, Green Gelato Automatic blühen zu sehen. Ihr Geruch blieb zu diesem Zeitpunkt minimal und das Vergilben der oberen Blättern wurden etwas schlimmer.

  • Beleuchtung: Um den oberen Blättern eine Pause zu gönnen, positionierte ich meine Lampe 50cm über meiner Pflanze, um möglichen Hitzestress zu reduzieren. Außerdem verringerte ich die Betriebszeit auf 20 Stunden Licht und 4 Stunden Dunkelheit.
  • Nährstoffe: Ich habe die folgenden Zusätze in 1,5l pH-kontrolliertes Wasser gegeben und es an den Tagen 2, 4 und 6 der Woche verabreicht:
    • 2,25ml CaMg+
    • 3ml flüssige Aminosäuren
    • 3ml Aloe-vera-Extrakt
    • 3ml Zuckerrübenextrakt
    • 1,5ml organischer Blütedünger
    • 1,5ml Blütestimulator
    • 1,5ml flüssige Meeresalgen
  • Umgebung: Die Temperatur blieb bei 27°C und die Luftfeuchtigkeit bei 55%.
  • Pflanzenzustand: Am Ende der ersten Woche der Blüte schien meine Pflanze glücklich zu sein. Sie hatte eine Höhe von 41cm erreicht und überall im Kronendach begannen sich, kleine Knospen zu bilden. Obwohl ich meinen Ventilator die meiste Zeit laufen ließ und die Lampe weiter weg positionierte, schienen die oberen Blätter aufgrund meines lokalen Klimas noch immer mit der Hitze zu kämpfen.

Woche 5

Week 5

In Woche 5 sah alles weiterhin gut aus. Meine Pflanze wirkte insgesamt gesund, ohne Anzeichen von Mangelerscheinungen oder Krankheiten, was bestätigte, dass die gelben Spitzen oben an der Pflanze von abiotischen Umweltfaktoren herrührten.

  • Beleuchtung: Ich hielt einen Abstand von 50cm zwischen der Pflanze und meiner Lampe ein und hielt sie jeden Tag 20 Stunden lang in Betrieb.
  • Nährstoffe: An Tag 2 der Woche verabreichte ich nur 1,5l pH-kontrolliertes Wasser. An Tag 5 habe ich 1,5l pH-reguliertes Wasser mit fast dem gleichen Nährstoffprofil wie letzte Woche versetzt, mit ein paar kleinen Konzentrationsänderungen:
    • 2,25ml CaMg+
    • 3ml flüssige Aminosäuren
    • 3ml Aloe-vera-Extrakt
    • 3ml Zuckerrübenextrakt
    • 3ml organischer Blütedünger
    • 1,5ml Blütestimulator
    • 3ml flüssige Meeresalgen
  • Umgebung: Obwohl die Tür der Growbox regelmäßig geöffnet wurde, stieg die Temperatur teilweise sogar auf 29°C, und die Luftfeuchtigkeit lag bei durchschnittlich 55%.
  • Pflanzenzustand: Am Ende der Woche war meine Pflanze 48 cm groß. Die Blüten schienen sich gut zu entwickeln und ein leichter Geruch von Terpenen begann, die Luft zu durchdringen. Die gelben Spitzen an den oberen Blättern wurden weniger besorgniserregend, da meine Pflanze keine anderen Anzeichen von Mangel oder Krankheit zeigte. An Tag 2 der Woche entlaubte ich die Pflanze leicht vor dem Gießen in der Hoffnung, den Luftstrom in der gesamten Pflanze zu fördern.

Woche 6 und 7

Weeks 6 & 7

In der 6. und 7. Woche lief alles bestens. Ich habe in beiden Wochen dieselbe Nährstoffmischung verwendet. Meine Pflanze blieb während der gesamten Blütephase auf einer unauffälligen Größe und streckte sich kaum.

  • Beleuchtung: Ich justierte meine Lampe leicht nach, sodass sie 50cm über dem wachsenden Kronendach hing, und ließ sie täglich 20 Stunden lang in Betrieb.
  • Nährstoffe: An Tag 2 von Woche 6 und 7 verabreichte 1,5l pH-reguliertes Wasser mit 2,25ml CaMg+. An Tag 5 beider Wochen setzte ich 1,5l pH-reguliertem Wasser die folgenden Nährstoffe zu:
    • 2,25ml CaMg+
    • 6ml flüssige Aminosäuren
    • 6ml Aloe-vera-Extrakt
    • 6ml Zuckerrübenextrakt
    • 4,5ml organischer Blütedünger
    • 1,5ml Blütestimulator
    • 4,5ml flüssige Meeresalgen
  • Umgebung: Die Temperatur blieb bei etwa 28°C. Die Luftfeuchtigkeit begann leicht anzusteigen, also schaltete ich meinen Luftentfeuchter ein, um sie auf durchschnittlich 60% zu senken.
  • Pflanzenzustand: Meine Pflanze wirkte gesund und die Blüten begannen, frostig und reifer auszusehen, wobei ihre Stempel zunehmend orange wurden. Am Ende von Woche 7 hatte meine Pflanze eine endgültige Höhe von 50cm erreicht.

Woche 8, 9 und 10

Week 9

Zu Beginn von Woche 8 begann ich mit dem Spülen. Ich schränkte alle Nährstoffe ein und gab nur pH-reguliertes Wasser, um meine Pflanze zu zwingen, ihre Nährstoffreserven aufzubrauchen.

  • Beleuchtung: Meine Pflanze hatte aufgehört, vertikal zu wachsen, also ließ ich meine Lampe in derselben Position. Ich behielt einen Zyklus von 20 Stunden Licht und 4 Stunden Dunkelheit bei.
  • Nährstoffe: An Tag 2 und 5 der verbleibenden Wochen verabreichte ich 1,5l pH-reguliertes Wasser.
  • Umgebung: Die Temperatur schwankte um die 28°C und die Luftfeuchtigkeit sank auf 50%.
  • Pflanzenzustand: Meine Green-Gelato-Automatic-Pflanze begann in den letzten Wochen, ihr volles Terpenprofil zu verströmen! Ihre unteren Blätter wurden zunehmend gelb, während ihr Stickstoffgehalt abnahm, und ihre Blüten wurden fett, frostig und fast bereit für die Verarbeitung. In der 10. Woche entlaubte ich sie erneut, um sicherzustellen, dass sich die gesamte Energie der Pflanze auf die Blüten konzentrierte.

Green Gelato Automatic Grow-Bericht: Ernte (Woche 11)

Week 11

Zu Beginn von Woche 11 benutzte ich eine Lupe und stellte fest, dass die meisten Trichome von Green Gelato Automatic milchig und undurchsichtig geworden waren – ein todsicheres Zeichen, mit der Ernte zu beginnen! Ich schnitt meine Pflanze an der Basis ab und hängte sie kopfüber in die Growbox. Nach dem Trocknen schnitt ich die Zuckerblätter ab und wog einen Gesamtertrag von 53g von meiner kompakten Pflanze. Dann füllte ich meine Buds in Glasbehälter, legte Humidity Control Packs dazu und ließ sie 6 Wochen lang aushärten.

Eigenschaften von Green Gelato Automatic

🧬 Genetische Eigenschaften von Green Gelato Automatic
Dies mag übertrieben klingen, aber Green Gelato Automatic war ein echter Gamechanger für autoflowering Hybriden. In der Vergangenheit entschieden sich viele Züchter, diese Varietäten zu meiden, weil sie annahmen, dass es ihnen an Potenz mangele. Damals stimmte das zwar, aber moderne Züchter haben viel getan, um das zu ändern, darunter auch das erfahrene Team von Royal Queen Seeds. Durch die Kreuzung der legendären Green Gelato mit Cookies Auto schufen die Züchter eine Nachkommin, die heute zu den potentesten Autoflowers auf dem Markt gehört. Insgesamt besitzt sie ein ziemlich ausgewogenes genetisches Profil, das sich aus 55% Sativa-, 40% Indica- und 5% Ruderalis-Genen zusammensetzt.
🌱 Anbaueigenschaften von Green Gelato Automatic
Trotz ihrer heftigen Potenz hat Green Gelato Automatic ein eher unschuldiges Aussehen. Indoor-Pflanzen erreichen eine Höhe von bis zu 120cm – mit etwas LST kann man sie auch auf 50cm halten. Diese kompakte Struktur macht diese Sorte ideal für Züchter, die sich besonders bedeckt halten wollen. Im Freien erreichen die Pflanzen eine ähnliche Höhe und lassen sich leicht zwischen größeren Begleitpflanzen verstecken. In dieser Umgebung kannst Du einen Ertrag von 100–175g/Pflanze erwarten. Und das Beste daran? Diese Kultursorte braucht von der Keimung bis zur Ernte nur 9–11 Wochen. Du wirst also nicht lange warten müssen, bis Du ihre süßen Blüten verkosten kannst!
🌈 Wirkung und Geschmack von Green Gelato Automatic
Mit einem THC-Gehalt von 24% gehört Green Gelato Auto zu den stärksten Autoflowers überhaupt. Durch ihr ausgewogenes genetisches Profil ruft sie ein heilsames High hervor, das den Geist anregt und den Körper entspannt. Diese Buds sind eine ausgezeichnete Wahl für alle möglichen Situationen: Kiffe kurz vor einer Wanderung oder einer Surf-Session einen Joint, um Dich besser konzentrieren zu können, oder rauche abends, während Du einen Film ansiehst oder Musik hörst, für garantierte Wellen der Euphorie. Ihre Terpene verleihen dem Erlebnis noch etwas Besonderes, indem sie mit jedem Zug Noten von Süßigkeiten, Erde und Früchten bieten.


Green Gelato Automatic
Green Gelato x Cookies Auto
375 - 450 gr/m2
70-120
7 - 8 Wochen
THC: 24 %
Sativa 55% Indica 40% Ruderalis 5%
100-175 gr/plant
100 - 120 cm
9-10 wochen nach dem keimen
Klar, Körperlich entspannend

Green Gelato Automatic kaufen

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.