Bei der Durchsicht unseres Angebots an Cannabissamen hast Du viele Möglichkeiten, aus denen Du wählen kannst. Eine Variation, die so viele Fragen aufwirft, wie sie Interesse erzeugt, ist autoflowering Cannabis. In diesem Artikel erklären wir, was es damit auf sich hat und welche Vor- und Nachteile autflowering Sorten zu bieten haben.

AUTOFLOWERING CANNABIS

Die Cannabispflanze ist ein vielfältiges und genetisch flexibles Lebewesen. Es gibt Arten, die als Resultat der Entstehung in verschiedenen Teilen der Erde, total unterschiedliche Eigenschaften entwickelt haben. Die unter dem Namen Cannabis ruderalis bekannte Spezies entwickelte sich im nördlichen Teil der Erde, in dem die Sommer kürzer sind und deshalb pro Jahr nicht so viel Sonne zur Verfügung steht. Durch die Anpassung an diese Bedingungen entwickelte Cannabis ruderalis die Fähigkeit, in Abhängigkeit des Alters, anstatt durch die Veränderung der Photoperiode zu blühen. Das ist ein wesentlicher Unterschied zu anderen Arten von Cannabis, die eine Veränderung der Lichtstunden benötigen, um in die Blütephase einzutreten.

Diese Eigenschaft hat Züchter dazu befähigt und inspiriert, Ruderalis-Genetik mit der von Indica- oder Sativa-Sorten zu kreuzen und damit Hybride zu erzeugen, die die Cannabinoide der Sativa- bzw. Indica-Pflanze beibehalten, aber nach einer gewissen Zeit ihre Blüte beginnen.

Reine Ruderalis-Genetik kommt nur sehr selten vor, da die Erträge gering sind und der Gehalt an Cannabinoiden von den Indica- und Sativa-Kolleginnen um Längen übertroffen wird.

Kompakte Pflanze Cannabis autoflowering

DIE VORTEILE DES ANBAUS VON AUTOFLOWERING CANNABISSORTEN

Zunächst wollen wir die Vorteile des Anbaus von autoflowering Sorten beleuchten. Und davon gibt es jede Menge.

SCHNELLE ERNTE UND KURZE BLÜTEZEITEN

Das ist ein riesiger Vorteil für alle Züchter, die nicht lange auf ihre kostbare Ernte warten wollen. Außerdem ist es ein großer Vorteil für alle, die in bestimmten Teilen der Erde anbauen, in denen eine Plantage unauffällig und schnell fertig sein muss.

Autoflowering Sorten wachsen in der Regel viel schneller als Indica- oder Sativa-Sorten. Einige autoflowering Sorten besitzen eine Lebensdauer von nur 2 Monaten vom Samen bis zur Ernte. Ein Beispiel für einen derartig schnellen und effizienten Anbauzyklus ist die autoflowering Sorte mit dem angemessenen Namen „Quick one“.

Royal Dwarf ist mit einer Lebensdauervon 8 bis 9 Wochen vom Samen bis zur Ernte ein weiteres exzellentes Beispiel für eine schnell wachsende autoflowering Cannabissorte.

AUTOFLOWERING PFLANZEN SIND KLEIN UND KOMPAKT

Ein weiterer potenzieller Vorteil von autoflowering Cannabissorten – einer der höchst subjektiv ist und vom Züchter selbst anhängt – ist ihre kleine und limitierte Größe. Diese Tatsache ist wieder auf die Einführung von Cannabis-Ruderalis-Genetik zurückzuführen.

Sativa-Pflanzen sind für ihre enormen Höhen und schlanken Blätter bekannt. Wenn man sie lässt, können sie zu riesigen Bäumen heranwachsen. Indicas hingegen haben eine kleinere Statur, aber sind ausladender mit breiteren, fächerähnlichen Blättern. Im Gegensatz dazu erscheinen reine Ruderalis-Pflanzen wirklich wie Unkraut. Sie sind klein und dünn und dennoch widerstands- und anpassungsfähig.

Deshalb sind autoflowering Sorten ziemlich klein und kompakt. Diese Tatsache ist wiederum ein sehr großer Vorteil für Züchter, die entweder das Beste aus dem zur Verfügung stehenden Platz machen wollen oder in Gegenden leben, in denen der Anbau von Cannabispflanzen missbilligt wird.

Der kurze Wachstumszyklus und die kompakte Größe machen autoflowering Sorten in der Tat zur perfekten Wahl für geheime und versteckte Plantagen.

Die beiden oben genannten Exemplare von autoflowering Sorten sind ein sehr gutes Beispiel für eine kleine Statur. Quick One erreicht in einem Zuchtraum eine Höhe von 50 bis 60cm. Draußen wird sie mit 60 bis 100cm etwas größer. Royal Dwarf wird drinnen 40 bis 70cm hoch und erreicht unter freiem Himmel etwa 50-90cm.

Autoflowering Cannabis im Freien

KEINE VERÄNDERUNG DER PHOTOPERIODE NÖTIG

Einer der größten Vorteile von autoflowering Sorten ist, dass sie keine Veränderung des Lichtzyklus benötigen, um in die Blüte zu gehen. Stattdessen ist die Blüte von ihrem Alter abhängig.

Autoflowering Sorten blühen automatisch und unabhängig von dem Lichtzyklus, dem sie ausgesetzt sind. Sie können zum Beispiel bei einem Lichtzyklus von 16/8 gehalten werden. Das bedeutet, eine tägliche Versorgung mit 16 Stunden Licht und 8 Stunden Dunkelheit und das sowohl in der Wachstums- als auch der Blütephase. Damit unterscheiden sie sich von photoperiodischen Cannabissorten, die eine Veränderung des Lichzyklus' benötigen, damit sie die Blüte einleiten.

Damit haben Züchter im Freien einen großen potenziellen Vorteil – es ist möglich, mehrere Ernten pro Jahr einzufahren. Solltest Du vergessen haben, Deine Samen rechtzeitig auszusäen, kannst Du mit einer autoflowering Sorte auch in die fortgeschrittene Saison einsteigen und noch rechtzeitig ernten, ehe die Temperaturen wieder sinken.

NACHTEILE DES ANBAUS VON AUTOFLOWERING CANNABISSORTEN

Als nächstes befassen wir uns mit den möglichen Nachteilen des Anbaus von autoflowering Cannabissorten. Es wichtig zu erwähnen, dass die hier erwähnten Nachteile sehr subjektiv sind und sich gemäß den Ansichten von verschiedenen Züchtern ändern können. Was von manchen als Nachteil angesehen wird, kann für andere durchaus ein Vorteil sein.

DIE GRÖSSE VON AUTOFLOWERING SORTEN

Wie bereits an einer früheren Stelle des Artikels widmen wir uns noch einmal der Größe von autoflowering Sorten. Wir haben bereits geklärt, dass autoflowering Cannabissorten im Gegensatz zu anderen Sorten eher klein bleiben.

Züchter mit einem riesigen Zuchtraum oder einer privaten Anbaufläche im Freien wollen sich vielleicht auf Sorten konzentrieren, die unglaublich hoch werden und genauso unglaublich hohe Erträge erzielen. Obwohl es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt, um den Ertrag von jeder autoflowering Sorte zu steigern, sind sie genetisch bedingt kleiner und können daher keine derartig enormen Erträge wie zum Beispiel eine monumentale Sativa-Sorte erzeugen, die eher an einen Baum als an eine Cannabispflanze erinnert.

Licht Photoperiod Cannabis Indoor

BELICHTUNG

Wie bereits erwähnt, können autoflowering Pflanzen während der Blüte viel mehr Licht ausgesetzt werden. Das kann hilfreich sein, um die Fotosynthese zu maximieren und so die Energieproduktion der autoflowering Pflanze anzukurbeln. Wenn Du Deine Lampen länger benutzt, treibt das allerdings auch die Stromrechnung in die Höhe. Für manche Züchter ist das deshalb möglicherweise ein Nachteil.

NIEDRIGERER THC-GEHALT

Autoflowering Sorten erzeugen nicht nur einen geringeren Ertrag als andere Arten von Sorten. Der Gehalt an Cannabinoiden dieses Ertrags ist zudem geringer als bei regulären Sorten. Aufgrund der Ruderalis-Genetik produzieren die Blüten von autoflowering Cannabissorten in der Regel weniger THC. Sie erfüllen immer noch ihren Zweck, aber für alle, die nach dem höchstmöglichen THC-Gehalt suchen, sind autoflowering Pflanzen womöglich nicht die beste Wahl.

 

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen