Was ist Guano?

Fledermäuse sind sehr soziale Lebewesen. Diese entzückenden kleinen Säugetiere bilden große Kolonien, die über Generationen stets dieselben Höhlen teilen. Im Laufe der Jahrhunderte bildeten sich Hügel von Kot auf dem Boden der Nistplätze, der zu Kompost wird. Was daraus resultiert, ist Guano, von den alten südamerikanischen Quechuans "Wanu" genannt.

Guano ist ein Pflanzen-Superfood, das reich an den drei essentiellen Pflanzennährstoffen Stickstoff, Phosphor und Kalium ist. Stickstoff sorgt während des vegetativen Zyklus für kräftiges und grünes Wachstum. Phosphor unterstützt eine gesundes Blüte und das Wurzelwachstum. Kalium sorgt für stabile Stämme und Zweige. Zudem enthält Guano eine komplette Palette von Mikronährstoffen für die gesamte gesunde Pflanzenentwicklung.

Die Ernährung der jeweiligen Fledermausarten kann das Nährstoffprofil des Guanos verändern. Insektenfressende Fledermäuse produzieren Guano mit hohem Stickstoffgehalt. Dieser ist dann ideal für die Düngung während der vegetativen Phase. Fruchtfressende Fledermäuse produzieren einen Guano, der einen hohen Phosphorgehalt aufweist. Dieser ist am besten für die Verwendung während der Blütephase der Cannabispflanzen, in der ein erhöhter Phosphorbedarf besteht.

Es gibt Unternehmen, die Düngeprodukte anbieten, die für bestimmte Phasen des Lebenszyklus entwickelt wurden. So produzieren manche beispielsweise pulverförmige Produkte mit einem NPK-Wert von 8-1-1 oder 7-3-1. Diese Rezepturen enthalten einen höheren Stickstoffgehalt, der das Blattwachstum während der vegetativen Phase fördert. Andere Produkte konzentrieren sich auf die Ernährung der Pflanzen während der Blüte. Diese Rezepturen enthalten typischerweise NPK-Werte von 0-10-0 und 0-12-0, da Cannabispflanzen einen höheren Phosphorgehalt benötigen, um gesündere und größere Blüten zu bilden.

RQS Fledermausguano: Eine natürliche Phosphorquelle

Bat Guano Fledermausdünger ist eine natürliche Quelle von Phosphor und organischer Substanz, die blühende Pflanzen und den Boden gleichzeitig ernährt. Das Nährstoffprofil dieses Produkts variiert leicht von Charge zu Charge, aber jeder 500g-Beutel enthält einen Mindest-NPK-Wert von 1:10:1. Diese Menge an wichtigen Makronährstoffen hilft blühenden Cannabispflanzen zu gedeihen, indem sie ihre Entwicklungsgeschwindigkeit erhöht, die Blütenbildung optimiert und die Photosynthese erleichtert.

Welche Makronährstoffe sind in Fledermausguano enthalten?

Cannabispflanzen benötigen Zugang zu einer Reihe von Nährstoffen, um ihr volles Potenzial zu entfalten. Abgesehen von Makronährstoffen sind sie auch auf mehrere Mikronährstoffe angewiesen, um zu überleben und zu gedeihen. Obwohl sie diese Stoffe nur in geringeren Mengen benötigen, sind sie nicht weniger wichtig. Mikronährstoffe ermöglichen Cannabispflanzen wichtige physiologische Funktionen, vom Zellwandaufbau bis zur Photosynthese. Erfahre nun mehr über die Nutzen einiger Mikronährstoffe, die in Bat Guano Fledermausdünger enthalten sind:

Bor (B)

Dieses Element trägt zur Zellwandbildung, zur Integrität der Zellmembranen und zum Transport von Zucker zu den wachsenden Pflanzenteilen bei.

Calcium (Ca)

Als essentielles Pflanzenelement spielt Calcium eine wichtige strukturelle Rolle, indem es den Aufbau von Zellwänden und Membranen unterstützt. Ebenso spielt das Element eine Rolle bei der Reaktion auf biotischen Stress, der durch pathogene Viren, Bakterien und Pilze verursacht wird.

Eisen (Fe)

Iron contributes toward the production of chlorophyll, the green pigment involved in the conversion of light to sugar.

Mangan (Mn)

Dieses spröde Metall spielt eine Rolle in mehreren biologischen Systemen in Pflanzen, einschließlich der Photosynthese, der Stickstoffnutzung, der Atmung und der Gesundheit der Wurzelzellen.

Schwefel (S) und Zink (Zn)

Diese wichtigen Mikronährstoffe spielen eine entscheidende Rolle beim Proteinaufbau sowie bei der Bildung und Aktivierung wichtiger Enzyme.

Magnesium (Mg)

Magnesium sitzt im Herzen des Chlorophyllmoleküls. Ohne dieses Metall hätten Pflanzen nicht die Anlagen, um die Photosynthese durchzuführen.

Guano ist ideal als organischer Bodenzusatz; entweder um die Pflanze herum in den Boden eingearbeitet oder als Tee, der gegossen wird. Er bildet ein ideales Rückgrat für jedes Bodenrezept und besitzt – im Gegensatz zu den meisten Düngern - die spezifische Eigenschaft, Pflanzen niemals zu verbrennen. Früchte und Gemüse, die mit Guano angebaut werden, sind schmackhafter und widerstandsfähiger gegen Krankheiten. Genauso verhält es sich natürlich mit Cannabis: Der Guano wird das Bouquet und den Geschmack der trockenen Blüten "verfruchten" oder versüßen.

Wie schnell wirkt Fledermausguano?

Fledermausguano wirkt nicht sofort. Weil es sich dabei um eine natürliche Phosphorquelle handelt, die reich an organischer Substanz ist, müssen Bodenmikroben diese Substanz zunächst abbauen, um die Phosphormoleküle für die Pflanzenwurzeln verfügbar zu machen. Nachdem Du Deinen Boden mit Bat Guano Fledermausdünger angereichert hast, dauert es etwa zwei Wochen, bis Bakterien und Pilze ihr Ding machen und ihn abbauen.

Den Pflanzen kommt dieser Mechanismus der langsamen Freisetzung jedoch in mehr als einer Hinsicht zugute. Indem Du den Boden düngst, verbesserst Du die Qualität des mikrobiellen Lebens im Inneren, was sich positiv auf die Pflanzengesundheit auswirkt. Darüber hinaus ernährt ein langsamer, aber stetiger Phosphorfluss die Pflanzen im Laufe der Zeit auf ausgewogene Weise, wodurch das Risiko von Nährstoffbrand und Nährstofftoxizität beseitigt wird.

Sobald Du die Anzeichen eines Phosphormangel bemerkst, solltest Du Deine Pflanzen so schnell wie möglich düngen. Glücklicherweise kannst Du neben Fledermausguano auch Enzyme als Katalysator verwenden, um den Prozess zu beschleunigen. Flüssige Enzymrezepturen beschleunigen die Freisetzung und ermöglichen Deinen bedürftigen Pflanzen einen schnelleren Zugang zu diesem lebenswichtigen Nährstoff.

Wie guano genutzt wird:

1. Als biologischer bodenmix mit knochenmehl und hühnermist

Verwende Guano von Anfang an als Teil einer organischen Bodenmischung. Zusammen mit Knochenmehl, Hühnermist, Federmehl und Gesteinsstaub liefert Guano ein breites Spektrum an essentiellen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen für die Cannabispflanze. Probiere dieses Rezept für üppiges Cannabiswachstum.

Als biologischer bodenmix mit knochenmehl und hühnermist

2. In wasser gelöst als tee

Wahrscheinlich die bequemste Art, Guano in Deinen Garten einzubringen. Hier ist ein Rezept:

  • Verwende einen Esslöffel Guano pro Liter Wasser
  • Verwende dabei kein heißes, sondern nur warmes Wasser! Sonst werden die Mikroorganismen getötet
  • Rühre das Wasser um, während Du den Guano hinzufügst
  • Lasse das Ganze über Nacht ruhen
  • Verwende den Tee einmal pro Woche, um üppiges Wachstum zu garantieren

Achte darauf, für dieses Rezept chlorfreies Wasser zu verwenden. Das kann entweder destilliertes Wasser sein oder einfach 15 Minuten lang abgekochtes Leitungswasser, das wieder abgekühlt ist. Damit die Nährstoffe in die Lösung gelangen, kannst Du auch einen Fledermausguano-Teebeutel herstellen. Wickele dafür Deinen Fledermausguano in ein Mulltuch und verschließe den Beutel mit einem Gummiband. Verwende einen Stock, um ihn über Nacht an den Boden des Behälters zu drücken.

In wasser gelöst als tee

3. Direkt eingebracht als bodenzusatz

Füge den Guano dem Boden hinzu, um die Pflanzenleistung zu steigern. Dabei gehst Du wie folgt vor:

  • Grabe ihn ein (unter dem Mulch), damit er richtig aktiviert wird
  • Guano trocknet, klumpt und wirkt nicht so effektiv, wenn er nur auf die Oberfläche gestreut wird
  • Gut einwässern
Direkt eingebracht als bodenzusatz

4. Als Komposttee auftragen

Du kannst Fledermausguano auch verwenden, um einen nährstoffreicheren Komposttee zuzubereiten. Um dieses nährende Elixier herzustellen, benötigst Du:

  • Großer Eimer
  • Ausströmerstein
  • 5 Liter nicht gechlortes Wasser
  • 65g fertiger Kompost
  • 1 Teelöffel Blackstrap-Melasse
  • 5 Esslöffel Fledermausguano
Als Komposttee auftragen

Alle Zutaten in den Eimer geben und gründlich verrühren. Schalte den Ausströmer ein und lass die Lösung 48 Stunden lang belüften. Während dieser Zeit besiedeln aerobe nützliche Mikroben den Zucker in der nährstoffreichen Mischung. Verdünne 1 Teil Komposttee mit 10 Teilen Wasser und wende ihn als Blattspray oder Bodentränkung an, um das Nahrungsnetz des Bodens aufzuladen und die Blütenproduktion zu steigern.

Warum ist guano gut für cannabis?

Der clevere Cannabiskonsument hat inzwischen gelernt, nach hochwertigem, biologischen Marihuana zu verlangen. Guano ist eine Möglichkeit, beim Anbau im Zuchtzelt oder im Freien erstklassige Qualität zu erzielen.

Die Vorteile von Guano für das Pflanzenwachstum sind zahlreich:

  • Er verbessert die Bodentextur. Falls der Boden zu locker ist, verbindet Guano ihn besser und erhöht die Wasserretention. Ist der Boden dagegen zu dicht, lockert Guano die Textur auf, wodurch das Wasser effizienter eindringen kann.
  • Bioremediation. Guano kann dabei helfen, giftige Elemente aus dem Boden zu spülen, während die Wurzeln mikrobiell geschützt werden und die betroffene Pflanze fortwährend ernährt wird.
  • Er fördert die gesunde Zersetzung von verbrauchtem Material. Die Zugabe von Guano zu Kompost beschleunigt den Kompostierungsprozess und verbessert die Bröcklichkeit.
  • Es handelt sich um einen Langzeitdünger, der Deiner Pflanze für den größten Teil der Lebensdauer Nährstoffe liefert.
  • Er wirkt als pH-Regler, der den pH-Wert des Wurzelsystems puffert.
  • Er bekämpft Nematoden und ist ein natürliches Fungizid gegen Chitin (aus Insektenpanzern).
  • Er hält den Boden bröckelig und wirkt als Bodenverbesserer. Guano fördert durch nützliche Enzyme und Mikroflora eine andauernde Bodengesundheit.
  • In Kombination mit anderen Zusätzen wie Wurmkompost und verschiedenen Mehlen trägt Guano dazu bei blühende Kolonien von Wurzelfauna zu schaffen.
  • Guano kann als verdünntes Spray helfen, Deine Pflanzen mit Pilzschutz zu versorgen.
  • Erzeugt während der Blütephase ein kräftiges und lang anhaltendes Terpenprofil.
  • Hohe Phosphorwerte führen zu starker Blüte und dickeren Zweigen, die das Gewicht schwerer Buds tragen.
  • Wertvolle Mikronährstoffe und organische Substanz kommen den Cannabispflanzen und dem Boden während des gesamten Lebenszyklus zugute.
  • Da verschiedene Fledermausguano-Dünger unterschiedliche NPK-Werte aufweisen, kann man als Anbauer verschiedene Produkte mischen, um spezifische Makronährstoffverhältnisse zu erzielen.

Was man bei der Verwendung von Fledermausguano vermeiden sollte

Obwohl Bat Guano Fledermausdünger Wunder wirkt, was die Verbesserung der Bodengesundheit und der Blüte anbelangt, muss man trotzdem die folgenden Punkte beachten, wenn man Fledermausguano für sein Gras verwendet:

  • Fledermausguano kann die Lungengesundheit schädigen und bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem Krankheiten wie Histoplasmose verursachen. Trage deshalb immer eine Maske, wenn Du ihn ins Wasser mischt.
  • Verwende Deine Fledermausguano-Präparate umgehend. Sie stehen zu lassen, führt zum Wachstum schlechter Bakterien.
  • Halte Dein Fledermausguano-Pulver von direkter Sonneneinstrahlung und kalten Böden fern.

Guano blickt auf eine lange geschichte zurück

Guano hat eine lange und interessante Geschichte als einer der wertvollsten Dünger der Welt hinter sich. Schon lange vor der Ankunft der Europäer war Guano bei den Inkas und älteren südamerikanischen Kulturen ein verehrter Dünger. Er war so wichtig, dass die Inka-Herrscher die Guano-Inseln unter den Provinzen aufteilten. Es wurde streng reguliert, wann wieviel abgebaut werden durfte.

Zwischen 1806 und 1841 sorgte Guano bei europäischen und US-amerikanischen Bauern für Erstaunen und Beklommenheit. Diese gartenbauliche Kuriosität verursachte ein so großes und gesundes Pflanzenwachstum, dass man fürchtete, durch ihren Einsatz könne der Boden unwiderruflich ausgelaugt werden. Innerhalb weniger Jahre wurde Guano jedoch von jedem Bauern auf der Welt stark nachgefragt.

Großbritannien importierte ab 1840 zwei Millionen Tonnen und die Regierung der Vereinigten Staaten machte ihn zu einer Angelegenheit der landwirtschaftlichen Notwendigkeit. Während seiner Amtszeit sagte Präsident Fillmore: "Guano ist zu einem so wünschenswerten Artikel für die landwirtschaftlichen Interessen in den USA geworden, dass es die Pflicht der Regierung ist, alle in ihrer Macht stehenden angemessenen Mittel einzusetzen, um diesen Artikel zu einem vernünftigen Preis in das Land zu importieren."

Massive Vermögen wurden im Laufe der Jahrhunderte aus Guano-Minen erwirtschaftet und gingen wieder verloren. In der Mitte bis Ende des neunzehnten Jahrhunderts verursachte Guano eine Manie, die dem kalifornischen Goldrausch nicht unähnlich war. Über einen Zeitraum von vierzig Jahren hat Peru über 20 Millionen Tonnen Guano in die ganze Welt exportiert und dabei zwei Milliarden Dollar Gewinn gemacht.

Reich an essentiellen Makro- und Mikronährstoffen, ist Fledermaus-Guano ein organisches Superfood, das den heutigen Cannabisanbauer erfreuen wird. Für natürlich blühende Pflanzen ist Guano eine unschlagbare Ergänzung in jedem organisch-biologischem Anbauvorhaben - sowohl im Zuchtzelt als auch im Freien.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.