Wie Autoflowering Cannabis angebaut wird

Published :
Categories : Cannabis Anbau

Wie Autoflowering Cannabis angebaut wird

Es gibt eine Reihe von Menschen mit einer noch größeren Anzahl an Meinungen, wenn es darum geht, Cannabis anzubauen.


Dieses wunderbare Weed anzubauen soll Spaß und Freude machen, aber mit zu vielen Meinungen, Tipps und Techniken, kann es hingegen zu erdrückend oder frustrierend werden. Keine Sorge! Dieser Artikel beschreibt die einzelnen Schritte zum Anbau von Autoflowering Cannabis in einer einfachen und verständlichen Weise.

Der erste Schritt beim Anbau ist es, sicherzustellen, dass alles, was Sie für den Anbau benötigen, vorhanden ist. Diese Dinge sind sehr einfach und relativ kostengünstig. Sie brauchen:

-Autoflowering Samen
- Keimset
-5-15-Galonen fassenden Eimer/Kübel (gründlich gereinigt) mit Bohrungen im Boden für die Entwässerung.
- Erde (wählen Sie einen luftigen und guten Qualitätsmix, genug um den Eimer zu 3/4 zu füllen)
- Licht (Anzahl der Lampen ist unabhängig von der Anzahl der Pflanzen. Eine sichere Auswahl ist 1 Lampe für je 4-6 Pflanzen. Nicht erforderlich, wenn Sie draußen anbauen.

Wenn Sie mit feminisierte autoflowering Samen nutzen können, TUN SIE DIES! Diese verhindern, dass männliche Pflanzen wachsen und Sie unter Umständen von vorn anfangen müssen, was sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann.

Im nächsten Schritt müssen Sie Ihre Autoflowering-Samen zum Keimen bringen. Wir raten Ihnen zur Nutzung unseres neuen Keimungssets! Mit diesem guten Start ist es ist sehr leicht Ihr Cannabis problemlos zum Keimen zu bringen. Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten, die Samen zum Keimen zu bringen. Für diese Methoden der Keimung verweisen wir auf unsere Seite: Wie Cannabissamen zum Keimen bringen.

Als Nächstes füllen Sie die Erde in Ihren Eimer und stellen Sie sicher, dass er mindestens zu 75% gefüllt ist. Es ist noch besser, ihn bis auf 95 % zu füllen. Bitte beachten Sie, dass ein 5 Galonen fassender Eimer eine sehr viel kleinere Pflanze produzieren wird, als ein Kübel von 15 Litern. Wenn der Eimer mit Erde gefüllt ist, fügen Sie eine große Menge an Wasser hinzu. Dies wird als Spülung bezeichnet und muss getan werden, um sicherzustellen, dass die Pflanze in einem komplett feuchten Bereich wachsen kann. Wenn es trockenen Stellen im Boden gibt, wachsen die Wurzeln dort nicht und dies kann sich negativ auf die Pflanze auswirken. Als Nächstes machen Sie ein kleines Loch in die Mitte der Erde (genug für die Länge des Keimlings) und pflanzen dann vorsichtig Ihren Samen und achten Sie darauf, dass sich der Kopf des Keimlings (oder Samens, wenn er noch am Keimling vorhanden ist) oberhalb der Erdlinie befindet.

Nur ein kurzer Hinweis zu dieser Wachstumsphase. Einige Leute raten, den gekeimten Samen in einer Tasse oder einen kleinen Topf zu pflanzen bis Sie ein Blatt Sehen und ihn dann in einen größeren Topf umzupflanzen. NEIN! Das Umtopfen einer Pflanze jeglicher Größe ist sowohl traumatisch als auch stressig für die Pflanze. Beginnen Sie in den gleichen Topf, von dem Sie auch ernten wollen. Es ist nicht sinnvoll, den Pflanzen Stress zuzufügen, die Ihnen den Stress erleichtert.  


keimen Außen Cannabis
Der nächste Schritt ist die Beleuchtung. Bei der Auswahl der Beleuchtung für den Anbau im Innenbereich müssen Sie sich zwei Dinge vor Augen halten. Erstens, dass das Licht in einer guten Entfernung von der der Pflanze ist, sodass sie nicht überhitzen und verbrennen (6-10 Inches ist ein guter Anfang), und behalten Sie diese Entfernung während der Wachstumsperiode bei. Je nachdem für welchen Lichtzyklus Sie sich entscheiden (18 Stunden Licht und 6 Stunden Dunkelheit scheint ein gutes Gleichgewicht zu sein), behalten Sie ihn während des gesamten Prozesses bei. Für den Anbau im Freien; Pflanzen Sie in der gleichen Art so bald es schön ist, die meisten Menschen in Europa beginnen im Mai.

Schließlich, Überwachen Sie Ihre Pflanzen. Sie brauchen nicht zu eifrig zu sein, denn Cannabispflanzen wollen wachsen. Bewässern Sie, wenn nötig (stecken Sie Ihren Finger in die Erde, wenn er trocken ist oder leicht feucht, geben Sie Wasser) und ändern Sie den Beleuchtungszyklus nicht, nachdem Sie ihn eingerichtet haben.

Zumindest nicht bis zur Ernte Ihrer fertigen Pflanzen! Ungefähr 10 bis 14 Wochen nach dem Keimen Ihrer Autoflowering Samen ist die Pflanze voller Knospen, umhüllt von Kristallen. Es ist Zeit für die Ernte! Schneiden Sie die Blätter um die Knospen ab und trocknen Sie Ihre Knospen in einem dunklen Zimmer. Stellen Sie sicher, dass Sie den Trockenraum ausreichend lüften, sodass sich kein Schimmel oder Fäulnis auf Ihren frischen Knospen bildet. Wenn die Knospen trocken sind, haben Sie die Wahl, die trockenen Knospen zu räuchern.


Wie Sie Ihre Knospen konservieren
Einige abschließende Bemerkungen. Es gibt hunderte oder mehr verschiedene andere Dinge, die Züchter tun können, wie Nährstoffe, verschiedene Beleuchtungsarten und sogar, welche Musik gespielt werden kann, um das Wachstum zu stimulieren. Wenn Sie aber ein relativer Neuling sind, tun Sie dies „old school" ohne Getue, lernen Sie zunächst die Methode. So wie eine Pflanze Wurzeln hat, brauchen Sie auch welche.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und machen Sie immer weiter mit dem Züchten und genießen Sie Ihre Ernte!

Autoflowering Hanfsamen kaufenWeibliche Hanfsamen kaufenKaufen Medizinische Hanfsamen