Wie man mit autoflowering Cannabis den höchsten Ertrag erzielt

Wie man mit autoflowering Cannabis den höchsten Ertrag erzielt

Inhaltsverzeichnis:

Autoflowers bekommen endlich den Respekt, den sie verdienen. Noch wichtiger ist, dass sie sich einen Platz in Deinem Anbauraum verdient haben. Mit unserem Ratgeber zur Erreichung des maximalen Ertrags kannst Du mit Deinen Autoflowers die größtmögliche Ernte einfahren!

DEN ERTRAG MIT AUTOFLOWERING CANNABIS AUF DIE SPITZE TREIBEN

Autoflowers wachsen blitzschnell und sind nicht auf Lichtstunden angewiesen, um in die Blüte zu gehen. Da sie den Grasanbau viel bequemer machen, sind autoflowering Sorten sehr beliebt geworden, da auch immer mehr hochwertige Sorten auf dem Markt erscheinen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Grower ihre Autoflowers zu einem höheren Ertrag ermuntern können.

1. AUTOFLOWERS DIREKT IN FINALEN TÖPFEN STARTEN

Autoflowering Cannabis rast in kurzen 60–90 Tagen vom Sämling ins Vorratsglas. Wenn Autoflowers dabei zu sehr gestresst werden oder ihr Wachstum anderweitig verlangsamt ist, blühen sie zwar trotzdem zur selben Zeit, doch ihr Ertrag leidet.

Daher solltest Du zur Maximierung des Ertrags die Samen direkt in ihre finalen Behälter einpflanzen. Alternativ dazu kannst Du sie auch mit der Papiertuchmethode (oder welche Methode zum Keimen Du auch immer bevorzugst) keimen lassen und sie dann direkt in große Töpfe setzen. Eine gesunde Wurzelzone muss frühzeitig gepflegt werden.

X

2. VERWENDE GRÖẞERE TÖPFE

Je größer der Topf, desto weiter können sich die Wurzeln entwickeln und desto größer wird Deine Pflanze. Wenn Du sie in einem zu kleinen Topf einschränkst, wird die Entwicklung und Produktion Deiner Pflanze reduziert. Es empfiehlt sich daher die Verwendung von 15–20 Liter Töpfen, um Dein Ergebnis zu maximieren, ohne Deine Pflanzen zu überwältigen. Ein zu großer Topf ist eine Verschwendung von Substrat und Düngemitteln.

3. DAS TOPFMATERIAL BEDENKEN

Ein gesundes und starkes Wurzelsystem bedeutet gesunde Pflanzen mit großartigem Ertrag. Daher solltest Du "Smart Pots" wie die RQS Stofftöpfe in Betracht ziehen, um Dir in diesem Bereich einen Vorteil zu verschaffen. Da sie die Fähigkeit besitzen, zu verhindern, dass die Pflanzen sich mit dem Topf verwurzeln, sind die Stofftöpfe für die Entwicklung insgesamt besser.

Darüber hinaus ist es mit Stofftöpfen nahezu unmöglich, Dein Cannabis zu übergießen, da sie eine hervorragende Drainage ermöglichen.

4. VERWENDE EIN LUFTIGES ANBAUMEDIUM

Autoflowers wachsen schnell und kräftig und haben nur eine begrenzte Zeit dafür. Daher solltest Du ihr Wachstum auf jede erdenkliche Weise unterstützen. Ein locker-luftiges Anbaumedium macht es Deinen Autoflowers leichter, ein starkes Wurzelsystem zu entwickeln.

Wenn Dein Substrat zu kompakt ist, kannst Du es durch die Zugabe von etwas Perlit und Kokosfaser für Autoflowers tauglich machen. Für weitere Tipps zur besten Erde für Deine Autoflowers, kannst Du hier einen Blick in unseren Artikel dazu werfen.

5. WURZELSTIMULANS HINZUFÜGEN

Eine weitere Möglichkeit, die Wurzelentwicklung zu unterstützen, ist die Zugabe eines Wurzelstimulans. Eine gute Möglichkeit dazu besteht darin, nützliche Pilze in Deinem Anbaumedium anzusiedeln. Mykorrhiza-Pilze verbessern die Wasser- und Nährstoffaufnahme, schützen die Pflanzen vor Krankheiten und fördern generell optimale Wachstumsbedingungen.

6. SÄMLINGE INDOOR STARTEN

Ganz gleich, ob Du einen Indoor- oder Outdoor-Anbau planst, solltest Du mit Deinen Sämlingen stets zuerst drinnen beginnen.

Da für Dich und Deine Pflanzen von Tag Eins an die Uhr tickt, willst Du sicherstellen, dass Deine Sämlinge gut wurzeln. Eine kaltweiße Kompaktleuchtstofflampe, eine passende LED oder selbst eine sonnige Fensterbank genügen. Sorge einfach dafür, dass das vegetative Wachstum geschmeidig abläuft, denn egal, ob sie bereit sind oder nicht, werden Deine Autoflowers nach Plan mit der Blüte beginnen.

7. UNTERSTÜTZE DIE PFLANZENSTRUKTUR

Damit Deine Pflanzen senkrecht stehen und ihre Blüten gesund bleiben, sind möglicherweise Pflanzstäbe oder eine andere Art von Pflanzenunterstützung von Nöten.

Dazu hast Du verschiedene Möglichkeiten. Bambusstäbe und Bindfäden, Spaliernetze oder Tomatenpflanzenkäfige können alle dazu genutzt werden, einer Pflanze beim Tragen ihrer schweren Last zu helfen. Wenn Du weitere Tipps möchtest, kannst Du Dir diesen Artikel über fünf Methoden zur Unterstützung schwerer Blüten anschauen.

X

8. WÄHLE 18 STUNDEN LICHT

Die Meinungen gehen darüber auseinander, ob es nützlich ist, die Pflanzen unter einem konstanten 24-Stunden-Beleuchtungszyklus zu halten. 18/6 ist immer noch am gebräuchlichsten und spart Dir Geld bei den Stromkosten.

Tatsächlich könntest Du sie möglicherweise auch mit weniger Licht anbauen, aber wir zielen ja auf eine riesige Ernte ab, also solltest Du ihnen auch so viele Lumen wie möglich zur Verfügung stellen. Mehr Licht, mehr Blüten, so einfach ist das.

Wenn sie im Freien angebaut werden, blühen Deine Autoflowers bei schönem Sommerwetter auf. Dabei sind keine 18 Stunden Sonnenlicht notwendig, denn die Anbaulampe von Mutter Natur hat definitiv mehr Power als jede künstliche Lampe.

9. VERWENDE UMKEHROSMOSEWASSER

Dein Wasser kann fluoridiert oder chloriert sein oder andere Verunreinigungen enthalten, die ein gesundes mikrobielles Wachstum im Boden behindern. Oder kurz gesagt: Wenn Dein Leitungswasser nicht trinkbar ist, wird es auch Deinen Cannabispflanzen nicht gut tun. Doch dieses Problem kannst Du durch die Verwendung einer Umkehrosmoseanlage lösen.

Einfach gesagt handelt es sich bei der Umkehrosmose um einen Filtrationsprozess, mit dem reines, ultra-gefiltertes Wasser gewonnen wird. Damit hast Du die totale Kontrolle über den Mineraliengehalt Deines Wassers. Das kann sowohl dem Wachstum Deiner Pflanzen wie auch Deinem Ertrag nutzen.

10. NÄHRSTOFFE UND PH-WERT ANPASSEN

Autoflowers sind für gewöhnlich kleiner und so trinken und essen sie im Vergleich mit großen photoperiodischen Pflanzen auch weniger. Wenn Du einen normalen Cannabisdünger verwendest, ist es daher eine gute Idee, zunächst mit 50 oder gar nur 25% der empfohlenen Dosierung zu beginnen.

Erd-Growern empfiehlt es sich, eine nur leicht vorgedüngte Erde für ihr autoflowering Cannabis zu verwenden. Von einer stark gedüngten Erde bekommen die Babies Verbrennungen. Abgesehen von Ergänzungsmitteln wie Enzymen, Vitamin B und nützlichen Pilzen, benötigen Autoflowers in ihrer kurzen vegetativen Phase keine wirklich großen Mengen an Grundnährstoffen. Mit einer wirklich hochwertigen Erde kann es Deinen Pflanzen sogar bis zur Ernte ohne zusätzlichen Dünger gut gehen.

Wenn Du der Erde frühzeitig Dünger hinzufügen musst, solltest Du das sparsam tun. Im Allgemeinen benötigen sie in ihrem gesamten Lebenszyklus nicht mehr als einen Blütedünger und -Booster. Selbst in der Blüte genügen niedrige bis mittlere Mengen an Nährstoffen. Die Überdüngung der Pflanzen ist ein häufiger, die Ernte vermiesender Fehler, den Autoflower-Grower gerne machen.

Wenn der pH-Wert daneben liegt, können Deine Pflanzen selbst dann keine Nährstoffe aufnehmen, wenn sie ausreichend vorhanden sind. Der korrekte pH-Wert Deines Wassers sollte beim Anbau in Erde zwischen 6,0 und 7,0 liegen. Mit wenigen Tropfen eines Produkts zum pH-Wert senken oder anheben kannst Du Dein Wasser in den Bereich des korrekten pH-Fensters anpassen.

11. DIE KLIMASTEUERUNG PRIORISIEREN

Sämlinge und junge Pflanzen bevorzugen eine eher feuchte Umgebung, während blühende Pflanzen zur Vermeidung von Schimmel und Fäule eine signifikant geringere Feuchtigkeit benötigen.

Beizeiten reicht ein einfacher Standventilator oder ein offen stehen gelassenes Fenster, um eine optimale Anbauumgebung zu schaffen. Sollte das nicht genügen, kannst Du Dir für Deinen Anbauraum Lösungen wie Heizgeräte und Klimaanlagen anschauen.

X

12. NUTZE CO₂

Es ist wissenschaftlich belegt, dass Pflanzen CO₂ als Treibstoff für ihre Photosynthese verwenden, und wenn in Deinem Anbauraum mehr CO₂ verfügbar ist, sollte das einen bemerkenswerten Unterschied bei der Wachstumsrate und Größe machen.

Der Haken dabei ist allerdings, dass eine zusätzliche CO₂-Zufuhr für Deine Pflanzen nur dann Sinn macht, wenn alle anderen Bedingungen in Deinem Anbauraum bereits optimal sind. Wenn es Probleme mit Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Wasser oder Nährstoffen gibt, solltest Du diese zuerst beheben, bevor Du Dich mit einem ausgefeilteren (und teureren) CO₂-System befasst.

13. TRAINIERE DEINE PFLANZEN

Das Low-Stress-Training (LST) ist eine zerstörungsfreie Trainingstechnik, die selbst Anfänger nutzen können. Wie der Name schon nahelegt, handelt es sich um eine minimalinvasive Technik, bei der Deinen Pflanzen kein nennenswerter Schaden zugefügt wird.

Du biegst und bindest dabei lediglich den Stiel und Zweige nach unten, um das laterale Wachstum zu fördern. Auf diese Weise sind mehr Blütenansätze im direkten Licht Deiner Anbaulampe, was zu fetteren Buds und satteren Ernten führt.

Wenn Du Dich zu den erfahrenen Gärtner zählst und keine Angst hast, ein Messer an Deine Pflanzen anzulegen, kannst Du auch schauen, ob Topping für Dich funktioniert. Sorge nur dafür, dass alles andere unter Kontrolle ist, bevor Du Dich mit diesen komplizierteren Pflanzentrainingstechniken auseinandersetzt.

14. PFLANZE EINEN SEA-OF-GREEN (SOG)

Die Sea-Of-Green- oder SOG-Methode umfasst den Anbau vieler kleiner Pflanzen dicht beieinander, um den Platz optimal zu nutzen und den Ertrag zu maximieren. Besonders effektiv ist das bei ansonsten kleinen Anbauaktionen und es gibt keine besseren Kandidaten dafür als autoflowering Sorten. Ihr schnelles Wachstum und ihre kurze Statur erledigen alles Wesentliche für Dich. Außerdem ist kein Stutzen und kein übermäßiges Gefummel erforderlich.

15. NUTZE DIE PROGRESSIVE ERNTETECHNIK

Es ist ganz normal, dass die Blüten an der Spitze der Pflanze schneller reifen als diejenigen weiter unten. Doch Du kannst einfach die einzelnen Blüten, die schon soweit sind, abknipsen und warten bis der Rest reift. Warte zwischen jeder Ernte 1–2 Wochen und achte auf die Anzeichen, dass sie bereit sind, gepflückt zu werden. Die meisten autoflowering Pflanzen benötigen nur zwei Durchgänge der stufenweisen Ernte, doch bei größeren Pflanzen sind es vielleicht mehr.

16. DOKUMENTIEREN, VERFEINERN UND WIEDERHOLEN

Niemand wird bereits als Großmeister des Cannabisanbaus geboren. Um ein Experte zu werden, solltest Du jeden Prozess, der bei Deinem Anbau zum Einsatz kommt, genau beobachten und sorgfältig aufzeichnen. Nur auf diese Weise erkennst Du, welche Techniken zum besten Ertrag führen.

Beim Anbau von Cannabis kann immer etwas schief gehen. Der Schlüssel zum hohen Ertrag liegt darin, auftretende Probleme schnell und intelligent zu identifizieren. Während Du Deine Prozesse weiter verfeinerst, wird sich die Gesundheit und der Ertrag Deiner Pflanzen mit der Zeit weiter verbessern.

17. DIE TOP 5 DER RQS AUTOFLOWERING SORTEN MIT DEM HÖCHSTEN ERTRAG 2020

Wichtiger als vielleicht alle anderen der oben aufgeführten Faktoren, hat die Genetik einen großen Einfluss auf das Produktionspotential einer bestimmten Sorte. Bevor wir also unseren Ratgeber zur Erreichung des maximalen Ertrags mit Autoflowers abschließen, kommt hier eine Liste der ertragsstärksten Autoflowers von Royal Queen Seeds.

1. NORTHERN LIGHT AUTOMATIC

Northern Light ist eine legendäre Cannabissorte, die von afghanischer Indica-Genetik abstammt. Diese Indica wurde erstmals in den 1970ern in den USA gezüchtet, kam in den 80ern nach Europa und ist immer noch der Liebling vieler Cannabisfreunde. Die autoflowering Variante Northern Light Automatic glänzt mit all den Vorzügen der "Großen", ohne dabei Kompromisse bei Geschmack und Wirkung einzugehen. Außerdem ist sie mit kolossalen 550g/m² indoor eine der ertragreichsten Autoflowers. Sie erfreut mit einem süßen, erdigen Kieferngeschmack und einer zerebralen Wirkung, die glücklich und erhebend stimmt.

2. WHITE WIDOW AUTOMATIC

White Widow Automatic ist eine weitere fabelhafte autoflowering Variante eines Cannabisklassikers: White Widow. Die Sorte verdankt ihren Namen ihrem Erscheinungsbild, da ihre gewaltige Trichom-Produktion die gesamte Pflanze mit einer dicken weißen Schicht aus Harz bedeckt. Die autoflowering Version von RQS besitzt ein holziges, erdiges Aroma und einen Geschmack wie die feminisierte photoperiodische Version, ist aber nicht ganz so stark. Auch fällt ihre Wirkung etwas mehr stoned aus. Von dieser kompakten Dame kannst Du erstaunliche 450g/m² erwarten!

3. ROYAL CHEESE AUTOMATIC

Royal Cheese Automatic ist die autoflowering Version der legendären UK Cheese. Sie besitzt dasselbe kultige Aroma wie das Original, bringt aber jetzt alle Vorteile einer rasanten Autoflower mit. Bereits 10 Wochen nachdem Du Deine Samen gepflanzt hast, kannst Du Dich auf eine Ernte erstklassiger Blüten einstellen. Royal Cheese Automatic erfreut die Genießer mit einem starken Geschmack von saurem Käse, Erde, Gewürzen und einer starken körperlichen Wirkung mit einer fröhlichen und euphorischen Note. Ein Ertrag von bis zu 475g/m² ist beeindruckend für eine Pflanze, die kaum eine Höhe von 1 Meter erreicht.

4. HULKBERRY AUTOMATIC

HulkBerry Automatic von RQS ist eine der stärksten autoflowering Sorten, die Du in die Finger kriegen kannst. Dieser sativadominierte Hybrid ist eine Kreuzung aus HulkBerry und Diesel Auto und punktet mit einem THC-Gehalt von bis zu 21%. Auf diese Weise entfacht sie auch das Feuer erfahrener Raucher, die ein fantastisches High genießen können. Mit einer Wirkung, die euphorische, kreative und erhebende Aspekte vereint, ist sie auch ein fabelhafter Genuss für alle Arten von Tagesaktivitäten. Ihr Dampf oder Rauch verbindet würzige, erdige und fruchtige Erdbeeraromen und Grower können 400–500g/m² ihrer mächtig starken Blüten erreichen, wenn alles gesagt und getan ist.

5. ROYAL AK AUTOMATIC

Royal AK Automatic ist eine wahrlich eklektische Autoflower. Diese Variante der berühmten AK-47 vereint die Genetik von Kolumbianern, Mexikanern, Thailändern und Afghanen zu einer Sorte, die sich durch eine starke Wirkung und einen guten Ertrag auszeichnet. Der leicht indicadominierte Hybrid (40% Indica, 35% Sativa, 25% Ruderalis) besitzt eine fröhliche und aktive Wirkung, womit er auch für tagsüber geeignet ist. Ihr Rauch vermischt haschige, würzige und süße Noten, die an Weihrauch erinnern. Obwohl die Pflanze nicht höher als 0,8–1m wird, kann sie einen Ertrag von bis zu 475g pro Quadratmeter erreichen.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.