Der erfüllenste Teil der Cannabiszucht ist die Ernte!

Der erfüllenste Teil der Cannabiszucht ist die Ernte! Nach all der harten Arbeit, die Sie für die Saat, Pflege und Bewässerung, die Beobachtung, wie die Pflanzen wachsen und blühen investiert haben, und nachdem Sie sichergestellt haben, dass sie genug Licht hatten, egal ob im Innen- oder Außenbereich, die Zeit, auf die Sie schon lange gewartet haben, ist endlich gekommen! Nicht alle Sorten sind in der gleichen Zeit ausgewachsen, aber zeigen an, wann sie erntereif sind. Es ist jedoch unbedingt erforderlich, dass sie in diesem Stadium geduldig sind und nicht zu schnell ernten. Eine der Möglichkeiten, um festzustellen, ob Ihre Pflanzen erntebereit sind, ist, sich die Kelche anzuschauen. In der letzten Phasen werden sie anschwellen und reifen auf der Oberfläche mehr Harzdrüsen entwickeln. Dies erzeugt eine pilzartige Kappe, die als „Knospe" bezeichnet wird. Chemische Veränderungen bei der THC-Entwicklung in dieser Phase ebenfalls. Die Kolben oder kleine Haare, die im Inneren der Kelche wachsen, verändern die Farbe von Weiß zu Rot. Das Verhältnis von Rot zu weiß bestimmt die Art des Highs, dass Sie erhalten Sie, ob es sich um eine "Kopf"-High handelt oder ein "Stoned"-High. Wenn die Zeit der Ernte näher kommt, werden in den letzten paar Wochen, die Kolben ihre Farbe von hellem weiß bis rost-orange oder auch Braun verändern. Das bedeutet Ihre Pflanze ist am Ende des Zyklus angelangt und bereit zur Ernte.
 das beste Marihuana ErnteWenn es sich um ihre erste Ernte handelt, hoffen wir, dass sich so viele Informationen wie möglich besorgt haben, damit Ihre erste Ernte gut wird. Wir hoffen, Sie haben aus jedem Fehler, den sie gemacht haben, gelernt. Wenn die Zeit zum erneuten Pflanzen ist, werden Sie wissen, was Sie für eine erstklassige Ernte benötigen. Wie man so schön sagt, "Wissen ist Macht" und je mehr Sie über Anbau und Ernte von Cannabis wissen desto besser ist es. Der Schlüssel dabei und der größte Fehler, den Anfänger machen, ist zu viele Nährstoffe zuführen und zu viel Bewässern. Wenn die Pflanze gelb wird, gibt es kein Grund zur Panik es ist eigentlich ein gutes Zeichen, denn es ist kein Schaden entstanden. Dies zeigt, dass sie Ihre Hausaufgaben gemacht und Ihre Pflanzen nicht übermäßig gedüngt haben. Es sollte außerdem pralle Knospen auf allen Pflanzen sichtbar sein. Je weniger Nährstoffe in die Pflanze sind, desto glatter und angenehmer ist der Rauch.

Ernte - nasses Schneiden
Die am häufigsten verwendete Methode zur Ernte ist das nasse Schneiden. Das nasse Schneiden erfolgt sobald die Pflanzen sind gereift sind durch Abschneiden einzelnen Zweige und dem Entfernen der Blätter um die Knospen. Die Blätter enthalten Harz, das ist eine klebrige Substanz und es ist besondere Sorgfalt beim Abschneiden erforderlich. Die Blätter enthalten das meiste THC und einmal getrennt von den Knospen werden sie verwendet, um Hash oder „Skuff" zu machen. Es ist besser, eine Frau die Knospen von den Blättern zu trennen, denn ihre Hände sind kleiner und können einfacher zwischen den Blättern und Knospen navigieren als ihre männlichen Kollegen. Bei der Verwendung von Scheren sollte mit Vorsicht vorgegangen werden, denn die Pflanzen sind durch das THC-haltige Harz klebrig. Es ist wichtig, dass Sie mehrere Scheren für das Abschneiden verwenden, denn die Schneiden verkleben vom Harz. Es kann zum Bruch Ihrer Schere kommen, wenn das Gelenk durch das THC blockiert. Es ist daher unbedingt erforderlich, zur Sicherheit ein Ersatzpaar zu haben, wenn Sie das nasse Schneiden durchführen.
die beste Cannabis-Ernte
Ernte - Trocken Schneiden
Trocken Schneiden bezeichnet das Abschneiden der Pflanzen und die anschließende Trocknung, bevor Sie beginnen, die Blätter von den Knospen zu trennen.    Diese Methode erfordert, dass die Zweige erst abgeschnitten werden und in einem Raum zum Trocknen kopfüber aufgehängt werden, bevor das Trennen vorgenommen wird. Diese Methode wird vor allem dann eingesetzt, wenn es um eine große Anzahl von Pflanzen geht, denn Zeit ist der entscheidende Faktor bei der Ernte. Beim trockenen Schneiden kann das THC einfacher abgeschüttelt werden, wenn die Pflanzen bewegt werden. Eine beträchtliche Menge an THC ist zu diesem Zeitpunkt immer noch sowohl in den Blättern als auch den Knospen vorhanden. Das trocken Schneiden erfordert, dass Sie die großen Pflanzen kopfüber in einem temperierten Raum zum trocknen aufhängen, bevor Sie die Knospen ernten. Häufig wird diese Methode benutzt, wenn eine große Anzahl von kleineren Pflanzen geerntet wird. Die Methode spielt keine Rolle, das Ergebnis ist dasselbe. Verwenden Sie für die Ernte Ihre bevorzugte Methode.

Autoflowering Hanfsamen kaufenWeibliche Hanfsamen kaufenKaufen Medizinische Hanfsamen

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen