Die Cannabis-Anbauanleitung von Royal Queen Seeds

By Luke Sumpter

Apollo F1 Anbaubericht

cover-long

Du willst Apollo F1 anbauen? Nun, dann bist Du hier an der richtigen Adresse, um Dich inspirieren zu lassen! In meinem wöchentlichen Anbaubericht erfährst Du, wie ich diesen F1-Hybriden gefüttert, bewässert und geerntet habe!


Apollo F1 Anbaubericht: Ausrüstungsliste

  • Growbox: Secret Jardin DS120W 120 × 60 × 178
  • Lampen: MIGRO 200+
  • Belüftung: TT Silent-M 100
  • Filter: Prima Klima Filter PK 100/125
  • Ventilator: Oszillierender Koala-Ventilator × 2
  • Luftbefeuchter: Beurer LB 45
  • Substrat: BioBizz Light Mix
  • Topf: 11l Air-Pot
  • Saatgut: Royal Queen Seeds
  • Ernährung: RQS Organic Nutrition

Apollo F1 - Set Up

Apollo F1 Anbauberichtt: Sämlingsstadium (Woche 1)

Willkommen zu meinem Apollo F1 Anbautagebuch! Im Folgenden wirst Du jeden einzelnen Schritt finden, den ich unternommen habe, um meinen kleinen Samen in eine reife und produktive Pflanze zu verwandeln. Ich war aufgeregt, einen weiteren der ersten echten F1-Hybriden auszuprobieren. Nachdem ich bereits einige angebaut hatte, war ich von ihrer Potenz, Widerstandsfähigkeit und Produktivität beeindruckt. Also, folge mir und lass uns loslegen!

  • Substrat: Bevor ich mein Saatgut in die Erde bringen konnte, musste ich einen Nährboden schaffen, in dem es gedeihen konnte. Ich nahm meinen 11l Air-Pot und füllte ihn mit 5l BioBizz Light Mix. Als Nächstes beschloss ich, eine Mischung aus Nährstoffen und biologischen Substanzen hinzuzufügen, die meiner Pflanze helfen sollten, gut Fuß zu fassen. Also habe ich das Folgende hinzugefügt:

RQS Easy Boost Organic Nutrition: 50g
RQS Rhizobacter: 10g
RQS Mykorrhiza Mix: 5g

Ich habe alles gründlich miteinander vermischt und dann weitere 5l BioBizz Light Mix hinzugefügt und erneut durchgemischt.

  • Keimung: Nachdem ich ein hochwertiges Kultursubstrat zusammengestellt hatte, war ich bereit, meine Samen zu säen. Ich tränkte das Substrat mit Wasser und machte dann ein kleines, 2cm tiefes Loch in die Mitte der Oberfläche. Ich platzierte meinen Samen darin, streute eine weitere Prise RQS Mykorrhiza Mix darüber, bedeckte ihn leicht mit Erde und befeuchtete sie.
  • Beleuchtung: Die MIGRO 200+ Anlage besteht aus zwei separaten Lampen. Ich musste sie richtig konfigurieren, um eine gleichmäßige Verteilung des Lichts in meiner Growbox zu gewährleisten. Unter Verwendung von Ratschengurten hängte ich jede Lampe 35cm horizontal von der Mittellinie der Growbox auf. Dann positionierte ich sie vertikal, so dass sie 35cm über dem Rand meines Air-Pots hingen. Sobald die Triebe meiner Samen aus der Erde ragten, ließ ich beide Lampen täglich 18 Stunden lang laufen.
  • Zustand der Pflanze: Mein Apollo-F1-Samen keimte ohne Probleme (wie es bei einer F1-Sorte zu erwarten ist). Am Ende der Woche war mein Sämling etwa 4cm groß. Er hatte einen kräftigen Stamm, zwei gesund aussehende Keimblätter und zwei sich entwickelnde echte Blätter.

Apollo F1 - Week 1

Apollo F1 Anbaubericht: Vegetationsperiode (Woche 2–4)

Willkommen in der Vegetationsperiode! Nach einer erfolgreichen Sämlingsphase war ich gespannt, wie sich meine Apollo-F1-Pflanze in den nächsten Wochen entwickeln würden. Entdecke, was ich getan habe, um das Wachstum einer gesunden und üppigen Pflanze zu fördern!

Woche 2

In dieser Zeit hat meine Pflanze ordentlich an Größe zugelegt und den Heterosiseffekt der Apollo F1 voll zur Geltung gebracht.

  • Beleuchtung: Ich habe meine Lampen so positioniert, dass sie 35cm über der Spitze meiner jungen Pflanze hängen. Ich ließ sie 18 Stunden pro Tag laufen.
  • Nährstoffe: Meine Pflanze hatte bereits alle nötigen Nährstoffe aus dem Substrat, das ich eine Woche zuvor vorbereitet hatte. Alles, was ich tun musste, war gießen. Ich gab am ersten Tag der Woche und erneut am sechsten Tag 1,5l Wasser mit einem pH-Wert von 6,0.
  • Umgebung: Ich habe die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit mit einem digitalen Hygrometer gemessen, das ich in meiner Growbox installiert hatte. Ich registrierte eine durchschnittliche Temperatur von 25°C und eine relative Luftfeuchtigkeit von 50%.
  • Zustand der Pflanze: Am Ende der zweiten Woche war meine Pflanze 8,5cm hoch. Sie hat sich innerhalb einer Woche nicht nur in der Höhe verdoppelt, sondern auch mehrere neue, saftig grüne Fächerblätter entwickelt.

Apollo F1 - Week 2

Woche 3

Meine junge Pflanze wuchs weiter in die Höhe. Ich beschloss, mit der Fütterung zu beginnen, um dieses rasante Wachstum zu fördern und mögliche Mangelerscheinungen zu vermeiden.

  • Beleuchtung: Ich ließ beide Lampen 18 Stunden pro Tag laufen.
  • Nährstoffe: Am zweiten Tag der Woche habe ich meine Pflanze gefüttert. Ich gab 1ml Bigger Flowers aus dem Bio Blüte Booster Pack in 2l pH-neutrales Wasser und ließ es fließen. An Tag 6 der Woche habe ich mit weiteren 2l gegossen, wobei ich die Nährstoffe ausließ.
  • Umgebung: Ich verzeichnete eine Durchschnittstemperatur von 25°C und eine relative Luftfeuchtigkeit von 50%.
  • Zustand der Pflanze: Meine Pflanze hat sich in der Größe erneut verdoppelt und ist jetzt 17cm hoch. So weit, so gut! Mein Apollo-F1-Exemplar sah super gesund und vital aus und zeigte keine Anzeichen von Mangelerscheinungen oder Krankheiten.

Woche 4

Willkommen in der letzten Woche der Vegetationsperiode – danke, dass Du noch hier bist! Jetzt wurde es richtig spannend, vor allem, weil sich einige wunderschöne Vorblüten anfingen zu zeigten.

  • Beleuchtung: Keine Überraschung hier! Ich habe meine Lampen weiterhin 18 Stunden täglich laufen lassen.
  • Nährstoffe: An Tag 2 der Woche gab ich eine Easy Grow Booster Tablette in 2l pH-neutrales Wasser. Ich habe meiner Apollo-F1-Pflanze 2l gegeben und den Rest meinen Gartenpflanzen gegönnt. An Tag 5 der Woche verabreichte ich nur 2l pH-neutrales Wasser.
  • Umgebung: Ich registrierte eine durchschnittliche Temperatur von 26°C und eine durchschnittliche Luftfeuchtigkeit von 50%.
  • Zustand der Pflanze: Während meine Pflanze von der Vegetationsperiode in die Blütephase überging, war sie 35cm hoch. Mitte der Woche entblätterte ich sie ein bisschen, indem ich einige der unteren Blätter entfernte. Dadurch erleichterte ich den Zugang für die Bewässerung und förderte die Belüftung des Kronendachs. Mein üppiges Exemplar zeigte keinerlei Anzeichen von Problemen, weder Mangelerscheinungen noch Krankheiten oder Schädlinge. Sie sah stark und kräftig aus und ich bemerkte, dass sich an den Nodien kleine Vorblüten anfingen zu bildeten.

Apollo F1 - Week 4

Apollo F1 Anbaubericht: Blütephase (Woche 5–11)

Apollo F1 erreichte die Blütephase fast ohne jeglichen Aufwand. Abgesehen von gelegentlichem Füttern und Wässern kümmerte sich ihre starke Hybridgenetik praktisch um sich selbst. Zum meinem Glück blieb dies auch während der Blütephase so!

Woche 5

Um die Blütephase einzuleiten, fing ich mit einer weiteren Entlaubung an, um das Kronendach für Luft und Licht zu öffnen. Außerdem habe ich meinen Nährstoffplan etwas umgestellt, um eine gesunde Blütenentwicklung zu fördern.

  • Beleuchtung: Ich ließ beide Lampen weiterhin 18 Stunden pro Tag laufen.
  • Nährstoffe: An Tag 2 der Woche habe ich die folgenden Nährstoffe in 2l pH-neutrales Wasser gegeben:

0,8ml Thicker Flowers

1ml Bigger Flowers

Am 6. Tag habe ich mit weiteren 2l pH-neutralem Wasser gegossen.

  • Umgebung: Ich habe eine Durchschnittstemperatur von 28°C und eine relative Luftfeuchtigkeit von 50% gemessen.
  • Zustand der Pflanze: Am Ende der ersten Woche in der Blüte hatte meine Pflanze eine stattliche Höhe von 35cm erreicht. Die kleinen Vorblüten begannen, voll ausgebildete Stempelblüten zu entwickeln, und sie begannen, einen subtilen Duft abzugeben.

Apollo F1 - Week 5

Woche 6

Apollo F1 beeindruckte mich im Laufe der Wochen immer mehr. Ohne Training und nur mit leichter Entlaubung bildete sie auf natürliche Weise ein kompaktes und seitlich ausgerichtetes, perfekt für kleinere Anbauflächen geeignetes Kronendach.

  • Beleuchtung: Ich behielt einen Lichtzyklus von 18 Stunden an und 6 Stunden aus bei.
  • Nährstoffe: An Tag 2 der Woche habe ich die Hälfte einer Easy Bloom Booster Tablette in 2,5l Wasser gegeben und meine Pflanze gefüttert. Am 6. Tag habe ich das Folgende in 2l Wasser gegeben und verabreicht:

1.2ml Thicker Flowers

1,6ml Bigger Flowers

0,8ml Sweet Flowers

  • Umgebung: Ich dokumentierte eine Durchschnittstemperatur von 28°C und eine Luftfeuchtigkeit von 45%.
  • Zustand der Pflanze: Meine Pflanze hatte eine Höhe von 39cm erreicht. Ihr Kronendach füllte sich nun mit kleinen, aber aromatischen Colas.

Apollo F1 - Week 6

Apollo F1 - Week 6

Woche 7

Meine Apollo-F1-Pflanze entwickelte sich auch in Woche 7 ihres Lebens gut. Ihre Blüten begannen, die Zweige zu füllen und viele weitere Trichome zu erschienen.

  • Beleuchtung: Du hast es erraten! Ich habe meine Lampen jeden Tag 18 Stunden laufen lassen.
  • Nährstoffe: Ich habe die folgenden Nährstoffe in 2,5l Wasser gegeben und am zweiten Tag der Woche verabreicht:

2ml Thicker Flowers

2,5ml Bigger Flowers

1ml Sweet Flowers

An Tag 5 der Woche habe ich meine Pflanze mit einer halben Easy Bloom Booster Tablette, aufgelöst in 2,5l Wasser, gegossen.

  • Umgebung: Ich verzeichnete eine Durchschnittstemperatur von 28°C und eine relative Luftfeuchtigkeit von 45%.
  • Zustand der Pflanze: Apollo F1 sah zu diesem Zeitpunkt umwerfend aus. Ihre Buds wurden von Tag zu Tag glänzender. Ich bemerkte einige gelbe Blätter an der Unterseite der Pflanze und führte dies auf die Reife zurück. Ich entfernte sie und warf sie auf den Kompost.

Apollo F1 - Week 7

Woche 8

In Woche 8 des Anbauzyklus endete die Fütterung. Nach zwei weiteren Nährstoffgaben begann ich mit dem Spülen.

  • Beleuchtung: Ich ließ die Lampen weiterhin 18 Stunden pro Tag laufen.
  • Nährstoffe: Ich habe die folgenden Nährstoffe in 2,5l Wasser gegeben und am zweiten Tag der Woche angewendet:

2ml Thicker Flowers

2,5ml Bigger Flowers

1ml Sweet Flowers

Außerdem habe ich die gleiche Menge Easy Bloom Booster wie in der Woche zuvor verabreicht.

  • Umgebung: Ich habe eine Durchschnittstemperatur von 28°C und eine Luftfeuchtigkeit von 45% gemessen.
  • Zustand der Pflanze: Nach der letzten Woche der Fütterung sah meine Pflanze insgesamt gesund aus. Sie hatte ein dichtes und dunkelgrünes Kronendach, ihre Buds wurden größer und reifer, wobei einige Stigmen begannen, sich von weiß zu orange zu verfärben.

Apollo F1 - Week 8

Woche 9, 10 und 11

In letzten drei Wochen gab es deutlich weniger zu tun. Ich stellte alle Nährstoffgaben ein, um meine Pflanzen zu spülen, um den Geschmack und die Geschmeidigkeit der Buds zu verbessern.

  • Beleuchtung: In den letzten drei Wochen ließ ich meine Lampen weiterhin 18 Stunden pro Tag laufen.
  • Nährstoffe: Ich habe alle Nährstoffe abgesetzt und an den Tagen 2 und 5 der verbleibenden Wochen mit 2,5l pH-neutralem Wasser gegossen.
  • Umgebung: Ich habe eine durchschnittliche Temperatur von 28°C und eine relative Luftfeuchtigkeit von 45% gemessen.
  • Zustand der Pflanze: Meine Pflanze war nach dem Spülen deutlich vergilbt. Die Buds waren jedoch voller Trichomen, von Harz überzogen und mit dunkelorangen Blütenstempeln bedeckt; sie waren reif und bereit für die Ernte!

Apollo F1 - Week 9, 10, 11

Apollo F1 Anbautagebuch: Ernte

Ich schnitt meine Pflanze an der Basis ab und hängte sie kopfüber in meine Growbox. Ich ließ die Lampen aus und die Ventilatoren mehrere Tage lang laufen, bis die Zweige knochentrocken waren und beim Biegen abbrachen. Ich trimmte meine Buds trocken und ließ sie 6 Wochen lang aushärten, bevor ich sie rauchte. Insgesamt erntete ich 49g schöne und potente, manikürte Blüten.

Genetische Eigenschaften von Apollo F1

Apollo F1 gehört zur ersten Welle echter F1-Cannabis-Hybriden. Diese Sorten entstehen in einem langen und komplexen Prozess, bei dem zwei hochreine Elternlinien gekreuzt werden. Daraus entstehen Nachkommen mit Heterosiseffekt. Einfach ausgedrückt bedeutet dies, dass die Pflanzen potenter, produktiver, widerstandsfähiger gegen Krankheiten und viel einfacher anzubauen sind. Die Züchter von RQS kreierten Apollo F1, indem sie mit den Elternlinien Lemon, Black Domina und Sugar Magnolia das Fundament legten.

Anbaueigenschaften von Apollo F1

Wie Du dem obigen Anbaubericht entnehmen hast, hat Apollo F1 eine kleine und kompakte Struktur und wird nicht höher als 75cm. Wenn Du einen 11l-Topf verwendest, wird sie unter 40cm bleiben. Leichte Entlaubung und LST werden dafür sorgen, dass das Kronendach besser beleuchtet und belüftet werden kann. Abgesehen davon braucht sie nur wenig Pflege. Aufgrund ihres schnellen Autoflower-Charakters ist sie nur 75 Tage nach dem Keimen bereit für die Ernte.

Wirkungen, Aroma und Geschmack von Apollo F1

Apollo F1 hat einen hohen THC-Gehalt und liefert einen schnell einsetzenden, kognitiven Rausch. Qualme diese Buds, wann immer Du ein bisschen kreative Inspiration brauchst. Der hohe Gehalt an den Terpenen ß-Caryophyllen, Farnesen und Terpinolen sorgt bei jedem Zug für Aromen von Vanille, Kiefer und Zitrus.

Video id: 875971450

Bist du 18 Jahre alt oder älter?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.

Anbauanleitung Themenfinder

Kategorien
eKomi silver seal
4.7 von 5
von 37801 Rezensionen