Gib über 90 EUR aus und erhalte 5 zusätzliche Samen. Nutze jetzt den Code THC74.

By Miguel Ordoñez


Für viele Menschen ist der Winter eine wunderbare Zeit. Das kalte Wetter mag Aktivitäten größtenteils auf den Innenbereich beschränken, doch das bedeutet nicht, dass Du keinen Spaß haben kannst. Und wenn Du ein Stoner bist, kannst Du definitiv Dinge finden, die Du unter dem Einfluss Deines Lieblingskrauts machen kannst.

Doch für den Fall, dass Dir nichts einfällt, haben wir nicht eine, nicht fünf, sondern zehn Aktivitäten für Dich, die Du ausprobieren kannst. Manche von ihnen sind weihnachtlich angehaucht, aber für den Fall, dass Du die Weihnachtsfeiertage nicht zelebrierst, gibt es auch andere, aus denen Du wählen kannst.

Hier sind sie also: zehn perfekte Winteraktivitäten für Grasliebhaber. Füge sie für späteres Nachschlagen ruhig Deinen Lesezeichen hinzu!

10 Winteraktivitäten, die man high ausprobieren kann

Du kannst diese Aktivitäten definitiv auch genießen, ohne Deine bevorzugte Sorte zu rauchen. Aber natürlich wird mit einem kleinen psychotropen Kick alles erfreulicher.

1. Beim Backen high werden

Da man vor allem während der kältesten Tage größtenteils zu Hause festsitzt, warum nicht einfach etwas backen?

Dank YouTube können selbst die unerfahrensten Bäcker ein Blech saftig-weicher Brownies zubereiten. Nebenbei wirst Du sogar ein paar Hacks lernen, die Dich sehr wohl so aussehen lassen können, als wüsstest Du, was Du tust.

Wenn Du die Zubereitung jedoch ein wenig interessanter gestalten willst, nimm ein oder zwei Züge von einem Joint. Du wirst gerade genug angeheitert sein, um ein wenig lockerer und kreativer während dieses manchmal langweiligen Vorgangs zu sein.

Falls Du Dich zum ersten Mal als Bäcker versuchst, solltest Du das Weed vielleicht lieber weglassen. Du würdest sicherlich gern auf den fatalen Fehler verzichten, Zucker mit Salz zu verwechseln. Damit wäre die Katastrophe vorprogrammiert.

Wenn Du als Bäckeranfänger ein wenig high sein willst, tu Dir einen Gefallen und nimm kleinere Dosen. Und entscheide Dich nach Möglichkeit für eine Sorte, die Dich in der Küche nicht lethargisch macht.

10 Winteraktivitäten, die man high ausprobieren kann

2. Baue eine Schneebong

Du liest dies und denkst vermutlich: "Schneebong? Gibt es so etwas überhaupt?" Ja, lieber Leser, das gibt es. Du kannst Dir aus komprimiertem Schnee – wie so ziemlich alles andere – durchaus eine Schneebong bauen.

Falls Dich diese Vorstellung immer noch verwundert, sieh Dir dieses Video an. Wie Du sehen kannst, scheint es ein komplexer Apparat zu sein, der viel Kreativität und Geduld erfordert.

Selbstverständlich musst Du die vor Dir liegenden Herausforderungen bedenken. Vor allem solltest Du Dich warm halten, während Du gegen die Elemente ankämpfst. Es ist auch ziemlich viel Arbeit, also könntest Du gut damit beraten sein, Dich auf ziemlich viel Arbeit vorzubereiten.

Doch falls Du es durchziehst, kannst Du Dich locker als Renaissance-Stoner bezeichnen. Andere werden Dir die gebührende Anerkennung zollen und auch Du selbst kannst auf die gut erledigte Arbeit durchaus stolz sein!

10 Winteraktivitäten, die man high ausprobieren kann

3. Zieh Dir beim Weihnachtsfilme-Schauen einen Dab nach dem anderen rein

Selbst wenn Du Weihnachten nicht feierst, hast Du wahrscheinlich einen Lieblings-Weihnachtsfilm.

Bei Dir zu Hause ist es womöglich Tradition, dem Schabernack von Kevin McCallister in seinen diversen "Allein zu Haus"-Filmen zuzuschauen. Vielleicht bist Du fasziniert von John McClanes Heldentaten im ersten "Stirb langsam"-Film. Oder Du bist ein Liebhaber klassischer Filme und genießt stattdessen den originalen "Grinch"-Film.

Ungeachtet Deines Filmgeschmacks kannst Du die Erfahrung sehr wohl verstärken, indem Du Deine Dab Rig hervorholst. Für die Uninformierten: Dabbing ist eine Form des Cannabiskonsums, bei der man für einen hyperpotenten Zug kleine Mengen Cannabiskonzentrat in einer Bong-artigen "Dab Rig" verdampft.

Wenn Du nach dieser Beschreibung lieber noch einmal darüber nachdenken willst, ist das völlig in Ordnung. Dabbing ist sicherlich nicht für jeden etwas. Es gibt noch die Option, stattdessen Weed-Popcorn zu machen. Doch wenn Du Dir Dabbing zutraust, könntest Du Dir ein Spiel zu Deinen liebsten Weihnachtsstreifen einfallen lassen, um das Erlebnis noch lustiger zu gestalten. Oder veranstalte einfach einen guten altmodischen Weihnachtsfilm-Marathon.

10 Winteraktivitäten, die man high ausprobieren kann

4. Gehe mit einem Joint die Sterne beobachten

Ah, die Sterne. Außer Du bist schnell gelangweilt vom Betrachten eines Haufens funkelnder Lichter am Nachthimmel, wirst Du hieran wahrscheinlich Deine Freude haben.

Und was gibt es daran nicht zu lieben? Es geht doch nichts über die Ruhe in der freien Natur. Wenn Du eine viel beschäftigte Person bist, hast Du dies vermutlich seit einer Ewigkeit nicht mehr gemacht, also sollte es ein erquickliches Erlebnis sein.

Darüber hinaus sorgt das Betrachten der Sterne, während man einen Joint herumgehen lässt, für noch unvergesslichere Momente. Stell Dir die Heiterkeit vor, die auf Deinen Versuch folgen wird, die Anhäufung von Sternen über Dir zu erraten. Betrachtest Du die Andromedagalaxie? Vielleicht siehst Du die Milchstraße? Oder eher den Großen Wagen ...

So oder so ist das Beobachten von Sternen mit einem Joint eine lustige, mystische und meditative Erfahrung. Du kannst sie mit engen Freunden oder geliebten Menschen teilen oder Du erlebst sie allein.

Und wenn Du noch einen Schritt weitergehen willst, hol Dir ein Teleskop. Das könnte durchaus Deine Neugier für Astronomie wecken, was eine großartige Sache ist!

10 Winteraktivitäten, die man high ausprobieren kann

5. Nasche süße Cannabis-Leckereien

Da die Welt Freizeitcannabis langsam akzeptiert, haben viele der brillanten Köpfe von heute innovative Edibles erfunden.

Bei Edibles geht es nicht länger nur um Brownies und Kekse. Heutzutage steht Dir von Fruchtgummis bis hin zu angereicherten Limos eine Vielzahl von Optionen zur Verfügung. Und sobald Du Deine eigene Cannabutter hergestellt hast, sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt.

Doch lass uns bei süßen Leckereien bleiben, da ihr Genuss stets Freude bereitet. Vom klassischen Schokokeks über Haferplätzchen bis hin zu Keksen mit Erdnussbutter umfassen allein Kekse viele verschiedene Varianten. Brownies werden immer Brownies sein und sie werden stets gut schmecken. Der Unterschied liegt darin, wie feucht und saftig-weich Du sie hinbekommst. Mit Cannabis sind sie jedoch noch einmal etwas völlig anderes.

Also los, nasche Deine liebsten süßen Cannabis-Leckereien. Bedenke nur, wie Du sie zu Hause aufbewahrst. Du willst schließlich nicht, dass die Kinder oder Verwandten, die zu Besuch sind, sie aus Versehen verschlingen. Das wäre ein ganz neues Problem, mit dem Du fertig werden müsstest.

10 Winteraktivitäten, die man high ausprobieren kann

6. Mach es Dir mit einem Bubbler vor dem Kamin gemütlich

Winter bedeutet, den alten Kamin abzustauben und wieder anzuzünden. Es gibt nichts Gemütlicheres, als das Knistern des Holzes zu hören und die Flammen herumtanzen zu sehen, während Du warm gehalten wirst.

Und falls Du aufgepasst hast, folgt hier der Teil, in dem wir Dir sagen, das Erlebnis mit etwas gutem Weed zu intensivieren. Doch dieses Mal liegt unser Fokus auf dem Bubbler.

"Was ist ein Bubbler?", fragst Du vielleicht. Das ist ein Hybridgerät zwischen einer großen Bong und einer gewöhnlichen Spoon-Pfeife, was Dir das Beste beider Welten bietet. Versuche, Dir das für einen Moment vorzustellen.

Das Hauptproblem, das Leute mit Bongs haben, ist die Tragbarkeit. Dank seiner geringeren Größe wirst Du Dieses Problem mit einem Bubbler nicht haben. So kannst Du die Wasserfilterung einer Bong genießen, aber Du kannst ihn auch in Deinem Beutel oder einer Tasche verwahren. Und da die Nutzung eines Bubblers diskreter ist, kannst Du ihn jederzeit herausholen, ohne dass es jemand merkt, wenn Du es richtig machst.

Also mach es Dir mit einem Bubbler in der Hand vor dem Kamin gemütlich. Das wäre wunderbar, besonders nach einem langen Arbeitstag.

10 Winteraktivitäten, die man high ausprobieren kann

7. Dampfe Dich durch ein Winterwunderland-Erlebnis

Das Schöne an den Weihnachtsfeiertagen ist unter anderem, dass Du die festliche Stimmung um Dich herum sowohl sehen als auch fühlen kannst. Bei einem Spaziergang in die Innenstadt wirst Du von erleuchteten Bäumen, Lametta, Schneefall und den typischen Weihnachtsliedern begrüßt, die Dein Herz sofort erwärmen können.

Falls Du Glück hast, wird Deine Stadt ein Mini-Winterwunderland sein. Und wie könnte man die Szenerie besser genießen als mit dem magischen Kraut? Da Du aber in der Öffentlichkeit sein wirst, solltest Du etwas diskreter vorgehen.

Wie macht man das also? Vor allem Verdampfen stellt eine großartige Lösung dar. Du kannst so viele Züge nehmen, wie Du willst, während Du dabei extra breit wirst, ohne dass es jemand merkt. Selbst auf einem überfüllten Nachtmarkt oder einer belebten Straße kannst Du problemlos verdampfen.

Ja, Cannabis mag heutzutage akzeptierter sein, aber nicht jeder wird ein Fan sein. Also erspare Dir unnötige Konflikte und entscheide Dich für einen Vape Pen. Du wirst uns später danken.

10 Winteraktivitäten, die man high ausprobieren kann

8. Kiffen im Whirlpool

In einen Whirlpool zu steigen, wäre die beste Möglichkeit, gegen die eisigen Außentemperaturen anzukämpfen. Auch nach stressigen Tagen mit stundenlanger, ununterbrochener Plackerei stellt es die perfekte Option dar.

Natürlich ist dies der Teil, in dem wir empfehlen, diese Erfahrung mit Deiner Lieblingssorte aufzupeppen. Nimm einen Zug, platziere Dich perfekt im Whirlpool und spüre, wie Deine Sorgen dahinschmelzen. Mit einem Glas Wein und den wohltuenden Klängen von etwas Jazz kannst Du die Stimmung weiter steigern.

Wie wir alle wissen, ist ein Whirlpool ein Luxus, den sich nicht jeder leisten kann. Seine Instandhaltung ist noch mal ein ganz anderes Problem. Doch keine Sorge, wenn Du die Mittel hast, kannst Du für ein paar Stunden einen Whirlpool mieten. Was für eine tolle Zeit, um am Leben zu sein, oder?

Was das Kiffen betrifft, solltest Du darauf achten, es nicht zu übertreiben. Wenn Du nicht vorsichtig bist, kann ein Whirlpool trotzdem ein gefährlicher Ort sein. Idealerweise willst Du ein entspanntes Level, aber nicht den Punkt der Untauglichkeit erreichen.

10 Winteraktivitäten, die man high ausprobieren kann

9. Einfach Spaß haben mit Schneebällen und Blunts

Viele von Euch haben vermutlich nicht damit gerechnet, die Wörter "Schneebälle" und "Blunts" in derselben Überschrift zu lesen. Wenn Du aber darüber nachdenkst, könnten die beiden tatsächlich das perfekte Paar sein.

Je nachdem, wie sie sich abspielen, können Schneeballschlachten ein Wettbewerb sein. Sicher, ein harmloses Duell zwischen Geschwistern oder engen Freunden kann schnell heftig werden. Sobald die Ermüdung einsetzt, kann die Action jedoch rasch nachlassen.

Doch wenn es sich zu einer Schlacht mit Beteiligung Deiner halben Straße entwickelt, ist dies eine ganz andere Geschichte. In diesem Szenario kann das Hin und Her möglicherweise eine Weile andauern. Das ist die Situation, in der guter, einfacher Spaß in einen richtiggehenden Krieg ausarten kann.

Hier kommt die Magie von Cannabis ins Spiel. Lass jeden einen Zug nehmen, bevor sie in die Schlacht ziehen, und sieh zu, wie sich alles ganz anders abspielt. Du wirst währenddessen wahrscheinlich vor allem Gelächter und Vergnügen erleben, was immer etwas Gutes ist. Werde nur nicht zu stoned, damit Verletzungen vermieden werden; zum Beispiel auf dem Eis auszurutschen.

10 Winteraktivitäten, die man high ausprobieren kann

10. Baue die perfekte Wintersorte an

Zu guter Letzt steht auf unserer Liste das Trainieren Deines grünen Daumens. Falls Du noch nie Deine eigene Sorte angebaut hast, ist nun der perfekte Zeitpunkt, es zu wagen.

Nicht alle Sorten sind gleich. Manche gedeihen in wärmeren Klimata, während andere sich unter kälteren Bedingungen besser machen. Für diesen Zweck solltest Du die perfekte Wintersorte kultivieren, die Dir Gesellschaft leisten kann, während die Temperaturen auf unmenschliche Werte fallen.

Es gibt verschiedene Kaltwettersorten, die Du ausprobieren kannst. Obwohl sie das kalte Wetter besser aushalten als andere, solltest Du diese Sorten trotzdem in einer Growbox oder einem Gewächshaus anbauen, außer Du erlebst sehr milde Winter.

10 Winteraktivitäten, die man high ausprobieren kann

Genieße diese Winteraktivitäten für Stoner

Wie Du sehen kannst, gibt es viele Stoner-freundliche Aktivitäten, die Du im Winter genießen kannst. Hoffentlich wird die Jahreszeit mit diesen Vorschlägen angenehmer, selbst wenn Du eine Abneigung gegen das kalte Wetter hegst.

Frohe Feiertage!

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.