Ruß ist die Bezeichnung für die schwarze, flockige Substanz, die entsteht, wenn organische Materie unvollständig verbrennt. Wenn Du jemals schwarzen Rauch aus einem Schornstein gesehen hast, bestimmte Flecken auf alten Gebäuden oder diese schwarze Anhäufung in einem Kamin, dann war das Ruß.

Wie Du vielleicht schon erraten hast, sind Schwärzepilze eine Art Pilzerkrankung, die sich dadurch offenbart, indem sie die Blätter und Stängel der Pflanzen mit einem dunkelbraun-schwarzen Mantel der Bösartigkeit bedeckt. Die Sporen der Art Schlauchpilz vermehren sich schnell und schädigen die Pflanzen.

Wie bei allen Anzeichen von Leiden, solltest Du sofort Gegenmaßnahmen ergreifen.

Es ist zwar nicht der häufigste Schimmelpilzbefall, aber dennoch ein deutliches Zeichen für einen Insektenbefall. Theoretisch ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass Du das zugrundeliegende Schädlingsproblem nicht erkennst, wenn Du dieser Krankheit begegnest.

Glücklicherweise ist diese spezielle Form des Schimmelpilzes relativ leicht einzudämmen und sogar zu beseitigen.

Schwärzepilze Cannabis

INSEKTENBEFALL VERURSACHT SCHWÄRZEPILZE

Käfer wie Blattläuse, Mottenschildläuse, Wollläuse, Heuschrecken, Dactylopiiden und Schildläuse überleben unter anderem durch das Fressen von Blattsaft. Sie beißen und graben sich ein und saugen die Säfte der Pflanze aus. Wie kleine Vampire versenken sie ihre Zähne in das Phloem und verursachen irreparable Schäden. Die Blätter weisen in der Regel Flecken und Makel auf, die sich vor der Nekrose üblicherweise silbrig-weiß färben und anschließend gelb und schließlich braun werden. Einige Insekten können sogar Toxine oder Viren in die Pflanze injizieren, was zu systemischen Erkrankungen führen kann. Meistens vermehren sie sich und legen ihre Eier direkt auf den Unterseiten der Blätter ab – in der Regel auf den größeren Fächerblättern.

Wenn Käfer den Saft verdauen, scheiden sie Honigtau aus. Dies ist ein sehr klebriger, zuckerreicher, goldbrauner Schlamm, der auf den Blättern zurückbleibt. Dieser ist auch die perfekte Nahrungsquelle für rußige Schwärzepilzsporen. Wenn die Sporen in der Luft herumfliegen, können sie sich in dieser Insektenschmiere verfangen. Diese Insektenausscheidung bietet ideale Bedingungen für die apikale Verlängerung der Hyphen, so dass sich der Schimmelpilz in Gegenwart von Honigtau wie ein Lauffeuer ausbreitet.

Während sich die Krankheit ausbreitet, bedeckt sie die Blätter mit ihrem dunklen Umhang. Die Blätter sind nicht in der Lage, Photosynthese zu betreiben, so dass es keine Energieproduktion gibt. Ohne die Pflanze direkt anzugreifen, kann Deine Ernte indirekt unter Wachstumsstörungen und einem geschwächten Immunsystem leiden. Wenn zufällig einer der Käfer Deine Pflanzen mit einem Virus infiziert hat, kannst Du in ernsthafte Schwierigkeiten geraten. Du könntest nicht nur eine Ernte verlieren, auch das Klonen ist dann nicht mehr möglich.

WIE MAN SCHWÄRZEPILZE BEHANDELT UND BESEITIGT

Schwärzepilze bevorzugen Innenräume. Die höheren und stabileren Innentemperaturen machen Deinen geheimen Garten zum perfekten Ort für schnellen und akuten Befall. Aber wie wir bereits besprochen haben, sind Schwärzepilze eine Begleiterscheinung zu einem zugrundeliegenden Insektenproblem.

Das Gleiche gilt für Käfer. Da das Raumklima weniger variabel als in Freilandplantagen ist, nehmen manche Insektenarten die Einladung gerne an, wenn Du die idealen Bedingungen für ihre Vermehrung schaffst. Es gibt keine natürlichen Raubtiere und der Raum ist begrenzt.

Versuche, die Pflanzen so gründlich wie möglich zu inspizieren. Eine Lupe (besser noch, eine 30x oder 100x Juwelierlupe) ist Dein bester Freund, da viele Arten dieser Honigtau bildenden Organismen für das bloße Auge fast unsichtbar sind. Überprüfe die Oberseite, vor allem aber die Unterseite der Blätter, auf Eier. Suche die Stiele und Äste entlang ab, bis hinunter zum Oberboden. Die obere Erdschicht ist auch eine beliebte Entbindungsstation für neue Eier. Gib alles, um die Bösewichte zu finden, denn das Beste, was Du tun kannst, ist zu erkennen, welche Armee von Saft saugenden Strolchen Du abwehren musst.

Du hast zwei Möglichkeiten, je nachdem, wie schwerwiegend das Problem ist. Die eine Möglichkeit ist ein milderer natürlicher Ansatz, die andere ist der Einsatz von aggressiven Chemikalien. Zuerst musst Du den Insektenbefall loswerden, dann kannst Du die Schwärzepilze beseitigen.

Bewässerung von Cannabis-Pflanzen mit Pestiziden

BIO (NATÜRLICH) VERSUS PESTIZIDE

Niemand mag Pestizide. Sie werden meist aus Erdöl gewonnen und können zwar ein unmittelbares Problem lösen, sind aber langfristig für Mensch und Natur gefährlich. Wenn Du vorhast, Dein Gras zu rauchen oder anderweitig zu konsumieren, solltest Du Dein Bestes tun, um den Einsatz von Pestiziden zu vermeiden. Auch Bio-Pestizide wie Neemöl können für den Menschen schädlich sein.

Dennoch ist es wichtig zu verstehen, wie man sie anwendet. Wenn man es richtig macht, sollten sie unproblematisch sein. Wenn man sie falsch anwendet, können sie ein schwerwiegendes Gesundheitsrisiko darstellen.

WAS SIND DIE NATÜRLICHEN MÖGLICHKEITEN?

Biologische (oder natürliche) Insektenbekämpfungsoptionen sind vielfältig. Einige können sehr effektiv, aber teuer sein, während andere ziemlich billig sind. Möglicherweise sind letztere nicht ideal für die Kontrolle einer großflächigen Plage. Einige der Optionen mit Pestiziden sind artabhängig, d.h. nicht alle Bio-Pestizide wirken bei allen Insektenarten. Wenn Du keinen Zombie-Apokalypse-Befall hast, ist es sehr empfehlenswert, zuerst diese hier zu probieren:

Extrem hohe Dosen von schnell freigesetztem CO₂ sind sehr effektiv und hinterlassen keine Rückstände. Leider ist es sehr teuer, wenn Du nicht bereits ein hochwertiges CO₂-Ergänzungs-Set besitzt – ganz zu schweigen von dem Sicherheitsrisiko, das mit einer CO₂-reichen Atmosphäre einhergeht.

Tragbare UV-Lampen können Wunder wirken, aber auch die Leistung, die benötigt wird, damit sie wirksam sind, kann kostspielig sein. UVC (467nm Wellenlänge) ist zu fast 100% wirksam gegen Fliegenpuppen, während UVA (387nm) nur zu 40% wirksam ist. Aber im Allgemeinen decken diese Lampen ein breites Spektrum ab und Studien haben gezeigt, dass diese Lampen die Populationen von Käfern, insbesondere von Blattläusen, deutlich reduzieren können. UV-Strahlung ist auch für Menschen und Pflanzen gefährlich, wenn sie dieser zu lange ausgesetzt sind.

Neemöl ist eine klassische Blattsprühanwendung gegen Insekten. Besonders wirksam gegen Kleinzikaden, hinterlässt dieses natürliche Mittel einen sehr schlechten Geschmack und Geruch auf Deinen Pflanzen, deshalb solltest Du es nicht auf Deine Buds sprühen – es macht sie nutzlos und es ist sogar gefährlich, sie zu rauchen.

Nützliche Insekten, wie Marienkäfer, bestimmte Wespen und Netzflügler, können sehr effektiv sein. Das Problem ist, dass man in den meisten Fällen wissen muss, wie man sich um sie kümmert, sonst sterben sie innerhalb weniger Tage. Du musst einen Lebensraum für sie schaffen, d.h. Du musst sie beherbergen und ernähren, sonst nimmt die Bevölkerung schnell ab.

Spinosad-Produkte werden aus Bestandteilen der Bakterienart Saccharopolyspora spinosa gewonnen. Sie gelten als sicher und völlig ungefährlich für Haustiere, Kinder und Pflanzen. Sie wirken Wunder bei Zwergzikaden, Lindenminiermotten, Spinnmilben, Moskitos, Fruchtfliegen und vielen anderen. Sie sind auch als Prophylaxe geeignet, wenn Du des Öfteren auf Schädlingsprobleme stößt.

Insektizide Seifen (mit Saponinen) sind eine weitere natürliche Form der Insektenbekämpfung gegen Blattläuse, Wollläuse, Spinnmilben, Mottenschildläuse und andere. Sie wirken, indem sie das Exoskelett der Käfer abschmelzen. Sie gelten als unbedenklich für Menschen, aber tödlich für Nützlinge. Seifen kann man relativ leicht abwaschen, so dass mehrere Anwendungen erforderlich sein könnten.

Minier Pest Cannabis

ICH HABE EINEN ZOMBIE-APOKALYPSE-BEFALL AUF MEINEM GRAS!

Wenn Du keine andere Wahl hast, als eine giftige Bombe abzuwerfen, um einen Insektenausbruch zu bekämpfen, lies das Etikett und befolge die Anweisungen genauestens.

In den meisten Gartencentern sind Tausende von Produkten erhältlich, die sich an bestimmte Insektenklassen richten. Deshalb ist es wichtig, vor dem Kauf zu wissen, womit Du es zu tun hast.

Es wäre ratsam, das Produkt zuerst nur an einem Ast anzuwenden und ein bis zwei Tage zu warten, um zu sehen, wie die Pflanze reagiert. Einige Chemikalien können wie beim Menschen unerwünschte Reaktionen auslösen. Deshalb ist das Verbot und die Nachbildung von petrochemischen Pestiziden so ein Teufelskreis. Die Behörden verbieten eine Substanz und die Jungs im Labor kochen die nächstgelegene Nachbildung, die keinerlei Beschränkungen unterliegt.

Wenn durch das Sprühen keine erkennbaren Anzeichen von Pflanzenstress entstehen, dann beseitige die Honigtaubewohner, die Dir Alpträume bereiten. Wenn die besprühten Blätter unter offensichtlichen Symptomen leiden (Brandmale, Kratzer, Welken), dann kannst Du Dir sicher sein, dass Du ein anderes Produkt ausprobieren musst.

WAS IST NUN MIT DEN SCHWÄRZEPILZEN?

Das ist der einfachste Teil, wirklich. Wie bereits erwähnt, schädigen Schwärzepilze die Pflanzen nicht direkt.

Beschaffe Dir eine Form von biologisch abbaubarer, pflanzensicherer Seife und besorge Dir ein Sprühgerät. Wische einfach den ganzen Schwärzepilz und (vor allem) den Honigtau von den Blättern ab. Das wird eine lange und mühsame, aber notwendige Prozedur sein.

Gehe sanft vor und hetze Dich nicht. Honigtau ist sehr eklig-klebriges Zeug. Durch schnelles und starkes Wischen könnte ein Blatt abreißen. Die beste Taktik ist es, Deine Pflanzen von oben nach unten mit dem Spray sauber zu machen. Es löst den Honigtau auf und erweicht die Schimmelpilze. Wenn es dann Zeit für das Abwischen ist, sollte der Schwärzepilz direkt abgehen.

Am Ende solltest Du Deine Pflanzen mit Wasser abspülen, damit die Blätter frei atmen können und das Licht wieder eindringen kann.

Jetzt solltest Du eine reine Weste haben und hoffentlich eine Lektion gelernt haben. Eine kontinuierliche und gründliche Kontrolle Deiner Pflanzen ist der beste Weg, um Insektenbefall und damit Schwärzepilze zu verhindern.

LISTE HÄUFIGER SCHÄDLINGE UND PROBLEME

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.