Wenn Cannabinoide die Blut-Hirn-Schranke überschreiten, greift der Heißhunger an. Sich dann unter Marihuana-Einfluss mit Nachos und Pizza vollzustopfen gehört zu den typischen Übungen. Viele Leute mit Appetitproblemen profitieren von dem Fressflash. So beispielsweise Krebspatienten während einer Chemotherapie und Menschen mit Essstörungen. Allerdings kann dieser Heißhunger auch zu erheblicher und ungewollter Gewichtszunahme führen, wenn er komplett ungezügelt stattfindet. Wenn Du an dem Punkt bist, an dem es jetzt einfach zu viel für Dich ist und Du die Fressflashs reduzieren, aber weiterhin high werden willst, haben wir hier einige Tipps und Tricks, wie Du das Fressflash-Monster aus Deinem Kopf eliminierst.

Verwandter Blogbeitrag
Cannabis Und Anorexie

ISS GESUNDE SNACKS

Das größte Problem mit dem Heißhunger ist nicht zwangsläufig das zu viele Essen, sondern dass Du zu viel Mist isst. Die beste Lösung ist es leckeres Essen zu Dir zu nehmen, das Dir aber auch gut tut. So zum Beispiel Obst, Gemüse, vielleicht etwas Granola und Müsli. Du kannst im Internet nach gesunden und leckeren Snacks suchen, von denen Mütter besessen sind. Da Marihuana Faulheit hervorrufen kann, ist es am besten, etwas zu essen zuzubereiten, bevor man high wird. Verarbeitete Lebensmittel sind normalerweise das klassische Fressflash-Objekt, weil sie leicht verfügbar sind – niemand hat die Zeit, ein leckeres Curry zu kochen, während er high ist, also solltest Du es vorher zubereiten. So isst Du gesünder und kannst es mehr genießen.

Munchies Fressflashs Cannabis

MACHE DEN HEIẞHUNGER ZU ETWAS UNBEQUEMEN

Wenn Du Heißhunger bekommst und Dein Gehirn in den Allesfressermodus wechselt, mach den Fressanfall umständlicher. Wenn Du zum Beispiel mit Freunden auf einer Wanderung bist und etwas Gras rauchst, kannst Du nicht Deinen Kühlschrank plündern, weil er nirgendwo in der Nähe ist. Brich nicht einfach in fremde Wohnungen ein und plündere den Kühlschrank – und iss auch keine seltsamen Beeren im Wald. Wenn Du zu Hause bist, lege alle Lebensmittel der Kategorie "Fressflash-Gefahr" an einen unbequemen Ort, wo Deine Faulheit während des Highs sagt: "Das ist es mir nicht wert, Mann". Wenn Du nicht gerade einer dieser Streber bist, der auf Gebäude klettert, um an seine Knabbereien zu gelangen, dann solltest Du am besten weiterlesen.

BESCHÄFTIGE DICH ANDERWEITIG

Versuche Dich mit Aktivitäten zu beschäftigen, die Dir Spaß machen und Dich nicht an das Essen erinnern. Ein Buch lesen, Yoga machen, meditieren, Breakdance, was immer Du willst. Marihuana kann intensive Gefühle der Kreativität hervorrufen und Dein künstlerisches Potential freisetzen; deshalb kannst Du ausprobieren etwas zu malen, zu zeichnen, Musik zu spielen, etc. Allerdings solltest Du nicht Deinen Lieblings-Donut malen, da er einen Fressflash bei Dir auslösen könnte. Es sei denn, Du hast kein Talent und Dein Donut sieht nur wie ein Kreis aus. Dann hör nicht auf, glaube an Dich selbst und arbeite weiter an Deiner Kunst.

Kreativität und Cannabis

DEN KEKSGESCHMACK AUS DEM MUND BEKOMMEN

Manchmal kann Heißhunger durch köstliche Aromen ausgelöst werden, die sich gerade im Mund befinden. Wenn Du einen richtig geilen Keks genossen hast und davon high geworden bist, wirst Du ständig an diesen Keksgeschmack erinnert, so dass Du unbedingt mehr davon willst. Versuche deshalb Deine Zähne zu putzen, bevor Du high wirst; es wird Deine Zähne frisch machen, Dir einen angenehmen Atem verpassen, den Keksgeschmack entfernen und das Essen seltsam schmecken lassen, falls Du kurzzeitig einknicken solltest.

PROBIERE VERSCHIEDENE SORTEN AUS

Alle Sorten haben einzigartige Effekte, wobei einige eher einen Fressflash hervorrufen als andere. Einige Blogs und Artikel behaupten, dass Sorten mit erhöhtem CBD- und THCV-Gehalt gut dazu geeignet sind, Fressflashs zu verhindern. Das ist aber auf wissenschaftlicher Ebene noch nicht erwiesen. Probiere einfach ein paar Sorten aus und schau, ob eine bestimmte Sorte die Fressattacken verringert.

CBD Ratio Concentratie

BLEIBE HYDRIERT

Manchmal können wir Dehydrierung mit Hunger verwechseln. Eine gute Idee ist es, ein Glas Wasser zu trinken, eine Weile zu warten und dann zu sehen, ob man noch essen will. Wasser sättigt Dich für eine kurze Zeit und viele Menschen, die versuchen die Menge zu reduzieren, die sie essen, trinken vor den Mahlzeiten regelmäßig ein großes Glas Wasser. Die gleiche Logik kann auf die Fressflashs angewendet werden. Ganz zu schweigen davon, dass das Trinken von Wasser nach dem Rauchen von Marihuana gut für Dich ist – vor allem in den heißen Sommermonaten.

FAZIT: FRESSFLASHS VERMEIDEN

Nun da Du alle Werkzeuge hast, um diese Fressflashs zu bekämpfen, gehe hinaus in die mit Marihuana angereicherte Welt und ernähre Dich gesünder. Denke daran, ein ausgewogenes Verhältnis mit Nahrung zu pflegen; wir werden mit Werbespots bombardiert, die vorschlagen, dass alles, was wir essen sollten, Eiswürfel sind und dass Nahrung ein Feind der menschlichen Rasse ist. Es besteht keine Notwendigkeit, sich vollständig einzuschränken, obwohl Mäßigung der Schlüssel zum Erfolg ist. Genieße Dein High, Deine verstärkten Sinne und ein paar leckere Sorbets und Müslis – nur nicht zu viel.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen