Die braune marmorierte Baumwanze (Halyomorpha halys) ist ein Insekt, das aus China, Japan, Korea und Taiwan stammt. In den späten 1990er Jahren wurde die Wanze versehentlich in die Vereinigten Staaten eingeführt, wo sie sich schnell verbreitete und zu einem geläufigen Schädling wurde. In den letzten Jahren ist die Baumwanze auch in Europa aufgetreten. Leider lieben diese Wanzen Cannabis wirklich sehr, so dass sie massive Schäden anrichten können, wenn sie Deine wertvollen Pflanzen verschlingen.

WIE MAN BAUMWANZEN ERKENNT

Die Baumwanze wird etwa 1,7cm groß und Du kannst sie an ihrem charakteristischen harten und breiten Panzer erkennen, der an die Form eines Schutzschilds erinnert. Die meisten Baumwanzen sind braun mit Markierungen in anderen Farben, aber es gibt auch hellgrüne Arten. In der englischsprachigen Welt heißt die Baumwanze Stink Bug, was ein recht treffender Name ist, weil der Schädling einen penetranten Geruch nach Koriander verbreitet, sobald er gestört wird oder man ihn zerquetscht. Auf diese Weise wehrt die Wanze seine natürlichen Feinde wie Eidechsen oder Vögel ab.

Obwohl sie für den Menschen harmlos ist, kann die Baumwanze Deine Cannabispflanzen angreifen. Der Schädling ernährt sich von den Blättern und Blüten und liebt es besonders, sich entwickelnde Samen zu verschlingen. Falls Du Dich nicht gegen einen Befall mit Baumwanzen zur Wehr setzt, können Deine Pflanzen starke Schäden davontragen.

Stink Bug Cannabis

WIE BAUMWANZEN ZU DEINEN CANNABISPFLANZEN GELANGEN

Genau wie viele andere Cannabisschädlinge möchten Baumwanzen während der kalten Wintermonate in Dein warmes Zuhause einziehen. Sie finden durch Fenster und Schornsteine ihren Weg in Deine Wohnung und ziehen dann durch Rohrleitungen und Stromanschlüsse sowie Risse und Spalten in Dein Growzwelt ein. Als erste Verteidigungslinie gegen den Cannabis liebenden Eindringling solltest Du Dein Zuhause überprüfen und die genannten Öffnungen verschließen, damit die Schädlinge ferngehalten werden. Falls Du an Fenstern und Türen oder für die Einlässe Deines Growzeltes Insektenschutzgitter verwendest, solltest Du Dich vergewissern, dass die Gitter intakt sind und keine Löcher aufweisen. Falls erforderlich, repariere oder ersetze die Gitter.

WIE MAN BAUMWANZEN LOSWIRD


1. Halte Deine Anbauumgebung sauber

Falls Du Baumwanzen auf Deinen Pflanzen entdeckst, solltest Du als erstes Deine gesamte Anbauumgebung aufräumen und reinigen. Befreie Dich von Unrat bzw. von Unkraut und alten Blättern unter Deinen Pflanzen. Wenn Du Deine Anbauumgebung sauber hältst, haben die Wanzen weniger zu fressen und können sich nicht verstecken.

Indoor Stink Bug


2. Entferne die Wanzen vorsichtig

Bevor Du loslegst und alle Baumwanzen, die Du siehst, zerquetscht oder mit Insektiziden besprühst, solltest Du wissen, dass es besser ist, sie stattdessen aus Deinem Anbauraum zu entfernen. Falls sie zerquetscht werden oder durch Sprühen sterben, ohne dass Du sie entfernst, lösen sie einen unangenehmen Geruch aus. Schlimmer noch, die toten Wanzen ziehen normalerweise andere Schädlinge wie Ameisen an, was Du vermeiden solltest.

Stink Bugs Cannabis Pflanzen


3. Suche nach Eiern der Baumwanzen

Stelle sicher, dass Du nicht nur nach den Wanzen selbst suchst, sondern auch nach ihren Eiern. Falls Du von einem Baumwanzenbefall betroffen bist, wirst Du wahrscheinlich auch die Eier als charakteristische weiße Flecken auf den Blättern Deiner Cannabispflanzen finden. Natürlich musst Du die Eier loswerden, da aus ihnen die Wanzen schlüpfen werden. Das sicherste Mittel besteht darin, alle Blätter mit verdächtigen Flecken zu entfernen und zu entsorgen.

Stink Bug Pest


4. Stell Deine Cannabispflanze nach draußen und nimm einen Gartenschlauch

Um die Wanzen und ihre Eier loszuwerden, solltest Du Deine Cannabispflanzen nach draußen bringen. Entferne die Blätter, an denen Du Eier siehst, und verwende einen Gartenschlauch, um die Insekten von Deinen Pflanzen zu spülen. Ebenso hilft es, wenn Du Deine Pflanzen schüttelst, denn die Wanzen sollten einfach abfallen. Halte einen Eimer mit Seifenwasser bereit, in dem Du die Insekten sammelst. Spüle anschließend die von Dir gesammelten Insekten sowie die Blätter mit den Eiern die Toilette herunter.

Stink Bug im Freien


5. Setze einen Staubsauger ein

Falls Du Deine Pflanzen nicht nach draußen tragen kannst, um die Baumwanzen mit einem Gartenschlauch zu beseitigen, kannst Du in Deinem Anbauraum auch einen Staubsauger verwenden. Schüttel Deine Pflanzen so, dass die Wanzen abfallen, bevor Du sie mit dem Staubsauger oder einem Handfeger beseitigst. Auch hier hilft es, wenn Du einen Eimer mit Seifenwasser zum Sammeln bereithältst. Falls Du zur Bekämpfung der Wanzen einen Staubsauger einsetzt, entsorge danach umgehend den Staubsaugerbeutel – die toten Biester im Staubsauger stinken Dir sonst die ganze Wohnung voll!

Stink Bug Indoor


6. Verwende Neemöl, um sie loszuwerden

Cannabisanbauer verwenden Neemöl für alle Arten von Cannabisschädlingen, einschließlich der Baumwanzen. Neemöl ist ein sehr sicheres natürliches Insektizid, das auch als Prophylaxe, die viele Schädlinge fernhält, eingesetzt werden kann. Es wirkt gut gegen die Eier der Wanzen sowie ihre Larven, ist jedoch nicht so effektiv, wenn es darum geht, erwachsene Baumwanzen zu beseitigen. Das liegt daran, dass sie aufgrund ihres harten Panzers relativ schwer zu töten sind.

Neemöl ist ungefährlich und Du kannst es bis zum Tag vor der Ernte verwenden. Achte allerdings darauf, dass Du es nicht direkt auf Deine Blüten sprühst. Andernfalls kann dies den Geschmack Deines Weeds beeinträchtigen. Für ein Neemölspray kannst Du einen Garten-Drucksprüher oder einen kleinen Handsprüher verwenden. Lies die Anweisungen zur Verwendung des Sprühgeräts sorgfältig durch. Vergiss nicht, auch die Unterseite der Blätter zu besprühen und achte darauf, dass Du nicht bei strahlender Sonne sprühst. Die beste Zeit für das Besprühen Deiner Cannabispflanzen ist kurz vor dem Ausschalten der Lampen oder – falls Du im Freien anbaust – abends oder am frühen Morgen.

7. Greife als letztes Mittel auf ein starkes Insektizid zurück

Sofern Du Dir keinen massiven Baumwanzenbefall eingehandelt hast, sollte es relativ einfach sein, die Schädlinge mit den hier vorgestellten Methoden zu beseitigen. Nur wenn wirklich nichts hilft und Du feststellst, dass Du die Wanzen nicht ausschalten kannst, solltest Du auf stärkere Insektizide zurückgreifen. Bevor Du jedoch die Insekten besprühst, ist es besser, vorab so viele davon zu entfernen wie nur möglich. Andernfalls werden die toten Wanzen in Deiner Anbauumgebung nur einen fürchterlichen Gestank verbreiten und noch mehr Schädlinge anziehen.

Stink Bug Insektizid

WIE DU EINEN BEFALL MIT BAUMWANZEN VERHINDERST

Keine Frage, Vorsicht ist immer besser als Nachsicht. Schädlingsbekämpfung ist schließlich etwas, das man nur unternimmt, wenn ein Befall bereits aufgetreten ist. Für gesunde Cannabispflanzen und eine reiche Ernte heißt die beste Taktik immer noch Vorbeugung. Folgendes kannst Du tun, um Baumwanzen fernzuhalten:

1. Inspiziere Deine Pflanzen täglich

Viele Cannabis-Probleme, zu denen auch Insektenbefall gehört, sind nicht immer auf einen Blick zu erkennen. In den meisten Fällen kannst Du nur dann feststellen, dass mit Deinen Pflanzen etwas nicht in Ordnung ist, wenn ein Befall oder eine Krankheit bereits fortgeschritten ist. Falls Du Deine Cannabispflanzen allerdings jeden Tag sorgfältig untersuchst, kannst Du Probleme frühzeitig erkennen und Maßnahmen ergreifen, bevor noch mehr Schaden angerichtet wird. Überprüfe die Blätter Deiner Cannabispflanzen (einschließlich der Unterseiten) und entferne alle Blätter mit Eiern, sobald Du sie siehst.

Stink Bug Blätter


2. Decke Deine Pflanzen ab, falls Du im Freien anbaust

Falls Du unter freiem Himmel anbaust, solltest Du Gartengewebe und Gartenvließ in Betracht ziehen, um Deine Pflanzen vor Baumwanzen und vielen anderen Schädlingen bzw. Räubern zu schützen. Baumwanzen sind relativ groß und können daher die feinen Maschen der Schutzabdeckungen nicht überwinden. Die Abdeckungen bestehen normalerweise aus leichtem Polyethylen und sind einfach zu handhaben. Sie sind erschwinglich und man findet sie normalerweise in jedem gut sortierten Gartengeschäft.

Zusätzlich zum Schutz vor Baumwanzen, Raupen und anderen großen Insekten können die Abdeckungen Deine Pflanzen auch vor Windschäden und Vögeln schützen.

WIE DU BAUMWANZEN LOSWIRST – SCHLUSSFOLGERUNG

Im Gegensatz zu viel schwieriger zu entdeckenden Schädlingen wie Milben oder Thripsen sind Baumwanzen zum Glück groß genug, um sie leicht identifizieren zu können. Deshalb sollte es im Allgemeinen kein Problem sein, sie sicher und schnell wieder loszuwerden. Sei einfach wachsam und behalten Deine Pflanzen im Auge.

Fröhliches Anbauen!

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen