DER RUMMEL UM EIN FLÜSSIGES KONZENTRAT

Gerade als Du dachtest, dass Cannabis-Konzentrate nicht besser werden können, kommt plötzlich Terpen-Soße dazu und verändert den Markt von Grund auf. Diese feuchtere und noch köstlichere Mixtur hat nicht nur Shatter vom Thron gestoßen, auch die traditionellen BHO-Extrakte dürfen sich jetzt hinten anstellen. Budder, Wax und sogar Shatter, wurden in die zweite Reihe der Cannabis-Konzentrate verbannt. DIY-Extrakte, bei denen es um den maximalen THC-Gehalt geht (und auch wirklich nur darum, wenn auch in unterschiedlichen Konsistenzen), können einfach nicht mit Vollspektrum-Extrakten konkurrieren.

STARK TERPENHALTIGE VOLLSPEKTRUM-EXTRAKTE

Terpen-Soße ist eine HTFSE. Das klobige Akronym hilft Dir wahrscheinlich nicht weiter. Vielleicht, wenn wir es in "High Terpene Full Spectrum Extract" zerlegen? Naja, auch egal! Alles, was Du eigentlich beachten musst, ist der Teil "Full Spectrum", also "Vollspektrum". Echte Terpen-Soße bewahrt alle Moleküle, die in den Trichomen eingeschlossen sind, und ist deshalb ein kompletteres Cannabinoid- und Terpenextrakt und nicht nur ein weiteres, starkes THC-Konzentrat.

Die Terpen-Soße ähnelt Apfelmus mit darin schwimmendem Zuckerstückchen. Die zuckerartigen Kristalle sind eigentlich THCA und die sirupartige Flüssigkeit ist voller Terpene. Terpen-Soße kann man nicht zu Hause selbst machen, so wie man auch nicht einfach sein eigenes Heinz-Ketchup Zuhause herstellen kann. Das Geheimnis der Soße ist die Wissenschaft. Ein Labor, spezielles Equipment, hochwertige Blüten und Know-how in der Verarbeitung und Reinigung sind unerlässlich, um diesen magischen Prozess zu verwirklichen.

Der so genannte "Entourage-Effekt" führt zu einer erhöhten Potenz, da nicht nur THC, sondern weitaus mehr Verbindungen extrahiert werden. Selbst der talentierteste Extraktkünstler kann kein Konzentrat herstellen, das an eine Terpen-Soße herankommt. Der Vollspektrum-Extraktionsprozess verbessert nicht nur den Geschmack, sondern macht ihn auch sanfter, indem er alle unerwünschten Lipide, Wachse usw. herausfiltert. Ein Terpengehalt von 13% oder mehr und 40%+ THC ist der Standard bei HTFSE.

Cannabis Pflanzenspektrum Flavonoide

LIVE RESIN = EXTRAKTE MIT VIEL TERPENEN

"Live Resin"-Extrakte sind ein weitere trendige Extrakte für das Jahr 2018. Im Wesentlichen besteht der Hauptunterschied darin, frische, schockgefrostete Blüten als klebriges grünes Rohmaterial zu verwenden. Technisch betrachtet ist Live Resin einer Terpen-Soße sehr ähnlich, aber definitiv nicht dasselbe.

Sicher, ein Live Resin hat einen hohen Terpengehalt, aber ist nicht annähernd so potent, denn der THC-Gehalt geht nur selten über 20%. Darüber hinaus enthält Live Resin oft das das eher unangenehme und grasig schmeckende Terpen Phytol. Terpen-Soße wird nicht durch dieses spezielle Terpen verunreinigt, weil die Blüten zuerst getrocknet und ausgehärtet wurden.

INKONSISTENZEN VON TERPEN-SOẞEN

Das größte Problem von Terpen-Soßen ist ein Mangel an Konsistenz. Terpen-Soße kann auch schnell mit einem ähnlich flüssigen, sirupartigen Cannabiskonzentrat verwechselt werden. Alter Shatter, der oft viel zu lange im Coffeeshop oder im Cannabis-Club rumgelegen hat, verändert sich im Laufe der Zeit. Schließlich zerfällt der Shatter und sieht wie Terpen-Soße aus, besonders während der heißen Sommermonate!

Schlimmer noch, selbst die besten Ausgabestellen in den USA können kein konsistentes Produkt beständig anbieten. Andere Vollspektrum-Extrakte wie HCFSE oder "High Cannabinoid Full Spectrum Extracts" können eher wie Terpen-Soße aussehen als das Original! Niemand hat wirklich eine gute Erklärung, warum eine Charge perfekte Terpen-Soße ihr Aussehen einfach verändert. Manchmal sieht es aus wie Apfelmus, manchmal wie dicke Eisberg-Kristalle in Öl.

Terpen-Soße THCA

DABBEN? ODER NICHT DABBEN?

Cannabis-Konzentrate sind nicht billig. Terpen-Soße gehört wahrscheinlich zu den Luxusprodukten auf der Speisekarte eines Cannabis-Clubs in Spanien oder eines Coffeeshops in den Niederlanden. Wenn Du überhaupt eine findest! Außerdem musst Du beim Kauf dieser Konzentrate in Europa viel aufmerksamer sein als in einer US-amerikanischen Ausgabestelle, da praktisch jedes halbflüssige Konzentrat aus Marketingzwecken "Soße", "Saft", "Sirup" oder "Juice" genannt wird.

Terpen-Soße macht das Dabbing-Erlebnis definitiv schmackhafter und angenehmer. Alles in allem ist die wirtschaftlichste Art, das gesamte Spektrum der Cannabinoide und Terpene zu genießen, einfach die gesamte Blüte zu rauchen oder zu verdampfen. Terpen-Soße wird wahrscheinlich nicht viele neue Anfänger ans Dabben heranführen, für erfahrene Dabber ist sie aber auf jeden Fall ein schmackhafter evolutionärer Sprung nach vorne!

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.