5 GRATISSAMEN für die ersten 100, die den Code 22ATC5 an der Kasse nutzen


Falls Du Dich bisher nicht über Bongs und Joints hinausgewagt hast, kann die Vorstellung, zum ersten Mal zu dabben, einschüchternd sein. Immerhin liefert diese Methode des High-Werdens eine der potentesten Erfahrungen, die es gibt. Aber warum ist Dabbing so wirkungsvoll? Nun, anstatt die in getrockneten, ausgehärteten Blüten vorkommenden Cannabinoid- und Terpen-Profile zu rauchen, atmet man die aufgeladene Phytochemie von Cannabiskonzentraten ein. Falls Du Bongs oder Tüten jemals Konzentrate beigefügt hast, wirst Du wissen, dass sie die Wirkung von bloßen Blüten in den Schatten stellen.

Die folgenden Tipps sind dafür da, den Neulingen beim Dabben den bestmöglichen Start zu gewähren. Diese Vorschläge werden Dir helfen, Deine eigene Dabbing-Technik zu etablieren und auszufeilen, negativen Erfahrungen vorzubeugen und die Qualität jedes Zuges zu steigern.

7 Anfägertipps fürs Dabbing

Obwohl viele von uns vor dem Zusammenbauen eines Möbelstücks oder der Zubereitung einer Mahlzeit die Gebrauchsanweisung wegwerfen, ist es zur Optimierung des Prozesses hilfreich, sie tatsächlich zu lesen. Dasselbe gilt für Dabs. Deshalb sind hier sieben Tipps, die Du vor dem Anschmeißen Deines Brenners auschecken solltest.

1. Schau Dir ein Video über die Dabbing-Technik an

Wir lernen alle auf verschiedene Weise. Manche ziehen es vor, Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu lesen, während andere die Anweisungen lieber anhören. Allerdings wird, wer visuell lernt, durch das Ansehen eines Videos über die Dabbing-Technik im Handumdrehen lernen, die Konzentrate richtig zu rauchen.

Wenn Du in der YouTube-Suchleiste "How to dab" eingibst, wirst Du auf viele gut produzierte, meist an absolute Anfänger gerichtete Videos stoßen, die Dich durch jeden Schritt des Prozesses führen. Du wirst in vielen der Videos ein häufiges Schema feststellen: Sie beginnen alle mit einer Ausrüstungsliste, in der genau beschrieben wird, was Du zum erfolgreichen Dabben brauchst. Die meisten davon sehen in etwa so aus:

  • Ein Dab Rig
  • Q-Tips
  • Carb Cap
  • Gasbrenner
  • Isopropyl-Alkohol
  • Dabbing-Werkzeug
  • Konzentrat der Wahl

Sobald Du den Dreh raushast, kannst Du Dich mit den Video-Inhalten über verschiedene Arten des Dabbings beschäftigen, zu denen auch jene Arten gehören, die eine etwas andere Ausrüstung voraussetzen. Mit der Zeit wirst Du Deine bevorzugte Technik finden.

Schau Dir ein Video über die Dabbing-Technik an

2. Probiere zuerst, CBD-Extrakte zu Dabben

Wenn es ums Dabben geht, muss man nicht gleich ins kalte Wasser springen. Warum fängst Du nicht einfach damit an, zum Ausprobieren Deinen Zeh ins Wasser zu tauchen? CBD-Konzentrate zu verwenden, wird Dir helfen, mit Leichtigkeit in die Welt des Dabbings einzusteigen. Du wirst Deine Technik ausprobieren und ein Gefühl für den Prozess bekommen können, ohne unermesslich stoned zu werden.

Dabbe am Anfang kleine Mengen von CBD-Konzentraten, um herauszufinden, wie heiß Dein Banger oder Nail sein muss, wie sich der Dampf beim Einatmen anfühlt und um zu schauen, ob Dir Dabbing überhaupt gefällt. Sollte es Dir Spaß machen, CBD-Konzentrate zu verdampfen, kannst Du sie in Deine tägliche Routine einbauen und von einem nicht-berauschenden Kick profitieren.

3. Benutze zum Kontrollieren Deiner Züge eine Carb Cap

Die Verwendung einer Carb Cap zusammen mit Deinem Banger wird Dein Dabbing-Erlebnis auf eine neue Ebene bringen. Diese kleinen Glasdeckel sehen nicht nach viel aus, erfüllen aber mehrere wichtige Funktionen. Zunächst einmal senkt das Aufsetzen einer Carb Cap auf Deinen Banger den Luftdruck im Rig und im Banger. Warum das wichtig ist? Weil ein niedrigerer Luftdruck bedeutet, dass Dein Konzentrat bei einer niedrigeren Temperatur zu verdampfen beginnt – und niedrigere Temperaturen bedeuten nicht nur sanftere Züge, sondern auch, dass die Terpene erhalten bleiben.

Abgesehen vom Geschmack kannst Du mit einer Carb Cap Deine Züge besser kontrollieren. Sobald Du die Cap entfernst, steigt der Luftdruck im Banger und die Temperatur sinkt unter den Siedepunkt des Konzentrats. Du wirst diese Veränderung sofort bemerken, da die Dichte des Dampfes drastisch abnimmt. Sobald Du die Cap jedoch wieder aufsetzt, bildet sich erneut eine dicke Wolke. Durch einfaches Auf- und Absetzen der Cap kannst Du die Stärke und Potenz jedes Zuges kontrollieren.

Verwandter Blogbeitrag
Was ist ein Kaltstart-Dab?

4. Hydriert bleiben

Wir bestehen zu etwa 60 % aus Wasser und sind darauf angewiesen, dass diese Substanz Nährstoffe zu unseren Zellen transportiert und unsere Körpertemperatur reguliert – das ist verdammt wichtig. Außerdem fühlen wir uns schlecht, wenn wir dehydriert sind; zu den Symptomen gehören Reizbarkeit, Schwindel, Müdigkeit und ein trockener Mund.

Gras zu rauchen, verursacht aufgrund des Einflusses von THC auf die Speicheldrüsen im Allgemeinen **einen trockenen Mund. Manche Nutzer erleben nach dem Inhalieren großer Dabs auch Schwindelanfälle. Da sich die Symptome einer Dehydrierung mit den Nebenwirkungen des Dabbings überschneiden, ist die ausreichende Einnahme von Flüssigkeit nur sinnvoll und trägt zu einem deutlich angenehmeren Erlebnis bei.

5. Wähle eine entspannende Umgebung

Der amerikanische Psychologe und Verfechter psychedelischer Drogen Timothy Leary prägte den Begriff "Set und Setting", um zwei wichtige Variablen zu beschreiben, die vor einer psychedelischen Reise zu berücksichtigen sind. In diesem Zusammenhang meint der Begriff "Set" das "Mindset" und legt nahe, dass eine von mentalem Stress und Aufregung freie Erfahrung die Chancen auf ein angenehmes Ergebnis erhöht.

Ebenso suggeriert "Setting", dass der Konsum einer psychoaktiven Substanz an einem friedlichen Ort, wie z.B. am Strand oder auf einer sonnigen Wiese, die Qualität der Erfahrung verbessern wird. Obwohl das Konzept von "Set und Setting" in Bezug auf Psychedelika formuliert wurde, kann es auch das Erlebnis des Dabbens verbessern. Indem Du vor einer Session Deinen Kopf frei bekommst und Dein Dab Rig an einen Deiner Lieblingsorte mit Deinen Lieblingsmenschen bringst, wirst Du Dich für eine gute Erfahrung vorbereiten.

Wähle eine entspannende Umgebung

6. Investiere in eine vernünftige Dab Torch

Wenn Du an die Nutzung von Feuerzeugen und Streichhölzern gewöhnt bist, dann mag Dir die Handhabung eines schweren und lauten Gasbrenners übertrieben vorkommen. Allerdings sind diese Geräte beim Dabben von entscheidender Bedeutung. Gasbrenner geben auf Knopfdruck eine unglaubliche Menge an Hitze ab. Es dauert nur etwa 30 Sekunden, einen Banger oder Nail extrem heiß und damit bereit für's Dabben zu machen – ein Zeitrahmen, der beim Verwenden anderer, weniger leistungsstarker Geräte nicht möglich ist.

Allerdings sind nicht alle Gasbrenner gleich; manche sind deutlich geeigneter für Dabbing-Zwecke. Wir empfehlen, ein Modell auszusuchen, das große Mengen Butan auf einmal fasst, damit man nicht ständig nachfüllen muss. Außerdem sind Brenner, bei denen sich die Flamme fixieren und die Intensität anpassen lässt, viel praktischer. Falls Du Kinder hast, solltest Du zur Verhinderung von Unfällen ein Modell mit Kindersicherung kaufen.

7. Dabbe auf einer stabilen Unterlage und mit einer sauberen Rig

Nachdem Du jetzt alles andere vorbereitet hast, musst Du nur noch den besten Ort zum Dabben auswählen. Am wichtigsten ist es, eine stabile Oberfläche zu finden, die Dein Dab Rig verlässlich stützt. Bei einer Mischung aus empfindlichem Glas, einem heißen Nail oder Banger sowie einem starken Brenner sind stabile Oberflächen nicht verhandelbar.

Sobald Du den besten Ort gefunden hast, musst Du sicherstellen, Deinen Banger/Nail und Dein Rig vor jeder Session zu reinigen. Falls Du einen schmutzigen Banger mit einem Brenner anheizt, verbrennt der Dreck an den Rändern und ruiniert Deinen ersten Zug. Nutze zur Reinigung des Bangers ein Q-Tip und etwas Isopropyl-Alkohol, spüle ihn kurz aus und trockne ihn vor der Benutzung.

Werde im Handumdrehen zum Dabbing-Experten!

Die obigen Tipps sind lediglich ein Einstieg in die Welt des Dabbings. Das Rabbit-Hole zum Dabbing ist tief, wie Du schnell feststellen wirst. Sobald Du die Grundlagen beherrschst, wirst Du Dich beim Erkunden von Coldstart-Dabs, E-Nails und Terpballs wiederfinden. Aber bevor Du diesen Sprung unternimmst, musst Du sicherstellen, dass Du alles richtig machst. Beginne also mit CBD-Konzentraten, trinke genug, kaufe einen erstklassigen Brenner und halte alles sauber!

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.