Kryptowährungen haben unseren Umgang mit Geld für immer verändert. Wir bei Royal Queen Seeds wollen die Kryptobewegung unterstützen, bis Coins wie Bitcoin und viele andere Kryptowährungen als globale Zahlungsmethode akzeptiert werden.

Um unsere Unterstützung zum Ausdruck zu bringen, haben wir in die nötige Infrastruktur investiert, um die Bezahlung mit 9 der am weitesten verbreiteten Kryptowährungen akzeptieren zu können. Die Bezahlung mit Bitocins ist bei uns schon eine längere Zeit möglich und jetzt ist es an der Zeit, unsere Optionen auszuweiten.

WARUM WIR KRYPTOWÄHRUNGEN LIEBEN

Wir bei Royal Queen Seeds sind große Fans von Kryptowährungen. Coins wie Bitcoin oder Ether und viele andere Währungen haben unseren Umgang mit Geld grundlegend revolutioniert und geben uns finanzielle Unabhängigkeit, die uns herkömmliche Währungen verwehren.

Offizielle Währungen wie der US-Dollar oder der Euro werden von Regierungen und Finanzinstitutionen reguliert. Diese Institutionen kontrollieren im Grunde wie, wo und wem wir Geld übertragen. Vor allem in der Cannabisindustrie ist das ein wichtiges Thema.

Obwohl sich die Gesetze bezüglich Cannabis auf der ganzen Welt langsam ändern, haben Banken und Zahlungsanbieter in dieser Hinsicht noch einiges nachzuholen. Selbst in Ländern, in denen Marihuana legal ist (wie bestimmte Teile der USA und Europa), weigern sich Banken und Kreditkartenunternehmen mit dem Geld aus der Cannabisindustrie zu arbeiten.

Das bedeutet, dass die meisten Unternehmen auf diesem Gebiet dazu gezwungen sind ausschließlich mit Bargeld zu hantieren. In einer Milliarden Dollar Industrie wie dem Cannabusiness ist das ein großes Problem.

Mithilfe von Kryptowährungen lassen sich viele dieser Probleme umgehen. Dank ihrer dezentralisierten Organisation gibt es keine Regeln für den Erhalt oder das Versenden von Geld. Unternehmen wie wir haben dadurch die Möglichkeit, viele Hürden (wie zum Beispiel abgelehnte Zahlungen) in Bezug auf Banktransaktionen, Kreditkartenunternehmen und andere Zahlungsanbieter zu umgehen.

Zusätzlich dazu ermöglichen Kryptowährungen schnelle Transaktionen, geringere Gebühren und eine Vielzahl weiterer Vorteile.

Von daher verkünden wir jetzt voller Stolz, dass wir nun endlich Bezahlungen mit anderen Kryptowährungen akzeptieren können. Im Folgenden findest Du eine Liste mit allen Kryptowährungen, die wir neben dem Bitcoin noch akzeptieren.

Cannabis Kryptowährungen

9 KRYPTOWÄHRUNGEN

Ethereum Cryptocurrency For Cannabis
ETHEREUM

Ethereum und Bitcoin sind weltweit die zwei größten Kryptowährungen. Zusätzlich zum Charakter einer Open Source Platform, enthält das Ethereum-Netzwerk jede Menge andere Blockchain-Projekte.

Genau wie der Bitcoin wird auch Ether von Nutzern geschürft. Um Transaktionen in dem Netzwerk durchführen zu können, benötigen Nutzer zum Bezahlen jeder einzelnen Transaktion einen kleinen Betrag der Währung. Die Transaktionskosten, die für den Erhalt des Ethereum-Netzwerks anfallen, werden als „Gas“ bezeichnet.

Litecoin Cryptocurrency For Cannabis
LITECOIN

Bitcoin und Ethereum feierten einen riesigen Erfolg. Das hat zur Folge, dass sich Nutzer, die eine der beiden Währungen besitzen, so schnell nicht wieder von ihnen trennen werden. An dieser Steller kommt der Litecoin ins Spiel.

Von einem ehemaligen Google Mitarbeiter im Jahr 2011 entwickelt, ging der Litecoin mit der Verwendung eines neuen Algorithmus namens "s-crypt" an den Start. Im Gegensatz zu den von Bitcoin und anderen Währungen verwendeten Algorithmen lässt sich s-crypt viel einfacher schürfen, ohne dabei Abstriche bei der Sicherheit machen zu müssen. Im Grunde bedeutet das, dass man den Litecoin ohne spezielle Datenverarbeitungsmaschinen schürfen kann.

BitCoin Cash Cryptocurrency For Cannabis
BCASH

Bitcoin Cash oder einfach Bcash ist dem Bitcoin sehr ähnlich. Das Bcash-Netzwerk ist allerdings viel größer als das ursprüngliche Bitcoin-Netzwerk und erlaubt mehr Transaktionen pro Tag, schnellere Transaktionszeiten und hat niedrigere Transaktionsgebühren.

Im Jahr 2017 auf den Markt gebracht, stieß Bitcoin Cash bei Bitcoin-Nutzern und anderen Mitgliedern der Kryptogemeinde auf Unsicherheit. Das Netzwerk hat allerdings nahezu 17 Millionen Coins im Umlauf, jede Menge Nutzer und steht genau wie alle anderen Coins in dieser Liste für eine sichere und verlässliche Zahlungsmethode.

Digibyte Cryptocurrency For Cannabis
DIGIBYTE

DigiByte ist die Zusammenführung von drei Projekten: DigiExplorer, DigiBot-Telegram und DigiByte Gaming. Die DigiByte Blockchain ging 2014 an den Start und wurde zur schnellsten und größten UTXO Chain der Welt.

Das DigiByte-Netzwerk umfasst über 200.000 Server und verwendet im Gegensatz zu Bitcoin und Ethereum fünf verschiedene Schürf-Algorithmen, um die Sicherheit des Netzwerks zu garantieren. Außerdem wird das Schürfen dadurch leichter zugänglich und eine Zentralisierung verhindert, was bei manchen größeren Währungen zu einem Problem wurde.

Ethereum Classic Cryptocurrency For Cannabis
ETHEREUM CLASSIC

Im Jahr 2016 auf den Markt gekommen, entstand Ethereum Classic als direktes Resultat des DOA-Angriffs. Nachdem Verlust von etwa 150 Millionen US-Dollar in Ether stimmte die Mehrheit der Ethereum-Nutzer für die Erstellung einer "Fork" in der originalen Blockchain. Dadurch haben Nutzer die Möglichkeit, sich von den beim Angriff verloren gegangenen Beträgen zu erholen.

Eine Minderheit der Ethereum-Nutzer sprach sich gegen die Erstellung dieser Fork aus. Deshalb kreierten sie Ethereum Classic, das weiterhin mit der ursprünglichen Blockchain arbeitet.

GameCredits Cryptocurrency For Cannabis
GAMECREDITS

Gamecredits erschien das erste Mal im Jahr 2015 unter dem Namen GamersCoin. Diese Währung ist dem Litecoin sehr ähnlich und verwendet denselben Algorithmus und eine ähnliche Blockchain-Struktur. Die Belohnung für das Schürfen von GameCredits ist dieselbe wie beim Schürfen von Bitcoins und Coin Caps.

Ursprünglich wurde GameCredits als globale Zahlungsmethode für den Kauf von Erweiterungen für Videospiele sowie als Gewinnauszahlung für Spieleentwickler und Nutzer erschaffen. Es handelt sich dabei um eine Open Source-Währung, die weltweit aktuell ungefähr 2,6 Millionen Videospieler anzieht.

Cannabis Cryptocurrencies

Potcoin Cryptocurrency For Cannabis
POTCOIN

Wie wir bereits erwähnt haben, hat die Cannabisindustrie aufgrund des rechtlichen Status von Cannabis mit jeder Menge Probleme zu kämpfen.

Das größte Problem für Unternehmen und Konsumenten im Canna-Business ist, dass finanzielle Institutionen das Geld aus der Branche nicht akzeptieren wollen. Das liegt ganz einfach daran, das Cannabis in den meisten Ländern illegal ist. Selbst Unternehmen in Ländern, in denen Cannabis legal ist, haben Probleme mit dem Empfang und Versenden von Geld, außer es handelt sich dabei um Bares.

Das Ziel von PotCoin ist es, durch den Charakter einer speziell auf das Canna-Business zugeschnittene Kryptowährung mit einigen von diesen Problemen aufzuräumen. Offiziell ging PotCoin 2014 an den Start und bietet sofortige Transaktionen sowie generell geringe Transaktionsgebühren. PotCoin kann auch eingesetzt werden, um Zinsen zu generieren.

Genau wie GameCredits beruht die Blockchain und die Schürffunktion dieses Coins auf nahezu demselben Prinzip wie bei Litecoin. Die PotCoin Chain läuft allerdings mit kleineren Datenblöcken, wodurch schnellere Datentransfers und Transaktionen möglich sind.

Tether Cryptocurrency For Cannabis
TETHER

Tether ist eine einzigartige Währung. Er wird von einer Währungsreserve in US-Dollar gestützt, die für jeden Tether im Umlauf 1 US-Dollar besitzt. Jeder Dollar in der Reserve wird im Grunde in die Kryptowährung umgewandelt und kann genauso wie herkömmliche US-Dollar verwendet werden. Das Ergebnis ist eine stabile Währung mit einem ähnlichen Wert wie der US-Dollar. Als dieser Artikel geschrieben wurde, lag der Preis von Tether laut CoinMarketCap zum Beispiel bei 0,9977 US-Dollar.

Vertcoin Cryptocurrency For Cannabis
VERTCOIN

Wie viele der anderen Kryptowährungen auf dieser Liste wollten die Entwickler hinter Vertcoin einen Coin und eine Blockchain kreieren, die gegen zentralisiertes Schürfen immun ist. Deshalb ist die Chain hinter Vertcoin nahezu 100% resistent gegen ASICs (englisch "application-specific integrated circuit" – spezialisierte Computer, die nur zum Schürfen von Coins wie Bitcoin entwickelt wurden).

Das Ergebnis ist, dass Vertcoin für Menschen weltweit viel einfacher zugänglich ist, solange sie in einen Grafikprozessor investieren. Obwohl dieser nicht gerade billig ist, ist er immer noch viel erschwinglicher als ein ASIC.

BEZAHLE IN UNSEREM SHOP NOCH HEUTE MIT KRYPTOWÄHRUNGEN

Wir sind stolz, bei RQS alle Zahlungsmethoden in dieser Liste zu akzeptieren und die Idee der vollkommen finanziellen Freiheit damit unterstützen zu können.

Worauf wartest Du noch? Verwende Deine hart verdienten Coins noch heute in unserem Shop!

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen