Eine Analyse des CBD-Marktwachstums


Im Jahr 2018 hatte der globale CBD-Markt einen geschätzten Wert von 4,6 Milliarden USD[1]. Im Jahr 2020 wird sich diese Zahl voraussichtlich verdoppeln. Dieser phänomenale Aufwärtstrend hat Unternehmen, Freizeitnutzern und ganzheitlichen Anwendern gezeigt, dass CBD mehr als eine bloße Modeerscheinung ist. Im Gegenzug haben namhafte Marken und kleine Unternehmen mehr Zeit, Energie und Überlegung in ihre CBD-Sortimente gesteckt.

Nach heutigem Stand haben bisher schon 33% der Amerikaner[2] CBD verwendet, während die Zahlen in Europa und Großbritannien[3] nicht weit darunter liegen. Das schnelle Wachstum des CBD-Marktes zeigt keinerlei Anzeichen für eine Unterbrechung dieses Trends – im Gegenteil, es war noch nie größer.

CBD Öl 10%
THC: 0.2%
CBD: 10%
CBD pro Tropfen: 5 Mg
Trägerflüssigkeit: Olive Oil

CBD Öl 10% kaufen

Warum ist CBD so beliebt?

Im Jahr 2019 haben mehr Menschen[3] nach CBD als nach Beyoncé oder Kim Kardashian gegoogelt. Aber worauf genau ist für die Beliebtheit dieses Cannabinoids zurückzuführen?

In Europa ist Industriehanf weitgehend legal – solange er vernachlässigbare Mengen an THC enthält –, was CBD-Startups einen breiten Zugang zu pflanzlichem Rohmaterial ermöglicht.

Was den Zugang zum Cannabinoid in den USA betrifft, haben wir dort der Farm Bill zu danken. Das Gesetz, das 2018 verabschiedet wurde, legalisierte Industriehanf in allen 50 Bundesstaaten.

Dank dieser Gesetzgebung konnte man eine enorme Zunahme verfügbarer legaler CBD-Produkte verzeichnen, die alle stark gefragt sind. Namhafte Einzelhändler wie Walgreens in den USA oder Holland & Barrett in Großbritannien sprangen schnell auf den Zug auf und stellen mittlerweile ihre eigenen CBD-Produkte her.

Aus Verbrauchersicht erfüllt CBD viele Kriterien. Zusätzlich zu einer höheren Verfügbarkeit als je zuvor wurde CBD von der Weltgesundheitsorganisation WHO[4] als gut verträglich und ohne Missbrauchspotenzial eingestuft. Dies ermöglicht es den Verbrauchern, das lindernde nicht-psychotrope Cannabinoid bedenkenlos zu genießen, wann immer sie es für richtig halten.

Darüber hinaus ist auf dem Markt aufgrund der großen Auswahl an CBD-Produkten für jeden etwas dabei – von CBD-Öl über topisch anzuwendende Produkte bis hin zu CBD-reichen Cannabisblüten.

Warum ist CBD so beliebt?

Wer verwendet CBD-Produkte?

In den letzten Jahren haben mehr Menschen jeden Alters CBD-Produkte verwendet.

Am meisten sprechen aber Millennials und andere junge Erwachsene über CBD. Wir sind jedoch nur in der Lage, dies an der Diskussion in sozialen Medien wirklich zu messen. Viele Menschen in den Vierzigern, Fünfzigern und darüber hinaus verwenden CBD aber ebenso! Es ist jedoch weniger wahrscheinlich, dass sie ihre diesbezüglichen Gedanken auf Twitter teilen, so dass wir nicht sicher sein können, wie viele es tatsächlich ausprobieren.

Je stärker die Verbreitung von Produkten und Informationen jedoch wird, desto mehr Menschen jeden Alters werden sich öffentlich dazu äußern. Sogar Haustiere können von CBD profitieren[5], weshalb auch haustierspezifische Sortimente immer beliebter werden.

Wo kauft man CBD-Produkte?

Vor der Farm Bill haben die meisten Menschen in den USA ihre CBD-Käufe online getätigt. Heutzutage sind diese Produkte dort jedoch in fast jedem Lebensmittelgeschäft oder Supermarkt zu finden.

Bei einem Einzelhandelsumsatz von[6] 57% im Vergleich zu 22% im Internet ist es einfacher als je zuvor, CBD-Produkte in die Hände zu bekommen.

Man kann CBD-Produkte aber auch in Naturkostläden, Apotheken, Tabakläden und sogar in Tierhandlungen kaufen (natürlich für Hunde und Katzen). Die vielleicht zuverlässigsten Anbieter sind diejenigen, die nachweisliche Erfahrung in der CBD-Branche vorweisen können und/oder gründliche Qualitätskontrollmaßnahmen vom Saatgut bis zur Flasche durchführen und dokumentieren.

Die meistverkauften CBD-Produkte

Mit der Weiterentwicklung der Technologie können wir CBD jetzt auf vielfältige Weise außerhalb der Hanfblüten genießen, aus denen es stammt. Egal, ob Du an CBD-Ölen, Tinkturen oder Esswaren interessiert bist, gibt es Hunderte von Produkten auf dem Markt, aus denen Du auswählen kannst. Du kannst sogar CBD-infundierte Säfte, Limonaden und Biere kaufen!

Werfen wir einen kurzen Blick auf jede der Hauptkategorien.

  • Sublingual

Sublinguale CBD-Produkte umfassen Konzentrate, Tinkturen und Sprays. Unter der Zunge verabreicht, haben sie eine höhere Bioverfügbarkeit, als wenn man sie einfach schluckt, wobei der Grad der Bioverfügbarkeit angibt, in welchem Maße der Körper CBD in den Blutkreislauf aufnimmt.

Die sublinguale Einnahme war ursprünglich die Hauptmethode, mit der Nutzer CBD eingenommen haben. Sie ist zwar immer noch beliebt, aber eine immer vielfältigere Produktpalette hat dazu geführt, dass auch andere Methoden die Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben. Dennoch gibt es immer noch viele ausgezeichnete sublinguale Produkte auf dem Markt.

Sublingual
  • Orale Einnahme

Die orale Einnahme entwickelte sich schnell zur häufigsten Verabreichungsmethode. Als Verbraucher kann man zwischen unzähligen Kapseln und Esswaren wählen, mit denen CBD oral eingenommen werden kann. Während Kapseln manchmal Verbindungen enthalten, die dazu dienen, CBD bioverfügbarer zu machen, erreichen Esswaren dieses Ziel auf natürliche Weise.

Sobald ein Cannabinoid wie CBD zusammen mit Fettmolekülen in unser Verdauungssystem gelangt, bindet es an diese und wird vom Körper besser absorbiert. Infolgedessen wäre eine in Form einer Essware eingenommene Dosis wirksamer als die "normale" orale Einnahme derselben Dosis.

Esswaren bieten zwar nicht die höchstmögliche Bioverfügbarkeit, sind aber dennoch wirksam und wirken langanhaltend. Die Tatsache, dass es eine so breite, köstliche und praktische Auswahl gibt, hat dazu geführt, dass viele Verbraucher hier vermehrt zugreifen.

Und verdammt, sogar Willie Nelson[7] hat eine Reihe CBD-infundierter Kaffeebohnen im Angebot!

Orale Einnahme
  • Inhalation

Ebenso wie THC kann auch CBD verdampft, geraucht oder gedabbt werden. Rauchen und Dabben sind klassische Methoden für die Nutzung von Cannabisprodukten. Deshalb findet man immer auch Blüten und Wax aus Hanf.

Da sich das Verdampfen ebenfalls als sehr zugkräftig erwiesen hat, findet man eine wachsende Anzahl CBD-spezifischer Vape-Erzeugnisse in den Regalen. Neben der hohen Bioverfügbarkeit, Effektivität und dem schnellen Einsetzen der Wirkung spricht für diese Methode, dass ein Vaporizer nicht viel Platz in Deiner Tasche oder Deinem Beutel einnimmt.

Die Inhalation birgt jedoch dieselben Risiken wie regelmäßiges Verdampfen und Rauchen. Daher suchen immer mehr Menschen nach anderen Methoden.

Inhalation
  • Topisch anwendbare Produkte

Zu den topisch anwendbaren Produkten gehört alles von Balsam über Pflaster und Lotionen bis hin zu Kosmetika und Cremes. Diese sollen generell oberflächliche Probleme wie gerötete und empfindliche Haut lindern.

Diese auch als CBD-Topicals bezeichneten Produkte können ihre Wirkung über Cannabinoid-Rezeptoren in unserer Haut ausüben. Dabei gelangt das CBD nicht in den Blutkreislauf, kann sich jedoch lokal auf den Bereich auswirken, auf den es angewendet wird.

Aufgrund des breiten Spektrums potenzieller Anwendungen werden wir in den kommenden Jahren wahrscheinlich mehr dieser Produkte in den Regalen sehen.

Topisch anwendbare Produkte

Was ist der CBD-Markt wert?

Angesichts des schnelllebigen, globalen Charakters der Branche ist es schwierig, genau zu messen, wie viel der CBD-Markt zu einem bestimmten Zeitpunkt wert ist. Grandview Research prognostiziert jedoch, dass der CBD-Markt für Verbrauchergesundheit im Jahr 2020 einen Wert von 9,42 Mrd. USD[8] haben wird. Wir können in kleineren CBD-Nischenmärkten oder in bestimmten Ländern nach belastbareren Zahlen suchen, aber selbst diese sind dynamisch und schwer zu bestimmen.

Am Beispiel Großbritanniens können wir sehen, dass die Ausgaben für CBD im ersten Halbjahr 2020 angestiegen sind, was Experten dazu veranlasste, für das gesamte Jahr einen Umsatz von 450 Mio. Pfund[9] zu prognostizieren – ein Anstieg von 50% gegenüber 2019. Es wird angenommen, dass COVID-19 dazu beitrug, und verdeutlicht, wie schnell die Ausgabenprojektionen sich ändern können.

Trotz dieses massiven Anstiegs in Großbritannien nimmt man an, dass Deutschland die britischen CBD-Verkäufe 2023[10] noch übertroffen haben wird. Andere europäische Länder wie die Schweiz sind ebenfalls mit Begeisterung auf den CBD-Zug aufgesprungen und werden voraussichtlich auch ein beeindruckendes Wachstum verzeichnen.

In den USA wuchs eine bereits gut etablierte CBD-Branche 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 14%[11], wobei in naher Zukunft ein stetiges, aber nicht mehr überproportionales Wachstum erwartet wird.

Was ist der CBD-Markt wert?

Bedeutende Beiträge zum Markt

Da CBD unglaublich vielseitig ist, beginnen Unternehmen, es in alle Arten von normalen, alltäglichen Produkten zu integrieren. Es ist in allem enthalten, von Kaffee über Mineralwasser bis hin zu Gesichtspeelings und Sonnenschutzmitteln. Je mehr Zeit vergeht, desto mehr wird das Cannabinoid im Mainstream ankommen.

Eine der Branchen, die am meisten von der CBD-Begeisterung profitieren, ist Hautpflege und Kosmetik. Es gibt bereits Produkte wie Gesichtsmasken, Badebomben, Lotionen und Seren, die mit CBD infundiert sind, bei denen es sich aber nur um die Spitze des Eisbergs handelt. Schönheitsprodukte sind äußerst vielseitig und bieten viel Raum für Innovationen. Man kann also darauf wetten, dass Produkte mit Hanfblättern auf dem Etikett in großen Mengen auftauchen werden.

Durch die Förderung von Schönheit mit einem gewissen schrulligen Augenzwinkern ist das Hinzufügen von CBD zu allen Arten von Produkten eindeutig zum nächsten großen Marketingtrend geworden. Man geht jedoch davon aus, dass der Novelty-Charakter bestimmter Artikel mit der Zeit nachlassen wird, und tatsächlich werden die Verbraucher generell sparsamer, was ihre Ausgaben angeht.

Erwartetes Wachstum des CBD-Marktes in den nächsten fünf Jahren

Alles in allem scheint der CBD-Markt nur eine Richtung zu kennen: nach oben. Die Investmentbank Cowen & Co. prognostiziert[12], dass der CBD-Markt bis 2025 16 Mrd. USD erreichen wird. Darüber hinaus erwartet der Markt für CBD-infundierte Getränke laut Brightfield Group[13] bis 2023 eine Rendite von 63%.

Obwohl Nordamerika der Hauptakteur ist, dürfte in den nächsten Jahren in Europa und Südamerika ein deutliches Wachstum zu verzeichnen sein – insbesondere in Regionen mit fortschrittlichen Cannabis- und Hanfgesetzen. Insgesamt ist die Zukunft des CBD-Marktes vielversprechend und aufregend. Niemand weiß, was die Zukunft bringen wird; vor allem, wenn man bedenkt, dass jeden Tag neue Forschungsergebnisse publiziert werden.

External Resources:
  1. Cannabidiol Market Size | CBD Industry Growth Report, 2019-2025 https://www.grandviewresearch.com
  2. The 2020 CBD survey https://www.singlecare.com
  3. CBD IN THE UK https://irp-cdn.multiscreensite.com
  4. Online Searches for CBD Officially Surpass Beyoncé and Kim Kardashian | Observer https://observer.com
  5. WHO Expert Committee on Drug Dependence Critical Review: CBD https://www.who.int
  6. CBD is on fire, says Brightfield, but market remains dogged by regulatory confusion and ‘unclear terminology surrounding hemp’ https://www.foodnavigator-usa.com
  7. Willie Nelson Has A New CBD Brand, And Its First Product Is Whole Bean Coffee https://www.forbes.com
  8. CBD Consumer Health Market Share & Trends Report, 2020-2027 https://www.grandviewresearch.com
  9. UK Demand For CBD Products Soars Amid Covid-19 Pandemic https://www.forbes.com
  10. Germany, Europe's Biggest Medical Cannabis Market, Expected to Top CBD Sales by 2023 - International Cannabis Business Conference | Vancouver - Berlin - SF - Bern - Barcelona https://internationalcbc.com
  11. 2020 US CBD Market Forecast Announcement https://www.brightfieldgroup.com
  12. CBD Market Could Pull In $16 Billion By 2025, Says Study https://www.forbes.com
  13. Buying CBD During a Pandemic: Q3 2020 Consumer and Channel Trends https://content.brightfieldgroup.com
Haftungsausschluss:
Dieser Inhalt ist nur für Bildungszwecke gedacht. Die bereitgestellten Informationen stammen aus Forschungsarbeiten, die aus externen Quellen zusammengetragen wurden.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.