Die RQS Mix Packs sind endlich da - mehr erfahren

By Miguel Ordoñez

Zu den entscheidenden Faktoren einer jeden Cannabissorte gehört ihr Aroma/Duft. Jede Sorte weist eine bestimmte Kombination von Düften auf, die sie unverwechselbar und verführerisch macht.

Cannabisliebhaber vergleichen das Aroma ihrer bevorzugten Sorten oft mit verlockenden Düften wie Kiefer, Zitrone und sogar Süßigkeiten. Manche Grassorten weisen allerdings ziemlich eigenartige, aber auf merkwürdige Weise auch angenehme Aromen auf, die an Stinktiere, Diesel und Erde erinnern. Vor allem, wenn es um das Rauchen oder Verdampfen einer bestimmten Sorte geht, mögen diese Düfte dem Einen oder Anderen vielleicht nicht sehr appetitlich erscheinen – und doch sind es genau diese abgefahrenen Düfte bestimmter Sorten, die Cannabisliebhaber verrückt danach machen.

Das wirft gleich eine wichtige Frage auf: Warum riecht Cannabis so, wie es riecht? Welche Faktoren tragen zu einem bestimmten Aroma bei? Wir werden diese Fragen im Folgenden kurz beantworten, woraufhin wir Dir eine Liste unserer 10 am stärksten riechenden Sorten vorstellen.

Warum stinkt Marihuana?

Falls Du bereits einige Cannabisbeschreibungen gelesen hast, sind Dir ziemlich sicher Wörter wie "Skunk" (Stinktier), "Cheese" (Käse) oder "Diesel" begegnet, die verwendet werden, um das Aroma oder den Geschmack einer Sorte zu beschreiben. Doch wie entstehen solche einzigartigen Düfte?

Es gibt ein paar mutmaßliche Verantwortliche. Die meisten Forscher schreiben den Geruch einer Sorte ihrem Terpenprofil[1] zu. Terpene sind natürlich aromatische Verbindungen, die in allen Arten von Pflanzen vorkommen. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Pflanze vor potenziellen Fressfeinden oder Stress zu schützen, aber sie verleihen den Pflanzen auch die frischen, fruchtigen und kräuterartigen Aromen, für die viele Sorten bekannt sind.

Nach jüngsten Erkenntnissen allerdings könnte der skunkartige Cannabis-"Gestank" tatsächlich auf das Vorhandensein von flüchtigen Schwefelverbindungen (FSV) zurückzuführen sein. Wie Forscher erklärt haben[2], produzieren Cannabispflanzen diese FSV zwar nur "in geringem Umfang", dennoch besitzen sie einen "sehr starken" Einfluss auf den Gesamtgeruch. Und die menschliche Nase scheint für dieses Aroma "sehr empfindlich" zu sein.

Top 10 der am stärksten riechenden Marihuana-Sorten

Lass uns jetzt in unser eigentliches Thema eintauchen. Aus allen Sorten in unserem Archiv haben wir die 10 besten am stärksten riechenden Sorten ausgewählt. Wir beschreiben auch die spezifischen Düfte, mit denen sie assoziiert werden.

1. Blue Cheese: Süßigkeiten, Käse, Obst

Der Name selbst ist ein recht verräterisches Indiz. Benannt nach dem möglicherweise am stärksten stinkenden Käse überhaupt, entstand Blue Cheese aus der Vereinigung von Big Buddha Cheese und Blueberry. Solltest Du vorhaben, diese Sorte anzubauen, dann rechne mit einer kurzen Blüte von etwa 60 bis 65 Tagen. Zur Erntezeit wirst Du dann bereits feine Noten von Beeren und Käse bemerken. Stelle es Dir wie eine Vorspeise vor, die man Dir im Restaurant serviert. Ein großer Ertrag von bis zu 550g/Pflanze im Freien und 550g/m² in der Growbox versüßen die Erfahrung mit dieser Sorte noch weiter. Während die Blüten aushärten, verstärkt sich der intensiv fruchtige und doch käsige Duft nur noch weiter. Als indicadominierter Hybride beschert Blue Cheese eine entspannende, fast narkotische Wirkung, nach der viele Konsumenten suchen. Abgesehen davon solltest Du eventuelle Pläne, die Du für später hast, verwerfen, da diese Sorte Dich nach genügend Zügen tief in die Couch drücken wird.

Blue Cheese

Blue Cheese
Original Cheese x Oregon Blueberry Blend
500 - 550 gr/m2
100 - 160 cm
8 - 9 Wochen
THC: 19%
Sativa 40% Indica 60%
500 - 550 gr/plant
140 - 200 cm
Vom 15. bis ende September
Klar, Körperlich entspannend, Stoned

Blue Cheese kaufen

2. Sour Diesel: Zitrus, Obst, Pfeffer, Kräuter, Säure

Auch der Name dieser Sorte könnte einige Leute abschrecken. Und tatsächlich kommt Sour Diesel mit einem ziemlich stechenden dieselartigen Geruch daher. Aber wenn man sie erst einmal angezündet hat, gibt es nur noch positive Erfahrungen zu verzeichnen. Kenner von Sour Diesel berichten, dass sie sich nach ein paar Zügen energiegeladen, kreativ und noch geselliger fühlen. Ganzheitliche Cannabisnutzer bevorzugen diese Sorte wegen ihrer wahrgenommenen Fähigkeit, die Stimmung zu verbessern und Spannungen abzubauen. Was den Anbau angeht, benötigt Sour Diesel etwa 11 Wochen Blüte, um ihre Reife zu erreichen – etwas länger als gewöhnlich. Laut erfahrenen Anbauern wird diese Sorte am besten in einem trockeneren Klima im Freien angebaut.

Sour Diesel

Sour Diesel
Original Diesel x (Northern light x Shiva x Hawaiian)
475 - 525 gr/m2
90 - 160 cm
10 - 11 Wochen
THC: 19%
Sativa 70% Indica 30%
550 - 600 gr/plant
150 - 200 cm
Ende Oktober
Klar, Körperlich entspannend

Sour Diesel kaufen

3. Kali Dog: Zitrus, Diesel, Kräuter, Schärfe, Skunk

Was bekommt man, wenn man die wirkstarke Chemdawg mit der Energie verleihenden Sour Diesel kreuzt? Genau – man erhält die anregende und intensiv duftende Kali Dog. Lass uns zunächst über das Aroma- und Geschmacksprofil sprechen. Schon beim ersten Schnuppern wirst Du sofort einen Hauch von Zitrone, Zitrusfrüchten zusammen mit Diesel und Erde bemerken. Auch auf Deinen Geschmacksknospen werden Noten von Zitrusfrüchten und Diesel zurückbleiben. Kali Dog ist für sein zerebrales, erhebendes High bekannt – das perfekt die Kreativität ankurbelt. Auch der Anbau dieser Sorte ist eine reine Freude: In der Growbox bringt sie Dir nach einer angemessenen Blütezeit von 10 Wochen bis zu 500g/m² ein. Im Freien erhältst Du Mitte Oktober bis zu 550g/Pflanze.

Kali Dog

Kali Dog
Chemdog x Sour Diesel
450 - 500 gr/m2
90 - 160 cm
8 - 10 Wochen
THC: 18%
Sativa 55% Indica 45%
500 - 550 gr/plant
175 - 210 cm
Ende Oktober
Aufmunternd, Klar

Kali Dog kaufen

4. Blue Gelato: Erde, Diesel

Man kann kaum etwas falsch machen, wenn man drei schmackhafte Sorten wie Blueberry, Girl Scout Cookies und Sunset Sherbet zusammenbringt. Eine solche Vereinigung führte zur Geburt der ebenso köstlichen Blue Gelato. Falls Du Fan von zitronigen, erdigen Aromen und einem fruchtigen Duft bist, wird diese Sorte bestimmt Deinen Beifall finden. Was das High angeht, darfst Du Dich nach den ersten paar Zügen auf ein Gefühl von Glückseligkeit und Euphorie freien. Der THC-Gehalt liegt bei dieser Sorte um die 15%-Marke, so dass Du Dir keine Sorgen machen musst, zu stoned zu werden. Ganzheitliche Cannabisnutzer schätzen diese Sorte ebenfalls, da sie ihnen ermöglicht, Spannung abzubauen, ohne die Fähigkeit zu beeinträchtigen, produktiv zu sein und wach zu bleiben. Ein weiterer toller Bonus dieser Sorte!

Blue Gelato
Blueberry x Thin Mint Girl Scout Cookies x Sunset Sherbert
550 - 600 gr/m2
80 - 130 cm
9 - 10 Wochen
THC: 23%
Sativa 20% Indica 80%
500 - 600 gr/plant
150 - 200 cm
Oktober
Aufmunternd, Ausgeglichen, Körperlich entspannend

Blue Gelato kaufen

5. Skunk XL: Süßigkeiten, Erde, Obst, Kiefer, Skunk

Skunk XL ist eine klassische Sorte, die viele Grasliebhaber mögen. Unsere eigene Skunk XL stammt von hervorragenden kolumbianischen, mexikanischen und afghanischen Landrassen ab und hat viel zu bieten. Der Name selbst weist auf ihr Aroma hin – bereite Dich auf Welle um Welle von reinem Skunk vor. Was den Geschmack betrifft, hinterlässt dieser ausgewogene Hybrid einen angenehm süßen Geschmack im Mund. Ein paar Züge eines Skunk-XL-Joints werden Dir ein schönes Kopf-High bescheren. Anschließend wird Dein gesamtes Wesen von einem angenehmen Körper-High umhüllt. Skunk XL ist ideal, wenn Du auf der Suche nach einem robusten Körper-Stoned bist, aber nicht empfehlenswert, sollte es Dir darum gehen, in naher Zukunft energiegeladen zu bleiben (schon ein paar Züge von Skunk XL können Dich auf Deiner Couch versacken lassen).

Skunk XL

Skunk XL
Skunk 1 x Afghan
600 - 650 gr/m2
60 - 100 cm
8 - 9 Wochen
THC: 17%
Sativa 50% Indica 50%
625 - 675 gr/plant
160 - 200 cm
Oktober
Ausgeglichen, Klar, Stoned

Skunk XL kaufen

6. Royal AK: Erde, Frucht, Kiefer, Skunk

Cannabisnutzer mit einem Hang zur beißenden Schärfe werden von Royal AK definitiv einen Kick bekommen. Diese Sorte hat eine kraftvolle aromatische Kombination aus Beeren, Diesel und Gewürzen im Angebot. Selbst wenn das für Uneingeweihte vielleicht nicht sehr verlockend klingt, wird ihr einzigartiger Duft mit der Zeit immer ansprechender. Geschmacklich hebt sich Royal AK zudem auch auf seltsame, wen auch gute Weise von anderen Sorten ab. Nach ein paar Zügen wirst Du einen Hauch von Zucker erkennen, der mit etwas Kiefer unterlegt ist. Was das High angeht, wird Dich dieser sativadominierte Hybrid zuerst mit einem zerebralen Rausch beglücken; dann allerdings wird Dir ein schönes körperliches High begegnen, das sich langsam aber sicher einschleicht.

Royal AK

Royal AK
Columbian, Mexican, Thai & Afghan
525 - 575 gr/m2
80 - 140 cm
8 - 9 Wochen
THC: 19%
Sativa 60% Indica 40%
600 - 650 gr/plant
130 - 170 cm
Anfang Oktober
Ausgeglichen, Klar, Stoned

Royal AK kaufen

7. Mother Gorilla: Schokolade, Erde, Kräuter, Schärfe, Skunk, Säure

Heutzutage ist es ungewöhnlich, Schokolade im Geschmacksprofil einer Sorte zu finden. Mother Gorilla trotzt all dem jedoch. Tatsächlich ist die Kombination von Düften, die von diesen Blüten ausgeht, reich, interessant und, gelinde gesagt, dekadent. Gönne Dir ein paar Züge, und Du wirst bemerken, dass die verlockenden Aromen von Schokolade und Kiefer miteinander verschmelzen und sich vermischen. Sobald Du sie anzündest und ein paar Züge genommen hast, wirst Du von einem schönen Diesel-Hauch begrüßt. Mother Gorilla ist ausgesprochen sativadominiert und liefert ein herzhaftes High, das von 23% THC und erhebenden, dynamischen Terpenen angetrieben wird, die ihr Geschmacksprofil ausmachen.

Mother Gorilla

Mother Gorilla (Ehemals Royal Madre)
Gorilla Glue 4 x Reina Madre
450 - 500 gr/m2
60 - 100 cm
9 - 10 Wochen
THC: 23%
Sativa 70% Indica 30%
500 - 550 gr/plant
140-180 cm
Anfang Oktober
Beruhigend, Euphorisch

Mother Gorilla (Ehemals Royal Madre) kaufen

8. North Thunderfuck: Zitrus, Kiefer, Schärfe, Skunk

Zitrusdüfte sind immer einladend, besonders für Cannabisnutzer. Genau sie bringt die schlagkräftige North Thunderfuck kombiniert mit vielen anderen gewinnenden Eigenschaften auf den Tisch. Neben Zitrusfrüchten enthält das Aromaprofil von North Thunderfuck auch Noten von Erde und Kiefer, die die Sinne beleben. Geschmacklich wirst Du einen deutlichen Zitronengeschmack genießen können, der viel zu einer ohnehin schon angenehmen Atmosphäre hinzufügt. Zusätzlich zu ihrem eindrucksvollen Duft wird North Thunderfuck auch für ihr High geliebt. Nach ein paar Zügen ist ein starkes euphorisches Gefühl zu erwarten. Und mit 23% THC ist diese Sorte definitiv ernst zu nehmen.

North Thunderfuck

North Thunderfuck
Matanuska Thunderfuck Bx3
450 - 500 gr/m2
80 - 120 cm
8 - 9 Wochen
THC: 22%
Sativa 50% Indica 50%
500 - 550 gr/plant
160 - 190 cm
Mitte Oktober
Euphorisch

North Thunderfuck kaufen

9. Shogun: Zitrus, Erde, Kiefer, Schärfe

Falls Dir beim Hören des Namens dieser Sorte sofort alte japanische Krieger in den Sinn kamen, liegst Du richtig. Das liegt daran, dass Shogun tatsächlich nach diesen tapferen Kämpfern des feudalen Japans benannt wurde, insbesondere nach deren Fokussiertheit und Stärke. Die Wirkung von Shogun soll stimulierend genug sein, um Deine Aufmerksamkeit zu steigern, was diese sativadominierte Sorte zum perfekten Tagesbegleiter macht. Und mit einem THC-Gehalt von 25% kannst Du sicher sein, dass auch die Wirkstärke dieser Sorte Dich nicht enttäuschen wird. Und natürlich dürfen wir nicht vergessen, das starke Kieferaroma von Shogun zu erwähnen. Dies geht einher mit einem erdigen, süßen Geschmack, der jedes Mal für eine vielseitige Rauch- oder Vape-Erfahrung sorgt.

Shogun

Shogun
Amnesia Haze x Gorilla Glue 4
550 - 600 gr/m2
90 – 140 cm
9 - 11 Wochen
THC: 25%
Sativa 70% Indica 30%
650-750 gr/plant
150 - 190 cm
Ende Oktober
Aufmunternd, Beruhigend, Klar, Lachen

Shogun kaufen

10. HulkBerry: Zitrus, Obst, Diesel, Kräuter, Pfeffer

Zu guter Letzt haben wir die sehr geile HulkBerry: einen leicht sativadominierten Hybriden, der ein interessantes Aroma von Früchten, Kraftstoff und Zitrone/Limette aufweist. Der Geschmack ist ebenso anregend, mit einem Hauch von Zitrus, Diesel und Pfeffer. Grasliebhaber, die HulkBerry bereits konsumiert haben, berichten von einem gesteigerten Appetit, der von einem starken Gefühl von Friedfertigkeit und Wohlbefinden begleitet wird. Dank eines massiven THC-Gehalts von etwa 28% sollte HulkBerry selbst von erfahrenen Rauchern mit Vorsicht angegangen werden. Dies könnte sich jedoch als schwierig erweisen, da jeder Zug besser schmeckt als der vorangehende, was für ein wirklich köstliches Raucherlebnis sorgt, das am besten mit Freunden genossen wird.

HulkBerry

HulkBerry
OG Kush x Strawberry Diesel
400 - 450 gr/m2
80 - 140 cm
9 - 11 Wochen
THC: 27%
Sativa 65% Indica 35%
650 - 700 gr/plant
160 - 200 cm
Vom 15. bis ende September
Aufmunternd, Klar

HulkBerry kaufen

Genieße diese stinkenden Sorten

Unabhängig davon, ob Du Fan von durchdringend riechendem Cannabis bist oder nicht, hat der starke Duft, der von bestimmten Sorten ausgeht, dazu beigetragen, Weed zu einem Kraut für Connaisseure werden zu lassen. Falls Du sie nicht sowieso schon kennst, probiere mindestens eine oder zwei der Sorten auf dieser Liste aus. Du wirst zumindest ein einmaliges Erlebnis haben. Möchtest Du Deinen Horizont noch weiter erweitern? Es gibt sogar noch viele mehr stark riechende Sorten als die hier vorgestellten, also halte die Augen bzw. Nase offen!

External Resources:
  1. A chemotaxonomic analysis of cannabinoid variation in Cannabis (Cannabaceae) https://bsapubs.onlinelibrary.wiley.com
  2. Why does cannabis smell skunky? https://www.livescience.com
Haftungsausschluss:
Dieser Inhalt ist nur für Bildungszwecke gedacht. Die bereitgestellten Informationen stammen aus Forschungsarbeiten, die aus externen Quellen zusammengetragen wurden.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.