CDB In Die Gewohnte Ernährung Integrieren

Published :
Categories : Cannabis BlogMedical Marijuana

CDB In Die Gewohnte Ernährung Integrieren

CBD steht für Cannabidiol und jetzt scheinen Vorteile damit in Verbindung gebracht zu werden es in die tägliche Ernährung aufzunehmen. Jetzt sind Cannabinoide für ihre wunderbaren heilenden Eigenschaften bekannt und auch zu Hause kann man mit den richtigen Materialien einen einfachen Smoothie oder sogar ein CBD-Extrakt herstellen.

Was sind die unterschiedlichen Auswirkungen, wenn ich rohes Cannabis konsumiere, anstatt es zu rauchen?

Cannabis wird nur psychoaktiv, wenn es erhitzt wird, sonst wird man davon nicht high. Alle anderen verfügbaren Cannabinoide können für den Körper von Nutzen sein. Frisches Cannabis kann zu einem Smoothie entsaftet und zu einem Teil der täglichen Ernährung gemacht werden. Natürlich kann es nicht so leicht sein frische Pflanzen zu erhalten, aber die gleichen Nutzen kann man aus einem aus einer Hanfpflanze gepressten Öl ziehen, das reich an CBD ist. So kann man alle anderen Verbindungen aus der Pflanze erhalten, aber ohne high zu werden, was ideal für alle ist, die Cannabis nicht reinweg aus Jux und Tollerei verwenden.

Ist es also besser Cannabis wegen der antioxidativen Wirkung zu sich zu nehmen?

Wenn Cannabis in das System eingeführt und der Körper von einer Fülle von Cannabinoiden und Terpenen überflutet wird, wird im Körper eine starke antioxidative Wirkung ausgelöst. Die Antioxidationshelfer reparieren und verbessern beschädigte Zellen. Um wirklich die besten heilenden Verbindungen von Cannabis zu nutzen, extrahiere sie aus der Pflanze und binde sie in Butter oder Öl.

Wird CBD mir helfen Gewicht zu verlieren?

Ghrelin ist die Chemikalie, die Heisshunger veruracht und sie wird durch THC ausgelöst. Natürlich ist THC allein für sich eine tolle Sache, um den Appetit anzuregen, doch CBD unterdrückt tatsächlich den Drang des Ghrelin-Rezeptors. Also, wenn man es aus gesundheitlicher Sicht sieht, ist CBD reich an Nährstoffen und hat andere langfristige medizinische Nutzen; der kurzfristige ist, dass man nicht den Kühlschrank plündert. Ich persönlich habe entdeckt, dass CBD Öl ein sehr gutes Hilfsmittel für die Gewichtsabnahme ist, nachdem ich es für mehrere Wochen verwendet hatte und es hat meiner Gier nach etwas zu essen sicherlich entgegengewirkt.

Kann CBD bei Entzündungen helfen?

Wenn Cannabis zur Freizeitgestaltung konsumiert wird, dann ist die THC-reichste Sorte die begehrteste. Wenn es jedoch als medizinische Hilfe verwendet wird, kann die sofortige Verringerung einer Entzündung sich anfühlen, als sei ein Wunder geschehen. Häufig ist es das erste Mal, dass die Nutzer keine Mischung von pharmazeutischen Pillen einwerfen und eine natürliche Linderung fühlen.

"Diese Studie zeigt zum ersten Mal, dass myeloide Suppressorzellen (engl. MDSCs - Myeloid-derived suppressor cells) eine kritische Rolle dabei spielen eine akute Entzündung der Leber abzuschwächen und dass Substanzen wie CBD, die MDSCs durch Aktivierung von TRPV1 Vanilloid-Rezeptoren auslösen und somit eine neuartige therapeutische Modalität zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen darstellen." (Institut für Pathologie, Mikrobiologie und Immunologie, Universität von South Carolina School of Medicine, Columbia, South Carolina, Vereinigte Staaten von Amerika)

CDB In Die Gewohnte Ernährung Integrieren

CBD und Lebererkrankungen

Weitere medizinische Studien aus der Abteilung für Pathologie ergaben, dass CBD verwendet wird, um Lebererkrankungen zu behandeln und zu verhindern, dass bestimmte Krankheitsstadien eintreten. Ihre Studien zeigten, dass die Rezeptoren CB1 und CB2 eine große Rolle in der Leberfunktion und Abwehr spielen.

"Obwohl die Expression dieser Rezeptoren in der gesunden Leber sehr gering oder gar nicht vorhanden ist, haben eine beträchtliche Reihe von experimentellen Studien und einige klinische Beobachtungen das Endocannabinoid-System als wichtigen Akteur in der Pathophysiologie von Lebererkrankungen erkannt."

Das US Department of Health & Human Services bestätigt, dass CBD notwendig ist

Der folgende Text wurde aus einem Forschungsprojekt entnommen, in dem die medizinischen Nutzen und Vorteile von CBD als Teil einer täglichen Ernährung untersucht wurden, in diesem Fall bei chronischen Schmerzen.

Cannabinoid-Rezeptor-Agonisten zur Behandlung von chronischem Schmerz

"Chronische Schmerzen können durch verschiedene Krankheitszustände verursacht werden und etwa 45% der Bevölkerung der USA suchen medizinische Hilfe für die Behandlung ihrer Schmerzen. Neuropathischer Schmerz ist eine Art von chronischem Schmerz, der sehr schwierig zu behandeln ist und die meisten Patienten erhalten keine ausreichende Linderung. Ein vielversprechendes Ziel für therapeutische Medikamente für die Behandlung von Entzündungen und Schmerzen ist der Cannabinoid Rezeptor CB2."

Esswaren und medizinische Esswaren

Eine gute Essware muss keine hohen Dosen von THC oder CBD enthalten, um wirksam zu sein, da die körperlichen Effekte langsamer, aber langanhaltend sind. Wenn eine Person Esswaren konsumiert, bricht der Körper das Öl auf und kann die gesundheitlichen Nutzen daraus ziehen. Wenn man Esswaren machen will, darf die Backtemperatur nicht mehr als 150°C betragen und es ist besser Esswaren länger bei einer niedrigeren Hitze zu kochen, einfach, um zu gewährleisten, dass die chemischen Verbindungen medizinisch so wirksam wie möglich bleiben. Ein CBD-reicher Smoothie kann genauso gut ausreichen und gegen einen normalen Smoothie ausgetauscht werden.

cannabis esswaren