Machen wir uns nichts vor, Drogentests nerven ab. Leider werden sie im beruflichen Umfeld immer beliebter, sowohl im Rahmen von Bewerbungsgesprächen, als auch als regelmäßige Tests am Arbeitslatz.

Wenn Du das Pech hast, Dich bald einem Drogentest unterziehen zu müssen, dann mache Dir keine Sorgen: Wir haben hier eine Reihe an Methoden, wie Du THC aus Deinem Körper spülen kannst. Lies weiter, um Genaueres zu erfahren.

WIE FUNKTIONIEREN DROGENTESTS

Bevor wir uns im Detail ansehen, wie man THC aus seinem System entfernt, nehmen wir uns zunächst etwas Zeit, um mehr über die Funktionsweise von Drogentests herauszufinden.

Drogentests sind im Grunde darauf ausgelegt nach THC-Metaboliten zu suchen. Diese Metaboliten sind winzige Produkte, die zurückbleiben, nachdem THC von Deinem Körper verarbeitet wurde. Einer der wesentlichen THC-Metaboliten ist THC-COOH, welches im Fettgewebe des Körpers gespeichert wird.

Es gibt drei Hauptarten von Drogentests: Urin-, Blut- und Haarfollikeltests. Urintests, auch als Urinanalysen bekannt, sind der von Arbeitgebern am häufigsten verwendete Test.

Damit eine Urinanalyse positiv ausfällt, muss ein THC-COOH-Gehalt von mindestens 50ng/ml gemessen werden. Das heißt, Dein Körper muss nicht komplett frei von Metaboliten sein, um einen Test zu bestehen.

Drogen-Test-Sorge

WIE LANGE BLEIBT CANNABIS IM KÖRPERKREISLAUF?

THC-Metaboliten haben eine Halbwertszeit von 7 Tagen. Das bedeutet, dass alle 7 Tage die Konzentration von Metaboliten in Deinem Körper um 50% abnimmt. Demzufolge kannst Du nach 4 Wochen davon ausgehen, frei von THC-COOH zu sein, wenn Du in diesem Zeitraum auf komplett Cannabis verzichtest.

Leider haben Cannabisnutzer oft keinen ganzen Monat Zeit, um vor einem Drogentest sauber zu werden. In der Tat werden Drogentests oft kurzfristig bekanntgegeben, um dem Konsumenten nicht die Möglichkeit zu geben, die Metaboliten aus seinem Körpern zu spülen.

THC-COOH kann mit einem Urin- oder Bluttest normalerweise bis zu 3 Wochen nach dem Konsum festgestellt werden. Bei täglichem Cannabiskonsum kann diese Nachweisdauer sogar noch länger ausfallen. Ein Haarfollikeltest hingegen kann bis zu 90 Tage nach dem Konsum positiv ausfallen, selbst bei unregelmäßigem Konsum.

In manchen Fällen kann THC-COOH sogar über 90 Tage nach dem Konsum festgestellt werden. Das kommt allerdings äußerst selten vor.

Bedenke, dass dies nur allgemeine Zahlen sind. Die Dauer, für die Cannabis in Deinem System bleibt, kann von einer Reihe anderer Faktoren abhängen, wozu unter anderem zählen:

  • Wie viel und wie oft Du konsumierst: Je mehr Cannabis Du konsumierst, desto mehr Metaboliten werden sich in Deinem Körper herumtreiben.
  • Dein Körperfettanteil: Bedenke, dass THC-COOH im Fettgewebe eingelagert wird. Somit können sich bei einem höheren Körperfettanteil mehr Metaboliten ansammeln.
  • Dein Stoffwechsel: Jeder Mensch hat eine unterschiedliche Stoffwechselrate. Ähnlich wie Essen, wird auch Cannabis individuell unterschiedlich metabolisiert. Leider weiß niemand, wie schnell oder gut Dein Körper Cannabis metabolisiert – außer Dein Körper natürlich.
  • Was Du konsumierst: Konzentrate und Esswaren enthalten viel höhere Konzentrationen an THC, als normale Blüten. Verdampfen oder Dabben führt Deinem Körper zudem mehr THC als die normalen Rauchmethoden zu. Deshalb wird normalerweise mehr THC-COOH im Körper zurückbleiben, wenn man Konzentrate dabbt oder verdampft, als wenn man einen Joint oder eine Bong raucht.

WIE MAN THC AUS DEM KÖRPER SPÜLT

Wenn Dir ein Drogentest bevorsteht, der Dich nervös macht, wirst Du jetzt froh sein zu erfahren, dass es eine Reihe an Methoden gibt, mit denen man versuchen kann, die Cannabismetaboliten aus dem Körper zu spülen.

Achtung: Die Wirksamkeit dieser Methoden variiert stark. Wenn ein Drogentest langfristig angekündigt wird, ist es absolut empfehlenswert, vor dem Test kein Cannabis mehr zu konsumieren. Wird der Drogentest allerdings willkürlich angeordnet, können diese Methoden einen Versuch wert sein.

Verdünnen Sie Urin im Wasser

1. VERDÜNNE DEINEN URIN

Das ist wahrscheinlich der älteste Trick überhaupt. Die Wissenschaft dahinter ist folgende: Man versucht seinen Urin so stark zu verdünnen, bis die 50ng/ml-Marke für einen positiven Test unterschritten wird.

Um Deinen Urin zu verdünnen, trinke am Tag vor dem Test einfach 2-3l Wasser oder eine andere hydratisierende Flüssigkeit und 1-2l am Tag des Tests. Dies wird Dir dabei helfen, die Metabolitkonzentration zu senken, da Dein Urin jede Menge Wasser enthalten wird.

Das Großartige an dieser Methode ist ihre Anwendungsmöglichkeit in einem engen Zeitrahmen. Der Nachteil ist allerdings, dass die meisten Testlabore gut darauf vorbereitet sind. Verdünnte Urinproben fallen meistens wegen ihrer hellen Farbe und der geringen Konzentration von Kreatinin auf, einem Nebenprodukt des Muskelstoffwechsels.

Um diese Auffälligkeiten zu reduzieren, kannst Du in Betracht ziehen, vor dem Test 50-100mg Vitamin B2 oder B12 und eine Kreatintablette einzunehmen. Die Vitamine werden dabei helfen, Deinem Urin etwas Farbe zu verpassen, während das Kreatin helfen sollte, das Kreatininniveau temporär anzuheben.

Alternativ dazu kannst Du auch das Detox-Getränk XXtra Clean nutzen. Getränke dieser Art können dabei helfen, Deinen Urin temporär zu verdünnen. Sie enthalten auch Vitamine und Kreatin und helfen Dir so, eine Urinprobe ohne Warnzeichen abzugeben.

2. ENTGIFTE

Eine Entgiftungstherapie ist eine weitere großartige Methode, um Cannabismetabolite aus Deinem Körper zu spülen. Halte Dich von Rauschmitteln fern, halte Dich an eine ausgewogene, gesunde Ernährung und treibe regelmäßig Sport und Du solltest Dich innerhalb von 4-6 Wochen auf natürliche Art und Weise entgiftet haben.

Leider ist dies keine perfekte Lösung, wenn ein Drogentest in naher Zukunft ansteht. In diesem Fall kannst Du einen käuflich erhältlichen Detox-Plan ausprobieren. Es gibt viele verschiedene Optionen, von denen manche behaupten, Deinen Körper in weniger als einer Woche reinigen zu können.

Ist diese Option nicht gangbar, kannst Du noch eine Reinigungslösung mit Sofortwirkung ausprobieren. Im Gegensatz zu normalen Entgiftungskuren werden diese Reinigungslösungen damit beworben, dass sie den Urintrakt temporär ausspülen und toxische Metaboliten wie THC-COOH entfernen können. Sowohl normale Entgiftungskuren als auch Reinigungslösungen mit Sofortwirkung sind in Apotheken und Reformhäusern erhältlich.

Detox Diät für Get THC aus Ihrem Körper

3. FÄLSCHE DEINE URINPROBE

Eine weitere beliebte Methode, eine Urinanalyse zu bestehen, ist die Abgabe einer falschen Urinprobe. Dies kann durch die Verwendung eines synthetischen Urin-Sets bewerkstelligt werden.

Diese Sets sind online erhältlich und werden mit einer Flüssigkeit geliefert, die chemisch und visuell echtem Urin ähnelt, damit Du eine garantiert saubere Probe abgeben kannst.

Viele haben mit diesen Sets bereits erfolgreich Drogentests bestanden. Wenn Du allerdings dabei erwischt wirst, kann dies, je nachdem wo Du lebst, harte Konsequenzen und sogar Geldstrafen nach sich ziehen.

Du solltest zudem bedenken, dass diese Sets nur erfolgversprechend sind, wenn Du bei der Abgabe der Probe unbeobachtet bist. Dies ist nicht in allen Laboren gegeben.

Oh, haben wir bereits erwähnt, dass Du diese gefälschten Proben warm halten musst? Urin hat normalerweise Körpertemperatur (ungefähr 37°C). Wenn Du ein Set mit gefälschtem Urin verwendest, sorge dafür, dass die Probe bei der Abgabe ungefähr in diesem Temperaturbereich liegt.

Wenn Du Dich für diesen Weg entscheidest, dann solltest Du sicherstellen ein hochwertiges Urin-Set zu verwenden. Diese Lösungen sollten allesamt Folgendes enthalten:

  • Harnsäure
  • Harnstoff
  • Kreatinin
  • Nitrate

Auch der pH-Wert des Urin-Sets sollte stimmen (zwischen 4,8-8) und es sollte nach Urin riechen und auch etwas Schaum entwickeln.

ZUSÄTZLICHE TIPPS FÜR EINEN ERFOLGREICHEN DROGENTEST

Die drei oben erwähnten Methoden sind wohl die beliebtesten und verlässlichsten Methoden, um einen Drogentest zu bestehen. Es gibt zwar noch mehrere, aber wir empfehlen, Dich an die beschriebenen zu halten.

Hier sind noch ein paar Last-Minute-Tipps, um einen Drogentest kurzfristig zu bestehen:

• Vermeide Sport: Körperliche Betätigung verbrennt Fett und kann einen kurzzeitigen Anstieg der Metabolitkonzentration verursachen.

• Gib immer eine Urinprobe aus der Mitte Deines Urinstrahls ab: Der erste und letzte Teil des Urins enthalten normalerweise die höchsten Konzentrationen von Toxinen.

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen