Die RQS Mix Packs sind endlich da - mehr erfahren

By Luke Sumpter


Falls Du schon einmal einen Sack Blumenerde aufgerissen und verstreut darin weiße Punkte bemerkt hast, hast Du Perlit mit Deinen eigenen Augen gesehen. Doch welchem Zweck dient er? Versuchen Hersteller, ihren Nettoprofit zu verbessern, indem sie weniger Erde hineinfüllen? Oder erfüllt Perlit eine Funktion, die ihn zu einer nützlichen und angemessenen Ergänzung macht?

Tatsächlich sind diese Punkte kleine Glaspartikel und im Grow Room oder Garten bewirken sie Wunder. Von Gemüsegärtnern bis hin zu Blumenzüchtern wissen genau genommen alle mögliche Arten von Gärtnern Perlit zu schätzen. Er mag nicht gerade nach viel aussehen, aber auch Erde sieht für das bloße Auge relativ unscheinbar aus! Trotz seines nicht gerade überwältigenden Aussehens ist Perlit eine ausgezeichnete Ergänzung, die hilft, die Bodenstruktur zu verbessern und letztendlich die Gesundheit Deiner Cannabispflanzen zu optimieren.

Was ist Perlit?

Perlit beginnt sein Leben als Obsidian, ein natürlich vorkommendes vulkanisches Glas, das entsteht, wenn Lava sich rasch abkühlt. Wenn Obsidian hydriert wird, bewirkt die Präsenz von Wasser, dass es er sich zu Perlit formt. Natürlich vorkommendes Perlitglas sieht ganz anders aus als die Art, die Du in Ladenregalen findest. Nach dem Zerkleinern des Materials erhitzen Hersteller es auf 980°C, was bewirkt, dass es weich wird. Dieser Prozess setzt eingeschlossenes Wasser frei und lässt das Glas auf das bis zu Zwanzigfache seiner ursprünglichen Größe aufblähen[1]. Während dieses Popcorn-artigen Vorgangs nimmt der aufgeblähte Perlit eine weiße Farbe und poröse Textur an.

Was ist Perlit?

Zählt Perlit als biologische Ergänzung?

Perlit enthält keine unnatürlichen Zusätze. Du kannst Perlit also in Deinem Grow Room oder Garten nutzen und trotzdem behaupten, vollkommen biologisch anzubauen. Aufgrund der großen Bergbaubetriebe und dem internationalen Gütertransport hat er allerdings einen Einfluss auf die Umwelt, ist also möglicherweise nicht die geeignetste Option, wenn Du ein Permakulturgärtner bist.

Was macht Perlit mit meiner Erde?

Da Du nun die Grundlagen von Perlit kennst, warum solltest Du ihn beim Anbau von Cannabis verwenden? Die Ergänzung Deiner Erde mit Perlit hat jede Menge Vorteile. Da wir bei Royal Queen Seeds aber gern ehrlich und objektiv bleiben wollen, werden wir Dich auch über einige Nachteile aufklären.

Vorteile von Perlit für Cannabispflanzen

Was genau macht Perlit? Wie verschafft das Ergänzen Deiner Erde mit weißen Partikeln von vulkanischem Glas Deinen Cannabispflanzen einen Vorteil? Du wirst es gleich herausfinden.

Verbessert die Bodenentwässerung

Eine optimale Bodenentwässerung hilft Pflanzen, potenziell tödliche Erreger und Ersticken zu vermeiden. Sich ansammelndes Wasser ist ein Paradies für übelriechende anaerobe Bakterien und Pilzerkrankungen wie die Umfallkrankheit[2] gedeihen unter feuchten Bedingungen. Der Erde Perlit hinzuzufügen, schafft eine Struktur, die die Bodenentwässerung verbessert, was hilft, das Risiko von Wurzelfäule und Stagnation zu reduzieren.

Verbessert die Durchlüftung

Wurzeln haben in der Erde so einiges zu bewältigen. Sie nehmen nicht nur Nährstoffe und Wasser auf, sie müssen auch atmen! Der Gasaustausch findet zwischen dem Wurzelbereich sowie der Atmosphäre statt und eine schlechte Bodenstruktur kann diesen entscheidenden Vorgang beeinträchtigen. Die Erde mit Perlit zu ergänzen, erzeugt kleine Lufteinschlüsse, was die Wurzeln mit reichlich Sauerstoff versorgt, um die Atmung zu erleichtern.

pH-neutral

Als pH-neutrales Produkt wird Perlit weder die Azidität noch die Alkalinität Deiner Erde durcheinanderbringen, was Dir hilft, Probleme wie etwa eine Nährstoffsperre zu verhindern.

Reduziert Bodenverdichtung

Bodenverdichtung tritt auf, wenn sich die Porenabstände zwischen Erdpartikeln verringern[3], was die Bodenentwässerung und Durchlüftung hemmt. Da Perlit eine feste Struktur aufweist und viele kleine Löcher enthält, hilft er, Bodenverdichtung entgegenzuwirken und fungiert als hervorragende Ergänzung für bereits verdichtete Böden.

Nachteile von Perlit für Cannabispflanzen

Du hast richtig gehört. Deiner Erde kleine Kugeln vulkanischen Glases hinzuzufügen, hat wirklich all diese Nutzen. Also worin liegen die Nachteile? Obwohl Perlit in Erde so ziemlich einwandfrei funktioniert, stellt er für den Gärtner und die Umwelt als Ganzes eine Bedrohung dar.

Reizender Staub

Während des Transports kann Perlit zu winzigen Staubteilchen zerfallen. Diese winzigen, scharfen Partikel können die Augen und den Hals reizen. Wir empfehlen, beim Hantieren mit großen Mengen Perlit eine Schutzbrille zu tragen, um Deine Augen zu schützen, und bei der Arbeit in umschlossenen Räumen eine Staubmaske zu tragen, um Deine Lunge zu schützen.

Umweltauswirkung

Wie bereits erwähnt, kann Perlit auch die Umwelt belasten. Riesige Abbauoperationen entziehen das Glas dem Boden und internationale Versandbetriebe bringen es zu Deinem lokalen Händler. Obwohl viele Gärtner das Material lieben, finden Grower, die den Kreislauf mit einem Permakulturansatz schließen wollen, nicht wirklich Gefallen daran.

Wie man Perlit beim Cannabisanbau nutzt

Nun kennst Du die Vor- und Nachteile von Perlit. Doch solltest Du ihn im Garten einsetzen? Perlit funktioniert am besten als Bodenergänzung. Wiege einfach ab, wie viel Erde Du brauchst, gib die gewünschte Menge Perlit hinzu und vermenge alles gründlich.

Wie viel Perlit sollte man verwenden?

Je nach Deinen Absichten musst Du die von Dir verwendete Menge an Perlit ändern. Sieh Dir die Nutzen von zwei verschiedenen Mengen an:

  • 10–20% Perlit: Diese Menge funktioniert großartig, wenn Du Deine Erde durchlüften und die Bodenentwässerung verbessern willst, ohne Deine Pflanzen ständig mit Nährstoffen düngen zu müssen.
  • 30–50% Perlit: Diese Menge an Perlit wird die Bodenentwässerung erhöhen, doch Du wirst während des Anbauzyklus mehr Nährstoffe hinzufügen müssen, da das Material Nährstoffe aus der Erde aufnimmt. Die positive Seite? Deine Pflanzen werden schön und schnell wachsen, solange Du beim Düngen konsequent bleibst.

Perlit zusammen mit Kokosfasern verwenden

Mit Perlit bist Du jedoch nicht nur auf ein Substrat beschränkt. Das Material funktioniert auch großartig, um Kokosfasern zu strecken. Wenn Du beides zusammen verwendest, ziele auf ein Perlit-Volumen von 30% ab, um die Bodenentwässerung zu verbessern und Lufteinschlüsse zu erzeugen.

Perlit zusammen mit Kokosfasern verwenden

Ausschließlich in Perlit anbauen

Kann man Cannabis mit nichts als Perlit anbauen? Wir würden es nicht empfehlen. Perlit allein mangelt es an den entscheidenden Mikroorganismen, Nährstoffen und dem Wasserhaltevermögen von Erde. Ohne diese Faktoren werden Deine Pflanzen ihr volles genetisches Potenzial nicht annähernd ausschöpfen können. Wenn er in hydroponischen Netztöpfen verwendet wird, fungiert Perlit allein jedoch als brauchbares Substrat. Er bietet ausreichend Platz für junge Wurzeln, um in den darunterliegenden Wasserbehälter vorzudringen, und hält sie den ganzen Anbauzyklus hindurch durchlüftet und unterstützt.

Perlit vs. Vermiculit

Perlit und Vermiculit haben viel gemeinsam. Abbauunternehmen geben sich große Mühe, auch letzteres zu gewinnen, um ihn an Gärtner auf der ganzen Welt zu versenden. Auch dieses natürlich vorkommende Mineral hat einen neutralen pH-Wert und hält gut Nährstoffe. Perlit weist jedoch eine höhere Porosität auf, wodurch er das Substrat etwas besser entwässert und durchlüftet.

Perlit ist eine großartige Bodenergänzung für Cannabis und vieles mehr

Wenn Du die Bodenstruktur, -entwässerung und -durchlüftung verbessern willst, solltest Du Perlit eine Chance geben! Natürlich können Grower dies auch ohne den Import von alteriertem vulkanischem Glas von weither erzielen. Durch Konzentration auf die Verbesserung des Lebens in Deiner Erde kannst Du in nur wenigen Monaten ein ausgezeichnetes Substrat schaffen. Perlit fungiert jedoch als großartige Schnelllösung, da er diese Nutzen in viel kürzerer Zeit bietet.

External Resources:
  1. Perlite toxicology and epidemiology – a review https://www.ncbi.nlm.nih.gov
  2. How to prevent seedling damping off | UMN Extension https://extension.umn.edu
  3. Soil compaction | UMN Extension https://extension.umn.edu
Haftungsausschluss:
Dieser Inhalt ist nur für Bildungszwecke gedacht. Die bereitgestellten Informationen stammen aus Forschungsarbeiten, die aus externen Quellen zusammengetragen wurden.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.