Eine vollständige Monat-für-Monat-Anleitung zum Outdoor-Anbau von Cannabis im Vereinigten Königreich.

Inhaltsverzeichnis:

Im Freien Cannabis anzubauen, geht je nach Lage mit einzigartigen Herausforderungen einher. Von lokalen Schädlingsarten bis zur besten Sorte für die Umgebung will alles bedacht sein. Befolge einfach die nachfolgende Anbauanleitung, um im Vereinigten Königreich Deine Chancen auf eine erfolgreiche Outdoor-Ernte zu erhöhen.

IM VEREINIGTEN KÖNIGREICH CANNABIS ANBAUEN

Im Vereinigten Königreich im Freien Cannabis anzubauen, bringt in der Regel (mindestens) eine konsistente Wetterbedingung mit sich: Regen! Deine Pflanzen werden selten durstig sein oder wegen der Hitze welken. Das Vereinigte Königreich hat ein von kühlen, nassen Wintern und warmen, nassen Sommern bestimmtes gemäßigtes Klima. Das Land erlebt kaum extreme Wetterereignisse, obwohl von Zeit zu Zeit Überschwemmungen und Dürren auftreten. Im Durchschnitt hat das Vereinigte Königreich 133 Tage Regen und etwa 1 350 Stunden Sonne pro Jahr. Diese feine Balance von Regen und Sonne gibt Pflanzen reichlich Grundressourcen, um sich ordentlich zu entwickeln.

Das Vereinigte Königreich hat vier Klimaabschnitte:

Südosten: Diese Region erlebt neben warmen, trockenen und angenehmen Sommern kalte, beißende Winter. Generell halten kontinentale Winde alles relativ trocken. Der Südosten des Vereinigten Königreichs umfasst London, Brighton, Cambridge und Norwich.

Südwesten: Dieses Gebiet des Landes erlebt milde und sehr regenreiche Winter, denen warme und nasse Sommer gegenüberstehen. Tropische Winde aus dem Süden verlängern die Anbausaison. Der Südwesten umfasst Cornwall, Devon, Bristol und Cardiff.

Nordwesten: Der Nordwesten erlebt milde Winter und kühle Sommer. Maritime Winde bringen das ganze Jahr über jede Menge Niederschlag. Diese Region deckt Nordirland, Nord-Wales und West-Schottland ab.

Nordosten: Arktische Winde aus dem Norden bringen kalte Winter, kühle Sommer, stetigen Niederschlag und eine kürzere Anbausaison. Zum Nordosten gehören Newcastle, York, Edinburgh und Aberdeen.

GROWING CANNABIS NETHERLANDS

IST WEED IM VEREINIGTEN KÖNIGREICH LEGAL?

Wenn es um Cannabis geht, hinkt das Vereinigte Königreich leider progressiveren europäischen Nationen hinterher. Die Regierung stuft Cannabis als Substanz der "Class B" ein, was bedeutet, dass der bloße Besitz zu einer maximal fünfjährigen Gefängnisstrafe, einem unbegrenzt hohen Bußgeld oder beidem führen kann. Cannabis anzubauen und anzubieten, kann zu extremeren Strafen von bis zu 14 Jahren Gefängnis, einem unbegrenzt hohen Bußgeld oder beidem führen.

Trotz der drakonischen Beschaffenheit der britischen Cannabisgesetze verbessert sich die Situation. CBD-Produkte sind in Läden weithin rezeptfrei erhältlich, solange sie nicht mehr als 0,2% THC enthalten. 2018 gestattete die Regierung Ärzten zudem, Patienten Cannabisprodukte zu verschreiben. 2019 erhielt der staatliche Gesundheitsdienst das Okay, mit der Verschreibung von auf Cannabis basierenden Produkten für Lennox-Gastaut-Syndrom und Dravet-Syndrom zu beginnen.

Das Vereinigte Königreich hat noch einen weiten Weg vor sich, um mit dem entspannteren Ansatz von manchen amerikanischen Bundesstaaten und europäischen Nationen gleichzuziehen.

EINE ANLEITUNG ZUM OUTDOOR-ANBAU VON CANNABIS IM VEREINIGTEN KÖNIGREICH

Im Folgenden werden wir allgemeiner und konzentrieren uns auf den Südosten, Südwesten, Nordosten und Nordwesten, während wir dabei spezifische Standorte anschneiden. Es wird helfen, wenn Du Deine spezifische Region etwas weiter recherchierst, einfach um sicherzugehen, dass Du auf alles vorbereitet bist.

MÄRZ

Tageslänge 1. März: 10h 57min
Zu erwartende Temperatur: 3–10°C

Der März markiert den offiziellen Beginn des Frühlings. Im Großteil des Landes ist es allerdings immer noch ziemlich kalt. Das heißt aber nicht, dass Grower ihren Grow nicht einfach indoor starten können. Fange an, Deine Samen zum Keimen zu bringen und die Sämlinge unter LED-Lampen oder auf eine sonnige Fensterbank zu stellen.

Beginne damit, Deine Beete zu jäten und sie mit hochwertigem Kompost auszukleiden. Fülle sie mit Schichten von Stroh oder Holzmulch auf, um die Feuchtigkeit einzufangen und zu verhindern, dass das Unkraut zurückkommt. Falls Du in Behältern anbaust, kannst Du diese ebenfalls mit gutem Kompost füllen. Putze und bereite Deinen Polytunnel oder Dein Gewächshaus vor, falls Du das Glück hast, eines zu haben. Schrubbe alle Algen von den Glasflächen, bürste Rückstände ab und bereite Dich darauf vor, dort in den kommenden Wochen Deine Cannabispflanzen unterzubringen.

Bestimmte Mikroklimata im Vereinigten Königreich ermöglichen glücklichen Gärtnern, im März draußen zu pflanzen. Anbauer auf den Scilly-Inseln, in Anglesey, Dungeness und in der Gegend um die Cairngorms erleben gegen Ende Februar üblicherweise den letzten Frost. Beobachte aufmerksam den Wetterbericht und entscheide dann, ob sich das Risiko auszahlen könnte. Sorge dafür, zur Absicherung ein paar Notpflanzen im Grow Room wachsen zu lassen.

How To Grow Cannabis Outdoors - UK

APRIL

Tageslänge 1. April: 12h 59min
Zu erwartende Temperatur: 5–13°C

Der April bringt eine erhebliche Verbesserung des Wetters und Sonnenlichts mit sich. Glockenblumen, Bärlauch und andere aromatische Frühlingsblumen führen das aufkeimende Pflanzenleben an. Obwohl der April eine angenehme Wärme bringt, stellt der Frost noch immer ein beträchtliches Risiko dar. In den meisten Regionen werden Grower ihre Pflanzen für ein paar Wochen länger drinnen unter Lampen und auf Fensterbänken aufziehen müssen, um sicherzugehen. Erzeuger mit Gewächshäusern oder Polytunneln können ihre Pflanzen im April jedoch bedenkenfrei in diese Gebilde stellen.

Gieße Deine Sämlinge erst, wenn die oberen 2,5cm der Erde ausgetrocknet sind, und achte darauf, sie nicht zu überwässern. Geh raus in den Garten und halte das Unkraut in Schach. Im April wirst Du winterharte Begleitpflanzen wie zum Beispiel Pfefferminze, Schafgarbe, Koriander und Ringelblume säen können. Diese Pflanzen werden in den kommenden Monaten zu blühen anfangen, was dabei hilft, Schadinsekten abzulenken und nützliche anzuziehen. Mache eine Runde um Deine Beete, halte nach Unkraut Ausschau und entferne es per Hand, wenn Du es entdeckst.

How To Grow Cannabis Outdoors - UK

MAI

Tageslänge 1. Mai: 14h 53min
Zu erwartende Temperatur: 8–16°C

Die Küstengebiete werden Anfang Mai den letzten Frost haben. In zentraler gelegenen Bereichen (der Osten und das westliche Mittelengland) und Nordschottland werden sich Anbauer bis Mitte des Monats zurückhalten müssen. Falls Du Dich dazu entscheiden solltest, Deine Pflanzen ins Freie zu stellen, werden Töpfe die beste Option sein. Sie erlauben Dir, Deine Pflanzen nach drinnen oder in Dein Gewächshaus zu stellen, wenn Du eine Nacht mit Minusgraden für möglich hältst.

Grower im Südosten und Südwesten sollten dafür sorgen, dass ihre Gewächshäuser und Polytunnel gut belüftet sind. Gelegentliche Hitzewellen werden die Temperatur in diesen Gebilden stark erhöhen, in dem Maße, dass es Deinen Pflanzen schaden könnte.

Pflanze Deine Sämlinge in Behälter oder Beete mit organischem, lebendem Kompost ein. Dieser enthält Mikroorganismen, die Deinen Pflanzen helfen werden, zu gedeihen. Ziehe in Betracht, Deinem Nährmedium Mykorrhizapilze hinzuzufügen, um das Wurzelsystem zu unterstützen und die Nährstoffaufnahme zu verbessern.

Nach dem Auspflanzen gießt Du Deine Pflanzen und hältst sie über den ganzen Monat hinweg gut hydriert. Der Nordwesten, Nordosten und Nordschottland bekommen im Mai heftigen Niederschlag ab. Falls es zu viel wird, kannst Du eine Plane über den Beeten anbringen oder die Töpfe reinstellen, um eine Überwässerung zu verhindern. Anbauer im Südosten und Südwesten werden weniger Regen haben und sollten anfangen, ihre Tropfbewässerungssysteme aufzubauen oder per Hand zu gießen, um die Pflanzen zu versorgen.

Fülle Deine Beete und Behälter mit Kompost und Wurmhumus, um langsam freisetzende Nährstoffe über die gesamte Wachstumsphase zu liefern. Nutze Komposttee oder Meeresalgen-Dünger, um zu gewährleisten, dass Deine Pflanzen alle Mineralien bekommen, die sie brauchen. Alternativ kannst Du Deine Erde mit Easy Boost Organic Nutrition mischen und die Pflanzen mit Easy Grow Booster-Tabletten gießen, um die notwendigen Nährstoffe mit minimalem Aufwand zu liefern. Befolge die Anweisungen auf Deinen ausgewählten Produkten, um Überdüngung und Nährstoffbrand zu vermeiden.

Fange an, Deine empfindlicheren Begleitpflanzen wie Kamille zu säen, um später in der Anbausaison die Schädlingsabwehr zu unterstützen. Errichte Zäune und Netze, falls es in Deiner Gegend viel Wild und andere grasende Tiere geben sollte.

How To Grow Cannabis Outdoors - UK

JUNI

Tageslänge 1. Juni: 16h 20min
Zu erwartende Temperatur: 11–19°C

Der Sommer ist endlich da! Im Juni steigen die Temperaturen und die Tageslichtstunden erhöhen sich sehr. In allen Regionen wird die Frostgefahr vorüber sein, außer in bestimmen Gebieten im schottischen Hochland. Wachsende Cannabispflanzen machen sich dies zunutze und fangen an, ordentlich an Masse zuzulegen – was ihren Wasser- und Nährstoffbedarf erhöht. Im Juni lässt im Süd- und Nordosten typischerweise der Niederschlag nach. Sorge dafür, dass Dein Bewässerungssystem richtig läuft und dass Du Deine Pflanzen für die besten Resultate morgens und abends gießt.

Halte nach hartnäckigen Unkräutern Ausschau und entferne sie, um zu verhindern, dass sie dem Boden Nährstoffe entziehen. Schichte mehr Mulch auf, da sich das ältere Material aufzulösen beginnt, um diese natürliche Unkrautbarriere zu verstärken.

Deine zunehmend reiferen Pflanzen werde widerstandsfähig genug sein, um Trainingstechniken durchführen zu können. Wende Methoden wie Low Stress Training (LST) an, um die Pflanzen bodennah zu halten, was sie zu einer idealen Wahl für diskrete britische Grower macht.

How To Grow Cannabis Outdoors - UK

JULI

Tageslänge 1. Juli: 16h 33min
Zu erwartende Temperatur: 13–22°C

Der Juli läutet den Höhepunkt des Sommers, die heißesten Temperaturen und längsten Tage des Jahres ein. Deine wachsenden Pflanzen werden weiterhin an Größe zunehmen, neue Fächerblätter entwickeln und ihre Wurzelspitzen tief in die Erde graben. Anbauer im Nordwesten werden im Juli zirka 100–300mm Niederschlag erhalten – genug, um selbst nicht viel Gießen zu müssen. Im Rest des Landes wird der Niederschlag jedoch spärlicher ausfallen. Halte mit dem Gießen Schritt – vor allem in Gewächshäusern – und lass Deine Pflanzen nicht austrocknen.

Lass Dir am Morgen bei einem meditativen Spaziergang zwischen Deinen Pflanzen etwas Zeit. Untersuche die Fächerblätter auf Zeichen von Nährstoffmängeln. Diese Anzeichen werden üblicherweise als vergilbende Blätter, herabhängende Blätter und eingerollte Blattspitzen sichtbar. Lerne hier, wie Du Mängel erkennst und behebst.

Du wirst außerdem nach verbreiteten Cannabis-Schädlingsarten wie Mottenschildläusen und Blattläusen Ausschau halten wollen. Entferne sie mit der Hand, wenn die Anzahl gering ist. Fall sie anfangen, sich zu vermehren, setze biologische Kontrollmethoden wie die Einführung von nützlichen Insektenspezies ein.

Fahre mit dem Training Deiner Pflanzen fort und ziele darauf ab, das Blätterdach so gleichmäßig wie möglich zu halten, um die künftigen Blüten mit einer optimalen Lichteinwirkung zu versorgen. Sorge dafür, gegen Ende Juli ein paar letzte Korrekturen vorzunehmen, da Training in der Blütephase nachteilig für das Wachstum ist.

How To Grow Cannabis Outdoors - UK

AUGUST

Tageslänge 1. August: 15h 23min
Zu erwartende Temperatur: 13–21°C

Der letzte Monat des Sommers ist da. Sowohl die Temperaturen als auch die Tageslichtstunden nehmen ab. Cannabispflanzen nehmen die Verringerung des verfügbaren Lichts zur Kenntnis, was bewirkt, dass sie die Blüte einleiten.

Pflanzen in der Blüte benötigen niedrige Stickstoff-Werte und höhere Werte von Phosphor und Kalium. Du wirst Dein Düngeschema ändern müssen, um diesen Bedürfnissen gerecht zu werden. Dünge Deine Erde für eine Nährstoffe langsam abgebende Rezeptur oberflächlich mit Wurmhumus, Seetang- und Knochenmehl. Gieße regelmäßig mit Easy Bloom Booster-Tabletten, um adäquate Werte von Kalium, Calcium und Magnesium zu liefern.

Wenn die Blüten anfangen, sich zu entwickeln, kann die Luftfeuchtigkeit zum Problem werden. Ihre harzige Beschaffenheit macht sie zu einem idealen Nährboden für Schimmel. Im August kann die Luftfeuchtigkeit im ganzen Vereinigten Königreich auf etwa 90% ansteigen. Gieße den Boden nur um Deine Pflanzen herum und besprühe die Blüten nicht direkt. Sorge für eine gute Belüftung in Deinen Polytunneln und Gewächshäusern.

Entlauben dient als großartige Waffe im Kampf gegen Schimmel. Bei der Technik schneidet man mehrere Fächerblätter ab, um den Luftstrom durch das Blätterdach zu verbessern. Das Entlauben funktioniert auch gut, damit mehr Licht die Blütenstände tiefer im Blätterdach erreicht.

How To Grow Cannabis Outdoors - UK

SEPTEMBER

Tageslänge 1. September: 13h 32min
Zu erwartende Temperatur: 11–18°C

Die Temperaturen und Tageslichtstunden nehmen weiter ab. Deine Blüten werden allmählich reif. Die Düfte der aromatischen Terpene werden Deinen Garten erfüllen. Obgleich angenehm, kann der Geruch ungewollte Schädlinge anziehen. Zum Glück werden die früher in der Saison von Dir gesäten Begleitpflanzen dabei helfen, Schäden zu minimieren. Du kannst sogar damit beginnen, Pflanzenarten wie Kamille und Lavendel zu ernten, um entspannende Tees zuzubereiten.

Kurzblühende Indica-Sorten werden sich der Reife nähern. Spüle Deine Pflanzen zwei Woche vor der Ernte mit reinem Wasser. Ernte schließlich und trockne und härte Deine Beute dann aus.

Der Süd- und Nordosten erleben im September wenig Niederschlag. Gieße weiter per Hand und führe Routinekontrollen an Deinem Bewässerungssystem durch, um sicherzugehen, dass alles reibungslos läuft. Der Süd- und Nordwesten wird zwischen 100 und 500mm Niederschlag erhalten. Erlaube der Natur, Deine Pflanzen zu wässern, aber habe für den Fall von schweren und anhaltenden Regenfällen eine Plane zur Hand.

How To Grow Cannabis Outdoors - UK

OKTOBER

Tageslänge 1. Oktober: 11h 36min
Zu erwartende Temperatur: 8–14°C

Im Oktober fangen die Blätter an, von den Bäumen zu fallen, und die Temperaturen werden deutlich kälter. Der Herbst ist angekommen, der Winter steht bevor und die Anbausaison nähert sich ihrem Ende.

Richte Deine Aufmerksamkeit jetzt auf lang blühende Sativa-Kultursorten. Dünge sie gut und halte sie gut bewässert und belüftet. Fahre mit dem Entlauben fort, da sich neue Fächerblätter entwickeln werden. Der Großteil des Landes wird anfangen, im Oktober eine ordentliche Menge Niederschlag zu erleben. Anbauer in Nordirland und an mehreren Orten im Nord- und Südwesten werden jedoch mit der manuellen Bewässerung weitermachen müssen.

Gärtner in Zentralschottland, Zentralengland und dem Süden Londons werden sich vor der Ernte vor dem ersten Forst hüten müssen. Untersuche Deine reifen Blüten auf Schimmel und ziehe einen Schimmelratgeber zurate, falls Du irgendetwas Unansehnliches entdeckst.

Ernte, trimme und trockne Deine Pflanzen. Jetzt ist es Zeit, sich zurückzulehnen, zu entspannen und die Früchte seiner Arbeit zu genießen!

How To Grow Cannabis Outdoors - UK

VOR- UND NACHTEILE DES OUTDOOR-ANBAUS VON CANNABIS IM VEREINIGTEN KÖNIGREICH

Sicherlich kann die schiere Menge an Regen lästig sein, aber sie hält die Pflanzen gesund und üppig, wenn man richtig damit umgeht!

Vorteile:

• Reichlich Regen
• In der späten Blütephase vorwiegend trocken
• Grower wissen, dass sie mit gelegentlich schlechtem Wetter rechnen müssen, weshalb sie sich mit Planen, Ventilatoren und anderer Ausrüstung vorbereiten.

Nachteile:

• Übermäßiger Regen kann zu Wurzel- und Blütenfäule führen
• Drakonische Gesetze machen den Cannabisanbau zu einer diskreten Aktivität

DIE TOP 3 RQS-SORTEN FÜR DEN OUTDOOR-ANBAU IM VEREINIGTEN KÖNIGREICH

Sieh Dir im Folgenden drei der besten Sorten an, die man im Vereinigten Königreich anbauen kann.

Northern Light – Du kannst sie überall im Vereinigten Königreich anbauen

Weltweit für ihre eindrucksvolle Genetik bekannt, kann Northern Light problemlos die oftmals nassen und feuchten Bedingungen des Sommers im Vereinigten Königreich vertragen. Diese reine Indica-Sorte liefert ein beruhigendes, von 18% THC befeuertes Körper-High. Ihre fruchtigen, doch würzigen Terpene machen das High noch erfreulicher. Mache Dich nach einer Blütezeit von 7–8 Wochen auf einen lohnenden Ertrag von 575–625g/Pflanze gefasst.

Northern Lights

Northern Light

Northern Light

Genetic background Northern Light S1
Yield indoor 500 - 550 gr/m2
Height indoor 100 - 160 cm
Flowering time 7 - 8 weeks
THC strength THC: 18% (aprox.) / CBD: Medium
Blend 0% Sativa, 100% Indica, 0% Ruderalis
Yield outdoor 575 - 625 g/per plant (dried)
Height outdoor 180 - 220 cm
Harvest time Late September
Effect A combination of stoned + high
 

Buy Northern Light

Haze Berry – für südwestliche Grower

Grower im wärmeren Südwesten kommen in den Genuss des Anbaus von länger blühenden Sativa-Varietäten. Haze Berry liefert ein anregendes zerebrales High, Terpene mit Beerengeschmack und einen lohnenden Ertrag. Wird sie in Töpfen oder Gartenbeeten angebaut, wird sie nach einer Blütezeit von 9–11 Wochen bis zu 650g/Pflanze produzieren.

Haze Berry

Haze Berry

Haze Berry

Genetic background Blueberry x Shining Silver Haze
Yield indoor 525 - 575 gr/m2
Height indoor 60 - 100 cm
Flowering time 60 - 100 weeks
THC strength THC: 20% (aprox.) / CBD: Low
Blend 80% Sativa, 20% Indica, 0% Ruderalis
Yield outdoor 600 - 650 g/per plant (dried)
Height outdoor 160 - 180 cm
Harvest time Finals d‘octubre
Effect Extremely stoned long-lasting & body relaxing
 

Buy Haze Berry

 

Critical – für nördliche Grower

Nicht jeder Grower im Vereinigten Königreich kann sich einer Wärme wie im Südwesten erfreuen. Anbauer oben in Nordschottland und im Hochland brauchen eine Sorte, die eine kürzere Anbausaison und Kälteeinbrüche vertragen kann – eine Sorte wie Critical. Diese Nachkommin von Afghani und Skunk bietet ein ausgewogenes High, das den Geist erweckt, während es den Körper entspannt. Ihre buschige Indica-Morphologie und widerstandsfähige Genetik können die Kälte mit Leichtigkeit verkraften. Erfreue Dich nach einer kurzen Blütephase von 7–9 Wochen an einem Ertrag von 600–650g/Pflanze.

Critical

Critical

Critical Royal Queen Seeds

Genetic background Afghani x Skunk
Yield indoor 500 - 550 g/m2
Height indoor 80 - 140 cm
Flowering time 7 - 8 weeks
THC strength THC: 18% (aprox.) / CBD: Low
Blend 40% Sativa, 60% Indica
Yield outdoor 500 - 550 g/per plant (dried)
Height outdoor 180 - 220 cm
Harvest time Late September
Effect Stoned, physically and mentally
 

Buy Critical

AUCH DU KANNST IM VEREINIGTEN KÖNIGREICH CANNABIS ANBAUEN

Im Vereinigten Königreich gedeihen viele Cannabis-Kultursorten und versorgen Grower Jahr für Jahr mit zufriedenstellenden Erträgen. Häufiger Niederschlag hält die Pflanzen hydriert und saftig – halte nur für den Fall von durchgängigem Niederschlag einen provisorischen Schutz bereit. Bestimmte Gebiete haben eine kürzere Anbausaison, also kann das Errichten eines billigen Polytunnels Anbauern helfen, die Saison zu verlängern und Sativas leichter zu kultivieren. Im Vereinigten Königreich anzubauen, geht mit ein paar Herausforderungen einher, aber nichts, womit man nicht fertig werden würde. Du musst einfach nur vorbereitet und handlungsbereit in die Saison starten.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.