Pfefferminze ist eine der am leichtesten anzubauenden Pflanzen und wird etwa einen Meter hoch. Als Hybrid aus Wasserminze und Grüner Minze enthält dieses offizinelle Kraut Verbindungen, die sie zu einer der ersten Pflanzen machten, mit der in der Medizin und Nahrungszubereitung experimentiert wurde. Wie alle Arten der Gattung der Minzen ist Pfefferminze eine großartige Begleitpflanze für Deinen Cannabisgarten. Mit nur ein wenig Sorgfalt können Minzen fast überall wachsen, da sich ihre unterirdischen Wurzelstöcke sehr schnell entwickeln, was zu einer möglicherweise invasiven Präsenz führt, die andere Pflanzen aus ihrer Komfortzone drängt.

PFEFFERMINZE ZUM KOCHEN, HEILEN UND FÜR DAS WOHLBEFINDEN

Die Blätter und Blüten von Pfefferminze und anderen Minzarten werden sowohl frisch als auch getrocknet für die Teezubereitung und zum Kochen verwendet und, um ein ätherisches Öl zu erzeugen, das Menthol, Menthon und andere Verbindungen enthält, die sowohl aromatisch als auch potenziell heilsam sind. Manche Terpene, wie zum Beispiel Limonen, Pulegon, Caryophyllen und Pinen, kommen üblicherweise in Pfefferminze und auch Cannabis vor. Menthol und ausgewählte Pfefferminz-Terpene agieren als natürliche Pestizide und Insektenschutzmittel, was sie für Cannabisanbauer besonders interessant macht. Die in den Trichomen der Pfefferminzblätter enthaltene hohe Konzentration von Menthol kann manche gefährlichen Parasiten wie Blattläuse abwehren.

Pfefferminzöl wird in der Aromatherapie eingesetzt und kann gemäß der traditionellen Medizin weltweit dabei helfen, die Symptome von geringfügigen Leiden wie beispielsweise akuten Schmerzen, Juckreiz und Atembeschwerden zu behandeln. Dieses ätherische Öl wird heute auf seine möglichen Wirkung gegen Erkrankungen wie Reizdarmsyndrom erforscht.

PFEFFERMINZE UND CANNABIS ALS BEGLEITPFLANZEN ANBAUEN

Begleitpflanzen sind Teil des breiteren Permakulturkonzepts, dessen Ziel es ist, durch die Verbesserung der Bodenqualität, der Bewässerungseffizienz, Schädlingskontrolle und Nährstoff-Bioverfügbarkeit bessere biologische Produkte zu erhalten. Pfefferminze wird als Begleitpflanze nützliche Insekten wie Bienen und Marienkäfer anziehen, während sie Ameisen, Flöhe und Blattläuse abwehrt.

Pfefferminze kann problemlos aus Stecklingen herangezogen werden, die feuchten, lehmigen Boden und Halbschatten benötigen. Nochmal, sie neigt dazu, eine invasive Pflanze zu sein und wird sich stark ausbreiten, wenn sie nicht in einem Topf gehalten wird. Was ein Cannabisanbauer gerade nicht will, ist Konkurrenz um den Wurzelraum und die Bodennährstoffe. Baue Minze besser in separaten Behältern oder Beeten an.

Wenn Du Pfefferminze als Begleitpflanze neben Cannabis anbaust, sollte die Minze auf einer niedrigeren Höhe gehalten werden, damit sie die Sonneneinwirkung auf Deine Ganja-Buds nicht einschränkt. Minze wird dennoch hoch und buschig genug bleiben, um zu einer aus verschiedenen Begleitpflanzen bestehenden Tarnung beizutragen. Eine ordentliche Begleitpflanzung könnte sowohl Schädlinge als auch neugierige Menschen abhalten, da kleinere Cannabissorten wie Indicas und Autoflowers in einer üppigen Vielfalt von grünem Blattwerk praktisch verschwinden. Leider macht sich Minze am besten bei kühleren Temperaturen als die durchschnittliche Cannabissorte. Ihre Wasser- und Sonnenlichtbedürfnisse sind ebenfalls anders, da Cannabis volle Sonne und trockeneren Boden bevorzugt.

PFEFFERMINZE ALS BEGLEITPFLANZE FÜR ANDERE GARTENPFLANZEN

PFEFFERMINZE ALS BEGLEITPFLANZE FÜR ANDERE GARTENPFLANZEN

Pfefferminze ist eine gute Begleitpflanze für Tomaten, Aubergine, Kohl, Brokkoli und Grünkohl, wohingegen Petersilie und Kamille in der Nähe des erfrischenden Krauts nicht glücklich sind. Minze in der Nähe von Rosen zu pflanzen reduziert die Präsenz von Blattläusen, die Rosen lieben. Pfefferminzblätter können zu jedem Zeitpunkt im Jahr geerntet werden, aber die erste Ernte des Jahres ist die üppigste und aromatischste.

Vergiss zur Erntezeit nicht, dass Pfefferminze in hunderten von leckeren Rezepten verwendet werden kann. Sie ist außerdem eine entscheidende Zutat in einem Mojito, der ein Cocktail ist, der in der Sommerzeit auch ohne Alkohol zubereitet und mit einer frischen Cannabissorte angereichert werden kann!

buy Peppermint Royal Guardians online

Be as smart as an ancient Egyptian and grow multi-purpose peppermint in your garden.

Buy Peppermint Royal Guardians

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.