Fragen & Antworten: THC- und CBD-Vape-Liquid im Vergleich zu Verdampfer-Kartuschen

🧪 Wo kann ich THC-/CBD-Vape-Liquid kaufen?
Du findest THC-/CBD-Vape-Liquid in Ausgabestellen, Cannabis Clubs, Headshops und anderen Läden, die Cannabisprodukte verkaufen. Auch wenn Du THC-Vape-Liquid nur in den bestimmten Staaten und Ländern kaufen kannst, wo dies legal ist, bekommst Du CBD-Liquid nahezu überall.
🧫 Wo kann ich THC-/CBD-Verdampfer-Kartuschen kaufen?
THC- und CBD-Verdampfer-Kartuschen kannst Du in den meisten Läden kaufen, wo es Liquid für Verdampfer gibt. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass Du hochwertige Kartuschen bekommst, ist in spezialisierten Cannabis-Ausgabestellen höher als in Headshops.
⚖️ Ist CBD-Vape-Liquid legal?
Ja, CBD-Vape-Liquid ist legal, wenn es in den Vereinigten Staaten weniger als 0,3% THC und in Europa weniger als 0,2% THC enthält.
🧬 Sorgt CBD-Vape-Liquid für ein positives Ergebnis bei einem Drogentest?
Die meisten Drogentests suchen nicht nach CBD, da das nicht-berauschende Cannabinoid in vielen Ländern legal ist. Solange Du hochwertige Produkte mit vernachlässigbarem THC-Gehalt kaufst, solltest Du kein positives Testergebnis bekommen.

In der heutigen Zeit haben Cannabisnutzer in Anbetracht der schieren Vielfalt der am Markt verfügbaren Produkte die Qual der Wahl. Auch wenn ein so buntes Angebot am Markt für nahezu endlose Möglichkeiten des CBD- und THC-Konsums sorgt, kann es schnell verwirrend werden, und das insbesondere für diejenigen, denen diese Welt noch neu ist.

Mit dem Aufkommen von THC- und CBD-Kartuschen und Vape Liquids steht Cannabiskonsumenten nun ein sicherer, praktischerer und diskreter Weg der Inhalation von Cannabinoiden zur Verfügung.

THC- und CBD-Vape-Liquid im Vergleich zu Kartuschen: Worin besteht der Unterschied?

Beim Einkaufen von Verdampferprodukten sind Dir sicherlich schon Vape Liquids und Verdampfer-Kartuschen oder -Patronen untergekommen, und Du hast Dich wahrscheinlich gefragt, was sie unterscheidet. Auch wenn diese Cannabisrezepturen ähnlich sind (und manchmal auch identisch), können sie bestimmte Unterschiede aufweisen, die Deine Kaufentscheidung beeinflussen könnten. Nachfolgend kannst Du die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale kennenlernen.

  • Was ist Vape Liquid

Wenn Du einen Laden für Verdampfer beziehungsweise E-Liquids betrittst, findest Du Regale und Theken voller Vape-Liquid vor. Die typischerweise für das cannabisfreie Verdampfen genutzten Produkte enthalten häufig Nikotin und verschiedene Aromen.

Doch findige Wegbereiter des Canna-Business haben Verdampfer-Liquids mit hohem Gehalt an THC, CBD und anderen sekundären Pflanzenstoffen aus der Graspflanze kreiert. Diese Produkte basieren auf einer Grundlage aus ungiftigen Zusatzstoffen, die den Großteil der Zusammensetzung ausmachen, und enthalten zudem Aromen und andere Inhaltsstoffe, die jedes einzigartig machen.

Was ist Vape Liquid
  • Was sind Verdampfer-Kartuschen?

Verdampfer-Kartuschen oder -Patronen enthalten Cannabisextrakt, das entweder aus der Hanf- oder Cannabispflanze gewonnen wurde. Hochwertige THC- oder CBD-Kartuschen werden häufig mittels kritischer CO₂-Extraktion gewonnen, wobei die Cannabinoide und Terpene von anderen unerwünschten Molekülen getrennt werden. Verdampfer-Kartuschen findet man typischerweise in spezialisierten Cannabisausgabestellen und -Clubs und es gibt sie sowohl mit hohem CBD- oder THC-Gehalt.

Wie wir nachfolgend erklären werden, bestehen die Hauptunterschiede zwischen CBD- und THC-Vape-Liquid und Kartuschen in den verwendeten Zusatzstoffen, der Stärke des Endprodukts und, was vielleicht am bemerkenswertesten ist, den Namen selbst.

Was sind Verdampfer-Kartuschen?
  • CBD-Vape-Liquid und -Kartuschen

CBD-Vape-Liquids und -Kartuschen enthalten neben Terpenen und Aromen einfach nur CBD. Diese Produkte lösen keine berauschende Wirkung aus und bieten stattdessen eine luzide Wirkung mit klarem Kopf, bei der der Verstand weiterhin normal funktioniert. Damit sind CBD-Vape-Liquids und CBD-Kartuschen ideal für den Gebrauch am Tag und am Abend gleichermaßen, was diesen Produkten eine große Vielseitigkeit verleiht.

  • THC-Vape-Liquid und -Kartuschen

Durch ihren THC-Gehalt erzeugen diese Vape Liquids und Vape-Kartuschen durchaus eine psychotrope Wirkung. Das High hängt von der enthaltenen THC-Dosis und den begleitenden Terpenen ab, und Nutzer können aus zahlreichen Rezepturen auswählen, um ihr High mehr in einen zerebralen oder entspannten Zustand zu lenken.

Arten von kompatiblen Verdampfern

Es gibt auf dem Markt hunderte einzigartige Vaporizer-Modelle. Alle bieten verschiedene Vor- und Nachteile. Nicht alle Vaporizer beziehungsweise Verdampfer sind mit Vape Liquids und Verdampfer-Kartuschen kompatibel. Einige funktionieren nur mit getrockneten Blüten und andere sind speziell für bestimmte Arten von Extrakten entwickelt worden.

Glücklicherweise stehen Menschen, die Vape Liquids und Verdampfer-Kartuschen mögen, eine große Auswahl an Verdampfern zur Auswahl.

Vape Liquid- oder E-Liquid-Verdampfer besitzen einen großen nachfüllbaren Tank, der durch einen Akku aufgeheizt wird. Die mit Kartuschen kompatiblen Modelle sind oft wie tragbare Pen-Verdampfer geformt und erlauben den Nutzern, schnell zwischen vorbefüllten und selbstgemachten Kartuschen zu wechseln.

Häufige Zusatzstoffe

Hersteller geben zu ihren Verdampferrezepturen Zusatzstoffe hinzu, um ihre Produkte zu verdünnen und ihnen Substanz zu verleihen. Nachfolgend findest Du die häufigsten Zusatzstoffe in Vape Liquids und Verdampfer-Kartuschen.

  • Zusatzstoffe in E-Liquid

Vape Liquid enthält typischerweise zwei Hauptzusatzstoffe. Diese Substanzen sorgen für größere Dampfwolken, sanftere Züge und verleihen sogar etwas Aroma.

Propylenglykol (PG)

Das ungiftige PG dient als Basis für viele Arten von Verdampfer-Liquid. Der Zusatzstoff ist farb- und geruchlos und ermöglicht so dem Geschmack der Terpene wirklich zur Geltung zu kommen. Es ist ein effektiverer Geschmacksträger als die Alternativen, doch es fühlt sich im Hals etwas kratziger an.

Pflanzliches Glycerin (VG)

VG ("Vegetable Glycerine") besitzt einen süßlichen Eigengeschmack und sorgt für noch dichtere Dampfwolken. Das natürliche Produkt bietet sanfte Züge und einen Geschmack, der einige Terpenprofile gut komplementiert. Einige Hersteller mischen VG und PG, um die Viskosität etwas zu verringern, so dass sich diese Rezepturen leichter verdampfen lassen.

  • Zusatzstoffe in Kartuschen

Einige Verdampfer-Kartuschen enthalten überhaupt keine Zusatzstoffe. Bestimmte Destillate und Vollspektrumextrakte können auch ohne den Zusatz von Verdünnungsmitteln eine verdampfbare Konsistenz erreichen. High-End-Produzenten rühmen sich selbst damit, diese reinen Cannabinoidextrakte für ihre Produkte zu verwenden.

Wie Du Dir vielleicht vorstellen kannst, enthalten diese Kartuschen außergewöhnliche Mengen an THC und CBD und meistens auch mehr als gewöhnliche THC- und CBD-Extrakte. Einige Kartuschenhersteller fügen noch geringe Mengen an VG oder PG hinzu, um ihre Rezeptur etwas zu verdünnen und sie so erschwinglicher zu machen sowie die Stärke etwas herunterzufahren.

Wichtige Begriffe, auf die Du bei THC- und CBD-E-Liquids und -Kartuschen achten solltest

Wenn das Verdampfen von CBD/THC-Vape-Liquid und -Kartuschen neu für Dich ist, wird Dir schnell eine lange Liste neuer Begriffe begegnen. Doch sobald Du Dir den entsprechenden Wortschatz angeeignet hast, wird es viel einfacher, diese Produkte einzukaufen. Weiter unten findest Du einige der häufigsten Begriffe sowie ihre Bedeutung und jeweils die Vor- und Nachteile.

THC- und CBD-Vape-Liquid im Vergleich zu Kartuschen
  • Vollspektrum

Vollspektrum-Liquids enthalten einen reichen Cocktail aus den in der Cannabispflanze vorkommenden sekundären Pflanzenstoffen. Verdampfer-Kartuschen, die diese Art von Extrakt enthalten, bieten eine Mischung aus Cannabinoiden, Terpenen und Flavonoiden.

Vollspektrum-Liquids machen sich das volle Potenzial der Cannabispflanze zunutze. Die sekundären Pflanzenstoffe darin erzeugen gemeinsam eine ausgeprägtere Wirkung als isoliertes CBD oder THC.

Doch Vollspektrum-Liquids opfern die THC- und CBD-Reinheit für eine Vielfalt sekundärer Pflanzenstoffe. Wenn Du ausschließlich von CBD oder THC profitieren möchtest, wirst Du andere Arten von Rezepturen bevorzugen, wie solche, die aus isolierten CBD-Kristallen hergestellt sind.

  • Terpene

Bei Terpenen handelt es sich um aromatische Moleküle, die in Cannabisblüten enthalten sind und die die einzigartigen Aromen und Düfte jeder Sorte untermauern.

Doch Terpene sind nicht nur köstlich, sondern arbeiten auch Hand in Hand mit den Cannabinoiden, um eine Vielzahl von Wirkungen auf den Körper auszuüben. Einige Terpene erhellen den Geist, während andere eher dafür sorgen, dass Du Dich stoned und entspannt fühlst.

Die Terpene in CBD- und THC-Vape-Liquids und -Kartuschen tragen maßgeblich zu deren Geschmack bei. Cannabis enthält über 200 Terpene und jedes einzelne besitzt sein eigenes spezielles Aroma. Wenn Du ein Produkt gekauft hast, dessen Geschmack Dir nicht zusagt, wirst Du keinen Spaß beim Verdampfen haben. Du solltest also genau darauf achten, welche Terpene Du bevorzugst, bevor Du investierst.

  • Cannabinoid-Kristalle

Cannabinoid-Kristalle stellen die stärkste mögliche Form eines Extrakts dar. Sie werden mit der Flüssigkeitschromatographie durch ein Hochleistungsverfahren gewonnen und bieten so eine unvergleichliche Reinheit und Stärke von 99%.

Ein Vape Liquid, das THC- oder CBD-Kristalle enthält, bietet ein reines, fokussiertes Erlebnis. Diese Präparate sind ideal für Nutzer, die nach hohen Dosen THC und CBD suchen und sich weniger um Terpene und andere Cannabisstoffe scheren.

Trotz der starken Wirkung entgeht einem bei einer Rezeptur mit Kristallen der Entourage-Effekt, der aus der Zusammenarbeit von Terpenen und Cannabinoiden entsteht.

CBD-/THC-Vape-Liquid im Vergleich zu Kartuschen: Vor- und Nachteile

CBD- und THC-Vape-Liquids und -Kartuschen besitzen jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile, die sie für verschiedene Anwender interessant machen. Entdecke hier ihr jeweiliges Pro und Contra.

THC- und CBD-Vape-Liquid

Vorteile Nachteile
Günstiger Höherer Gehalt an Zusatzstoffen
Leichter herzustellen Nicht so stark
Sanfte Züge Produkte mit THC sind schwer zu finden
Riesige Dampfwolken -

Insgesamt bieten Vape Liquids ein angenehmes Erlebnis. Die sanften Züge, die gewaltige Dampfwolken erzeugen, machen Spaß, und die geringeren Kosten schonen das Portemonnaie. Doch die Schwierigkeit, THC-Vape-Liquid überhaupt zu bekommen, ganz zu schweigen von der potenziell geringeren Stärke, bringt viele Nutzer davon ab.

THC- und CBD-Verdampfer-Kartuschen

Vorteile Nachteile
Sehr stark Teuer
Weniger Zusatzstoffe oder gar keine Aufwändiger herzustellen

In Cannabisausgabestellen und -Clubs leicht erhältlich

-

Hochwertige THC- und CBD-Extrakt-Kartuschen enthalten große Mengen dieser Cannabinoide und nur wenig Zusatzstoffe. Sie bieten eine mächtige und augenblickliche Wirkung, doch ihr Preis ist für viele Cannabisnutzer einfach nicht erschwinglich.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.