In einer idealen Welt könnten wir alle Cannabis öffentlich benutzen und es dort verstauen, wo es gerade am besten passt. Leider hat Cannabis noch immer mit heftigen Vorurteilen zu kämpfen und wird in den meisten Ländern der Erde kriminalisiert. Viele Cannabiskonsumenten leben mit Mitbewohnern oder Familienmitgliedern zusammen, die Cannabis verteufeln. Diese Konsumenten müssen ihr Gras leider unbedingt verstecken.

Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten für ein sicheres Cannabis-Versteck. Wir verraten Dir ein paar davon und befassen uns mit bestimmten Lehren, die Du aus den verschiedenen Ansätzen ziehen kannst.

1. KAPUTTER COMPUTER

Du hast einen alten Computer, der nicht mehr funktioniert? Pack einen Beutel Gras hinein und stelle ihn in die Ecke. Elektronische Geräte strahlen etwas Privates aus und die wenigsten Spürnasen werden so weit gehen und ein elektronisches Gerät aufbrechen. Computer und die darin enthaltenen Teile sind teuer und Deine Mitbewohner oder Eltern werden ihn wahrscheinlich nicht einfach ohne Deine Einwilligung entsorgen. Selbst, wenn sie wissen, dass er kaputt ist.

Du hast zum Beispiel die Möglichkeit, die Hinterseite des Towers abzuschrauben, Dein Gras darin zu verstecken und die Abdeckung mit ein paar Schrauben wieder zu befestigen. Die restlichen Schrauben kannst Du beiseite legen. So hast Du ein gutes Versteck für Dein Cannabis und kannst immer noch einfach darauf zugreifen. Stelle unbedingt sicher, dass der Computer nicht am Stromnetz angeschlossen ist, denn dann herrscht Brandgefahr. Außerdem musst Du Dein Gras gut verpacken, da Dein PC-Gehäuse nicht geruchsdicht ist.

2. DEINE HAARE

Warum machst Du Dir nicht Deine langen Haare oder Dreads zunutze? Binde Deine Haare zu einem voluminösen Dutt zusammen und verstecke darin Dein Gras. Diese Möglichkeit ist stellvertretend für das wichtigste Prinzip beim Verstecken von Cannabis: Am Sichersten ist es, das Gras immer bei sich zu haben. Besser noch, in den meisten Ländern kannst Du ohne Deine Einwilligung nicht durchsucht werden. Es sei denn, Du wirst verhaftet. Solange Du also keine Verbrechen begehst, wirst Du ziemlich sicher nicht auffliegen. Zusätzlicher Vorteil: Es ist schon ziemlich cool, wenn Du aus Deinen Haaren erstklassiges Gras hervorzauberst.

Bei dieser Strategie brauchst Du ein stark duftendes Shampoo oder Haaröl, um den Cannabis-Geruch zu überdecken.

DEINE HAARE

3. TIERFUTTER

Beim Verstecken von Gras können Dein Hund oder Deine Katze zu Deinen besten Freunden werden. Platziere Deinen Beutel mit Gras einfach am Boden der Tierfutterverpackung und kümmere Dich nicht weiter darum. Tierfutter besitzt einen extrem intensiven Geruch und eignet sich perfekt, um den Grasgeruch zu überdecken. Achte darauf, dass Dein Gras gut verschlossen ist, da Dein Cannabis nicht mit dem Futter Deines Hundes vermischt werden sollte. Diese Strategie bietet offensichtliche Nachteile. Zum Beispiel wenn andere Menschen Zugang zum Tierfutter haben, aber hey: Du könntest anbieten, Dich komplett um die Versorgung des Tieres zu kümmern. Die Tiere werden Dich dafür umso mehr mögen und Du hast das perfekte Versteck!

Wenn Du Katzen hast und jemand Dein Gras findet, kannst Du immer noch behaupten, es sei Katzenminze. Jemand, der sich mit Cannabis auskennt, wird sich jedoch nicht so leicht täuschen lassen.

4. IN BACKWAREN

Wenn Du ein oder zwei Tage alleine zuhause bist, solltest Du Dir überlegen, in der Küche aktiv zu werden und köstliche und kompakte essbare Cannabisprodukte herzustellen. Für die meisten Unwissenden sehen essbare Produkte aus wie herkömmliche Backwaren. Außerdem verströmen sie einen weitaus weniger intensiven Geruch (der Backvorgang allerdings schon – aus diesem Grund solltest Du für diesen Teil auch lieber alleine zuhause sein).

Bei dieser Methode musst Du hauptsächlich darauf achten, dass niemand Deine essbaren Cannabisprodukte aus Versehen isst, weil Unwissende sie für normale Backwaren halten könnten. Du musst sie also gut verstecken und gut leserlich mit der Aufschrift „Privateigentum“ versehen.

IN BACKWAREN

5. UNTER EINER SCHUBLADE

Wenn Du nur wenig Privatsphäre hast, musst Du kreativ werden. Gras an die Unterseite einer Schublade zu kleben, kann eine effektive Möglichkeit sein, Dein Cannabis vor anderen zu verstecken. Wir meinen damit nicht, Dein Gras in der Schublade zu verstecken: Wir meinen darunter.

Um Dein Cannabis unter einer Schublade zu verstecken, nimmst Du sie heraus und klebst Dein Gras auf die Unterseite. Anschließend schiebst Du sie wieder hinein und schließt sie. Von außen sieht alles ganz normal aus; Außenstehende werden nicht wissen, dass darin jetzt etwas Wertvolles verstaut ist! Das Versteck ist in der Regel ziemlich sicher, da Mitbewohner kaum einen Anlass haben, beliebige Schubladen herauszunehmen. Achte darauf, den Geruch zu überdecken – vielleicht legst Du etwas Duftendes und Unauffälliges wie einen Duftbaum in die Schublade.

6. HOHLES BUCH

Die Idee ist zwar schon älter, aber immer noch gut. Von außen sieht es aus wie ein herkömmliches Buch und innen: Gras. Entweder Du kaufst ein vorgefertigtes hohles Buch oder Du stellst das Versteck selbst her. Für die DIY-Methode nimmst Du ein großes, schweres Buch, vorzugsweise über ein langweiliges Thema. Klebe die Seiten mithilfe von Kleister zusammen und klebe anschießend alles an den hinteren Rand. Warte, bis alles trocken ist und schneide mit einem Teppichmesser ein Loch in die jetzt festen Seiten.

Fertig ist Dein sicheres Versteck. Schneide noch etwas mehr heraus, um einen Duftbaum hineinzulegen, der den Geruch überdeckt.

HOHLES BUCH

EIN HINWEIS ZUM GERUCH

Wie Du wahrscheinlich gemerkt hast, ist der wichtigste Teil beim Verstecken von Gras, dass aus dem Versteck kein Geruch austreten kann. Grasaroma kann neugierige Spürnasen dazu veranlassen, an Orten zu suchen, an denen sie normalerweise nie nachsehen würden – und das könnte sie direkt zu Deinem Versteck führen.
Das Wichtigste beim Übertünchen des Geruchs ist eine luftdichte Verpackung. In diesem Artikel empfehlen wir Produkte, die den Geruch Deiner Buds einschließen, damit Du Dein Gras sicher verstauen kannst.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.