Wenn Du Gras liebst, kann sein Duft für Dich äußerst befriedigend sein. Wenn Dein Gras einen starken Geruch verströmt, ist es oft ein Zeichen für eine qualitativ hochwertige Sorte. Der Geruch ist jedoch eine seltsame Sache. Sobald Du Dich an einen Duft gewöhnt hast, wirst Du ihn irgendwann einmal nicht mehr bemerken. Dies kann jedoch zu einem sozialen Fauxpas führen, wenn Deine Klamotten den Geruch von Cannabis angenommen haben. Du kannst den geilen Geruch vielleicht nicht mehr wahrnehmen, aber für andere Leute kann er unheimlich auffällig sein. Und diese Menschen könnten eine "unerleuchtete Einstellung" zu Cannabisnutzern haben. Möglicherweise interessiert Dich das nicht, aber was ist mit dem Gesetz? Je nachdem, wo Du lebst, kann es schwerwiegende Folgen für Dich haben, wenn Beamte der Strafverfolgung Cannabisgeruch an Deiner Kleidung, in Deinem Auto oder bei Dir zu Hause wahrnehmen. Wir haben jedoch unseren Leitfaden für Dich, um sicherzustellen, dass Du Cannabisgerüche besser unter Kontrolle halten kannst.

DEN GERUCH DER BUDS IN SCHACH HALTEN

Wenn Du Cannabis längerfristig lagern möchtest, solltest Du etwas Geld in gute Aufbewahrungsbehälter investieren. Warum solltest Du auf die Bewahrung Deiner wertvollen Knospen knausern? Ein luftdichter Behälter bewahrt die Frische im Inneren. Entscheidend ist, dass er den Duft von der Außenwelt isolieren sollte. Du hast eine ganze Reihe von Optionen, die von fest verschlossenen Beuteln bis hin zu Tupperware-Behältern reichen. Plastik ist jedoch nicht immer ganz zuverlässig, um den Geruch drinnen zu behalten. Ein Glasbehälter, ein Einmachglas oder ein Stahlbehälter, wie beispielsweise eine Kaffeedose, sind besser. Es gibt sogar Firmen, die speziell entwickelte Behälter mit genau regulierter Luftfeuchtigkeit entwickelt haben, wie zum Beispiel Boveda. Es gibt auch Arten von Behältern mit sicheren Sperren, wie etwa Stashlogix. Welche Aufbewahrungsmethode Du auch immer bevorzugst, für die Lagerung sollte stets ein dunkler und kühler Ort gewählt werden.

Topf Mit Cannabis

DEN GERUCH VOM RAUCHEN VERBERGEN

Falls Du dort, wo Du lebst, dank der Gesetze dem Konsum von Cannabis frei nachgehen kannst, wie beispielsweise in niederländischen Coffeeshops oder spanischen Cannabis Clubs, kannst Du Dich wirklich glücklich schätzen. Dort kannst Du mit Gleichgesinnten in netter Atmosphäre rauchen, die sich zudem sicher und komfortabel anfühlt. Schön für Dich. Der Rest von uns, der mit gesetzlichen Risiken konfrontiert ist, muss jedoch vorsichtig sein, selbst wenn wir auf unserem eigenen Grundstück rauchen möchten. Wo es illegal ist, ist in geschlossenen Räumen zu rauchen nicht unbedingt empfehlenswert, obwohl das Vermeiden von saugfähigen Stoffen, wie denen von Kissen, Decken und Handtüchern helfen kann. Der Stoff Deiner Kleidung kann den Geruch leicht annehmen, es sei denn, Du willst jedes Mal, wenn Du kiffen möchtest, einen Regenmangel anziehen.

Ein Spaziergang an der frischen Luft und bei Sonnenlicht hilft dabei, Cannabisgeruch zu neutralisieren. Ob Du im Park in der Nähe einen Joint rauchen möchtest, solltest Du Dir wegen des Risikos gut überlegen. Falls Du möchtest, dass der Geruch vollständig verschwindet, sind ein Kleidungswechsel und eine gründliche Dusche unbedingt notwendig. Du solltest besonders den Geruch aus Deinem Haar waschen, da er sich dort bekanntlich am hartnäckigsten hält. Aber falls Du in Eile bist, gibt es Sprays, die Du kaufen kannst, um Deine Kleidung und Haare schnell damit einzusprühen. Oder Du machst Dir selbst einen Spray, indem Du folgende Mischung in eine Sprühflasche gibst: Wasser, Zitronensaft, frische Petersilie, Lavendel, Eukalyptus und Pfefferminze.

VERMEIDE DEN GERUCH KOMPLETT

Eine Alternative, um Deinen Joint zu genießen, ist die Verwendung eines sogenannten "Sploofs". Dieser ist wohl eine weitere, verrückte Erfindung aus der Zeit, in der Kiffer kurzerhand zu Ingenieuren werden mussten. Jemand hatte wohl irgendwo die Idee, mithilfe einer leeren Papiertuch- oder Toilettenpapierrolle dem Geruchsproblem Abhilfe zu schaffen. Wenn Du die trocknen Tücher am Ende der leeren Rolle mit einem Gummiband befestigst, werden diese als Filter für den Geruch beim Ausatmen dienen. Eigentlich keine schlechte Idee, aber es wird immer noch den Rauch geben, den Dein brennender Joint abgibt. Wenn Du Deinen Joint mit Tabak baust, überdeckt dieser normalerweise den Cannabisgeruch etwas, aber Du möchtest bestimmt nicht an diesem Zeug hängenbleiben. Verwende lieber gesündere Tabakersatzstoffe mit einem angenehmeren Geruch. Der beste Weg ist noch immer, Dein Gras zu verdampfen, egal ob in Form von Öl oder mit einem Verdampfer für getrocknete Kräuter.

Sploof Cannabis Rauchgeruch

ABSCHLIEẞENDE LUSTIGE TIPPS

Es gibt andere Möglichkeiten, um Cannabisgerüche zu verstecken, auf die wir im Laufe unserer Forschung gestoßen sind. Da wäre zum Beispiel der äußerst vernünftige Ratschlag, Dein Haus generell mit regelmäßigem Staubsaugen sauber und frisch zu halten. Patchouliöl und Weihrauch können Dir dabei helfen, Deinem Haus einen frischen Touch zu verleihen, ebenso wie gutes und regelmäßiges Durchlüften. Streichhölzer anzuzünden oder Popcorn absichtlich anbrennen zu lassen kann den Geruch von Cannabis ebenfalls kaschieren. Falls Du Zugang zu einem Holzkamin haben solltest, rauche am besten daneben, bzw. davor. Dieser Tipp kostet allerdings reichlich Holz. Falls Du keinen Garten, Balkon oder Schuppen zum Rauchen haben solltest, kannst Du immer noch durch ein geöffnetes Fenster rauchen. Halte es nur einen Spaltbreit offen, sonst wirst Du immer noch den Geruch nach Cannabis in Deinem Zimmer haben.

Es gab noch eine weitere, ausgefallene Idee, die unter dem Namen "Hawaiian Hotbox" bekannt wurde. Stecke dabei Handtücher unter Deine Badezimmertür und schalte die Dusche auf HEIẞ. Der Dampf verdeckt dabei angeblich den Geruch. Dieser Tipp scheint jedoch ein bisschen wasserintensiv zu sein. Zudem ist es sehr wahrscheinlich, dass es Dein Badezimmer in eine Art streng riechende Weed-Sauna verwandelt. Theoretisch ist es eine wirklich nette Idee und in der Praxis bestimmt sehr entspannend, während des Duschens Gras rauchen zu können. Aber die Sache mit diesen Tipps ist, dass vieles auf "Versuch und Irrtum", bzw. persönliche Umstände zurückzuführen ist. Wir möchten deshalb gerne wissen, ob Du selbst irgendwelche interessanten Tipps zu diesem Thema für uns hast! Bitte hinterlasse uns einen Kommentar und erzähle uns, wie Du den Geruch Deines Weeds verbirgst.

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen