By Luke Sumpter

Cinderella 99, auch bekannt als C99, hat alle Reize, die man von einer Cannabis-Prinzessin erwarten würde. Sie wartet mit fetten Buds, einem guten THC-Gehalt, einem ausgezeichneten Ertrag und lebhaften High auf. Lerne sie im Folgenden näher kennen.


Die Geschichte von Cinderella 99

Diese majestätische und robuste, botanische Schönheit stammt von einer königlichen Erblinie ab. Die Züchter entwickelten Cinderella 99 mit der Intention, einen lebhaften und aromatischen, sativadominierten Hybriden auf den Markt zu bringen. Um dieses Ziel zu erreichen, starteten sie ihr Projekt mit Jack Herer. Diese nach dem berühmten Cannabisautor und -aktivisten benannte Sorte ist weltweit zu einer Favoritin geworden. Viele Grower säen diese Samen jede Saison, um in den Genuss eines energiespendenden Highs und fruchtiger Terpene zu kommen.

Nachdem sie Jack Herer ausgewählt hatten, entschieden sich die Züchter, sie mit Shiva Skunk zu kreuzen, um dem Nachwuchs ein breit machendes Element zu verleihen. Dieser indicadominierte Hybrid stammt von Skunk #1 und Northern Lights #5 ab. Sie erzeugt einen hohen THC-Gehalt, süße und skunkige Terpene sowie große und dichte Colas. Durch die Kreuzung dieser Sorten brachten die Züchter einen stabilen Phänotypen mit einem sativadominierten genetischen Profil hervor.

Cinderella 99 Cannabis Strain
Cinderella 99 Cannabis Strain

Wie wurde Cinderella 99 so beliebt?

Seit ihrer Kreation ist C99 in niederländischen Coffeeshops und amerikanischen Fachgeschäften zu einem Dauerbrenner geworden. Viele Stoner kaufen diese Buds regelmäßig, um ein motivierendes und kognitives High zu erleben. Ebenfalls beliebt geworden ist sie unter Selbstversorgern, die in kleinen Räumen einen hohen Ertrag erzielen wollen.

Den Großteil ihres Erfolgs verdankt Cinderella 99 ihren Vorfahren. Sowohl Jack Herer als auch Shiva Skunk sammelten viel Anerkennung, bevor sich die Züchter Cinderella 99 überhaupt erträumten. Diese Sorte bietet jedoch mehr als nur die Summe ihrer Teile – ihr wohlschmeckendes Terpenprofil und zerebrales High schafften es, ihr neben anderen Auszeichnungen einen Platz in der CannaConnection Ruhmeshalle[1] zu sichern. Ohne lästige Stiefschwestern, die ihren Aufstieg verhindern, wurde Cinderella 99 aus eigener Kraft zum Star.

Wie gestaltet sich der Anbau von Cinderella 99?

Cinderella wächst drinnen wie draußen ohne großen Protest. Ihre kurze Blütezeit macht sie zu einer guten Wahl für Grower, die auf eine schnelle Ernte aus sind. Etwas Erfahrung mit photoperiodischer Genetik wird Dir helfen, die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Aber auch absolute Anfänger können mit dieser Sorte einen zufriedenstellenden Ertrag erzielen.

Unabhängig von ihrer Anbauumgebung bewahrt Cinderella 99 eine mittlere Höhe. Es gibt verschiedene Techniken, die Du anwenden kannst, wenn Du die Pflanzen so klein wie möglich halten musst. C99 reagiert gut auf eine Reihe von Methoden, darunter LST, Main-Lining und ScrOG.

Während der Vegetationsperiode solltest Du C99 gut düngen, um ihre breiten Fächerblätter mit Nährstoffen zu versorgen. Ausgezeichnete Stickstoffquellen sind flüssige Algen- und Fischextrakte. KNF-Präparate wie Milchsäurebakterien werden ebenfalls helfen, den Abbau von organischem Material zu pflanzenverfügbaren Nährstoffen zu beschleunigen.

Um eine optimale Blütenbildung und -entwicklung zu fördern, solltest Du in der Blütephase auf Dünger umsteigen, die reicher an Kalium und Phosphor sind. Alles in allem kannst Du im Grow Room oder Garten einen hohen Ertrag erwarten. Bereite Dich darauf vor, in der Growbox nach einer kurzen Blütezeit von 8–9 Wochen oder im Freien Anfang Oktober zu ernten.

Cinderella 99: Anbauschwierigkeiten

Je nach Anbauklima kann Cinderella 99 eine Herausforderung darstellen. Besonders problematisch ist eine hohe Luftfeuchtigkeit in der späten Blütezeit. Ihre großen und dichten Colas sind bei hoher Feuchtigkeit ein ideales Habitat für Schimmel.

Um in der Growbox das Schimmelrisiko zu minimieren, solltest Du mit Ventilatoren und Abluft für eine gute Luftzirkulation sicherstellen. Halte im Freien die Fenster von Gewächshäusern offen und schütze Deine Pflanzen vor übermäßigem Niederschlag. Trainingstechniken wie Topping und LST werden ein Kronendach voller kleiner und einheitlicherer Blüten erzeugen, die weniger anfällig für Schimmel und Fäule sind.

Geschmack und Aroma von Cinderella 99

Cinderella 99 bietet eine komplexe Mischung von Geschmacksnoten und Aromen. Bei einem Zug von einer Bong oder einem Blunt wirst Du Noten von Süße und tropischen Früchten wahrnehmen, die mit subtilen Käsearomen vermischt sind, was für einen reichen und ausgewogenen Geschmack sorgt.

Cinderella 99 Strain Taste
Cinderella 99 Strain Taste

Cinderella 99: Ein Blick auf ihre Terpene

Und was lässt Cinderella nun so gut schmecken und riechen? Nun, ihre Buds sind voller Terpene, insbesondere enthält sie die drei folgenden:

  • Limonen: Dieses Terpen verleiht den Blüten von Cinderella 99 einen zitrusartigen Duft und liefert eine energiespendende Wirkung, die die Sinne belebt.
  • ß-Caryophyllen: ß-Caryophyllen ist nicht nur ein Terpen, sondern wirkt auch als Cannabinoid. In großen Mengen kommt dieser chemische Stoff in Nelken, Rosmarin und Zitronenmelisse vor. Er verleiht Cannabisblüten ein erdiges und moschusartiges Aroma.
  • Myrcen: Myrcen ist das bevorzugte Terpen vieler Stoner, da es neben erdigen und fruchtigen Aromen auch eine entspannende und beruhigende Wirkung liefert. Es kommt auch in Hopfen, Mangos und Zitronengras vor.

Wirkung von Cinderella 99

Also was kannst Du erwarten, wenn Du die Buds von Cinderella 99 quarzt? Nun, dies hängt in hohem Maße davon ab, wie Du sie anbaust. Gut gepflegte Exemplare werden einen THC-Gehalt von bis zu 22% erzeugen. Zusammen mit ihren verschiedenen Terpenen wird dieses psychoaktive Molekül ein energiespendendes High hervorrufen, das Dich morgens gespannt auf den vor Dir liegenden Tag aus dem Bett holt. Rauche diese Blüten vor aktiven Hobbys wie Trainieren im Fitnessstudio oder der Pflege Deines Gartens.

Cinderella 99 Strain Effects
Cinderella 99 Strain Effects

Von Cinderella 99 inspirierte RQS-Sorten

Im Laufe der Jahre haben unsere erfahrenen Züchter mit vielen verschiedenen Sorten experimentiert. Doch irgendetwas von Cinderella 99 blieb bei ihnen hängen. Genau genommen half sie, die Kreation von Sweet ZZ zu inspirieren. Obwohl sie indicadominiert ist, teilt sich diese Sorte einige Merkmale mit Cinderella 99, darunter einen hohen THC-Gehalt von 22% und köstlich fruchtige Terpene.

Sweet ZZ
23_genetic background_1 Grape Ape x Grapefruit
33_Yield indoors_1 550 - 600 gr/m2
31_plant height outdoor_1 80 - 140 cm
25_flowering time_1 7 - 9 Wochen
29_THC_1 THC: 22%
28_Type Blend_1 Sativa 20% Indica 80%
34_yield outdoor_1 500 - 550 gr/plant
32_plant height outdoors_1 160 - 200 cm
27_harvest period_1 Vom 15. bis ende September
22_Effect_1 Beruhigend, Stoned

Sweet ZZ kaufen

Cinderella 99: Die perfekte Sorte für geschäftige Tage

So richtig zur Geltung kommt Cinderella 99, wenn sie in den richtigen Situationen konsumiert wird. Wenn Du gerne einen Joint zum Aufstehen genießt oder einfach magst, motivierende Sorten zu qualmen, bevor Du Dich an die Arbeit machst, ist diese Sorte für Dich! Darüber hinaus erbringt sie auch ihren Anbauzyklus hindurch eine tolle Leistung, an dessen Ende sie nach einer kurzen Blütephase einen Gläser füllenden Ertrag bietet.

External Resources:
  1. Hall of Fame - Strains - CannaConnection https://www.cannaconnection.com
Haftungsausschluss:
Dieser Inhalt ist nur für Bildungszwecke gedacht. Die bereitgestellten Informationen stammen aus Forschungsarbeiten, die aus externen Quellen zusammengetragen wurden.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.