Cannabispflanzen anzubauen, kann besonders an begrenzten oder diskreten Orten knifflig sein. Je mehr Pflanzen Du anbauen willst, desto mehr Strom wirst Du für die Beleuchtung  brauchen. Bei traditionellen horizontalen Anordnungen, werden die Pflanzen nebeneinander wachsen. Das meiste des von der Quelle kommenden Lichts wird die Pflanze nicht erreichen. Es wird mehr Raum eingenommen und die Energie wird weniger effizient genutzt. Stufenanbau bedeutet, dass Pflanzen auf gestaffelten Regalen um eine zentrale Lichtquelle aufgerichtet werden. Dies löst ein Teil des Problems, indem die Lichtmenge erhöht wird, die die Pflanzen erreicht. Es gibt jedoch einen noch viel wirksameren Weg, Pflanzen in engen Räumen anzubauen.

VERTIKALER ANBAU

Vertical Farming

Vertikaler Anbau ist bekannt dafür, den verfügbaren Raum im Vergleich zu horizontalem Anbau mehr als zu verdoppeln. Mehrere Regale können in einem Quadrat oder Hexagon um eine zentrale Lichtquelle gestaffelt werden. Wenn sie sachgemäß angeordnet werden, können Pflanzen beeindruckende Erträge hervorbringen. Sie können auf Regalen gestaffelt werden oder mit Rankgerüsten und Schnüren arrangiert werden. Diese Aufbauten erfordern weniger Platz für den Anbau, was Dir erlaubt, mehr Pflanzen aufzuziehen. Es verringert zudem Deine Stromabrechnung, sowie die Umweltbelastung durch Deinen Innenanbau. Wir haben Tipps für den richtigen Aufbau dieser Anbaumethode und für die richtige Ausrüstung, die auf unserer Webseite bestellt werden kann.

Die zentrale Lichtquelle wird gekühlt sein müssen. Dies wird durch energieeffiziente LED-Lampen am einfachsten zu bewerkstelligen sein. Ein Kühllüfter unter der zentralen Lichtquelle sollte die aufsteigende Hitze auflösen. Wo auch immer Du anbaust, eine gute Belüftung muss selbstverständlich sein. Wenn Deine Pflanzen wachsen, sorge dafür, unproduktive Teile zu beschneiden. Du kannst außerdem die Fadengitter von Gitteraufbauten nutzen, um das Wachstum Deiner Pflanzen weiter zu formen. Beachte, dass Sativa-Sorten dazu neigen, hoch zu wachsen. Du solltest eine schön gleichmäßige Form Deiner Pflanze fördern. Stelle sicher, Deine Pflanzen zu drehen, damit jede Seite die gleiche Zeitmenge bekommt, in der sie zur zentralen Lichtquelle gedreht ist.

VERSCHIEDENE HYDROPONISCHE SYSTEME

Hidroponics Cannabis

Du solltest mit diesem Aufbau zu jeder Zeit des Jahres heftige Erträge von robusten Sorten beobachten können. Du brauchst nur noch eine weitere Sache - eine ständige Wasserversorgung für den Anbau. Die Effizienz Deines Bewässerungsplans zu maximieren, erfordert ein findiges hydroponisches System. Es gibt eine Reihe von Methoden, die Verteilung von Bewässerung und Ernährung effektiv einzurichten. Die Anordnung der Pflanzen macht den Unterschied: Zum Beispiel, ob sie sich in einem Zelt oder einem größeren Raum befinden oder ob sie mechanisch um eine Lichtquelle gedreht werden können. Die vertikale Lichtquelle kann auch aus dem Umkreis und nicht aus dem Zentrum der Pflanzen kommen.

Sobald Du die Materialien zusammengestellt hast, werden sie beeinflussen, welche Art von hydroponischem System Du einrichten kannst. Zum Beispiel macht die Verwendung eines Wellrohrs, das um Deine Lichtquelle gewunden ist, die Bewässerung bei Schlauchvorkehrungen einfacher. So kann ein Nährstofffilm schrittweise Wasser und Nährstoffe auf Deine Pflanzen tropfen. Dies kann für die Wurzeln der Pflanzen eingerichtet werden oder mit gut positionierten Tropfern, die die Pflanzen kontinuierlich von oben versorgen. Wenn Du ein bisschen in unserem Shop stöberst, findest Du bestimmt eine wartungsarme Lösung.

Wenn Du den Cannabisanbau ernst nimmst, ist es an der Zeit, ökonomisch mit Deiner Zeit, Energie und Deinem Platz umzugehen. Der vertikale Anbau könnte die Lösung sein, die Du brauchst, um mehr für Dein Geld zu bekommen.

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen