Cannabis ist vor allem für den beim Rauchen ausgelösten psychoaktiven Rausch bekannt, der durch das vorhandene psychoaktive Cannabinoid THC bewirkt wird. Das Kraut wird außerdem aufgrund seiner medizinischen Qualitäten anerkannt. Für diesen Wirkungsmechanismus ist zum Teil ein anderes Cannabinoid verantwortlich, das unter dem Namen CBD bekannt ist. In der Tat kommen mehr als 100 verschiedene Cannabinoide in der Cannabispflanze vor, von denen viele erst noch richtig erschlossen werden müssen. Aber sind die Cannabinoide die einzige Gruppe von Stoffen, die in diesem vielschichtigen Kraut einer genaueren Betrachtung würdig sind? Die Antwort darauf ist ein klares Nein. Cannabinoide sind erwiesenermaßen wirkungsvolle Stoffe mit vielen möglichen Anwendungsgebieten, aber es kommt in dieser Pflanze und auch anderswo in der Natur noch eine weitere Familie vor, die Terpene genannt werden.

EINFÜHRUNG PINENE

Zu den meisterforschten Terpenen gehören die sogenannten Pinene. Wie der Name bereist andeutet, handelt es sich hierbei um dasselbe Terpen, das auch für den nostalgischen und sehr angenehmen Geruch nach Pinie, Kiefer und Tannen verantwortlich ist. Außer dass sie Cannabissorten köstlichen Geruch und Geschmack verleihen, wirkt α-Pinen außerdem im medizinischen Bereich und wurde als wirkungsvoller Entzündungshemmer ausgemacht.

Pinene Terpene

WAS SIND TERPENE?

Terpene sind die Stoffe, die den verschiedenen Cannabissorten ihre ganz eigenen eindeutigen aromatischen Düfte und angenehmen Geschmacksrichtungen verleihen. Terpene werden wie auch die Cannabinoide in kleinen, pilzförmigen Drüsen auf der Oberfläche der Cannabisblüten und - blätter produziert. Diese als Trichome bezeichneten kleinen Drüsen können als Miniatur-Fabriken angesehen werden, die am laufenden Band Harz produzieren, das all diese nützlichen Moleküle enthält. Sie sind für das glänzende und "vereiste" Erscheinungsbild vieler Grassorten verantwortlich.

Ebenso wie Cannabinnoide, kommen in Cannabispflanzen auch Terpene in großer Anzahl vor. Es ist bekannt, dass über 200 Terpene in der Pflanze präsent sind. Dies mag vielleicht wie eine hohe Anzahl erscheinen, aber anderswo in der Natur finden sich über 20.000 verschiedene Terpene. Sie wurden je nach Gewicht des Moleküls in zwei unterschiedliche Kategorien unterteilt. Pinene werden als "großes" Terpen angesehen, während leichtere Moleküle als "kleine" Terpene klassifiziert werden.

Außerdem gibt es drei Unterarten von Pinene. α-Pinen ist für den ausgeprägten Duft von Kiefernnadeln und des Gewürzes Rosmarin verantwortlich, während β-Pinen das Molekül ist, das für den unverwechselbaren Geruch von Basilikum und Dill sorgt. Ausserdem gibt es noch zwei bekannte δ-Pinene.

TERPENE KÖNNEN DEINEN RAUSCH VERÄNDERN

Abgesehen davon hat das Vorkommen von Pinene in Cannabis weitaus mehr zur Folge als nur den Geruch. Das Molekül kann in der Tat angeben, wie sich der von einer Sorte ausgelöste Rausch anfühlt und wie stark er ist. Aus diesem Grund sind Pinene und andere Terpene bei der Auswahl einer Sorte zum Genießen oder zur medizinischen Verwendung für viele Raucher genauso wichtig wie die Menge an Cannabinoiden. Pinene sind zum Beispiel bekannt dafür, die Aufmerksamkeit zu erhöhen, das Terpen Myrcen hingegen hat eine eher sedierende Wirkung. Es wurde zudem herausgefunden, dass Pinene dem möglichen kurzzeitigen Gedächtnisverlust entgegenwirken, der oftmals Auftritt, wenn man zu viel THC konsumiert hat. Außerdem können sie dabei helfen, negative Empfindungen wie Paranoia zu bekämpfen, wenn eine Person weitaus mehr geraucht hat, als sie verträgt. Aus diesem Grund sind Pinene essentielle Terpene, nach dem vor allen von Leuten Ausschau gehalten werden sollte, die die therapeutische Wirkung von Cannabis genießen, aber manchmal mit den möglichen negativen Aspekten zu kämpfen haben.

Pinene Cannabis Terpene

PINENE HABEN EIN GROSSES MEDIZINISCHES POTENTIAL

Zunächst wurde herausgefunden, dass α-Pinen ein effektiver Bronchodilator ist. Das bedeutet, dass dieses Terpen dabei hilft, die Atemwege im Atmungssystem zu erweitern. Die therapeutischen Eigenschaften dieses Mechanismus' können bei Atemwegsbeschwerden wie Asthma angewandt werden. Diese Erkenntnisse wurden im Journal "Inhalation Toxicology" veröffentlicht. Die Studie legt nahe, dass diese Wirkung Büroarbeitern und Arbeitern von Nutzen sein kann, die an industriellen Säuberungsaktionen beteiligt sind.

Eine weiterführende Forschung hat herausgefunden, dass Pinene eine Wirksamkeit beim Schutz der Lungen vor bestimmten Arten von Virusinfektionen haben. Eine im Journal "Molecules" veröffentlichte Studie schreibt sowohl α-, als auch ß-Pinen eine Wirksamkeit bei der Unterbindung von ansteckenden Bronchitis-Viren zu. Die Forscher weisen darauf hin, dass α- und ß-Pinen deshalb als potentielle Arzneimittel bei ansteckenden Bronchitisviren in Erwägung gezogen werden könnten.

Eine weitere von dem Doktor der Medizin Ethan Russo veröffentlichte Studie hat das medizinische Potential von Pinenen und den anderen Terpenen etwas genauer unter die Lupe genommen. Russo gibt eine kurze Einführung in die Natur von Terpenen: "Terpenoide teilen sich eine Vorstufe mit den Phytocannabinoiden und sind alle in der menschlichen Ernährung häufig vorkommende geschmacksbildende und geruchsbildende Inhaltsstoffe, die von der US-amerikanischen Lebensmittel- und Arzneimittel-Überwachungsbehörde und anderen Regulierungsbehörden generell als sicher eingestuft werden. Terpenoide sind ziemlich wirkungsvoll und beeinflussen das Verhalten von Tieren und sogar von Menschen, wenn sie aus der Umgebungsluft mit einer Serumkonzentration im einstelligen Bereich eingeatmet werden."

Russo macht deutlich, dass das medizinische Potential von Terpenen enorm ist und dass sie die Möglichkeit aufweisen, sich mit Cannabinoiden zu vernetzen und so eine noch stärke medizinische Wirkung aufweisen können. Er erläutert: "Sie weisen eine einzigartige medizinische Wirkung auf und könnten auf bedeutende Art und Weise zum Entourage-Effekt von auf Cannabis basierenden medizinischen Extrakten beitragen. Speziell im Fokus sollten hierbei die Phytocannabinoid-Terpenoid-Wechselwirkungen stehen, die Synergien in der Behandlung von Schmerzen, Entzündungen, Depressionen, Angstzuständen, Süchten, Epilepsie, Krebs, sowie Infektionen durch Pilze und Bakterien bilden könnten (inklusive Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus)."

Die vielleicht erstaunlichste Forschung zu α-Pinen findet sich im Journal "Biologia". Die Studie zielte darauf ab, die Anti-Krebs-Eigenschaften von α-Pinen zu erforschen und die Resultate bieten Anlass dazu, die Wirkung von Pinen als Krebsmedikament weiterführend zu erforschen. Die Studie kam zu folgendem Ergebnis: "Insgesamt legen unsere Ergebnisse nahe, dass α-Pinen einen begrenzten therapeutischen Nutzen als Krebsmedikament aufweist."

A-Pinene

 

ENTZÜNDUNGSHEMMENDB
BRONCHODILATATOR 
GEDÄCHTNISVERBESSERD
ANTIBAKTERIELL
Kommt auch in Kiefernadeln vor

A-Pinene

Linalool

 

ANÄSTHETIKUM
KRAMPFLÖSEND
SCHMERZLINDERND
ANGSTLÖSEND
Kommt auch in Lavendel vor

Linalool

Beta-Caryophillene

 

ENTZÜNDUNGSHEMMEND
SCHMERZLINDERND
SCHÜTZT ZELLEN IM VERDAUUNGSTRAKT
Kommt auch in schwarzem Pfeffer vor

Beta-Caryophyllene

Myrcene

 

TRÄGT ZUR BERUHIGENDEN WIRKUNG STARKER INDICAS BEI
EINSCHLAFHILFE
MUSKELENTSPANNEND
Kommt auch in Hopfen vor

Myrcene

Limonene

 

BEHANDELT SODBRENNEN
ANGSTLÖSEND
ANTIDEPRESSIVUM
Kommt auch in Zitrus vor

Limonene
 

PINENE-REICHE SORTEN

Mit all diesen wichtigen und faszinierenden Informationen zu Pinenen im Hinterkopf macht es Sinn, Sorten aufzutreiben, die eine Menge davon enthalten und die Wirkung selbst zu erforschen.

Jack Herer hat eine sehr hohe Pinen-Konzentration. Man kann den Geruch und den Geschmack richtig gut erkennen, wenn man sich diese Sativa-Sorte zu Gemüte führt, die eine großartige euphorisierende Wirkung auslöst.

OG Kush ist eine Hybrid-Sorte mit hohem Pinen-Gehalt, allerdings kann der von diesen Terpenen geförderte Fokus vom Myrcen-Gehalt dieser Sorte gedämpft werden. Man wird hierbei richtig "stoned", was ideal für langersehntes Ausruhen oder eine entspannte Nacht im Bett ist.

 

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen