Dem modernen Grower stehen Tausende von einzigartigen Grassorten zur Verfügung. Anbauer haben Zugang zu den verschiedensten Arten von Eigenschaften, die zu ihrer jeweiligen Situation und ihren individuellen Vorlieben passen. Trotz der riesigen Menge an verfügbaren Sorten auf dem Markt gibt es ein paar erlesene Cannabissorten, die sich von der Masse abheben. Dies sind die besten Cannabissorten aller Zeiten.

Diese Pflanzen sind in der gesamten Cannabis-Szene ein Begriff und bei ihren Namen werden sowohl erfahrene Raucher als auch Neulinge hellhörig. Solche Sorten stammen aus allen Winkeln der Welt und verdienten sich ihren Platz in der Szene durch Platzierungen bei Wettbewerben, erstaunliche Aromen, intensive Wirkungen und immense Beliebtheit.

Zu diesen Sorten zählen legendäre Landrassen wie Acapulco Gold, Thai, Colombian Gold und Durban Poison – die alle von Züchtern dazu verwendet wurden, viele der uns heutzutage bekannten Sorten zu erschaffen. Auch weltbekannte CBD-Sorten haben einen Platz in der Ruhmeshalle. Sorten wie Charlotte’s Web, ACDC und Juanita la Lagrimosa halfen dabei, die wachsende Beliebtheit von Cannabidiol ins Rollen zu bringen.

Was würden wir ohne die leckersten, terpenreichsten Sorten machen? Purple Haze, Vanilla Kush, Trainwreck, Grapefruit und Strawberry Cough dienen allesamt als Reservoir dieser köstlichen Moleküle und gaben sie bereits an unzählige Abkömmlinge weiter.

Royal Queen Seeds: Eine Quelle legendärer Genetik

Basierend auf dieser legendären Genetik konnten die professionellen Züchter von Royal Queen Seeds eine ganze Reihe beliebter Grassorten erschaffen. Unsere Versionen dieser erstklassigen Pflanzen haben viele der Eigenschaften des Originals sowie ein paar Änderungen, die sie zu einer der unsrigen machen.

Wir sind stolz auf diese Pflanzen und sie werden den Tausenden von Growern auf der ganzen Welt auch weiterhin verlässlich gleichbleibende und beeindruckende Erträge liefern. Egal, ob Du zum ersten Mal anbaust oder Deine Saatgutkollektion einfach um Weltklasse-Genetik erweitern möchtest – erkunde im Folgenden die besten Sorten aller Zeiten für ein paar Solide Optionen. Du lernst außerdem die RQS-Version jeder Sorte kennen und erfährst, was sie über den Rest erhebt.

Cheese

Diese indicadominierte Kreuzung stammt aus Großbritannien. Diese Sorte tauchte erstmals in den 1980er Jahren auf und bald darauf explodierte ihre Beliebtheit. Sie gelangte schnell nach Europa und Amerika, wo ihre Genetik in Form neuer Hybridsorten weiterlebt. Cheese stammt ursprünglich von einem Skunk #1-Phänotyp, was an ihrem entspannenden High und dem erdigen Geschmack offensichtlich wird.

Royal Cheese (Fast Flowering) bleibt eine der beliebtesten von RQS produzierten Cheese-Varianten. Ihre bemerkenswert bunten Blütenstände haben eine violette, grüne und orange Farbe und produzieren einen respektablen THC-Gehalt von 17%. Ihre leicht indicadominierte Genetik übt ein beruhigendes, physisches High aus, das die Muskeln entspannt, während es den Geist klar hält. Royal Cheese Automatic besitzt dieselben gewünschten Eigenschaften in einem autoflowering Format. Sie schafft es, nur 11–12 Wochen nach dem Keimen der Samen indicadominierte Buds mit ungefähr 15% THC zu liefern.

Cheese

Girl Scout Cookies

Girl Scout Cookies – oder GSC – bietet neben einer gesunden Portion Euphorie erdige und süße Aromen. Diese beliebte Sorte stammt aus dem Züchtungsbrennpunkt von Kalifornien, wo sie aus einer Kreuzung zwischen OG Kush und Durban Poison entstand. Nach sie zahlreiche Cannabis Cups gewonnen hatte, stieg GSC in den Starstatus auf. Grower auf der ganzen Welt verliebten sich in ihre köstlichen Terpene und erhebende Sativa-Natur. Von dieser Sorte existieren zwei verschiedene Phänotypen, die ähnliche Eigenschaften bieten: Thin Mint GSC und Platinum GSC.

Wir bei RQS konnten nicht widerstehen, unsere eigene Version dieser Legende zu erschaffen. Angefangen mit Forum-Cookies-S1-Genetik, stabilisierten wir eine produktive Sorte mit den besten Cookie-Eigenschaften. Royal Cookies weist einen massiven THC-Gehalt von 23% auf, bewirkt ein euphorisches High und produziert drinnen wie draußen hohe Erträge.

Girl Scout Cookies

Super Silver Haze

Super Silver Haze betrat die Bühne in den 1990er Jahren mit einem großen Knall. Diese energiespendende Sativa-Sorte verschärft das Nervensystem mit einer hohen THC-Konzentration und erfrischenden Terpenen. Ihre elektrisierenden Eigenschaften sind dafür bekannt, fast jeden zu beeindrucken, der sie probiert und das ist auch der Grund für ihren Siegeszug in den Jahren 1997, 1998 und 1999. Züchter kreierten diese zeitlose Sorte durch die Kreuzung der in gleichem Maße bekannten Sorten Skunk, Northern Lights und Haze.

Shining Silver Haze dient als RQS Version von Super Silver Haze. Von dieser Legende inspiriert, produzierten wir selbst eine zerebrale Sativa. Sie entwickelt längliche und dünne Blüten mit einer dicken Lage aus Harz. Diese zähflüssige Substanz enthält 21% THC, einen mittelhohen CBD-Gehalt sowie ein komplexes Terpenprofil, das von Noten von Zitrus, Pinie, Erde und Früchten geprägt ist.

White Widow

Wir haben keinen Zweifel, dass Du schon einmal von dieser Sorte gehört hast. Tatsächlich scheinen die meisten Menschen diese berühmte Sorte zu kennen, bevor sie ihren ersten Zug genommen haben – White Widow hat mittlerweile einen beinahe schon mystischen Status erreicht. Niederländische Züchter erschufen diese renommierte Pflanze in den 1990er Jahren unter Verwendung einer internationalen Mischung genetischer Linien. Sie kreuzten eine besonders pikante und aromatische brasilianische Sativa-Landrasse mit einer potenten südindischen Indica, was in einem überaus hart zuschlagenden Biest mit einem motivierenden und inspirierenden High resultierte.

Direkt von White Widow S1 abstammend, beschert die RQS-Version von White Widow ähnliche Wirkungen. Sie erzeugt ein ausgeglichenes High, das den Körper entspannt, während es den Geist erweckt. Jeder Zug wird von Aromen von Erde, Pfeffer und Pinie begleitet und ihre Pflanzen produzieren drinnen wie draußen Erträge, die Deine Vorratsgläser über Monate gefüllt halten werden.

White Widow

Super Lemon Haze

Super Lemon Haze produziert kleine und dichte Buds von außerordentlich potenter Natur. Züchter erschufen diesen Hybriden, indem sie Lemon Skunk und Super Silver Haze über mehrere Generationen kreuzten, um einen stabilen und produktiven Phänotyp zu erhalten. Diese köstliche Sativa gewann bereits zwei Cannabis Cups, wobei sie die Preisrichter mit ihrem würzigen Geschmack und erfrischenden und klaren, knackigen High beeindruckte.

Obwohl wir das Original verehren, sahen wir Verbesserungspotenzial. Also kreuzten wir Shining Silver Haze mit Lemon Skunk, um dies zu ermöglichen. Durch die Kreation von Lemon Shining Silver Haze erschufen wir eine Alternative mit einem höheren THC-Gehalt und einer noch stimulierenderen Wirkung sowie Aromen, die Deine Geschmacksnerven in Brand setzen.

Jack Herer

Jack Herer hat eine der interessantesten Hintergrundgeschichten aller Cannabissorten. Ihre Schöpfer benannten die Sorte nach dem Cannabis-Autoren und -Aktivisten Jack Herer, der das Buch Wiederentdeckung der Nutzpflanze Hanf (engl. The Emperor Wears No Clothes) schrieb. Die Weisheiten auf diesen Seiten beschreiben die vielen Anwendungsmöglichkeiten der industriellen Nutzhanfpflanze. Die Sorte Jack Herer ist ein Tribut an einen derartig tollen Menschen. Diese sativadominierte Sorte erzeugt ein glasklares und kreatives High, das sich perfekt für den Genuss in morgendlichen Sessions eignet.

Royal Jack Autoflowering kanalisiert die Eigenschaften der originalen Herer in eine einfach anzubauende und widerstandsfähige Pflanze. Mit einer Größe von nur 40–90cm können Grower sie in unauffälliger Manier anbauen. Baue sie in umgebauten Schränken oder an geheimen Plätzen unter freiem Himmel an, um maximale Privatsphäre zu garantieren und Dein landwirtschaftliches Hobby geheim zu halten.

Jack Herer

Blue Dream

Solltest Du auf Deiner Suche nach der Quintessenz des Coffeeshop-Erlebnis schon einmal nach Amsterdam gereist sein, bist Du wahrscheinlich auf Blue Dream gestoßen. Obwohl sie von der Westküste der USA stammt, sorgte diese quirlige Sativa in Europa für mächtig Aufsehen und bleibt auch weiterhin eine feste Größe der Cannabis-Hauptstadt der Niederlande. Mit ihrem euphorischen und dennoch friedlichen High vertreibt sie schlechte Laune und sagt Lethargie den Kampf an.

Unsere hauseigene Haze Berry hat all diese Eigenschaften und erweitert das Ganze um eine individuelle Note. Als Abkömmling von Blueberry und Haze bieten die köstlichen Terpene in ihren Trichomen ein exzellentes Dampferlebnis und machen Edibles zu einem Genuss. Diese auch im Freien robuste Sorte gedeiht in Hochbeeten umgeben von Begleitpflanzen wie etwa Basilikum, der ihre Aromen anreichert.

Chemdawg

Wir lieben Chemdawg! Dieses indicadominierte Kraftpaket veränderte die Cannabis-Welt wie wir sie kennen. Züchter verwendeten ihre Genetik als Grundlage beliebter Sorten wie OG Kush und Sour Diesel. Ihr Benzinaroma mag auf manche abschreckend wirken, wird tatsächlich aber schnell zu einer echten Gaumenfreude. Sie bietet ein komplett anderes Terpenerlebnis als die die süßeren und fruchtigeren Sorten auf dem Markt.

Wir bei RQS entschieden uns, diese großartige Sorte zu verbessern. Indem wir Chemdawg mit Sour Diesel kreuzten, riefen wir eine unserer geschätztesten Kreationen: Kali Dog. Im Vergleich zum Original hat sie einen höheren THC-Gehalt und liegt näher am Indica-Ende des Spektrums. Genieße sie zu jeder Tageszeit und erlebe ein klares High, das Deine Konzentration steigert (und hervorragend schmeckt).

Chemdawg

OG Kush

Von kalifornischen Ausgabestellen über niederländische Coffeeshops bis hin zu spanischen Clubs, wirst Du diese Sorte überall finden, wohin Du auch gehst. Abgesehen von ihrer Beliebtheit bleiben ein paar Aspekte dieser Sorte ein Geheimnis und dazu zählt auch ihr Name! Eine Theorie besagt, dass "OG" für "ocean grown" steht, während andere behaupten, es stünde für "original gangster". Was wir wissen: Züchter in Florida erschufen sie in den frühen 1990er Jahren durch die Kreuzung einer unbekannten kalifornischen Sorte mit einer Dutch Hindu Kush-Pflanze.

Natürlich mussten wir unsere eigene Spezialversion von OG Kush entwickeln! Royal Queen Seeds Version entstand durch ein Zuchtprojekt mit Chemdawg, Lemon Thai und Pakistani Kush. Diese robuste Sorte liefert drinnen wie draußen erstklassige Resultate und ihre harzigen Buds bietet einen THC-Gehalt von 19%. Verwende sie für die Zubereitung potenter Extrakte und Edibles, um die volle Kraft ihrer Wirkung zu spüren.

Sunset Sherbet

Sunset Sherbet stammt von einer Familie der leckersten Sorten aller Zeiten ab. Eines ihrer Elternteile ist Girl Scout Cookies, aber OG Kush, Cherry Pie und Durban Poison hatten bei ihrer Entwicklung ein Wörtchen mitzureden. Die Buds von Sunset Sherbet enthalten einen potenten phytochemischen Cocktail, der nach Beeren und Zitrusfrüchten duftet und den Geist in einen Zustand der messerscharfen Konzentration katapultiert.

Von dieser Sorte inspiriert, mussten wir unsere eigene Version von Sunset Sherbet entwickeln. Indem wir sie mit Pink Panties kreuzten, stolperten wir über einen Abkömmling mit einem der besten Terpenprofile, das wir je probieren durften. Angesichts der Tatsache, dass wir bereits Hunderte verschiedener Sorten probiert haben, sind diese Worte wirklich aussagekräftig! Ihre dichten und klebrigen Buds verströmen ein Aroma von Zitrus, Kräutern und frischer Minze.

Sunset Sherbet

Critical Mass

Nach ihrer Erschaffung eroberte Critical Mass die Herzen von Indica-Liebhabern. Critical Mass ist in beinahe jedem Coffeeshop ein Erfolg und erzeugt ein schnell eintretendes High, das den Körper ins Sofa sinken und die Augenlider schwer werden lässt. Ein derartig plättendes Erlebnis kann nur von ihren Eltern Skunk #1 und Afghan stammen.

Unsere Antwort auf Critical Mass? Critical. Genau wie beim Original, nutzten wir die breitmachenden Fähigkeiten von Skunk und Afghan, um unsere eigene Version zu erschaffen. Unsere Sorte hat eine etwas sativadominiertere Genetik, was ihr High stimulierender macht und verhindert, dass Dein Geist in den Schlaf wegdämmert. Im Freien erreicht sie eine Höhe von 220cm. Gib ihr ausreichend Platz und sie wird Dich mit riesigen Erträgen belohnen.

Sour Diesel

Sour Diesel ist eine weitere Legende, die in den 1990er Jahren in der Szene auftauchte und bis heute überaus beliebt geblieben ist. Damals eroberte diese Kreuzung zwischen Chemdawg 91 und Super Skunk das Herz von Growern mit einer Vorliebe für Sativa-Sorten im Sturm. Nachdem sie sich auf der ganzen Welt ausgebreitet hatte, nutzten Hunderte von Züchtern ihre Genetik, um eine neue Welle stimulierender Sorten auf den Markt zu bringen. Ihr schnell einsetzendes High aktiviert Neuronen und lässt kreative Säfte fließen.

Mit unserer eigenen Version dieser Sorte haben wir die Quintessenz von Sour Diesel eingefangen. Wir kreuzten Original Diesel, Northern Light, Shiva und Hawaiian, um das Original nachzuahmen und zu verbessern. Unsere Sorte hat einen THC-Gehalt von 19% und ein viel komplexeres Terpenprofil. Ihre köstlichen Aromen von Zitrus, Früchten, Kräutern, Pfeffer und Säure verwöhnen Deine Geschmacksnerven vor allem beim Verdampfen.

Sour Diesel

Banana Kush

Banana Kush hat die Welt vieler Cannabis-Köche da draußen verändert. Bei der Zubereitung von Edibles kann es hilfreich sein, Sorten auszuwählen, die perfekt in das Rezept passen. Mit dem köstlichen, von Ghost OG und Skunk Haze geerbten Terpenprofil stellt Banana Kush die ultimative Option dar, wenn es um das Backen von Brownies, Kuchen und andere Süßigkeiten geht. Neben ihrem leckeren Geschmack bewirkt sie einen weichen körperlichen Rausch, der perfekt zu entspannten Abenden passt.

Fat Banana von Royal Queen Seeds setzt in Sachen Potenz und Geschmack noch einen drauf. Ihr ungeheuerlicher THC-Gehalt von 25% und unglaublich süßes Aroma werden Stärke und Geschmack Deiner Edibles und Extrakte enorm verstärken. Wenn Du diese Brownies mampfst, schnall Dich an und bereite Dich auf die Zündung vor!

Bruce Banner

Benannt nach dem Alter Ego von Hulk, haben Bruce Banner und diese kleinen Cannabissamen etwas gemeinsam: Beide verwandeln sich in massive grüne Monster! Die Sorte wächst hoch hinaus, entwickelt ein massives Kronendach und gedeiht auf großen Flächen im Freien oder in geräumigen Gewächshäusern. Wenn Du ausreichend Platz für diese baumartige Sativa hast, kannst Du Dich auf riesige Erträge freuen.

Verstehe uns nicht falsch, wir lieben Bruce Banner, aber nachdem wir diese Sorte probiert haben, erkannten wir Platz für Kreativität. Durch die Kreuzung von OG Kush mit Strawberry Diesel erschufen wir eine Sorte, die einen viel höheren THC-Gehalt produziert, während die berühmte Produktivität von Bruce Banner erhalten blieb. Mit 27% THC wird diese Dame Dein Gehirn aktivieren und Deine Vorratsgläser mit einem Outdoor-Ertrag von bis zu 700g pro Pflanze füllen.

Bruce Banner

Black Domina

Was geschieht, wenn man in einem ambitionierten Zuchtprojekt die beste Indica-Genetik zusammenbringt? Die Antwort: Black Domina. Irgendwelche verrückten Cannabis-Liebhaber hielten es für eine gute Idee, Northern Lights, Ortega, Hash Plant und Afghan miteinander zu kreuzen. Wenig überraschend trifft die resultierende Sorte Körper und Geist mit einer wohltuenden und narkotischen Wirkung. Sie rötet die Augen, steigert den Appetit und sorgt für tiefgründige philosophische Gedanken.

Der einzige Weg, wie wir Black Domina verbessern konnten, war sie mit anderen extrem breitmachenden Sorten zu kreuzen. Durch die Zugabe von Kalijah-Genetik haben wir ihr mehr THC hinzugefügt und sie mit einem High ausgestattet, das die Muskeln komplett entspannt und ein breites Grinsen ins Gesicht zaubert. Das Ergebnis lautet Royal Domina. Spare Dir diese Sorte für den Abend auf, um von der euphorischen Wirkung zu profitieren.

Grape Ape & Grapefruit

Grape Ape & Grapefruit wurden mit Geschmack und nur Geschmack im Sinn kreiert. Obwohl beide ein knallhartes High erzeugen, treten ihre Aromen beim Rauchen in den Vordergrund. Grapefruit ist eine belebende Sativa-Sorte, die von von Cinderella 99 abstammt und Aromen von Zitrus und tropischen Früchten freisetzt. Grape Ape hingegen schickt begleitet von Düften und Aromen von Orangen, Zitronen und Limetten ein beruhigendes Indica-High direkt in den Körper.

Wir lieben Herausforderungen und etwas zu erschaffen, das so gut schmeckt wie diese beiden Sorten, hat uns alles abverlangt. Nichtsdestotrotz können wir selbstbewusst sagen, dass Sweet ZZ besser als praktisch jede andere Sorte der Welt schmeckt. Ihre violett-grünen Buds sind übersät von Trichomen, die Aromen von Süßigkeiten, Früchten, Zucker und Nektar erzeugen. Darüber hinaus hält ihr THC-Gehalt von 27% Raucher auf Trab und sorgt für erhebendes, zerebrales High.

Grape Ape

Power Plant

Power Plant hat eine interessante Herkunftsgeschichte. Diese reine Sativa-Sorte begann ihr Leben als Landrasse in Südafrika. Strain Hunters gaben diese Samen angesehenen Züchter, die sie in den 1990er Jahren veränderten und verbesserten. Bei High Life Cups den 1., 2., und 3. Platz belegend, hat Power Plant ihre Bedeutung in der Cannabis-Szene mehr als unter Beweis gestellt. Seit dieser wohlverdienten öffentlichen Anerkennung haben Nutzer auf der ganzen Welt bereits Power Plants klares und motivierendes High erlebt.

Nachdem wir Zugang zu der originalen Landrasse erhielten, haben wir versucht, Power Plant nach unseren Vorstellung zu formen. Das Ergebnis ist Power Flower. Wir erschufen einen Phänotyp mit 19% THC und einem mittelhohen CBD-Gehalt sowie einer heftigen zerebralen Wirkung. Bei jedem Zug rollen Aromen von Zitrus, Erde, Obst und Pfeffer über die Zunge.

Northern Lights

Natürlich hast Du damit gerechnet, diesen Namen auf der Liste zu lesen. Und das zu Recht! Northern Lights ist auch Anwärter auf den Titel der bekanntesten Sorte aller Zeiten. Diese reine Indica-Sorte schickt jede Menge THC und Myrcen in den Blutkreislauf und anschließend direkt ins Gehirn. Ihr extrem entspannendes High verdankt sie ihrer Abstammung von reinrassigen thailändischen und afghanischen Landrassen.

Von dieser unglaublichen Sorte inspiriert, wollten wir diese großartige Genetik auch Anbauanfängern zugänglich machen. Um sie mit autoflowering Genetik auszustatten und ihren Anbau zu vereinfachen, kreuzten wir sie mit einer leistungsstarken Ruderalis-Sorte. Sie bleibt während des gesamten Anbauzyklus bei einer mittleren Höhe und produziert im Grow Room trotzdem einen exzellenten Ertrag von 500–550g/m². Ihr THC-Gehalt von 14% bietet ein unterschwelliges und entspannendes High, das Dich nicht über die Klippe befördern wird.

Northern Light

Lambsbread

Diese zu 100% reine Sativa-Sorte stammt aus Jamaika. Bob Marley selbst genoss die Wirkungen dieser Landrasse in vollen Zügen. Abgesehen davon, dass sie sich an das jamaikanische Klima angepasst hat, glauben Strain Hunters, dass die Sorte irgendwann in den letzten paar hundert Jahren von Afrika nach Jamaika kam. Lambsbread beschwört eine zerebrale Wirkung herauf, die die Stimmung hebt und das Dopamin fließen lässt. Ein THC-Gehalt von bis zu 25% stellt sicher, dass Du diese Wirkungen stundenlang genießen wirst.

Wir nahmen Lambsbread und fügten Aromen hinzu, wie sie nur schwer zu finden sind. Indem wir sie mit Pre-98 Bubba Kush kreuzten, verhalfen wir Pumpkin Kush Regular zur Geburt. Diese produktive photoperiodische ist voller Aromen von Süße, Würzigkeit und nach Nachtisch. Genieße diese Aromen mit jedem Zug und verwende ihre Buds für ein noch intensiveres Erlebnis in Edibles.

Moby Dick

Ebenso wie der fiktive Wal, erhielt Moby Dick ihren Namen aufgrund ihrer unfassbaren Größe. Wenn man ihr genügend Platz gibt, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen, entwickelt sich diese riesige Sativa drinnen wie draußen zu einer baumartigen Pflanze. Im Grow Room erzielt ihr gewaltiges Kronendach einen Ertrag von bis zu 1,5kg/m², wobei ihre Buds eine wirklich einzigartige Wirkung liefern. Moby Dick bietet zudem einen hohen Gehalt des Cannabinoids THCV, das mit THC zusammenarbeitet, um ein fröhliches, leicht benebeltes und zerebrales High zu erzeugen.

Royal Moby ist eine potente Alternative zu dieser beliebten Sorte. Unter Verwendung von Haze und White Widow kreierten wir eine Sorte mit 65% Sativa- und 35% Indica-Genen. Mit jedem Zug verhängt sie eine ausgeglichene, klare und breitmachende Wirkung über den Geist. Für etwas kreative Inspiration, genieße ihre Buds beim Schreiben oder Malen. Sei aber vorsichtig, ein THC-Gehalt von 21% schlägt schnell zu!

Moby Dick

Hindu Kush

Hindu Kush stammt aus der rauen Klimazone der gleichnamigen Gebirgskette. Diese zerklüftete Landschaft zieht sich über ungefähr 800km zwischen Afghanistan und Pakistan, wo trockene Sommer und nasse, verschneite Winter herrschen. Um sich an diese Bedingungen anzupassen, verstärkte Hindu Kush ihre Harzproduktion – eine Substanz voller Cannabinoide und Terpene, um sich selbst zu schützen. Hindu Kush behielt diese Eigenschaft während der Domestizierung bei und bietet neben Aromen von Erde und Sandelholz ein potentes physisches High.

Wir von Royal Queen Seeds haben ein ganzes Sortiment an Sorten mit Kush-Genetik entwickelt, die ähnliche Eigenschaften wie diese robuste Sorte aufweisen. Bubble Kush, Candy Kush, Critical Kush, Pineapple Kush und Special Kush #1 haben alle ein breitmachendes High und eine beeindruckende Harzproduktion gemeinsam.

AK-47

Obwohl sie nach einer Kriegswaffe benannt wurde, hat AK-47 ein Händchen dafür, einen friedlichen Gemütszustand hervorzurufen. Tatsächlich glauben wir, dass es weitaus weniger Konflikte auf der Welt gäbe, wenn die Menschheit mehr von dieser Sorte inhalieren würde! AK-47 erhielt ihre Sativa-Genetik von einer reichhaltigen Mischung aus Landrassen, und zwar Colombian, Mexican, Thai und Afghan. Anstatt Kugeln zu verschießen, erleuchtet sie das Endocannabioid-System mit THC.

Royal AK stellt das Original in jeglicher Hinsicht in den Schatten. Sie bietet ein ähnliches Erlebnis, hat jedoch einen noch höheren THC-Gehalt, ausgeprägtere Aromen von Erde und Pinie und erzielt drinnen wie draußen einen überragenden Ertrag.

AK-47

Cannatonic

Cannatonic ist eine der beliebtesten CBD-Sorten auf dem Markt. Von Juanita la Lagrimosa abstammend, produziert sie dichte und harzige Blüten mit einem hohen CBD-Gehalt und einer moderaten Menge THC. Ihre psychoaktive Wirkung ist unterschwellig, aber stark genug, um die Stimmung zu heben und gegen Ende der Reise eine Heißhungerattacke auszulösen.

Von jenen, die ein ausgeglichenes High bewirken, bis hin zu solchen, die überhaupt keine psychoaktive Wirkung produzieren, bietet das Sortiment von RQS eine große Auswahl an CBD-Genetik. Unter diesen CDB-Sorten von Weltklasse befinden sich Fast EddyRoyal MedicPainkiller XL, und Stress Killer.

Afghan (AKA Afghani)

Afghani reicht bis weit in die Antike zurück. Diese Landrasse nennt Afghanistan seit Jahrtausenden ihre Heimat und stammt aus einem Teil der Erde, wo die Pflanze selbst erstmals auf Erden erschienen sein könnte. Sie weist eine robuste Genetik auf, die ausgestattet ist, um mit den Elementen umzugehen, und Blüten, die eine dicke, schützende Schicht aus psychoaktivem Harz produzieren.

Viele unserer Sorten stammen von dieser preisgekrönten Genetik ab, darunter ICE, Special Queen #1 und Royal Cheese. Sie bieten ihre Kerneigenschaften, aber mit ihren eigenen einzigartigen Qualitäten wie etwa die Geschwindigkeit einer Autoflower oder eine unerreichte Trichomen-Produktion.

Afghan

Bubble Gum

Gewöhnlich kassiert die Westküste immer die Lorbeeren für das beste Gras in den USA. Bubble Gum stammt jedoch aus dem Bundesstaat Indiana. Sie erschien 1994 auf der Bildfläche und wurde durch den Gewinn von Zuchtwettbewerben schnell bekannt. Mit einer kurzen Blütezeit von 7–9 Wochen und einem zuckersüßen Geschmack bleibt nur die Frage: Wer liebt Bubble Gum nicht?

Durch die Kreuzung von Power Plant mit Santa Maria erschufen wir eine Version von Bubble Gum, die einen viel besseren Ertrag bietet. Im Zuchtzelt aufgezogen belohnt Bubblegum XL ihren Grower mit bis zu 500g dieser leckeren Buds pro Quadratmeter.

Skunk #1

Wenn wir einer Sorte für die heutige Vielfalt auf dem Markt danken sollten, dann wäre das Skunk #1. Ermutigt durch ihren einfachen Anbau, ihre genetische Stabilität und Herkunft als Landrasse, erwählten Züchter diese Genetik für die Kreation einer langen Liste neuer Sorten. Die fröhliche und motivierende Wirkung von Skunk #1 hebt die Stimmung und hilf, auf die richtige Art und Weise in den Tag zu starten.

In einem Versuch, Skunk #1 in den Punkten zu verbessern, wo es ihr mangelt, haben wir Skunk XL kreiert. Sie besitzt die besten Eigenschaften des Originals, bietet am Ende des Anbauzyklus aber mehr Blüten. Ihre riesigen Colas explodieren während der Blütephase in ihrer Größe und nehmen dunkelgrüne und bläulich-violette Töne an. Dann gibt es noch Sweet Skunk Automatic, eine schnelle und furiose Version des originalen Schwergewichts, das unter Growern jeder Erfahrungsstufe ziemlich beliebt wurde.

Skunk #1

Chocolope

Irgendeine Idee, nach was diese Sorte schmeckt? Richtig: Schokolade! Sobald Du Deine Geschmacksnerven mit diesem süßen Leckerbissen verwöhnt hast, wird Dein anderes Gras nicht mehr wie vorher schmecken. Durch die Kreuzung von Chocolate Thai mit Cannalope Haze erschufen Züchter eine köstliche Sorte, die darufhin zwei Preise bei High Times Cannabis Cups gewinnen konnte und 2007 von High Times als Sorte des Jahres ausgezeichnet wurde.

Mit Chocolate Haze haben wir die Essenz dieser Sorte für Genießer eingefangen. Durch die Kreuzung derselben Elternsortern erhielten wir einen Phänotyp mit 20% THC und einem süßen, schokoladigen und erdigen Terpenprofil.

Blueberry

In den 1970er Jahren beehrte Blueberry die Cannabiswelt erstmals mit ihrer Anwesenheit. Ein talentierter Züchter – nämlich DJ Short – kreuzte die Landrassen Highland Thai, Purple Thai und Afghan und stabilisierte schließlich einen beständigen Abkömmling. Seitdem diente Blueberry als Geschmacksquelle für unzählige Sorten.

Schon beim ersten Zug haben wir uns in Blueberry verliebt und verwendeten ihre fruchtige und erdige Genetik als Grundlage vieler RQS-Sorten wie zum Beispiel Haze BerryRoyal BluematicBlue CheeseBlue Mystic, und Fruit Spirit. Jede dieser Sorte bietet einen fantastischen Ertrag, eine kurze Anbauzeit und einen intensiven Geschmack nach Blaubeeren!

Blueberry

Original Haze

Die Genetik von Original Haze erblickte vor über 50 Jahren in der kalifornischen Stadt Santa Cruz das Licht der Welt. Dieses uneheliche Kind erstklassiger Landrassen, Original Haze läutete eine neue Ära der Wirkstärke ein und hob die Messlatte in Sachen Qualität an. Ihre würzigen Terpene und ihr hoher THC-Gehalt wendeten das Spiel und ihr Einfluss ist bis heute spürbar.

In unserem genetischen Archiv zeigt sich Original Haze in der feminisierten Form von Amnesia Haze. Wir sind stolz auf diese Sorte und das angenehme High, das sie erzeugt. Ihr THC-Gehalt von 22% inspiriert den Geist und eine mittelhohe Menge CBD sorgt dafür, dass Du nicht abhebst. Zudem werden ihre riesigen Outdoor-Erträge von 700g/Pflanze Deine Vorratsgläser für mehrere Monate füllen. Und wer den Anbauzyklus abkürzen möchte, für den ist Amnesia Haze Automatic eine Überlegung wert. Sie bietet dieselbe Wirkung, aber in einer viel kürzeren Zeit.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.