Es gibt nichts besseres, als eine köstliche Suppe, die satt und gleichzeitig breit macht. Allgemein gesagt besitzen Suppen oft den Ruf, nur zur Hälfte echtes Essen zu sein, da es sich dabei zwar einmal um Nahrungsmittel gehandelt hat, doch eine Reihe unglücklicher Schicksalsschläge sie in traurigen Matsch verwandelte. Haters gonna hate – so funktioniert das Universum nun einmal. Die Wahrheit ist, dass Suppen absolut köstlich sind und leicht im Magen liegen. Wenn es Dich danach dürstet, mit Cannabis angereicherte Erfahrungen mit einer leckeren Suppe zu kombinieren, haben wir hier vier Rezepte für Dich, mit denen Du sofort loslegen kannst.

Bevor wir direkt anfangen, der Hinweis, dass Cannabissuppen meistens entweder auf Cannabutter oder Cannabis-Ölen basieren, die unter der Verwendung von Olivenöl oder anderen pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Du kannst womöglich auch Konzentrate verwenden, allerdings müssen sie dann erst in Butter oder Öl gelöst werden, um so das perfekte Menge THC für die Suppe zu erreichen. Es ist wichtig anzumerken, dass die Cannabinoide leicht aus den Fetten verdampfen können, wenn sie großer Hitze ausgesetzt werden, daher sollte man es vermeiden, mit Cannabutter oder Cannabis-Öl bei hohen Temperaturen zu braten. Die beste Art, Suppen mit Cannabis zu machen, besteht darin, das Gemüse bei relativ hoher Hitze kurz anzubraten und wenn es fertig ist, nimmst Du es vom Herd, gibst etwas Cannabis-Öl hinzu und lässt das Gemüse das Öl absorbieren, bevor Du es kochst. Das verhindert, dass Cannabinoide aufgrund der hohen Hitze verdampfen, das THC bleibt im Gemüse und die berüchtigte Fettschicht, die oben auf der Suppe schwimmt, wird vermieden. Also, begeben wir uns auf einen kulinarischen Trip!

WINTERGEMÜSE-CANNABIS-SUPPE

Für all die Gemüse liebenden Veganer ist diese Suppe einfach das Beste. Es handelt sich um eine herzhafte Suppe mit Kartoffeln, Lauch, Zwiebeln, Cannabis und vielem anderen Gemüse. Diese Art von Suppe wird in der Regel unter Verwendung allen übrig gebliebenen Gemüses hergestellt, um kein wertvolles Essen zu verschwenden. Das folgende Rezept ist lecker, Du musst es aber nicht auf den Punkt genau befolgen. Du kannst es abwandeln, wie es Dir in den Sinn kommt.

ZUTATEN

  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 große Kartoffel
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lauch, nur der weiße Teil
  • 1 Selleriestange
  • ¼ Kohl
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 Esslöffel Knoblauchpaste oder einfach gehackter Knoblauch
  • ¾ Tasse Rotwein
  • 1 Esslöffel Rotweinessig
  • 1 Dose gewürfelte Tomaten
  • 4 Tassen Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • Oregano
  • Schwarzer Pfeffer
  • Cannabis-Öl (dosisabhängig)

Zutaten Vegane Cannabissuppe

ZUBEREITUNG

SCHRITT 1

Zuerst schneidest Du das ganze Gemüse auf die Größe, die Du bevorzugst, nur sei konsequent. Die Ausnahme ist die Zwiebel, die sehr fein geschnitten und der Knoblauch, der gehackt werden muss.

SCHRITT 2

Schneide die Zwiebel fein und brate sie in einem großen Topf in Olivenöl (nicht Cannabis-Öl) an. Die Hitze sollte mittelhoch sein, so dass Du die Zwiebel sanft brutzeln hören kannst.

SCHRITT 3

Nach etwa 5 Minuten gibst Du geschnittene Karotte, Sellerie und Lauch dazu und brätst sie kurz an. Danach solltest Du die Hitze deutlich senken oder den Topf auf die Seite stellen, Knoblauch und Cannabis-Öl hineingeben und umrühren. Nach einer Minute den Essig und den Rotwein unterrühren und wieder auf den Herd stellen.

SCHRITT 4

Füge direkt das restliche Gemüse, Tomaten, Wasser und die Gemüsebrühe hinzu. Drehe den Herd auf, bis es kocht. Lass alles 15 Minuten köcheln, bis das Gemüse zart ist.

SCHRITT 5

Jetzt gibst Du die Gewürze und Sojasauce dazu, lässt es nochmal 5min kochen und servierst die Suppe, solange sie noch heiß ist.

 Wintergemüse Cannabis Suppe

GRÜNE CREMESUPPE

Grüne Creme könnte auch der Name einer exzellenten Cannabissorte sein, doch in diesem Fall beziehen wir uns damit auf eine super-köstliche, cremige und mit Cannabis angereicherte Suppe. Eine leckere Suppe, nach der Du Dich unglaublich fühlen wirst.

ZUTATEN

  • 3 Tassen Gemüsebrühe
  • 1 Tasse geschnittener Brokkoli
  • ½ rote geschnittene Zwiebel
  • 2 geschnittene Stangen Sellerie
  • 1½ Tassen Schmand, Crème double oder Doppelrahm
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Frischer Koriander
  • Schwarzer Pfeffer
  • Cannabis-Öl (dosisabhängig)

Zutaten Grüne Cremesuppe Cannabis

ZUBEREITUNG

SCHRITT 1

Erhitze die Gemüsebrühe in einem großen Topf, gib den Brokkoli dazu und lasse ihn für etwa 6 Minuten kochen.

SCHRITT 2

Auf einer anderen Herdplatte brätst Du nun Knoblauch, Zwiebel und Sellerie kurz in Olivenöl an. Nach 4 Minuten nimmst Du die Pfanne vom Herd, gibst Deine gewünschte Menge Cannabis-Öl hinzu, rührst gründlich um und schüttest die Mischung in den großen Topf mit dem Brokkoli. Du solltest dabei wirklich sorgfältig alles an Material aus der Bratpfanne kratzen, um die maximale Menge an Cannabis-Öl zu bekommen. Lass es dann erneut 8 Minuten kochen.

SCHRITT 3

Jetzt drehst Du den Herd etwas herunter, fügst den Schmand hinzu und lässt allees nochmal 5 Minuten köcheln, bevor Du die Suppe heiß servierst. Garnieren kannst Du sie mit Koriander und schwarzem Pfeffer.

Grüne Cremesuppe Cannabis

CANNABISIERTE TOMATENSUPPE

Eine köstliche Tomatensuppe, angereichert mit unserem süßen Marihuana ist wie ... es gibt keine Worte, um diese unglaubliche Erfahrung zu beschreiben. Sie wird Deinen Verstand nach Italien versetzen, wo pralle Tomaten unter wolkenlosem Himmel gedeihen. Der Rausch, der auf den Genuss dieser Suppe folgt, wird aufgrund des geschmeidig füllenden Gefühls in Deinem Magen fantastisch anmuten. Dieses Rezept unterscheidet sich geringfügig von den anderen, da es die Verwendung einer Küchenmaschine erfordert.

Verwandter Blogbeitrag
CBD-Öl-Tomaten-Vinaigrette

ZUTATEN

  • 3 Knoblauchzehen
  • Ein Spritzer frisch gepresster Zitronensaft
  • 1,5kg Tomaten, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, gehackt
  • 1½ Esslöffel Olivenöl
  • 1 Selleriestange
  • 2 Teelöffel Tomatenmark
  • 1 kleine Karotte
  • Eine Handvoll Cannabisblätter (nicht notwendig, aber verleiht auf jeden Fall einen schönen Touch)
  • 1½ Esslöffel Feta-Käse, zerbröckelt
  • Ein Schuss Balsamico-Essig
  • 2 Esslöffel italienische Gewürze (oder eine Kombination aus getrocknetem Knoblauch, Paprika, Tomaten, Oregano, Majoran, Liebstöckel, Fenchel und Kreuzkümmel)
  • Cannabis-Öl (dosisabhängig)
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Frischer Dill

Zutaten Tomaten Canna Suppe

ZUBEREITUNG

SCHRITT 1

In einem großen Topf die Tomaten, Tomatenmark, Karotten, Sellerie, Zitronensaft, Knoblauch, Salz, schwarzen Pfeffer und die italienischen Gewürze für 1 Stunde kochen. Die Tomaten sollten eine Menge Flüssigkeit erzeugen und wenn nicht, kannst Du etwas Wasser hinzufügen.

SCHRITT 2

Während die Suppe kocht, die Zwiebeln für 10 Minuten separat in Olivenöl anbraten und dann vom Herd nehmen. Warte 20 Sekunden, füge das Cannabis-Öl hinzu, mische es gründlich unter und gib die Zwiebeln in die Suppe.

SCHRITT 3

Direkt bevor Du die Suppe servierst, dünstest Du die Cannabisblätter in einer separaten Pfanne 3–5 Minuten an.

SCHRITT 4

Wenn die Stunde um ist, fügst Du etwas Essig hinzu und mischst die Suppe in einer Küchenmaschine, bis sie glatt und cremig ist.

SCHRITT 5

Nachdem sie gemischt und in Schalen gegossen wurde, fügst Du etwas zerbröckelten Feta und frischen Dill dazu und garnierst das ganze mit dampfenden Cannabisblättern.

Tomaten-Cannabis-Suppe

GRASPILZSUPPE

Pilze und Suppe passen so gut zusammen, wie Cannabis und Suppe. Die Kombination dieser beiden Hauptzutaten erlaubt dem Genießer eine schmackhafte und reichhaltige Delikatesse zu genießen, die mit Sahne, Liebe und Magie gefüllt ist. Es handelt sich hierbei jedoch nicht um eine "Magic-Mushroom"-Suppe, auch wenn wir sicher niemanden verurteilen, der ein wenig extra Magie darüber streut.

ZUTATEN

  • 30g Shiitake-Pilze
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 2 Tassen Schmand, Crème double oder Doppelrahmen
  • ½ Zwiebel, geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • ½ Esslöffel Mehl (optional)
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Koriander
  • Cannabutter (dosisabhängig)

Zutaten Canna Pilzsuppe

ZUBEREITUNG

SCHRITT 1

Gib die Shiitake-Pilze zusammen mit der Cannabutter bei mittlerer Hitze in eine Pfanne. Das Wasser aus den Pilzen verhindert, dass die Cannabinoide verdampfen. Wenn sie gar sind, lass sie abtropfen aber bewahre die Flüssigkeit auf.

SCHRITT 2

Die Zwiebel in Olivenöl bei mittlerer Hitze 5 Minuten anbraten, den Knoblauch hinzugeben, eine weitere Minute erhitzen und die Gemüsebrühe und den Schmand hinzufügen. Zum Kochen bringen und gründlich umrühren, um alle Zutaten zu kombinieren. Wenn Du willst, kannst Du etwas Mehl hinzufügen, um die Suppe zu verdicken.

SCHRITT 3

Nach nur 2 Minuten schüttest Du die Suppe in Schüsseln, gibst die grasgetränkten Pilze dazu und streust etwas Salz, Pfeffer und Koriander darüber.

Pilz-Cannabis-Suppe

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen