ENERGIE SCHALTEN UND VERWALTEN

Eine der Herausforderungen für Anfänger oder auch erfahrene Anbauer, die ihr Equipment aufrüsten wollen, ist die Auswahl des richtigen Beleuchtungssystems. HID- bzw. Hochdruck-Gasentladungslampen sind immer noch die gebräuchlichste und erschwinglichste Option für den Pflanzzelt-Anbau oder kleine kommerzielle Betriebe. Angenommen, man entscheidet sich für die Hochdruckentladungslampen, was im speziellen ein MH-Leuchtmittel für die vegetative und ein NDL-Leuchtmittel für die Blütephase meint, dann ist dem Grower vermutlich bewusst, dass auch ein spezielles Netzteil benötigt wird.

HID-Lampen sind sehr effizient darin, Elektrizität in Licht zu verwandeln. Sie erzeugen Licht durch einen elektrischen Lichtbogen, der zwischen den Elektroden gezündet wird und eine präzise Spannungsregelung benötigt, da unterschiedliche Stromstärken für die Zündung, das Anlaufen und den normalen Betrieb benötigt werden. Verschiedene Gase in den Kolben bieten verschiedene Lichtspektren. Deswegen wechseln wir von einem MH-Leuchtmittel (Halogen-Metalldampf) in der Wachstumsphase zu einer NDL (Natriumdampflampe), wenn es Zeit für die Blüte ist. Ein Vorschaltgerät versorgt die Lampe mit Strom, indem es die Spannung regelt und verhindert, dass HID-Lampen zu viel Strom auf einmal ziehen. Es liefert auch bei normalen Netzschwankungen eine stabile elektrische Leistung. Wichtig ist, dass die elektrische Ausgangsleistung des Vorschaltgeräts den Anforderungen der Lampe entspricht.

ARTEN VON VORSCHALTGERÄTEN

Es gibt zwei grundsätzliche Arten von Vorschaltgeräten, die beide den Bedürfnissen des in Innenräumen tätigen Cannabisanbauers gerecht werden. Magnetische Vorschaltgeräte der alten Schule verfügen über Transformatorspulen und einen Kondensatorstarter zum Regeln der Spannung. Sie gibt es seit Jahrzehnten und ihr Hauptvorteil ist der niedrige Preis. Leider geben sie viel Energie in Form von Wärme ab, was zu einem höheren Stromverbrauch und höheren Temperaturen im Anbaubereich führt.

Die in die neue Generation der elektronischen Vorschaltgeräte integrierte Digitaltechnik macht sie kleiner, sie können bei einer niedrigeren Temperatur betrieben werden und sind wesentlich effizienter als elektromagnetische Geräte. Die integrierten Funktionen dieser Vorschaltgeräte ermöglichen es dem Anbauer in der Regel, die Leistung, die das Vorschaltgerät an die Lampe abgibt, in Echtzeit zu steuern und zu regeln. Elektronische Vorschaltgeräte geben keine Vibrationen ab und vermeiden das typische Flackern, das durch magnetische Vorschaltgeräte verursacht wird. Der stabile Leistungsfluss erhöht auch die Lebensdauer der HID-Leuchtmittel.

Vorschaltgeräte für den Anbau von Cannabis

EIGENSCHAFTEN UND INBETRIEBNAHME

Sowohl die Leistung als auch die Lebensdauer des Leuchtmittels hängen zum Teil von der Qualität des verwendeten Vorschaltgerätes ab. Wenn der Grower Leuchtmittel, Reflektoren und Vorschaltgeräte selbst aussuchen möchte, anstatt ein ganzes Beleuchtungsset zu kaufen, muss er sicherstellen, dass Lampe und Vorschaltgerät kompatibel sind. Da der Markt mit minderwertigen Komponenten überflutet ist, ist es wichtig, das gesamte Anbau-Equipment und insbesondere Elektrogeräte von namhaften Herstellern zu beziehen, um Probleme zu vermeiden, von denen einige katastrophal sein könnten. Einige der zuverlässigsten Vorschaltgerätehersteller sind Gavita, Sunlight, Lumatek, Adjust-A-Wings, Lumii und Nanolux.

In einem Gasentladungslampensystem ist das Vorschaltgerät mit der Steckdose verbunden, während seine beiden Ausgangskabel mit der Lampenfassung verbunden sind, die normalerweise in Reflektoren oder Cooltubes integriert ist. Vergiss nicht, die Polarität zu beachten und auch das Erdungskabel anzuschließen! Viele neue Vorschaltgeräte werden bereits vollständig vorverkabelt geliefert.

Vorschaltgeräte, insbesondere die heißen elektromagnetischen Modelle, sollten außerhalb des Anbaubereichs und über dem Boden aufbewahrt werden, um das Risiko von Kurzschlüssen und Schäden durch Wasser und Feuchtigkeit zu verringern. Eine gute Idee ist es, sie zusammen mit dem Rest der elektrischen Anschlüsse und Schalter hoch an einer Wand oder einem Paneel aufzuhängen, das hitzebeständig ist.

Elektronisch dimmbare Vorschaltgeräte ermöglichen es den Growern, verschiedene Leistungsstufen einzustellen, was praktisch sein kann, wenn Du die Bedürfnisse der Pflanzen in verschiedenen Wachstumsphasen erfüllen musst, oder auch wenn es notwendig wird, die Wärme im Anbauraum im Sommer zu reduzieren. Viele neue Vorschaltgeräte verfügen zudem über eine "Softstart-Funktion", die den natürlichen Sonnenaufgang simuliert, und einen Schalter, der es den Anbauern ermöglicht, dasselbe Vorschaltgerät für verschiedene Stromkreise zu verwenden. Der Schalter ist nützlich, wenn Du zwei verschiedene Anbauräume mit wechselnden Nacht- und Tageszeiten mit einem einzigen Vorschaltgerät betreiben möchtest.

Als letzte Anmerkung solltest Du schließlich berücksichtigen, dass Vorschaltgeräte Hochfrequenzstörungen (RFI) ausstrahlen, die die Funkübertragung stören und somit erkannt werden können. Amateurfunker testeten mehrere Vorschaltgeräte auf RFI und kamen zu dem Schluss, dass ein einziges Vorschaltgerät eine Funkstörung im Umkreis von bis zu 700 Metern verursachen kann. Sie fanden auch heraus, dass einige Modelle stärker abgeschirmt sind als andere, und dass eine herkömmliche Nickel-Kupfer-HF-Abschirmung die Hochfrequenzemissionen eines Vorschaltgeräts für Anbaulampen effektiv unterdrücken kann.

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.