Chronische Schmerzen sind eines der häufigsten Leiden, bei denen Cannabis zur Behandlung der Symptome eingesetzt werden kann. Man nutzt das Kraut bereits seit Jahrhunderten zur Behandlung von Schmerzen und mittlerweile ist medizinisches Marihuana zur Behandlung von Schmerzerkrankungen in vielen Ländern legal erhältlich. Schmerz ist ein Signal, das vom Nervensystem an das Gehirn gesandt wird, um es vor einer möglichen Bedrohung in der äußeren Umgebung zu warnen. Es gibt zwei Hauptarten von Schmerzen: akute und chronische Schmerzen. Akute Schmerzen gehen auf traumatische Verletzungen wie Muskelverspannungen, Knochenbrüche, Verbrennungen, Schnittverletzungen und Wunden nach Operationen zurück. Sie werden von starken Empfindungen begleitet, sind jedoch meist von kurzer Dauer und halten nicht länger als 6 Monate an.

WAS SIND CHRONISCHE SCHMERZEN?

Bei chronischen Schmerzen handelt es sich dagegen um anhaltende Empfindungen, die die Lebensqualität stark beeinträchtigen können. Sie werden meist durch Krankheiten wie Arthritis, Krebs und Fibromyalgie verursacht. Als weitere Ursachen kommen Verletzungen, eine Pathologie im Nervensystem oder eine suboptimale Biomechanik in Frage. Chronische Schmerzen können oft sogar ohne offensichtliche Gewebeschäden oder Pathologie auftreten, wobei die Symptome länger als sechs Monate und bis zu mehreren Jahren andauern können. Die Schmerzwissenschaft ist ein komplexer Bereich, wobei führende Ärzte die Wurzel des Schmerzes als “biopsychosoziale” Faktoren verstehen – “bio” bezieht sich dabei auf biologische Faktoren wie Gewebeverletzungen, “psycho” verweist auf psychologische Aspekte, während “sozial” für soziale Faktoren wie Stress, Arbeit und Umwelt steht. Alle diese Faktoren laufen in einem Punkt zusammen, wo sie das individuelle Schmerzempfinden eines Schmerzpatienten festlegen.

Immer mehr Betroffene wenden sich Cannabis zu, um ihre chronischen Schmerzsymptome zu behandeln, wobei das Kraut eine effektive kurzfristige Linderung zu bieten hat und dadurch auch ihre Lebensqualität verbessert. Forscher berichten, dass Cannabis die Schmerzsymptome lindert, die Stimmung hebt und den Schlaf verbessert, sogar und vor allem in kleinen Dosen.

WAS SIND CHRONISCHE SCHMERZEN?

WIE CANNABIS CHRONISCHE SCHMERZEN BEEINFLUSST

Durch die Interaktion mit dem Endocannabinoid-System (ECS), einem Signalsystem mit Rezeptoren, die im gesamten Körper verteilt sind, kann Cannabis eine schmerzlindernde Reaktion erreichen. Diese Rezeptorstellen werden durch interne Moleküle aktiviert, die man als Endocannabinoide bezeichnet, von denen einige eine chemische Struktur aufweisen, die denen der Phytocannabinoide ähnelt. Phytocannabinoide sind Cannabinoide, die von bestimmten Pflanzen produziert werden, zu denen auch Cannabis gehört. Vor diesem Hintergrund wird verständlich, warum diese externen Cannabinoide das ECS auf ähnliche Weise beeinflussen wie ihre körpereigenen Entsprechungen.

Die Cannabinoide THC und CBD sind in der Lage, die Signalgebung des Cannabinoidrezeptors zu verändern, was zu modulierten Schmerzschwellen führt. Darüber hinaus ist die Fähigkeit einiger Cannabinoide, entzündungsfördernde Moleküle zu hemmen und in Synergie mit dem endogenen Opioid-System zusammenzuarbeiten, ein zwingendes Argument für das Potenzial der Cannabispflanze zur Linderung neuropathischer und entzündlicher Schmerzen. Was den Zusammenhang zwischen chronischen Schmerzen und Cannabis angeht, gibt es allerdings noch viel zu erforschen, wobei die bisherigen Forschungsergebnisse in diesem Bereich sehr vielversprechend sind.

Im Folgenden stellen wir 5 Cannabissorten vor, von denen Nutzer berichtet haben, dass sie effektiv gegen chronische Schmerzen helfen können.

1. WHITE WIDOW

White Widow ist, was den Umgang mit Schmerzen angeht, eine beliebte Sorte. Sie kann schmerzhafte Empfindungen an mehreren Fronten gleichzeitig bekämpfen: Ihr hoher THC-Gehalt reduziert entzündliche Moleküle, während ihre 50% Indica-Genetik die Muskeln beruhigt, Verspannungen löst und den Körper in einen tiefen Zustand der Ruhe versetzt. Diese Sorte wirkt nicht nur auf körperliche Schmerzen ein, sondern agiert auch auf der psychischen Ebene, denn ihr 50%er Sativa-Anteil löst Euphorie, Glücksgefühle und Motivation aus. Dieser positive Ausgangspunkt hilft Dir dabei, die Schmerzen vorübergehend zu vergessen und den gegenwärtigen Moment zu genießen. Neben diesen therapeutischen Wirkungen hält diese Sorte für den Nutzer auch beruhigende Düfte und Aromen von Erde, Holz und Blumen bereit. Ein mittlerer CBD-Gehalt verbessert das körperliche und psychische Potenzial dieser Sorte zusätzlich.

White Widow ist eine gute Kandidatin für den Anbau im Grow-Room, da sie nur zwischen 60 und 100cm groß wird. In Innenräumen produzieren die Pflanzen nach einer Blütezeit von 8 bis 9 Wochen einen guten Ertrag, der zwischen 450 und 500g/m² liegt. Pflanzen, die im Freien wachsen, werden bis zu 190cm groß, liefern einen hohen Ertrag von 600g/Pflanze und können Ende Oktober geerntet werden.

White Widow makes a good candidate for an indoor grow room given that she only reaches between 60–100cm in height. Indoor plants produce good yields of between 450–500g/m² after a flowering time of 8–9 weeks. Plants grown outdoors grow to taller heights of up to 190cm, produce significant yields of up to 600g/plant, and will be ready to harvest during late October.

White Widow

White Widow

White Widow Royal Queen Seeds

Genetic background White Widow S1
Yield indoor 500 - 550 g/m2
Height indoor 60 - 100 cm
Flowering time 8 - 9 weeks
THC strength THC: 19% (aprox.) / CBD: Medium
Blend 50% Sativa, 50% Indica
Yield outdoor 500 - 550 g/per plant (dried)
Height outdoor 150 - 190 cm
Harvest time Late October
Effect Extremely stoned
 

Buy White Widow

2. ROYAL JACK

Royal Jack ist die autoflowering Version der legendären Sorte Jack Herer, die nach dem einflussreichen Cannabis-Autor und -Aktivisten gleichen Namens benannt wurde. Jack Herer ist eine sativadominierte Sorte, die für ihre klaren, glückseligen Empfindungen und ihr verlässliches schmerzlinderndes Potenzial bekannt ist. Die Züchter der Royal Jack haben diese therapeutischen Eigenschaften genutzt und kombinierten Jack Herer mit einer Ruderalis-Sorte, um den Anbau dieser Pflanze viel schneller und einfacher zu machen. Die Blüten von Royal Jack produzieren einen moderaten THC-Gehalt von 16%, was ausreicht, um die Schmerzsymptome zu reduzieren, ohne dabei ein starkes High auszulösen. Ihr genetisches Profil von 40% Sativa, 30% Indica und 30% Ruderalis hat eine motivierende und anregende Wirkung zur Folge, die den Anwendern hilft, positiv zu bleiben, und körperliche Schmerzen reduziert, wobei der Körper nur subtil berauscht wird. Der intensive Geschmack nach Pfeffer, Kräutern und Gewürzen macht jeden Zug zu einer angenehmen Erfahrung.

Royal Jack kann leicht zu Hause selbst angebaut werden. Ihre Blüten sind bereits nach 10 Wochen vom Samen bis zur Ernte geeilt. Pflanzen im Grow-Room bleiben mit einer Größe von 40–80cm ziemlich klein und können durchaus in modifizierten Boxen und Schränken angebaut werden. Trotz ihrer geringen Größe kann sie einen Ertrag von bis zu 400g/m² produzieren. Unter freiem Himmel angebaute Pflanzen erreichen mit 60–80cm eine vergleichbare Höhe und produzieren bis zu 120g/Pflanze. Wer besonders diskret sein möchte, dem bietet diese Sorte eine ausgezeichnete Option für den geheimen Anbau mit minimaler Gefahr, erwischt zu werden.

Royal Jack Auto

Royal Jack Automatic

Royal Jack Automatic Royal Queen Seeds

Genetic background Jack Herer x Ruderalis
Yield indoor 350 - 400 g/m2
Height indoor 40 - 80 cm
Flowering time 6 - 7 weeks
THC strength THC: 16% (aprox.) / CBD: Low
Blend 40% Sativa, 30% Indica, 30% Ruderalis
Yield outdoor 70 - 120 g/per plant (dried)
Height outdoor 60 - 80 cm
Harvest time 9 - 10 weeks after planting
Effect A motivating and inspiring feeling
 

Buy Royal Jack Automatic

3. OG KUSH

OG Kush ist eine Cannabissorte, die aus Nordkalifornien stammt. Dort war sie insbesondere entlang der Westküste beliebt, bevor sie ihre Samen auf der ganzen Welt verbreitet hat. Diese Sorte entstammt einem Zuchtprogramm, an dem die Elternsorten ChemDawg, Pakistan Kush und Lemon Thai beteiligt waren, um eine THC-reiche Sorte ins Leben zu rufen, die intensiv schmeckt und Schmerzen lindern kann. Ihr indicadominierter Rausch sendet nach nur wenigen Zügen schmerzbetäubende Wellen durch den gesamten Körper, die von einem THC-Gehalt von 19% angetrieben werden. Ein mittlerer CBD-Gehalt trägt ebenfalls zur Schmerzlinderung bei, indem er die entzündeten Bereiche des Körpers gezielt angeht. Die beruhigenden und besänftigenden Wirkungen der OG Kush ergeben eine gute Sorte für ein abendliches Raucherlebnis oder für Momente, in denen Du entspannen willst. Du wirst erfrischt aufwachen, nachdem Dich diese Sorte am Abend zuvor in den Schlaf geschickt hat.

OG Kush produziert nach einer kurzen Blütezeit einen hohen Ertrag. Indoor erreichen Pflanzen eine Höhe von bis zu 160cm und erzielen nach 7–9 Wochen Blütezeit einen Ertrag zwischen 425 und 475g/m². Pflanzen, die im Freien gewachsen sind, werden wesentlich größer und erreichen eine Höhe von 220cm, liefern einen Ertrag von bis zu 550g/Pflanze und können im Oktober geerntet werden.

Og Kush

OG Kush

OG Kush

Genetic background Chemdawg x Lemon Thai x Pakistani Kush
Yield indoor 425 - 475 gr/m2
Height indoor 90 - 160 cm
Flowering time 7 - 9 weeks
THC strength THC: 19% (aprox.) / CBD: Medium
Blend 25% Sativa, 75% Indica, 0% Ruderalis
Yield outdoor 500 - 550 g/per plant (dried)
Height outdoor 180 - 220 cm
Harvest time October
Effect Relaxing and full of flavour
 

Buy OG Kush

4. PURPLE QUEEN

Purple Queen ist ein indicadominiertes Kraftpaket, das für den Kampf gegen chronische Schmerzen den nötigen hohen THC-Gehalt mitbringt. Ihre Blüten werden schwer, denn sie sind mit psychoaktivem Harz bedeckt, das einen THC-Gehalt von etwa 22% aufweist. Davon braucht man nicht viel, um was die Schmerzen angeht, sofort Veränderungen zu verspüren. Ein paar Züge später und der Körper fühlt sich leichter, weniger steif und weit weniger entzündet an. Diese violette Sorte, die von den nahöstlichen und asiatischen Elternsorten Hindu Kush und Purple Afghani abstammt, sieht im Grow-Room umwerfend aus. Ihr entspannendes und euphorisches High wird von leckeren Zitrusaromen begleitet.

Diese Sorte ist nicht nur reich an THC, sondern produziert auch einen massiven Ertrag, der Schmerzpatienten über Wochen mit therapeutischen Blüten versorgt. In Innenräumen produzieren ihre Pflanzen ungefähr 450–500g/m², werden zwischen 80 und 120cm groß und sind nach 8–9 Wochen Blütezeit bereit für die Ernte. Wer diese Sorte im Freien anbaut, kann mit einem lohnenden Ertrag von bis zu 700g/Pflanze, einer Größe von etwa 175–210cm und einem Erntezeitpunkt im Oktober rechnen.

Purple Queen

Purple Queen

Purple Queen

Genetic background Hindu Kush x Purple Afghani
Yield indoor 450 - 500 gr/m2
Height indoor 80 - 120 cm
Flowering time 7 - 8 weeks
THC strength THC: 22% (aprox.) / CBD: Low
Blend 25% Sativa, 75% Indica, 0% Ruderalis
Yield outdoor 450 - 500 g/per plant (dried)
Height outdoor 175 - 210 cm
Harvest time October
Effect Relaxed and Euphoric
 

Buy Purple Queen

 

5. GREEN PUNCH

Green Punch wirkt bei unterschiedlichen Arten von Schmerzen. Egal, ob Deine Muskeln nach einem anstrengenden Training schmerzen oder ob Du an chronischen Schmerzen leidest – diese Sorte kann ein ausgeglichenes High auslösen, das von quälendem Muskelkater und schmerzenden Gelenke ablenkt und zu jeder Tageszeit vorübergehende Linderung bietet. Ihre Genetik aus 60% Sativa und 40% Indica schafft die perfekte Balance für eine schmerzstillende Sorte. Die Indica-Merkmale helfen dabei, körperliche Schmerzen zu bekämpfen, während das Sativa-Element den Nutzern ermöglicht, motiviert und produktiv zu bleiben. Green Punch ist das Kind der Elternsorten Green Crack und Purple Punch und sorgt für ein sanftes Raucherlebnis mit fruchtigen Aromen von Beeren, Zitrusfrüchten und Trauben.

Green Punch besitzt eine beständige Genetik und toleriert deshalb kleinere Fehler beim Bewässern, bei den Nährstoffen und bei der Beleuchtung. Sie hat eine Vorliebe für warmes Klima und eignet sich gut für Growzelte. In diesem Umfeld liefert sie nach einer Blütezeit von 8 bis 9 Wochen einen Ertrag von 450–500g/m² und erreicht eine Höhe von 160cm. Grower, die diese Pflanze im Freien anbauen, können sich auf einen beständigen Ertrag von 550–600g/Pflanze und eine Größe von bis zu 220cm einstellen. Unter freiem Himmel wachsende Pflanzen werden Ende September für die Ernte und die weitere Verarbeitung bereit sein.

Green Punch

Green Punch

GREEN PUNCH

Genetic background Green Crack x Purple Punch
Yield indoor 450 - 500 gr/m2
Height indoor 90 - 160 cm
Flowering time 8 - 9 weeks
THC strength THC: 18% (aprox.) / CBD: Low
Blend 60% Sativa, 40% Indica
Yield outdoor 550 - 600 g/per plant (dried)
Height outdoor 180 - 220 cm
Harvest time Late September
Effect Relaxed and Euphoric
 

Buy Green Punch

 

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.