Es gibt über 100 verschiedene Wirkstoffe in der Cannabispflanze. Unstreitig sind THC und CBD weltbekannt, aber es gibt noch sehr viele andere Cannabinoide, Terpene und weitere Verbindungen, die zu den spezifischen und vielfältigen Wirkungen von Cannabis beitragen. Eine solche Verbindung ist Cannabicyclol oder CBL, das man normalerweise in altem Cannabis vorfindet, das lange Zeit gelagert wurde.

WAS IST CANNABICYCLOL?

Cannabicyclol, das manchmal alternativ auch als Cannabipinol (CBP) bezeichnet wird, ist ein Phytocannabinoid, das von der Cannabispflanze gebildet wird. Im Gegensatz zu anderen populären Verbindungen wie THC und CBD wurde Cannabicyclol bisher nicht umfassend untersucht, weshalb nur wenig über seine Wirkungen und potenziellen Nutzen bekannt ist.

CBL Cannabinoids

WELCHE WIRKUNG HAT CBL?

Leider haben sich nur sehr wenige Forscher mit den Auswirkungen von CBL befasst. Stattdessen konzentrierten sich die meisten bisher durchgeführten Studien auf die chemische Struktur und die Synthese dieser Verbindung und ließen ihre möglichen Effekte auf den menschlichen Körper meist außen vor.

Nur wenige Studien haben CBL auf seine medizinischen Eigenschaften untersucht. Bisher erbrachten die meisten dieser Studien negative Ergebnisse, was darauf schließen lässt, dass CBL nicht denselben medizinischen Wert wie THC, CBD oder andere Cannabinoide hat, die in der Cannabispflanze vorkommen.

Eine 1976 durchgeführte Studie untersuchte die Auswirkungen von CBL auf Kaninchen. Dort stellte man fest, dass die Verbindung in kleinen Dosen (1mg pro kg Körpergewicht) keine nennenswerten Wirkungen auslöst. In größeren Dosen (8mg pro Kilo Körpergewicht) verursachte CBL jedoch Krämpfe und führte zum Tod.

Hinweis: Diese Studie wurde an nur zwei (!) Kaninchen durchgeführt und ist deshalb höchstwahrscheinlich keine genaue Darstellung der Verbindung und ihrer Wirkungen. Weitere Studien sind notwendig, um zu verstehen, wie CBL funktioniert.

WIE ENTSTEHT CBL?

Was seine chemische Struktur angeht, ist die von CBL der von THC und CBD sehr ähnlich, von denen es sich nur leicht unterscheidet. Es entsteht vermutlich beim Abbau anderer Cannabinoide (wie etwa Cannabichromen).

Alte Proben von pakistanischem Haschisch und Cannabis aus China (aus dem Jahr 2700 vor unserer Zeitrechnung) enthalten nachweislich hohe Konzentrationen von CBL. Die Forschung zeigt, dass Cannabichromen (CBC) zu CBL abgebaut wird, wenn Weed Licht ausgesetzt ist – ganz ähnlich, wie THC zu CBN abgebaut wird.

Thc to CBN And CBG to CBL

MEHR INFORMATIONEN ÜBER CANNABINOIDE

Leider können wir Dir nicht viel mehr über dieses Cannabinoid mitteilen, da sich bis jetzt nur eine Handvoll Studien mit ihm befasst haben. Wir werden diesen Beitrag aber aktualisieren, sobald weitere Informationen über CBL ans Licht kommen!

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen