Wenn Du alle für den Anbau von Cannabis erforderlichen Werkzeuge vor Dir ausbreiten würdest, welches würdest Du als das allerwichtigste einstufen? Die oft übersehene Gartenschere ist einer der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände im Werkzeugkasten eines Growers. Wie sollte man ohne sie denn die Cannabispflanzen ernten?

Es reicht jedoch nicht aus, eine ordentliche Gartenschere zu besitzen; Du musst sie auch pfleglich behandeln. In diesem Sinne wird diese Anleitung alle Methoden behandeln, wie Du Deine Gartenscheren in bestem Zustand halten kannst. Deine Pflanzenscheren werden nicht nur glänzen, sondern auch durch Blätter, Stiele und ungewolltes Pflanzenmaterial schneiden wie ein heißes Messer durch Butter.


Warum es wichtig ist, Gartenscheren zu reinigen

Ein guter Handwerker macht nie sein Werkzeug für Fehler verantwortlich, aber wenn Du einmal das Gehäcksel gesehen hast, das eine stumpfe Gartenschere Buds antut, wirst Du es Dir zweimal überlegen, Deine Scheren nicht zu reinigen.

Das Harz von Blättern, Buds und Stielen ist unglaublich klebrig und kann Gartenscheren schnell verkleben. Und selbst wenn Grower es schaffen, die Trimmarbeit trotzdem zu beenden, sind manche von ihnen so begeistert von der Aussicht, ihre frisch geernteten Buds zu rauchen, dass sie ihre mit Harz bedeckte Schere in einem Schrank oder einer Schublade vernachlässigen und nutzlos werden lassen. Zu diesem Zeitpunkt stellt das kein großes Problem dar, aber was ist mit der nächsten Ernte?

Deine Gartenscheren zu reinigen, sorgt für saubere und akkurate Schnitte, die entscheidend sind, wenn Du die Buds trimmst, um die Du Dich monatelang gekümmert hast. Du willst auf keinen Fall große Stücke aus Deinen geschätzten Buds schneiden, massenhaft Blätter verfehlen oder – noch schlimmer – Deinen nächsten Grow kontaminieren.

Was sind die Unterschiede zwischen Trimmscheren und Erntescheren?

Sowohl Trimmscheren als auch Erntescheren sind essenzielle Werkzeuge für den Cannabisanbau, aber es bestehen feine Unterschiede zwischen beiden Scherenarten.

  • Trimmscheren

Trimmscheren sind für rasiermesserscharfe Präzision designt. Die Klingen sind normalerweise gebogen, was eine scharfe Spitze erzeugt. Die gebogenen Klingen passen sich genau den runden Seiten der Buds an, um eine einheitliche Form zu erzeugen.

Mit der Spitze der Klingen können Grower die tief im Inneren der Buds verborgenen Zuckerblätter entfernen, ohne die Blüte an sich zu beschädigen.

Trimmscheren
  • Erntescheren

Im Vergleich zu Trimmscheren wird Dir sofort das unterschiedliche Design von Erntescheren auffallen. Die Klingen sind nicht gebogen, sondern flach, und anstatt PVC-Griffe haben sie Plastikgriffe (manchmal sogar mit einem Daumenring). Die kleineren Klingen sind trotzdem genauso präzise, aber das Design von Erntescheren ermöglicht schnellere Schnitte – perfekt zum Beschneiden mehrerer Pflanzen.

Erntescheren

5 Methoden für die Reinigung von Gartenscheren für Cannabis

Wegen des dicken Cannabisharzes wird eine normale Reinigung nicht viel bringen. Im Folgenden lernst Du fünf Methoden kennen, mit denen Du sicherstellen kannst, dass Deine Pflanzenscheren sauber und in fantastischem Zustand bleiben.

1. Einfrieren

Nach der Ernte werden Trimmscheren wie ein Ding aus einem apokalyptischen Cannabisfilm aussehen.

Lege die Klingen für 24 Stunden ins Gefrierfach, um den Großteil der Rückstände zu lösen. Die Minustemperaturen werden das klebrige Harz einfrieren. Anschließend kannst Du die Klingen der Trimmschere mit einem Messer oder Skalpell abkratzen, um das Harz zu entfernen – aber wirf es nicht weg!

Übrig gebliebenes Harz oder Scherenhasch, wie es allgemein genannt wird, stellt eine ausgezeichnete Möglichkeit dar, Deinem nächsten Joint etwas mehr Kick zu verleihen. Gib das Scherenhasch einfach auf die getrockneten Blüten und genieße es.

Einfrieren

2. Reinigungsalkohol

Hochprozentiger Alkohol ist eines der besten Reinigungsmittel und stellt eine willkommene Ergänzung für das Arsenal von jedem Grower dar. Er reinigt nicht nur Vaporizer und andere Rauchgeräte, sondern leistet auch ganze Arbeit beim Entfernen von Harz von klebrigen Scheren.

Du wirst ein robustes Tuch und etwas Muskelschmalz brauchen, aber nach wiederholtem Reiben sollten die Klingen wieder zu glänzen anfangen. Bei hartnäckigen Stellen oder fiesen Verklebungen kannst Du die Klingen vor dem Reinigen für 15 Minuten in Reinigungsalkohol einweichen.

Reinigungsalkohol

3. Essig

Wenn man bedenkt, dass die meisten Menschen Essig in ihrem Schrank stehen haben, ist dieser eine fantastische Option für budgetorientierte Grower. Nutze die gleichen Techniken wie mit Reinigungsalkohol, indem Du die Klingen immer wieder abwischst, bis sie sauber sind.

Sei Dir dessen bewusst, dass Essig Harz nicht so gut wie richtige Reinigungsprodukte löst, also könnte es einige Zeit dauern, bis Deine Schere völlig sauber ist.

Essig

4. Zitrusreiniger

Zitrusreiniger sind ein weiteres Hausmittel, das fast so gut wie Reinigungsalkohol funktioniert. Wenn Du Natron und Kokosnussöl zu gleichen Teilen in einer Schüssel mit natürlichem Zitrusöl kombinierst, wird die resultierende Flüssigkeit kurzen Prozess mit klebrigem Cannabisharz machen. Alternativ kannst Du den supersimplen Ansatz wählen und die Klingen mit Zitronenschalen abreiben (das Zitrusöl befindet sich in der Schale).

Zitrusreiniger

5. Reinigungstücher

Keine Sauerei, kein Ärger und unkompliziert – Reinigungstücher funktionieren genau wie beschrieben. Ein vernünftiger Growshop wird für Gartenscheren geeignete Reinigungstücher verkaufen, aber Du kannst es auch in Deinem örtlichen Supermarkt versuchen.

Reinigungstücher

Nachbehandlung für Cannabis-Gartenscheren

Dein Cannabis ist getrimmt und Deine Scheren funkeln dank der oben genannten Reinigungstipps. Gewiss kannst Du Dich jetzt einfach zurücklehnen und auf die nächste Ernte warten, oder? Nun, nicht ganz.

Wenn Du wirklich willst, dass Deine Scheren im bestmöglichen Zustand bleiben, empfehlen wir, sie zu ölen. Bevor Du sie an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort lagerst, wird ein leichtes Abreiben mit Maschinenöl sicherstellen, dass sie zur nächsten Erntezeit wieder vollkommen einsatzbereit sind. Ein weiterer guter Tipp ist, zwischen zwei Pflanzenscheren zu wechseln, damit Du die Harzansammlung einschränken und Dir das Reinigen erleichtern kannst.

Sie mögen nicht nach viel aussehen, aber Gartenscheren können eine Ernte zum Erfolg führen oder zum Scheitern bringen, also behandle sie sorgfältig!

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.