Royal Madre Feminisierte Marihuanasamen

Published :
Categories : Cannabis-Sorten

Royal Madre Feminisierte Marihuanasamen

Royal Madre Feminisierte Cannabissamen sind eine recht neue Sorte aus einer Kreuzung von Jack the Ripper und Queen Madre. Sie ist außerdem eine exklusive Sorte von Royal Queen Seeds.

Jack the Ripper und Queen Madre werden beide als volle, fruchtig schmeckende Sorten beschrieben, sodass Sie den gleichen robusten Geschmack in Royal Madre erwarten können. Zusätzlich zum Geschmack ist die Royal Madre eine Mischung aus 75% Sativa und 25% Indica. Man muss sich die Effekte des THC und CBD betrachten, um zu sehen, was diese Sorte wirklich zu bieten hat. Der hohe THC-Gehalt wird von den Nutzern bevorzugt, die sich entspannen wollen. Diese Pflanzen, die einen hohen THC-Gehalt haben, bieten den Nutzern das klassische, entspannte High, doch neuste wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass es noch weitere positive Eigenschaften von THC gibt. Pflanzen mit einem hohen CBD-Gehalt sind in der Lage, Chemotherapiepatienten die Schmerzen und die Übelkeit zu nehmen, die mit der Behandlung einhergehen. CBD-reiches Gras hilft auch bei anderen Beschwerden, wie bei Multipler Sklerose, Krampfanfällen, Morbus Krohn und vielen weiteren Erkrankungen. CBD kann sogar die Effekte des THC reduzieren, sodass der Nutzer ein geringeres mentales High erlebt und weniger ein psychisches. Der Rauch dieser Pflanze ist effektiv und hält lange an, obwohl Royal Madre keine reine Sativapflanze ist. Viele Leute bevorzugen ein Sativa-High zu einem Indica-High.
Royal Madre Feminisierte Marihuanasamen
Verdampfung ist die effektivste Art und Weise, um das THC und andere Cannabinoide aus dem Marihuana zu extrahieren. Es schafft ein viel stärkeres High. Wenn Sie Marihuana rauchen, können Sie beinahe 80% verschwenden. Die Verdampfung ist auch für die Lungen besser und für den Körper insgesamt. Das Rauchen verursacht eine schmerzhafte Entzündung und eine Schwellung der Lungen. Die Verdampfung verbrennt das Cannabis nicht, wie es beim Rauchen der Fall ist, deshalb inhalieren Sie viel weniger Karzinogene. Es schafft ein sauberes High. Die Erfahrung ist viel reiner. Viele Leute überlegen sich nicht, wie viel sie rauchen, bis nichts mehr da ist. Mit einem Verdampfer wird die Hitze gering gehalten. Der signalisierende Cannabisgeruch ist fast nicht vorhanden, denn die meisten der Geruchspartikel bleiben im Cannabis. Viele Leute präferieren die geruchsfreie Variante. Die Nutzung eines Verdampfers ist außerdem auch geldsparend. Es wird viel weniger Cannabis benötigt, um ein ebenso gutes High wie beim Rauchen zu erzeugen. Die Verdampfung ist extrem effektiv. Die fruchtige, leckere Royal Madre schafft eine angenehme Erfahrung wenn sie mit einem geeigneten Mittel der Einnahme, wie einem Verdampfer, benutzt wird.
Royal Madre Feminisierte Marihuanasamen
Royal Madre wächst gut in Erde und als Hydrokultur. Es ist eine robuste Pflanze. Sie ist rubust und es sie erreicht Höhen von unter 100 Zentimetern, sogar im Freien, wenn sie unter voller Sonne angebaut wird. Die Struktur von Royal Madre ist dick und buschig. Weil nicht die Erwartung besteht, dass die Pflanze auf über einen Meter heranwächst, ist die Royal Madre eine exzellente Wahl für den Anbau im Innenraum. Ihre geringe Höhe erleichtert die Pflege und sie eignet sich für Züchter, die wenig Platz für den Anbau der Pflanzen haben. Diese feminisierten Cannabissamen sind aufgrund des schnellen Wachstums eine ebenfalls gute Wahl für jeden Züchter. Royal Madre ist nach nur acht Wochen erntereif. Pflanzen im Innenraum bringen einen Ertrag von 475 Gramm pro Quadratmeter. Züchter im Freien, die die richtigen Bedingungen haben, können Höhen von 140 Zentimetern und Ernten von 500 Gramm pro getrockneter Pflanze im frühen Oktober erwarten.
Royal Madre Feminisierte Marihuanasamen