How To Clean Dirty Bongs And Pipes

Was ist das erste, das Dir in den Sinn kommt, wenn Du an Gandalf den Grauen denkst? Vielleicht ist es die formschöne Holzpfeife, die er benutzt, um "Pfeifenkraut" zu rauchen?

Wir können viel von Gandalf lernen, wenn es um Etikette beim Rauchen geht. Dieser Kerl liebt es, seine Pfeife sauber zu halten. Er hat einen entspannten und eleganten Stil und scheint jeden Zug zu genießen. Außerdem sind seine Rauchringe legendär.

Sauberes Rauchgerät hat einen großen Einfluss auf den Stil. Es gibt einige andere Gründe, warum es schön ist eine saubere Bong und Kopf zu haben: Maximaler Luftstrom, 100% frische Marihuanaaromen und Ästhetik.

Dieser Artikel führt Dich durch einen schnellen 3-Schritte-Prozess zur Reinigung von Wasserpfeifen, Köpfen oder Glaspfeifen.

Du benötigst die folgenden Materialien:

• Deine Bong, Kopf oder Pfeife

• Sauberes Leitungswasser

• Geschirrspülmittel

• Einen Druckverschlussbeutel

• Bittersalz (in der Apotheke oder online erhältlich)

• Reinigungsalkohol (in der Apotheke oder online erhältlich)

• Q-Tips

bong cannabis

ANLEITUNG

1. Weich Dein schmutziges Teil in heißem Wasser und Spülmittel ein

Spülmittel wurden chemisch dafür entwickelt, um das unerwünschte Zeug von unserem Teller, Besteck und Gläsern zu entfernen. Natürlich ist es sicher sie für Materialien zu verwenden, die mit unserem Mund in Kontakt kommen. Das Einweichen Deiner Bong, Kopf oder Pfeife in dieser Lösung aus heißem Wasser und Spülmittel macht die Dinge einfacher. Das Einweichen ist auch eine hervorragende Möglichkeit, um die schmutzigen Teller loszuwerden, die sich in den meisten Kifferküchen stapeln. Warte ein paar Wochen und wirf dann alles in die Badewanne und lass es für 24 Stunden einweichen. Brich aus dem System aus.

2. Reinigungsalkohol im Plastikbeutel: Geschüttelt, nicht gerührt

Pack Dein schmutziges Zeug in einen Druckverschlussbeutel und gieß den Reinigungsalkohol darüber. Es muss nicht besonders viel sein. Es reicht, wenn das Teil vollständig bedeckt ist. Wenn Du eine Bong reinigen willst, ist es am besten, wenn Du den Alkohol hineingießt. Deck vorher die Öffnungen ab und schüttel sie dann heftig.

Wenn Dein Rauchgerät so richtig schmutzig war, wird sich der Reinigungsalkohol bräunlich verfärben. Wiederhole diesen Schritt mit frischem und sauberem Reinigungsalkohol.

Wenn Du etwas mehr Geld ausgeben möchtest, kannst Du spezielle Produkte kaufen, die den Alkohol ersetzen. Mundwässer auf Alkoholbasis könnten auch eine wirksame Option sein.

3. Fräulein, könnten Sie bitte etwas Bittersalz hinzufügen? Vielen Dank.

Also, Dein Rauchgerät sollte noch in dem Plastikbeutel und mit Alkohol bedeckt sein; in Deiner Bong sollte noch eine gute Menge Alkohol sein. Nun, als nächstes kommt das Bittersalz dazu.

Lass den Alkohol in der Tüte oder Bong und gib eine angemessene Menge Bittersalz in den Plastikbeutel oder die Bong. Und wieder heißt es schütteln. Je mehr Du Tüte oder Bong schüttelst, desto besser. Das Bittersalz wird alles Harz lösen, das sich natürlich im Laufe der Zeit ansammelt.

Spül Dein Rauchgerät danach gründlich mit heißem Wasser ab, um das verbliebene Harz zu entfernen. Q-Tips kann man hernehmen, um auch die letzten Stückchen zu lösen. Wenn Dein Rauchgerät nachher so richtig glänzen soll, kannst Du ein Mikrofasertuch verwenden, um es trocken zu reiben.

Du hast es geschafft. Nun hast Du Zeit Dich wieder lustigen Sachen zuzuwenden!

Nachtrag

A. Bewertung des Raucherlebnisses

Nun da Du den Reinigungsvorgang hinter Dich gebracht hast, ist es an der Zeit das Raucherlebnis zu bewerten. Es wäre ideal, wenn Du jetzt qualitativ hochwertiges Marihuana zur Hand hättest, vorzugsweise komplett biologisch angebaut und fachmännisch ausgehärtet.

Bereite Dein Gerät vor und zünde es an. Genieß Dein Dope und vergleich die geschmacklichen Ergebnisse - vor und nach der Reinigung.

B. Teile genussvolle Momente mit Deinen Freunden

Wie wäre es mit einem schönen Treffen mit Freunden, ein paar verschiedenen Sorten zum Antesten und einer Auswahl von sauberen Geräten?

Sich voll high mit ausgefeilten Diskussionen über die Aromen zu befassen wird sehr wahrscheinlichsten in unkontrollierbarem Gelächter enden. Es ist wichtig, daß die Rauchgeräte sauber sind, wenn man Freunde auf etwas zu rauchen einlädt. Nichts ist so abstoßend wie eine ranzige Bong.

C. Reinige Deine Rauchgeräte regelmäßig

Wenn Du Deine Rauchgeräte regelmäßig verwendest, ist es sinnvoll diesen Reinigungsprozess in festen Abständen zu wiederholen. Dies wird Dir helfen den besten Geschmack aus Deinem Marihuana herauszuholen und sorgt für das angenehmste Raucherlebnis. Dir steht es frei diese Methode zu optimieren oder mit Deiner eigenen Reinigungstechnik zu experimentieren.

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen