Wake and bake: Zum Frühstück zu rauchen wird immer populärer und Kiffer weltweit feiern dieses Ritual ausgiebig. Was wir damit sagen wollen, ist, dass es hinter diesem Phänomen eine Methode gibt. Es geht um mehr, als nur darum, direkt nach dem Aufstehen etwas Gras zu rauchen. Jeder erfahrene Kiffer wird Dir erzählen können, wie man mit nur einem kurzen Zug einen guten und produktiven Tag schon am Morgen in den Sand setzen kann, wenn man die Sache falsch angeht.

Ein gutes Wake-and-bake kann Deine Leistungen über den Tag verteilt sogar verbessern. Wie bei allen Dingen, die auf Deine Produktivität einwirken, ist Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg. Ob Du nun planst, Dir einen Tag frei zu nehmen, um im Bett oder vor der Glotze zu entspannen oder Du den Tag bei den Eiern packen willst: Mit ein wenig Planung kannst Du das Ergebnis auf magische Weise beeinflussen.

FORMULIERE ZIELE

Formuliere Deine Ziele. Was versprichst Du Dir davon, schon am Morgen zu kiffen? Möchtest Du dieser Welt entfliehen, den ganzen Tag nichts tun und einfach nur entspannen? In diesem Fall ist das Schlimmste, was Dir passieren kann, dass Du vergisst, vorher den Kühlschrank zu füllen. Der Weg zum Supermarkt würde Dein Zen brechen und der Tag wäre ein dramaturgischer Fehlschlag.

Wenn Du also vorhast Dein Lager auf der Couch einzurichten, gehe die Sache wie bei einem echten Ausflug in die Natur an. Wie viel Nahrung brauchst Du? Willst Du kochen oder Fertigmenüs essen? Wie sieht es mit Deiner Flüssigkeitsversorgung aus? Welche Snacks magst Du am liebsten, wenn der Hunger an Dir nagt? Sei allen Szenarien einen Schritt voraus und Du wirst das Maximum aus Deiner wohlverdienten Auszeit in der Sofalandschaft herausholen können.

Sollte es jedoch Dein Plan sein, einen aktiven und produktiven Tag zu meistern, kann ein gutes Wake-and-bake Dein Potenzial steigern, Deine Kreativität fördern und Dir den nötigen Kick geben. Stelle sicher, dass Du Dich für die richtige Sorte entscheidest! Das letzte, was Du an einem solchen Tag gebrauchen kannst, ist, dass Du Dir ein Köpfchen mit einer starken Indica anfachst und von ihrem tiefenenspannenden Effekt in die Sofaritze geprügelt wirst – Tag vorbei! Allgemein gesprochen kann man sagen, dass eine sativadominierte Sorte erhebend wirkt, die Kreativität fördert, die Sinne schärft und Dir den nötigen Fokus für den Tag verleiht.

Royal Cookies

ES GIBT KEINEN KÖNIGSWEG

Kannst Du Dich noch daran erinnern, als man Dir weißmachen wollte, dass Dich Weed faul macht? Abhängig von Deiner Sicht auf die Dinge ist das nur teilweise wahr. Indicas tendieren dazu, den Konsumenten stärker zu betäuben – in Fachkreisen nennt man das den "Couchlock effect". Auf den ersten Blick scheint das nicht ganz so gut zu den Vorteilen des Wake-and-bake zu passen. Leidest Du jedoch unter chronischen Schmerzen, die einen normalen Start in den Tag unmöglich machen, wird eine Indica wahrscheinlich genau das sein, was Du brauchst, um die ersten Stunden des Tages zu überstehen. Jedoch haben nicht alle Indicas den gleichen Effekt.

Manche Raucher haben sogar das Gefühl, dass Sativas die Produktivität lähmen. Für sie kann der Konsum einer starken Sativa zu einer Blockade im Kopf führen, gehen sie erheitert in die Welt. Anstelle geförderter Kreativität kann sich Paranoia breitmachen. Ebenfalls wirken Sativas nicht so stark auf den Körper, wodurch sie nicht für jeden die passende Wahl sind.

Es kommt letztendlich wirklich sehr darauf an, wie sehr Du Dich und Deinen Konsum kennst und einschätzen kannst. Je mehr Du weißt, desto besser kannst Du eine für Dich geeignete Sorte aussuchen. Bei so vielen verschiedenen Indicas, Sativas und Kreuzungen, die auf dem Markt sind, ist sicherlich für jeden das richtige Kraut dabei.

Hier sind die Top 5 Sorten, die von Frühstückskiffer bevorzugt werden.

Royal Jack Automatic
ROYAL JACK AUTOMATIC

Royal Jack Automatic ist eine Hommage an Jack Herer; an den Mann, wie an die Pflanze. Wenn Du keinen der beiden kennst, dann solltest Du diese beiden schnell mal nachschlagen, denn sie sind Legenden in der Welt des Weeds. Royal Jack Automatic ist die Kreuzung zwischen der bahnbrechenden und ertragreichen Jack Herer und einer Auswahl aus Ruderalis-Genen, was sie zu einer erstaunlich einfach anzubauenden Pflanze macht. Sie ist sativadominiert, was zu erhebenden zerebralen Highs führt, gleichzeitig beinhaltet sie jedoch auch noch Gene einer Afghanin aus der Skunk-Linie, wodurch sie auch eines der besten Indica-Highs erzeugen kann, die es da draußen gibt. Für all jene unter Euch, die sensibel auf reine Sativas reagieren, ist sie eine großartige Wahl, sucht man nach einem erhebenden und ausbalancierten Raucherlebnis am Morgen.

Lemon Shining Silver Haze Royal Queen Seeds
LEMON SHINING SILVER HAZE

In ihrer Erblinie finden sich Namen wie Amnesia und Lemon Skunk, was diese sativadominierte Sorte auf eine Stufe mit einem sehr starken Kaffee am Morgen stellt. Dein Geist wird erwachen und Deine Gedanken kreisen. Manche sprechen bei dieser Wirkung von einer annehmbar psychedelischen. Obwohl auch ein wenig Skunk #1 im Mix enthalten ist, um für stabile Ernten zu sorgen, merkt man den geringen Anteil Indica kaum. Sie st definitiv eine Sorte für den Morgen und tagsüber, denn es ist weitgehend bekannt, dass sie Dich vom Schlafen abhält. Mit einem THC-Gehalt von 21% ist sie ziemlich potent, weshalb Du es mit ihr langsam angehen solltest, um zu sehen, wie Du am Morgen mit ihr zurechtkommst.

Royal Cookies
ROYAL COOKIES

Mit einem THC-Gehalt von bis zu 23% sollten sowohl Anfänger als auch Profis diese Sorte mit Vorsicht genießen. Technisch ist sie sativadominiert, Royal Cookies enthält jedoch auch signifikante Mengen Indica-Gene. Das stellt sicher, dass das High hauptsächlich zerebral, der Körper jedoch gleichermaßen betroffen ist. Diese gut ausbalancierte Sorte verschafft der stark sedierenden Pflanze einen Zugang in die Welt der frühen Vögel, übertreibt es dabei jedoch nicht. Sie ist ideal für diejenigen unter Euch, die sich mit dem Rauchen nicht auf die Abendstunden beschränken wollen.

Sour Diesel
SOUR DIESEL

Sour Diesel ist eine der berühmtesten Sorten im neuen und aufregenden Zeitalter der Cannabiskultur. Sie wurde in Kalifornien gezüchtet und seitdem eilt ihr Ruf ihr wie ein Waldbrand voraus. Sour Diesel ist bekannt für ihr erstaunliches Wachstumspotential im Außenbereich, jedoch auch für ihre fetten Ernten im Innenbereich. Ihren guten Ruf hätte sie jedoch nicht, ließe sie sich nicht ganz ausgezeichnet rauchen. Zum Frühstück ist sie eine ideale Wahl, denn ihre süßen und sauren Aromen passen ganz ausgezeichnet zu Kaffee. Sie hat eine stark aktivierende Wirkung, lässt Dich jedoch nicht rastlos werden. Sie liefert auch ein entspannendes und beruhigendes Körper-High, das Dich tagsüber jedoch von keiner Aktivität abhält. Alles in allem ist sie eine gut abgerundete Sorte.

Pineapple Kush Royal Queen Seeds

Pineapple Kush Royal Queen Seeds
PINEAPPLE KUSH

Wenn es das Label "Kush" trägt, weißt Du, was Du erwarten kannst. Sie ist eine indicadominierte Sorte, die man nicht direkt in einem Satz mit wake and bake nennen würde. ABER: Sie hat’s drauf! Pineapple Kush eignet sich ideal für all jene unter Euch, die unter Schmerzen leiden und sie hilft bereits vielen dabei, morgens aus dem Bett zu kommen. Mit ihrem hohen Verhältnis von CBD zu THC wird sie niemanden wirklich von den Beinen hauen. Es gibt sogar Berichte darüber, dass sie ADHS-Patienten helfen konnte, indem sie die Symptome lindert und ihnen dabei hilft, besser durch den Tag zu kommen. Welches bessere Frühstück als Pineapple Kush kann es denn noch geben?

Wie du siehst, sind reine Sativas nicht die einzige Wahl für eine Session am Morgen. Man sollte sich immer vor Augen halten, dass es diesbezüglich keinen Königsweg gibt. Am besten findest Du heraus, was bei Dir wirkt, indem du experimentierst. Diese Grundlagen sollten Dir einen guten Überblick ermöglichen, meißeln jedoch nichts in Stein.

Ein ordentliches Wake-and-bake sollte Deinen Tag niemals negativ beeinflussen. Ganz im Gegenteil: Kiffen am Morgen sollte dir ausschließlich Vorteile bringen. Sei es eine bessere Stimmung, ein besserer Umgang mit Problemen oder einfach nur eine Steigerung Deiner Leistungsfähigkeit: Eine Tüte am Morgen kann der richtige Partner für Deine Taten sein. Wenn Du Dich dafür entscheidest, morgens zu rauchen, jedoch das Handtuch wirfst, wieder ins Bett gehst und Runde zwei mit dem Sandmann einläutest, dann tut es uns leid Dir mitteilen zu müssen, dass Du den Sinn des Wake-and-bake verfehlt hast.

Sollte Dir so etwas passieren, mach’ Dich nicht fertig. Solche Fehlschläge kannst Du unter dem Konto "Prozesskosten" verbuchen.

Also leg’ los: Probier ein paar Sorten aus und evaluiere die Ergebnisse. Versuche Dich an verschiedenen Sorten und teste, wie sie sich für Dein Frühstück eignen. Schnell wirst Du die für Dich ideale Sorte finden.

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen