Royal Bluematic ist eine autoflowering Cannabissorte, an der beinahe 40 Jahre gearbeitet wurde. Unser vor Geschmack platzender Auto-Hybrid ist eine Mischung aus Blueberry und Ruderalis-Genetik, die von den Meisterzüchtern bei Royal Queen Seeds verfeinert wurde.

Die ursprüngliche, photoperiodische Blueberry ist eine Kombination aus thailändischen und afghanischen Sorten, die Züchter in den USA das erste Mal in den späten 1970ern kreuzten. Zur selben Zeit experimentierten verrückte Graswissenschaftler mit einer mysteriösen russischen Cannabisunterart. Im Gegensatz zu photoperiodischen Sorten begannen diese Ruderalis-Arten auf natürliche Weise zu blühen, unabhängig davon, wie es um die Tages- und Nachtlänge steht. Blueberry war der Beginn einer ganzen Dynastie von Blue-Sorten, die zu Cannabis-Weltstars wurden. Unglücklicherweise gelang der Ruderalis selbst kein ähnlicher Erfolg. Oder sagen wir besser zumindest damals nicht.

URSPRÜNGE: DER LANGE WEG ZUM BESTEN WEED

Mitte der 1980er Jahre hatten nahezu alle der großen Saatgutbanken im Spiel ihre Bemühungen um autoflowering Cannabis-Kreuzungen aufgegeben oder alle Ruderalis von vornherein als mieses Gras abgetan. Frühe Versuche der Kreuzung von sativadominierten und photoperiodischen Sorten wie Haze mit zahlreichen Ruderalis-Spezies ergaben nur instabile Nachkommen, die weder kräftig noch echte Selbstblüher waren.

Dabei ist es wichtig sich daran zu erinnern, dass der Anbau im Zuchtzelt bis zu den frühen 1990ern noch eine ziemliche Neuheit war. Wer mit künstlichem Licht anbauen wollte, hatte lediglich Northern Lights und einige Skunk-Hybride zur Auswahl. Sicherlich erschlossen niederländische Züchter das Potential von Indica-Sativa-Kreuzungen und die Blütezeiten wurden tatsächlich kürzer, aber alles an hochwertigem Gras war nach wie vor von der Licht-Dunkel-Periode abhängig.

Royal Bluematic Blueberry Autoflowering-Sorte

In den frühen 2000ern erschaffene Hybride wie Lowryder und ihre Nachfolger verhalfen der Ruderalis-Marke zu einem Neustart. Der niedrige THC-Gehalt, blättrige Blüten und ein kratziger Geschmack hielten Cannabis-Genießer jedoch nach wie vor fern. Photoperiodische Sorten beherrschten weiterhin den Markt, mit einer kleinen Nische für Ruderalis, die unter den Micro-Growern entstand. Erst im letzten Jahrzehnt erreichte autoflowering Cannabis endlich einen ausreichend hohen Standard, um auch hartgesottene Anbauer zufriedenzustellen.

RQS arbeitete stets daran Zuchtprojekte um- und weiterzuentwickeln, um so herausstechende Hybride hervorbringen zu können. Durch einen rigorosen Auswahlprozess und geduldige, professionelle Zuchtpraktiken, haben wir einen autoflowering Hybriden erschaffen, der all die attraktiven Eigenschaften beider Eltern vereint. Royal Bluematic hat den ursprünglichen Blueberry-Geruch und -Geschmack übernommen, doch im jetzt kompakteren und vollautomatischen Paket, das nach wie vor richtig schön reinhaut.

Royal Bluematic Blueberry Vielfalt in Autoflowering Blühen

LEISTUNG: WAHRE BLAUE SCHLUMPFBÄUME

Bei Royal Bluematic dreht sich alles um die Blüten. Die Pflanzen rasen in nur 3–4 Wochen von der Keimung bis zur Blüte. Beim Anbau im Zuchtzelt empfiehlt es sich dabei, über den gesamten Lebenszyklus hinweg einen Licht-Dunkel-Rhythmus von 18 zu 6 Stunden zu fahren. Im Gegensatz zu den für eine Indica stark streckenden Eigenschaften ihrer photoperiodischen Eltern wächst unser Mädchen in der Vertikalen eher gemütlich und erreicht dabei früh den Höhepunkt. Da der Übergang von der Wachstums- in die Blütephase so geschwind abläuft, bleibt Royal Bluematic kurz. Ihre Energie konzentriert sie auf die Entwicklung einer dicken Haupt-Cola und einige blütenbeladene Seitentriebe. Die durchschnittliche Höhe erwachsener Pflanzen liegt bei 50-75cm, womit Royal Bluematic ideal für Micro- und auch SOG-Grower ist.

Nachdem die ersten Blüten entstanden sind, benötigt sie für die Blütezeit etwa 5-6 Wochen. Gegen Ende und besonders bei kühleren Temperaturen ist es durchaus üblich für die Blüten, dass sie eine bläuliche Farbe annehmen. Die kompakten Blüten mit einer schönen Glasur aus Harz und Spuren von Blau und Lila verlangen nach der Ernte nach nur minimaler Maniküre. Düfte von Waldfrüchten werden den Anbauraum erfüllen. Nach 65-70 Tagen hat es Dein schlumpfiges Sinsemilla geschafft. Füttere es mit einer leichten bis mittleren Dosierung biologischer Nährstoffe, gefolgt von einer gründlichen Spülung für maximalen Geschmack.

Wer gerne im Freien auf dem Balkon anbaut, wird diese Sorte auch sehr interessant finden, denn sie blüht wirklich jederzeit von Frühling bis Herbst. Royal Bluematic kann ganze 120g pro Pflanze erzeugen und dabei unter 1m hoch bleiben, selbst beim Anbau in einem kurzen Sommer.

WIRKUNG: SÜẞE BLÜTEN ZUM GENIEẞEN

Ein angenehmer, entspannender Rausch, der weder zu überwältigend ist, noch an die Couch fesselt, macht sie zum perfekten Chillout-Kraut. Vielmehr gleitet jeder Zug mit süßem Blaubeeren-Geschmack und einem Hauch von Zitrusfrüchten sanft hinab. Zu viel mineralischer Dünger kann den Geschmack allerdings stark einschränken. Stelle sicher, dass Du vor der Ernte ausreichend mit reinem Wasser spülst, wenn Du die Nährstoffe gerne am Limit fährst. Wohlgereifte Blüten der Royal Bluematic können zu dem seltenen Zeug werden, das so gut schmeckt, wie es aussieht. Fruchtige Aromen und saftiger Geschmack sind nicht alles, was sie zu bieten hat. Hanffreunde aller Klassen zollen Royal Bluematic Respekt für 14% THC-Gehalt. Die wahren blauen Auto-Blüten.

Buy Royal Bluematic Autoflowering Cannabis

Wegen ihrer vorherrschenden Indica-Genetik hat die Royal Bluematic eine gleichmäßige, entspannende Stone-Wirkung. Der Geschmack ist sehr ähnlich wie der unserer Blue Mistic, mit einem süßen Duft und einem blaubeerähnlichen Geschmack.

Buy Royal Bluematic
 

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen