Nicht jeder kann Cannabis in seinem eigenen Haus oder Garten kultivieren. Für einige Cannabisenthusiasten besteht die einzige Möglichkeit des Grasanbaus darin, ihr Vorhaben draußen an einem geheimen Ort in der Natur umsetzen. Wenn Du heimlich Gras anbaust (und hoffst, dass Deine wertvollen Pflanzen nicht entdeckt werden), spricht man von Guerillaanbau. Hier erfährst Du, wie Du erfolgreich unentdeckt Cannabis anbauen kannst.

DIE VOR- UND NACHTEILE DES GUERILLAANBAUS VON CANNABIS

Der offensichtlichste Vorteil des Guerillaanbaus besteht darin, dass sich Deine Pflanzen in ausreichender Entfernung von Deinem Wohnort befinden. Dies kann zwar nachteilig sein, wenn es darum geht, Deine Pflanzen im Auge zu behalten, aber es besteht keine Gefahr, dass Du damit auffliegst, falls der Anbau von Cannabis in Deiner Region noch immer illegal sein sollte. An den Orten, an denen die Cannabisgesetze immer noch nicht so locker sind, wie wir es uns wünschen, kann ein Guerillaanbau die Bedrohung durch Polizisten, Vermieter und Nachbarn, die sich über den Geruch oder Anblick Deines "Teufelskrauts" beschweren, vermieden werden.

Andererseits kann der Anbau von Gras irgendwo in der Natur seine eigenen Risiken mit sich bringen. Das größte Risiko dabei ist natürlich, dass Deine Pflanzen entdeckt werden könnten – von Menschen oder anderen Lebewesen. Tiere in freier Wildbahn, angefangen von Rehen über Vögel bis hin zu fiesem Ungeziefer, können die Gesundheit und Vitalität Deiner wertvollen Pflanzen beeinträchtigen. Und natürlich kann jeder menschliche Passant, der selbst gerne Cannabis mag, einen Wegzoll fordern, indem er Deine Pflanzen aberntet oder Deine Pflanzenbehälter stiehlt. Darüber hinaus ist bei widrigen Witterungsbedingungen Dein Guerilla-Grow zum Großteil auf sich selbst gestellt.

Falls Du jedoch Deinen Guerillaanbau rechtzeitig im Voraus planst und über ein wenig grundlegendes Know-how verfügst, ist es sicherlich möglich, dass Dir diese neue Erfahrung Spaß macht und auch lohnenswert ist.

Verwandter Blogbeitrag
Der Cannabisanbau im Freien

WIE DU EINEN GUTEN ANBAUPLATZ FINDEST

Das Erste, was Du bei der Planung eines Guerillaanbaus tun musst, ist, einen geeigneten Standort ausfindig zu machen. Natürlich möchtest Du einen diskreten Ort auswählen, an dem Deine Pflanzen kaum eine Chance haben, entdeckt zu werden. Zu diesem Zweck solltest Du die Umgebung Deines potenziellen Platzes erkunden, um zu sehen, ob Du in der Nähe auf Pfade, Fußabdrücke, Müll und andere Anzeichen stößt, die darauf hinweisen, dass Menschen gelegentlich hierher kommen.

Stelle daher sicher, dass Du Deinen geheimen Platz für den Anbau in einem passenden Abstand zu Straßen, Wegen und Gebäuden auswählst. Berücksichtige dabei auch, dass der Geruch Deiner Pflanzen in einer Entfernung von mindestens 10–15m oder mehr wahrgenommen werden kann. Berücksichtige diesen Faktor daher bei der Auswahl Deines gewünschten Platzes. Parks, öffentliche Plätze und Bereiche, die gut gepflegt zu sein scheinen, sind normalerweise keine sehr guten Standorte. Je schwieriger es ist, zu Deinem geheimen Anbauplatz zu gelangen, desto besser!

Wenn Du Dich für einen Guerillaanbau entscheidest, musst Du auch sicherstellen, dass sich keine Straßenlaternen in der Nähe befinden. Die Lichter könnten sonst den natürlichen Dunkelzyklus Deiner Pflanzen durcheinander bringen, was dazu führt, dass die Pflanzen zwittern oder andere unerwünschte Reaktionen zeigen.

Cannabis Guerillaanbaus

HALTE NACH WASSER AUSSCHAU

Erfahrene Guerillazüchter sind der Meinung, dass ein geheimer Ort in der Nähe von Wasser optimal sei. Falls Du also einen See oder Bach in der Nähe hast, kann dies ein großer Vorteil sein. Es kann einfacher sein, wenn Du Deine Pflanzen gießen möchtest und nicht ganze Eimer mit Wasser herumtragen musst, was Dich verdächtig machen könnte. An einem idealen Ort in der Nähe eines Sees oder Flusses können Deine Pflanzen einfach das Wasser aufnehmen, das sich bereits im Boden befindet und Du musst möglicherweise nicht einmal Wasser gießen. Ebenso sind Standorte in der Nähe von Wasser im Winter natürlich auch wärmer, so dass das Risiko von Frostgefahr für Deine Pflanzen geringer ist. Wenn Du jedoch sehr nahe an einem Bach anbaust, kann es zu Hochwasser kommen, falls es im Sommer stark regnet. Behalte dies ebenfalls im Kopf.

DISTANZEN BEDENKEN

Wenn Du im Freien anbaust, solltest Du Deine Pflanzen regelmäßig überprüfen. Möglicherweise musst Du sie häufig bewässern und Du möchtest Dinge wie Schädlinge oder andere mögliche Probleme im Auge behalten. Aus diesem Grund ist ein Anbauplatz, der kilometerweit entfernt liegt, nicht optimal. Falls möglich, wähle einen Guerilla-Anbauplatz, der zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar ist.

WIE DU DEINEN GUERILLAANBAU STARTEST

Nun ist es an der Zeit, zum aufregenden Teil Deines Projekts überzugehen: Den Guerillaanbau beginnen. Die Profis beginnen normalerweise ihren Guerillaanbau nicht mit dem Anbau von Samen. Am besten zieht man die Samen oder Klone zuerst im Innenbereich vor, um sie dann am geheimen Ort im Freien anzupflanzen, sobald die Sämlinge etwas gewachsen sind. Du kannst natürlich trotzdem Samen im Freien anpflanzen. Erwarte aber nicht die gleichen Ergebnisse wie bei der Verwendung einer robusten Jungpflanze.

Die beste Zeit, um Deine Cannabissämlinge auszupflanzen, ist nach dem letzten Frost im Frühjahr. Stelle dabei sicher, dass Du Deine Sämlinge vor dem Auspflanzen an die Bedingungen im Freien gewöhnst. Bevor Du sie ins Freie pflanzt, solltest Du sie jeden Tag einige Stunden in die Sonne stellen, damit sie sich an das natürliche Sonnenlicht gewöhnen können. Während Du dies tust, ist es vielleicht ein guter Zeitpunkt, um Deinen Guerilla-Anbauplatz für Deine Pflanzen vorzubereiten!

Guerillaanbaus Cannabis Licht

VORBEREITUNG DEINES GUERILLA-ANBAUPLATZES IM FREIEN

Es gibt einige Dinge, die Du tun solltest, um Deinen Anbauplatz vorzubereiten, bevor Du ihn mit Deinen Pflanzen bestückst. Möglicherweise möchtest Du für zusätzlichen Schutz vor Tieren sorgen oder den Standort etwas tarnen. Die meisten Züchter arbeiten auch passende Erde in den Boden ihres Anbauplatzes ein, da natürlicher Boden nicht immer ideal für den Anbau gesunder und produktiver Cannabispflanzen ist.

Beginne in diesem Fall damit, ein Loch für Deine Pflanze zu graben und wenn möglich mit einem reichhaltigen Substratmix aus Erde, Kokos und Perlit zu befüllen. Das Loch sollte groß genug sein, um die Entwicklung und Ausbreitung der Wurzeln in den nahrhaften Boden zu ermöglichen.

Auch wenn der obige Vorgang nur einen einzigen Besuch Deines Anbauplatzes erfordert, wird das Gießen eine etwas komplexere Angelegenheit werden. Wenn Du Deine Pflanzen in freier Wildbahn häufig gießen musst, kann dies eine Herausforderung sein. Eine gute Möglichkeit, dies umzusetzen, besteht darin, wasserabsorbierende Polymere in Dein Substrat einzumischen. Diese Polymere sind wie ein mit Wasser gefülltes Gel, das Wasser aufnehmen, speichern und langsam wieder abgeben kann, damit Deine Pflanzen während Trockenperioden trinken können. Wenn Du zusätzlich Mulch hinzufügst und Deinen Anbauplatz mit Stroh bedeckst, kann dies auch dazu beitragen, dass das Wasser nicht verdunstet, so dass der Boden an dieser Stelle länger feucht bleibt.

Du kannst auch die Beigabe von Nährstoffen mit langsamer Freisetzung in Betracht ziehen. Du solltest in der Lage sein, das Substrat, die Polymere und die Nährstoffe mit langsamer Freisetzung in jedem gut sortierten Gartencenter oder Grow-Shop zu beziehen.

Nachdem Du das Loch gegraben und mit einem geeigneten Substrat befüllt hast, kannst Du schließlich Deinen Sämling oder Samen pflanzen. Bewässere Deine Pflanze so lange, bis der Boden in ihrer Umgebung feucht ist.

WIE DU DEINEN ANBAUPLATZ TARNST

Die Möglichkeit, dass Dein geheimer Anbauplatz entdeckt werden könnte, ist wohl das größte Risiko beim Guerillaanbau. Aus diesem Grund solltest Du Deinen Anbauplatz gut tarnen.

Im Idealfall sollte Deine Anbaufläche bereits so versteckt sein, dass Du nicht viel Aufwand betreiben musst, um sie zu tarnen. Falls nötig, kannst Du die umliegende Vegetation verwenden, um Deine Pflanzen zu verstecken, indem Du eine Art natürlichen Zaun baust, der es erforderlich macht, diese Pflanzen aus dem Weg zu räumen, um Zugang zu Deinem versteckten Anbau zu erhalten.

Andererseits besteht immer ein geringes Risiko, dass Deine Pflanzen entdeckt werden, egal, wie gut Du sie versteckst. Dies ist der Grund dafür, dass Guerillaanbauer ihre Pflanzen häufig an verschiedenen Standorten verteilen, anstatt sich auf einen einzigen Ort zu verlassen. Mit anderen Worten: Setze nicht alles auf eine Karte! Wenn Du Dein Gras an mehreren Standorten anpflanzt, werden sich unvorhergesehene Ereignisse nicht auf Deine gesamte Ernte auswirken.

Guerrilla Cannabis Geheimnis

WIE DU DEINE PFLANZEN SCHÜTZT

Im Freien kann Deinen Pflanzen viel passieren, da sie allem ausgesetzt sind, was die Natur zu bieten hat. Du kannst den Schutz Deiner Cannabispflanzen erhöhen, indem Du einfache Käfige aus Maschendraht herstellst. Diese sollten zumindest größere Tiere wie Vögel und Rehe von Deinen Pflanzen fernhalten. Wenn Du Deinen Guerilla-Anbauplatz besuchst, solltest Du auch nach Anzeichen von Schädlingsbefall suchen. Einige natürliche Schädlingsbekämpfungsmittel wie Neemöl können vorbeugend wirken, so dass Du die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Schädlingen wie Blattläusen verringern kannst. In Online- sowie Grow-Shops findest Du eine Reihe von Produkten, um Rotwild, Kaninchen und andere Tiere abzuwehren.

ZUSÄTZLICHE TIPPS, WIE DU DEINEN GUERILLAANBAU VERSTECKT HÄLTST

Da Du wahrscheinlich ziemlich oft zu Deiner geheimen Cannabisplantage gehen wirst, solltest Du immer unterschiedliche Wege nehmen. Ein neu entstandener Pfad in der Wildnis könnte unnötig Verdacht erregen, also nimm lieber so oft wie möglich immer einen anderen Weg. Wenn Du bemerkst, dass Du Fußabdrücke hinterlässt, bedecke diese mit Dreck etc.

Es kann auch hilfreich sein, eine glaubwürdige Geschichte für den Fall vorzubereiten, dass Dich jemand sieht und fragt, was Du dort tust. Du könntest zum Beispiel eine Kamera oder ein Fernglas bei Dir tragen und sagen, dass Du eine Vogelbeobachtung durchführst. Und wenn sich in der Nähe ein See oder ein Fluss befindet, könntest Du als Tarnung eine Angelausrüstung mit Dir führen. Wir müssen Dir wohl nicht sagen, dass wenn man Dir Deine Geschichte abnimmt, es klug wäre, nach einem anderen Standort für Deine Pflanzen zu suchen.

DÜNGEN UND BEWÄSSERN DEINER OUTDOOR-PFLANZEN

Sofern Du nicht, wie zuvor erwähnt, Deinem Substrat Polymere hinzufügst, musst Du Deine Pflanzen regelmäßig gießen. Dafür kannst Du einfach Dein lokales Wetter beobachten. Wenn es eine Woche oder länger nicht geregnet hat, ist es wahrscheinlich, dass Deine Pflanzen durstig sind.

Wenn Du Nährstoffe mit langsamer Freisetzung verwendest, die in Dein Substrat gemischt wurden, können Deine Pflanzen während ihres gesamten Lebens leistungsstark bleiben, ohne dass Du sie düngen musst. Stelle andernfalls sicher, dass sie ausreichend Nährstoffe erhalten, damit sie gut wachsen und gesund bleiben. Wenn Du Nährstoffe für den Cannabisanbau kaufst, stelle dabei sicher, dass sie für die Verwendung in Böden im Freien geeignet sind.

HALTE DEINE PFLANZEN IM HERBST TROCKEN

Es ist wichtig, Deine Pflanzen häufig zu gießen, aber es ist ebenso wichtig, sie trocken zu halten, da das Wetter zu Herbstbeginn regnerisch werden kann. Besonders in unserem europäischen Klima können ausgedehnte Regentage das Risiko erhöhen, dass sich Schimmel bildet, der die gesamte Ernte beeinträchtigen könnte. Wenn Du Deine Pflanzen besuchst, schüttle die übermäßige Feuchtigkeit von den Blüten, um das Schimmelrisiko zu verringern. Wenn das Wetter nicht so aussieht, als würde es am Ende des Sommers besser werden, oder erwartet wird, dass es wochenlang kalt und regnerisch bleibt, solltest Du möglicherweise früher ernten, um Deine Blüten vor Fäulnis zu bewahren.

Guerrilla Cannabis Plantage

TIPPS FÜR DIE ERNTE DEINER VERDECKT ANGEBAUTEN CANNABISPFLANZEN

Sobald der Erntezeitpunkt herannaht ist es ratsam, nicht zu aufgeregt zu sein und nichts zu überstürzen. Sei Dir bewusst, dass die Ernte Deines Guerillanbaus im Freien der heikelste Teil des gesamten Anbauprojekts sein kann. Schließlich wirst Du wahrscheinlich eine ganze Reihe saftiger und aromatischer Blüten mit Dir herumtragen und Du möchtest bestimmt keine unerwünschte Aufmerksamkeit auf Dich ziehen.

Die Ernte beginnen die meisten Guerillazüchter am frühen Morgen, bevor die Sonne aufgeht. Du benötigst mindestens einen großen Behälter, in dem Du Deine Blüten transportieren kannst. Besorge Dir einen verschließbaren Behälter mit Deckel, damit der Geruch Deiner Ernte keinen Verdacht aufkommen lässt. Schneide die Äste schnell ab und lege sie mit dem Stiel in Deinen Behälter. Dies hilft, die Blüten intakt zu halten. Es sollte nicht lange dauern, bis Du alle Äste abgeschnitten hast, damit Du sie mit nach Hause nehmen kannst.

WÄHLE DIE RICHTIGEN SORTEN FÜR DEINEN GUERILLAANBAU

Was den Anbau von Cannabis im Freien aufregend und zugleich herausfordernd macht, sind die vielen Faktoren, die entscheiden, ob Dein Anbau großartig wird oder nicht. Und nicht immer können wir diese Dinge kontrollieren. Mutter Natur kann Deine Pflanzen mit optimalen Bedingungen segnen und Dich mit einem erstaunlichen Ertrag belohnen, oder sie könnte launisch sein und Deinen ganzen Plänen durch schlechtes Wetter, Regen und Schädlingsbefall einen Strich durch die Rechnung machen.

Auch wenn Du nicht vorhersagen kannst, was alles passieren wird, kannst Du Deine Chancen für ein erfolgreiches Outdoor-Guerillaprojekt erheblich erhöhen, indem Du die richtigen Sorten auswählst. Dies liegt daran, da einige Cannabissorten für den Außenbereich besser geeignet sind als andere. Sie haben möglicherweise eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegenüber Schimmel und Schädlingen oder sie wachsen nicht besonders hoch und eignen sich daher ideal für den Anbau im Verborgenen. Hier sind 5 Sorten, die perfekt für einen erfolgreichen Guerillaanbau geeignet sind.

TOP 5 CANNABISSORTEN FÜR DEN GUERILLAANBAU

QUICK ONE

Quick One von Royal Queen Seeds war eine der ersten und schnellsten autoflowering Cannabissorten auf dem Markt. Diese beeindruckende indicadominierte Autoflower ist auch heute noch großartig und sie kann mit einem ordentlichen Ertrag aufwarten. Sie wird nicht größer als 50–60cm, was sie zu einer besonders guten Sorte für den Guerillaanbau macht. Ihr gesamter Lebenszyklus beträgt nur 8 Wochen vom Samen bis zur Ernte, was sie zu einer perfekten Wahl macht, wenn man binnen kurzer Zeit tolles Gras zur Verfügung haben möchte!

Quick One

Quick One

Quick One Royal Queen Seeds

Genetic background Strong Indica x Ruderalis
Yield indoor 275 - 325 g/m2
Height indoor 50 - 60 cm
Flowering time 5 - 6 weeks
THC strength THC: 13% (aprox.) / CBD: Low
Blend 10% Sativa, 60% Indica, 30% Ruderalis
Yield outdoor 100 - 150 g/per plant (dried)
Height outdoor 60 - 100 cm
Harvest time 8 - 9 weeks after germination
Effect Physical
 

Buy Quick One

 

ROYAL JACK AUTO

Royal Jack Auto ist die autoflowering Variante eines echten Cannabisklassikers mit dem legendären Namen Jack Herer. Jack Herer wurde nach dem berühmten Cannabisaktivisten und Autor benannt und zählt immer noch zu den beliebtesten Sorten. Diese autoflowering Sorte eignet sich ideal, wenn Du diese großartige Pflanze in freier Wildbahn anbauen möchtest. Sie wird eine Höhe von nur 40 bis 90cm erreichen und ihren gesamten Lebenszyklus in nur 10 Wochen durchlaufen. RJA ist leicht sativadominiert, mit einem motivierenden und erhebenden Effekt!

Royal Jack Auto

Royal Jack Automatic

Royal Jack Automatic Royal Queen Seeds

Genetic background Jack Herer x Ruderalis
Yield indoor 350 - 400 g/m2
Height indoor 40 - 80 cm
Flowering time 6 - 7 weeks
THC strength THC: 16% (aprox.) / CBD: Low
Blend 40% Sativa, 30% Indica, 30% Ruderalis
Yield outdoor 70 - 120 g/per plant (dried)
Height outdoor 60 - 80 cm
Harvest time 9 - 10 weeks after planting
Effect A motivating and inspiring feeling
 

Buy Royal Jack Automatic

NORTHERN LIGHT

Northern Light ist ein weiterer sehr beliebter Cannabisklassiker, der eine hervorragende Figur macht, egal, ob Du die Pflanzen im Grow Room oder im Freien kultivierst. Was diese reine Indica zu einer guten Wahl für den Guerillaanbau macht, ist die Tatsache, dass sie sehr robust und pflegeleicht ist. Gib ihr etwas Sonne und angenehme Temperaturen und sie wird Dich mit einem hervorragenden Ertrag erstklassiger Blüten (bis zu 625g/Pflanze) belohnen. Ein Knockout-Indica-Rauch!

Northern Light

Northern Light

Northern Light

Genetic background Northern Light S1
Yield indoor 500 - 550 gr/m2
Height indoor 100 - 160 cm
Flowering time 7 - 8 weeks
THC strength THC: 18% (aprox.) / CBD: Medium
Blend 0% Sativa, 100% Indica, 0% Ruderalis
Yield outdoor 575 - 625 g/per plant (dried)
Height outdoor 180 - 220 cm
Harvest time Late September
Effect A combination of stoned + high
 

Buy Northern Light

 

WHITE WIDOW

Es werden ständig neue Sorten erschaffen, aber nicht viele von ihnen haben einen derart legendären Status wie White Widow erreicht. Ihren Namen erhielt diese Sorte dank ihrer üppigen Harzproduktion, die am Ende der Blütephase die Pflanzen aussehen lässt, als ob sie einen weißen Mantel aus frostigen Trichomen tragen würden. Dieser gut ausbalancierte Hybrid verfügt über einen starken THC-Wert von 19%, wodurch Du schon stoned wirst, bevor Du es überhaupt merkst – jedoch auf eine aufgeweckte und inspirierende Art und Weise. Wenn Du diese Dame im Freien anbaust, kannst Du Dich auf einen respektablen Ertrag von bis zu 600g/Pflanze freuen!

White Widow

White Widow

White Widow

Genetic background White Widow S1
Yield indoor 450 - 500 gr/m2
Height indoor 60 - 100 cm
Flowering time 8 - 9 weeks
THC strength THC: 19% (aprox.) / CBD: Low
Blend 50% Sativa, 50% Indica, 0% Ruderalis
Yield outdoor 550 - 600 g/per plant (dried)
Height outdoor 150 - 190 cm
Harvest time Late October
Effect Extremely stoned
 

Buy White Widow

 

SHINING SILVER HAZE

Normalerweise sind Hazes keine besonders schnellen Sorten, weshalb sie sich nicht besonders gut für unbeständige Anbaubedingungen im Freien eignen. Shining Silver Haze von Royal Queen Seeds ist eine der wenigen Hazes, die relativ kurz blüht (nur 9 bis 11 Wochen), wodurch sie sich eher für den Guerillaanbau eignet. Bei einer Höhe von bis zu 200cm fällt es vielleicht nicht leicht, sie zu verstecken, aber ihre superstarken Blüten, die 21% THC enthalten, sorgen für ein unglaubliches Kopf-High. Ganz zu schweigen davon, dass ihr süßer Geschmack und ihr sehr guter Ertrag den Anbau dieser Lady äußerst lohnenswert machen!

Shining Silver Haze

Shining Silver Haze

Shining Silver Haze Feminized

Genetic background Haze x (Skunk x Northern Light)
Yield indoor 600 - 650 g/m2
Height indoor 80 - 120 cm
Flowering time 9 - 11 weeks
THC strength THC: 21% (aprox.) / CBD: Medium
Blend 75% Sativa, 25% Indica
Yield outdoor 600 - 650 g/per plant (dried)
Height outdoor 180 - 220 cm
Harvest time Late October
Effect Very high
 

Buy Shining Silver Haze

 

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.