Sour Diesel ist eine Sorte, die einfach jeder Hanffreund auf der ganzen Welt kennt. Man könnte sie leicht als eine der beliebtesten und bekanntesten Sorten aller Zeiten bezeichnen, wie auch die _High Times_ bestätigt: Das Magazin listet sie als eine der 25 großartigsten Sorten aller Zeiten und die Veröffentlichung geht sogar so weit zu behaupten, dass Sour Diesel bis in alle Ewigkeit ein Platz auf dieser Liste garantiert ist.

DIE MYSTERIÖSE GENETIK VON SOUR DIESEL

Trotz ihrer umfassenden Anerkennung sind die genauen Ursprünge von Sour Diesel nach wie vor Gegenstand von Diskussionen. Ihre Wurzeln gehen auf die Ostküste der Vereinigten Staaten zurück, doch es gibt wenig Gewissheit darüber, welche Sorten genau die Elternrolle bei der Erschaffung dieser Legende einnahmen. Einzige Züchter behaupten, Sour Diesel sei nur ein bestimmter Phänotyp der Sorte Diesel, während andere meinen, dass sie durch eine Kreuzung aus Chemdawg und Northern Lights geboren wurde. Wieder andere lehnen beide dieser Behauptungen ab und glauben stattdessen, Sour Diesel hätte ihre Genetik von der Original Diesel und den Nachkommen aus Northern Lights, Shiva und Hawaiian geerbt.

Damit wird die genaue Abstammung von Sour Diesel wohl stets ein Rätsel bleiben, wobei ihre genetische Zusammenstellung zumindest doch immer mehr oder weniger konsistent blieb. Diese Züchtung ist sativadominiert und die klassische Version der Sour Diesel von RQS enthält 70% Sativa- und 30% Indica-Genetik.

SOUR DIESEL WIRKUNG: EIN GESELLIGES UND STIMULIERENDES HIGH

Die Sativadominaz von Sour Diesel ruft ein stimulierendes High bei klarem Verstand hervor, das von einem THC-Gehalt von 19% angetrieben wird. Dieser hohe Gehalt an THC sorgt in Kombination mit der Sativalastigkeit für eine schnell einsetzende und lange anhaltende Erfahrung, die sich genießen lässt ohne dabei die Funktionsfähigkeit zu verlieren. Dieses Cannabis ist ganz klar stimmungsaufhellend und viele Nutzer berichten von Gefühlen der Euphorie und kurzzeitiger Erholung von Stimmungstiefs und Stress.

Diese geistigen Auswirkungen treiben die Wahrnehmung an und versetzen den Konsumenten in eine gesellige und gesprächige Stimmung – was Sour Diesel zu einer großartigen Sorte für den Genuss bei gesellschaftlichen Anlässen und Partys macht. Ihre Wirkung hilft wirklich jedes Eis zu brechen und lässt vormals peinliche, soziale Hemmungen nur so dahinschmelzen. Dabei ist sie auch das perfekte Kraut, um Dich mit Deinen engsten Kumpels in tiefe Konversationen zu stürzen und zu philosophieren.

Ihre stimulierenden Effekte können die Produktivität steigern und passen hervorragend zur morgendlichen Tasse Kaffee. Die Steigerung der Aufgewecktheit machen das High schon fast leistungssteigernd, wenn es darum geht, die täglichen Aufgaben und kreative Projekte zu erledigen. Viele Anwender berichten auch von aphrodisierenden Eigenschaften, die der Libido neues Feuer verleihen. Das macht sie auch zur superben Sorte für alle Paare, die im Bett gerne gemeinsam einen durchziehen.

Sour Diesel ist auch berühmt-berüchtigt für die akute Mundtrockenheit, die sie verursacht. Sie tritt auf, wenn sich das THC an die Cannabinoid-Rezeptoren in den Speicheldrüsen bindet und dort einen Speichelrückgang signalisiert. Auch wenn dieses Gefühl beizeiten etwas nervig sein kann, liefert es doch die perfekte Ausrede, um für jede Rauchersession einen großen Krug eiskalten Fruchtsafts bereitzustellen.

Abhängig davon, wie viel Du Dir gegönnt hast, beginnt die Sativa-Wirkung nach ein bis zwei Stunden abzuklingen und einer zwar weniger intensiven, aber doch auch sehr deutlichen Indica-Wirkung Platz zu machen. An dieser Stelle macht sich auch der mittlere CBD-Gehalt bemerkbar, da sich das High sanft ausschleicht und in ein beruhigendes Nachglühen verwandelt. Wenn Du zu diesem Zeitpunkt noch mitten in einem stressigen Arbeitstag steckst, ist das vielleicht die Gelegenheit, noch etwas mehr zu dampfen. Und wenn Du bereits zu Hause bist, ist es vielleicht auch einfach Zeit für ein erholsames Kraftnickerchen.

Sour Diesel

Sour Diesel

Sour Diesel

Genetic background Original Diesel x (Northern light x Shiva x Hawaiian)
Yield indoor 2
Height indoor 90 - 160 cm
Flowering time 10 - 11 weeks
THC strength THC: 18% (aprox.) / CBD: Low
Blend 70% Sativa, 30% Indica, 0% Ruderalis
Yield outdoor
Height outdoor 150 - 200 cm
Harvest time Late October
Effect Physical, clear high
 

Buy Sour Diesel

 

GESCHMACK UND GERUCH VON SOUR DIESEL: KONKURRENZLOS

Wie bereits erwähnt, hat sich Sour Diesel einen Platz unter den 25 großartigsten Sorten aller Zeiten verdient. Die _High Times_ schwärmt gar davon, dass es in der gesamten Cannabiswelt keine bessere schmeckt als Sour D – und damit haben sie nicht unrecht! Wenn Du Deine Nase in eine ihrer Blüten steckst, wird Dein olfaktorisches System sofort von klaren Diesel-Noten durchströmt. Dieselbe Sinneserfahrung nimmt auch Deine Geschmacksknospen in Beschlag, wenn diese Blüten gedampft, geraucht oder zu Esswaren verarbeitet werden. Obwohl Geruch und Geschmack von Diesel für Uneingeweihte zunächst wenig attraktiv erscheinen mag, entsteht hier in Kombination mit zusätzlichen Terpenen ein wirklich spektakuläres und unbestreitbar einzigartiges Erlebnis.

Laboranalysen enthüllten ein wahrlich komplexes Terpenprofil in den Blüten von Sour Diesel. Darunter ist Myrcen einer der bekanntesten Vertreter und das Molekül stattet die Sorte mit erdigen, moschusartigen Duftnoten aus, verleiht ihr eine spaßige Wirkung und macht schön stoned. Ein weiteres Terpen ist Limonen, das der Mischung einen Hauch von Zitrus verleiht. Und auch β-Caryophyllen zählt zu den wichtigen Terpenen der Sorte und bringt Noten von schwarzem Pfeffer und Rosmarin mit. Vereint erschaffen all diese krautigen, erdigen und fruchtigen Noten etwas, das weder süß, aber insgesamt auch nicht pikant ist.

SOUR DIESEL ANBAUEN: HOHE UND LOHNENDE ERNTE

Im Anbau ist Sour Diesel eine wahre Freude, und das besonders für eine Sativa. Die Dauer ihrer Blütephase fällt relativ kurz aus, sie bildet kompakte, sphärische Blüten und bietet einen beträchtlichen Ertrag. Im Growzelt kann sie eine Höhe von 1,6m erreichen, obwohl sie mit Trainingstechniken wie ScrOG auch auf einem Meter gehalten werden kann. Wenn Du aber auf der anderen Seite genug Platz zum Sprießenlassen hast, dann lass es krachen! Im Zuchtraum liefern die Pflanzen nach einer annehmbaren Blütephase von 9–11 Wochen einen überzeugenden Ertrag von bis zu 525g/m².

Im Freiland können die Pflanzen leicht zu größeren Höhen von 2m heranwachsen. Das verlangt nach ein wenig mehr Pflege in Form von Stutzen, doch der Ertrag macht die zusätzliche Arbeit mehr als wett. Sie bringt es hier auf bis zu 600g pro Pflanze und möchte Ende Oktober geerntet werden. Sour Diesel bevorzugt ein eher mildes Klima, was Du im Hinterkopf behalten solltest, wenn Du den Ertrag an die Grenzen bringen möchtest.

EIN ZEITLOSER KLASSIKER, AN DEM SICH JEDER GROWER EINMAL VERSUCHEN SOLLTE

Sour Diesel kam nicht umsonst zu Ruhm und Ehre – sie hat sie sich verdient! Ganz gleich, ob Du ein Anbauanfänger auf der Suche nach einer Lieblingssorte oder ein gestandener Sativa-Liebhaber auf der Suche nach Old-School-Feeling bist, wird Sour Diesel Dich nie enttäuschen. Ihr motivierendes High und der konkurrenzlose Geschmack warten nur darauf, von Dir entdeckt zu werden. Du solltest aber einige Einmachgläser bereithalten, um ihre reiche Ernte auch lagern zu können!

BIST DU 18 JAHRE ALT ODER ÄLTER?

Der Inhalt auf RoyalQueenSeeds.com ist ausschließlich für Erwachsene geeignet und nur volljährigen Personen vorbehalten.

Stelle sicher, dass Dir die Gesetzeslage in Deinem Land bekannt ist.

Indem Du auf BETRETEN klickst, bestätigst
Du, dass Du
18 Jahre oder älter bist.