ICE ist eine Indica-dominierte Cannabissorte, die für das eisige Erscheinungsbild des Cannabis bekannte ist.


ICE
: Die perfekte Indica-dominierte, hybride Sorte für Kiffer zur Schlafenszeit und für Haschisch-Liebhaber

ICE ist eine Indica-dominierte Cannabissorte, die für das eisige Erscheinungsbild des Cannabis bekannte ist. Der Name ist technisch gesehen die Kurzbezeichung von "Indica Crystal Extreme" und es fällt schwer, eine passendere Bezeichnung für diese hybride Marihuanasorte zu finden. Die blühenden Knospen sind so voll von glitzerndem Harz, dass es aussieht, als wären sie mit einer Schicht von Eiskristallen überzogen. Diese Sorte ist vor allem bei Rauchern am Abend beliebt, denn sie verursacht ein schläfriges Gefühl. Deshalb ist sie auch bestens zur Bekämpfung von chronischen Schmerzen, Angst, Stress oder Schlaflosigkeit geeignet. Als Gewinner des Cannabis Cup im Jahr 1998 hat ICE bereits eine lange und glaubwürdige Geschichte, die ihre Popularität noch unterbaut.

Technische Merkmale
ICE ist eine hybride Sorte, die aus der Kreuzung dreier klassischer Cannabissorten hervorgebracht wurde: Pure Afghan Northern Lights und Skunk. Das Ergebnis ist eine Sorte aus 90 % Indica und 10 % Sativa, die eines der entspanntesten und schwerfließendsten Highs einer hybriden Sorte auf dem Markt verursacht. 

Der hohe THC-Gehalt der Sorte ICE liegt zwischen etwa 18 bis 21 % und die Pflanze erreicht einen mittleren Cannabinoid-Gehalt. Das besondere Merkmal dieser Sorte ist jedoch der hohe Harzanteil. Dieser verleiht der Knospe ihr eisiges Aussehen sowie ihre extreme klebrige Konsistenz. Es ist normal für ein ICE-Produkt, am Behälter anzukleben und viele Konsumenten haben angegeben, dass der Versuch, dieses Gras zu mahlen die Mühle verklebt. Andere Konsumenten haben festgestellt, dass diese Sorte den “Wandtest” sehr einfach besteht – Wenn Sie ein Stück an die Wand drücken, dann bleibt es, ähnlich wie Posterkleber, einfach haften. 

Die Effekte beim Rauchen von ICE
Wie bereits erwähnt, führt das Konsumieren von ICE zu einem extrem entspannenden und schwerfließendem High, das sofort einsetzt. Deshalb wird es gerne von Cannabisgenießern genutzt, die an Schlaflosigkeit leiden: Stecken Sie sich einfach eine Pfeife an, bevor Sie schlafen gehen und legen Sie sich anschließend entspannt ins Bett und genießen Sie den tiefen Schlaf. 

ICE eignet sich jedoch nicht nur bei Schlaflosigkeit. Da die Sorte aus 90 % Idica besteht, eignet sie sich auch sehr für Konsumenten, die ihren Stress oder ihre Angst abbauen wollen. Das High dauert etwa zwei Stunden und ist damit perfekt geeignet einen Film oder ein Videospiel zu genießen, während Sie auf der Couch liegen. 

Wie viele der Indica-reichen Sorten, erzeugt ICE Heißhunger. Deshalb ist diese Sorte eine gute Alternative für alle, die unter weniger Appetit leiden. Sie sollten jedoch vorsichtig sein, wenn Sie vor dem Frühstück oder Mittagessen rauchen, denn Sie werden mitten am Tag ein ungeplantes Schläfchen einlegen. Aufgrund dieses Effektes finden viele Konsumenten von ICE die Benutzung von Verdampfungsgeräten geeigneter für diese Sorte. Wenn er verdampft wurde, ist der Rauch dieser Sorte viel leichter und der körperliche Effekt fällt viel geringer aus, während das High in den Vordergrund rückt. Dadurch erhalten Sie den euphorischen und entspannenden Effekt ohne den nachteiligen Effekt der körperlichen Schwere.

ICE produziert einen sehr dichten Rauch, der oft als eine Mischung aus Skunk Gras und Haschischöl beschrieben wird. Der scharfe, würzige Geschmack ist sehr ausgeprägt aber nicht unangenehm. Während der Rauch ein wenig zu stark für Neulinge ist, lieben ihn Marihuana-Aficionados normalerweise wegen seiner Kombination aus subtilen Aromen und Geschmacksarten. Wegen des hohen THC-Gehaltes haben einige Konsumenten ein leichtes Benzinaroma festgestellt, das an die Sorte Diesel und seiner Verwandtschaft erinnert. 

ICE für den eigenen Anbau
Indica Crystal Extreme kann im Innen- und Außenbereich gleichermaßen angebaut werden. Die Pflanze bevorzugt jedoch wärmere klimatische Bedingungen bei ausgezeichneten Lichtverhältnissen. Sie ist eine geeignete Sorte für Neulinge bis zu Gärtnern mit mittleren Erfahrungen. Sie blüht nach sechs bis acht Wochen relativ schnell. Einige Gärtner warten lieber bis zu zehn Wochen bevor sie mit der Ernte beginnen, um den Harzgehalt des Cannabis zu erhöhen. 

ICE Feminized Cannabis strain
Sie blühenden ICE Knospen sind sehr dicht. Deshalb werden recht hohe Erträge auch auf räumlich kleinen Flächen erzielt. So wie bei allen hybriden Sorten ist der Gesamtertrag nicht sehr hoch. Allgemein liegt er bei 55 bis 65 Gramm pro Pflanze mit Erträgen zwischen 300 und 400 Gramm pro Quadratmeter, wenn eine 600 Watt-Belichtung erfolgt. Die Pflanzen sind mit einer Größe von einem Meter recht klein. Manche Gärtner schaffen es, höhere Erträge zu erzielen, indem sie die Pflanze oben beschneiden und sie damit zwingen, sich horizontal buschiger zu entwickeln.

ICE ist auch eine gute Wahl für Haschisch-Enthusiasten, denn sie produziert einen hohen Ertrag an ungenutztem Pflanzenmaterial. Royal Queen Seeds behauptet sogar, dass ICE ihre am besten verweiblichte Sorte hinsichtlich der Haschischproduktion ist. Für Haschisch-Liebhaber gleicht das den relativ geringen Ertrag der Sorte aus. 
Buy ICE cannabis seeds

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen