Obwohl der ursprüngliche Züchter von Pineapple Kush unbekannt ist, haben wir ihm viel zu verdanken. Wir wissen jedoch, dass die Sorte in den frühen Neunzigerjahren aus Kalifornien kam. Von dort aus reiste sie um die Welt. Heute ist sie, obwohl nicht sehr bekannt, bei den Enthusiasten weltweit beliebt.

Pineapple Kush ist eine ungewöhnliche Sorte, die durch ihr ungewöhnliches Aroma bekannt wurde. Es kann am besten als Kombination von Ananas und Karamell mit Noten von Butter und Honig beschrieben werden. Im Abgang hat sie eine leichte Minznote. Das beschreibt jedoch die himmlische Erfahrung mit dieser Pflanze nicht.

Pineapple Kush ist eine Indicasorte, die aus der Kreuzung der Pineapple-Sorte mit Master Kush entstand. Sie enthält ungefähr 15 Prozent THC. Das High, zu der sie führt ist sehr zerebral mit einem leichten Körper-High. Von vielen wurde es als schmelzend beschrieben, wie es für Indicasorten typisch ist.

Master Kush, auch als OG Kush bekannt, ist eine der stärksten Marihuanasorten, die es heutzutage gibt. Pineapple ist weicher, die es seinen Nachkommen erlaubt, die Stärke zu behalten, während sie den süßen Geschmack und Geruch haben, der ansonsten nur schwierig zu finden ist. Zusätzlich zum Kush-Geschmack kommt der Minz-Nachgeschmack.

Pineapple Kush Feminisierte Cannabissamen
Am häufigsten wird diese Sorte geraucht. Dadurch entfaltet sich das Kopf-High am besten. Für einige ist die Verdampfung dieser Sorte am schönsten. Wenn sie verdampft wird, ist der Effekt eher der eines Körper-Highs insgesamt mit einer schmelzenden Qualität.

Für viele Leute hat sich diese Sorte bei verschiedenen Krankheiten bewährt, darunter Angst, Depressionen, ADHD oder andere psychische Krankheiten. Sie hilft auch bei der Stressbewältigung. Schlaflosigkeit ist mit Pineapple Kush kein Problem mehr.

In verdampfter Form wurde es gegen chronische Schmerzen wie bei Multipler Sklerose, Fibromyalgie, Rheumatischer Arthritis und vielen weiteren verwendet. Viele haben die schmerzlindernden Eigenschaften mit denen des Morphines verglichen. Der Geschmack und der Geruch, der in der gerauchten Version so prominent anwesend ist, verfliegt schnell, sodass die Nutzer einfach die Effekte genießen können.

Alle unsere Samen sind feminisiert. Wir haben damit die Schwerarbeit für Sie erledigt. Alle Samen wurde so geklont, dass sie blühen. Damit erhalten alle Ihre Pflanzen die Knospen, die Sie brauchen.

Im Innenraum kann die Sorte Pineapple Kush gut gepflegt 120 Zentimeter hoch werden. Sie kann bis zu 1 1/2 Kilogramm pro Quadratmeter an Ertrag liefern. Im Freien wird sie genauso hoch, doch der Ertrag gilt dann pro Pflanze.

Die Knospen sind groß und dick. Es ist eine sehr schwere, dichte Pflanze, die mit kleinen Körnern bedeckt ist, die wie brauner Zucker aussehen. Wenn sie zerdrückt werden, tritt sie einen langen Weg an.

Die meisten Leute finden, dass diese Pflanze keine negativen Effekte hat. Sie kann jedoch zu trockenem Mund, trockenen Augen und Kopfschmerzen führen. Schlaflosigkeit, die oft sowohl positiv als auch negative betrachtet wird, kann ebenso auftreten.

Wenn Sie nach einer Sorte mit einem großartigen Geschmack und Geruch suchen, haben Sie diese mit Pineapple Kush gefunden. Das entspannte Kopf-High und das schmelzende Körper-High sind oft genau dass, was Sie brauchen, egal bei welcher Krankheit. Enthusiasten werden Ihnen bestätigen, dass Sie diese Sorte probieren sollten.
Pineapple Kush Feminisierte Cannabissamen

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen