Royal Moby ist wohl eine der besten Cannabissorten, die ich je persönlich kennengelernt habe. Sie ist jedoch nicht direkt für Anfänger-Raucher geeignet.


Während das High oft das wichtigste Element jeder Weedsorte ist, ist mehr als das faszinierende High (und wir kommen dazu später), weshalb Royal Moby geliebt werden wird. Das Erste, was ich anmerken möchte, ist die Dichte und die Rauchmenge, die sich bildete. Dieses mystische Element des schweren, dicken Rauchs ist es, das der originalen Elternsorte Moby Dick ihren Namen verlieh. Sie werden sehen warum, sobald Sie sie anstecken. Es ist absolut faszinierend und eher beruhigend es zu erleben.

Wenn diese Sorte geraucht wird, war ich sehr angenehm über den Geschmack der Weedsorte überrascht. Er ist mild aber präsent. Während einige Sorten einen bitteren und unangenehmen Geschmack haben, war der milde Geschmack eine Erinnerung an etwas süßes und frisches, wie eine wilde Heckenrose. Der milde und süße Geschmack verband sich herrlich mit dem warmen Geruch, war fast ein wenig gewürzt. Diese beiden Elemente - der Geschmack und Geruch - sind es die den Genuss ruinieren können oder gerade zum Genuss des Marihuanarauchens führen. Bei dieser Sorte erweitern sie das gesamte Erlebnis.

Jetzt zum wichtigsten Element: dem High. Das High, das diese Sorte bietet ist eines, das nicht enttäuscht. Mit der Kraft, die das THC dieser Sorte bietet, war das High sofort beim Rauchen da. Das High war eines, dass einige Positive Element einer Reihe von Raucherlebnissen verband, die ich hatte. Es bot sich ein psychedelisches High, das zu einer Welle der kreativen Gedanken und Inspirationen führte. Das High beinhaltete auch eine Spur der Eurphorie.

Fast genauso wichtig war, was das High nicht auslöste. Es war nicht zu einem Gefühl der Angst und Paranoia verbunden. Es ist meine Erfahrung, dass einige Sorten, die ein Gefühl von Euphorie oder Glückseligkeit verbreiten, zu weit gehen können und in eine Paranoia umschlagen - vor allem, wenn sie auch zu unnatürlichen psychedelischen Zuständen führen. Jedoch war das nicht Teil des Highs, das diese Sorte bot.
Royal moby marijuana
Wie die Erzeuger und die Züchter dieser Sorte es beschrieben, die Sorte Royal Moby Stamm bietet eine "psychoaktive Wirkung", die an die Sativasorte erinnert, aus dem sie stammt. Ich fand, diese Beschreibung sehr passend. Wie ich bereits erwähnte, bot mir die Sorte eine psychedelische Wirkung und einen kreativen/inspirierenden Boost, den der „Psycho“-Teil dieser Beschreibung umfasste. Sie schaffte auch ein energetisches Aktivitätsniveau in mir, das besonders nützlich war, da es in Kombination mit der erhöhten Kreativität auftrat. Das Gefühl, das ich erhielt, wenn ich es rauchte, war dass es ein nützliches Werkzeug für diejenigen sein könnte, die während der Arbeit ein wenig Inspiration benötigen. Wenn Sie ein aktives High suchen, dass Ihre Möglichkeiten zu denken und fühlen nicht beeinträchtigt, dann ist dies eine ausgezeichnete Option. Damit ergibt sich, dass es eine weniger geeignete Sorte für diejenigen ist, die etwas suchen, um besser einzuschlafen. Die Sorte eignet sich auch weniger zur Bekämpfung von Magenschmerzen oder Kopfschmerzen.

Generell war dies eine der reinsten und potentesten Sorten, die ich seit Längerem geraucht habe. Es war alles in allem eine angenehme Erfahrung und es ist für Marihuana-Liebhaber höchstwahrscheinlich eine sehr positive Erfahrung.
Royal Moby

Warenkorb

Einschließlich KOSTENFREIER Artikel

Keine Produkte

Versand € 0.00
Gesamt € 0.00

Bestellen