Cannabis in Botswana

Published :
Categories : Global Cannabis Info

Cannabis in Botswana

Südafrikanische Ländern haben eine lange Tradition der Cannabiskultivierung. Cannabis wurde vor 500 Jahren erstmals in der Region Botswana eingeführt und wird heute als traditionelles Kraut angesehen.

Viele Bauern sind durch die harten wirtschaftlichen Bedingungen in dem Land sehr vom Cannabisanbau abhängig. Viele Nachbarländer haben Arbeitslosenquoten von bis zu 80%. Die Cannabispflanzen in Botswana sind robust und können in Gebieten wachsen, in denen sonst nichts wächst. Cannabis wird oft verwendet, um mit anderen Drogen zu handeln, inklusive Kokain, LSD, Extasy und andere Amphetamine. Es gibt eine kleine Pro-Legalisierungsbewegung im Land, doch die Meinungen zum Marihuana sind meist veraltet. In den meisten südafrikanischen Ländern herrscht der Glaube, dass Cannabis geistige Erkrankungen verursacht.

Cannabis in Botswana
Cannabis ist die am meisten verwendete Substanz in Botswana, und zwar. Die Verwendung anderer Narkotika ist zu vernachlässigen, doch sie ist in den letzten Jahren angestiegen. Die meisten Autoritäten sind dem Cannabis gegenüber nicht tolerant, lassen Touristen aber mit einer Warnung gehen. Wenn Sie der Polizei Schmiergeld anbieten, wird sie erfreut sein und sie entlassen. Leute, die mit weniger als 60 Gramm angetroffen werden, können hohe Bußgelder und Strafen bis zu 3 Jahren Gefängnis erwarten. Jeder, der mit mehr als 60 Gramm angetroffen wird, kann ein heftiges Bußgeld und eine Gefängnisstrafe von bis zu 5 Jahren erwarten. Strafen für die Kultivierung, den Verkauf, die Herstellung, den Import und Export und den Transport sehen alle Bußgelder und Gefängnisstrafen zwischen 5 bis zehn Jahren vor. Cannabis, das in den meisten südafrikanischen Ländern kultiviert wurde, wird in europäische Länder exportiert, vor allem in die Niederlande und Großbritannien und die Vereinigten Staaten. Doch das meiste Cannabis, dass in Botswana kultiviert wird, verbleibt auch dort. Die Plantagen sind generell klein, doch aufgrund der wachsenden Nachfrage gibt es auch größere Plantagen.
Creamatic Cannabis
Der Preis von Cannabis in Botswana
Cannabis ist genügend in der Region vorhanden und leicht zugänglich, sodass der Preis angemessen ist. Es ist empfehlenswert, das Touristen ohne Verbindungen vorsichtig herumfragen, wer Dagga hat. Eine Unze Cannabis der mittleren Qualität kann für rund $200 gekauft werden. In einigen Gebieten werden fünf bis zehn Gramm für $5 verkauft. Das ist abhängig von der Qualität.

Die Qualität von Cannabis in Botswana
Einheimisch produziertes Cannabis ist mittlerer Qualität. Cannabis höherer Qualität wird durch Botswana nach Europa und Amerika geschleust. Weniger als die Hälfte davon bleibt im Land und wird verkauft. Es ist schwieriger zu finden und teurer als vor Ort gewachsenes Cannabis.

Cannabissorten aus Botswana
Seit der Einführung des Cannabis vor 500 Jahren haben sich robuste Landsorten entwickelt. Sie haben sich gut an das warme südafrikanische Klima angepasst und sind in der Lage zu wachsen, wo andere Pflanzen Schwierigkeiten haben. Verlässliche Cannabissorten sind in der Lage, für Einkommen zu sorgen, denn die Nachfrage steigt an. Diese robusten Sativapflanzen produzieren Knospen, die häufig einen Hauch violett enthalten. Wenn sie geraucht werden, erleben die Konsumenten ein typisches Sativa-High, das sowohl anregend als auch zerebral wirkt.

Autoflowering Hanfsamen kaufenWeibliche Hanfsamen kaufen Kaufen Medizinische Hanfsamen